12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Dieses Werk wurde für den kleinen Literaten nominiert Mit 1000 Küssen

 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Biografisches
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maria
Geschlecht:weiblichEvolutionsbremse

Alter: 46
Beiträge: 7730

DSFo-Sponsor Ei 1
Ei 4


BeitragVerfasst am: 30.03.2008 20:48    Titel: Mit 1000 Küssen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

»Mein lieber Tim.

Ich hoffe Du konntest die Aufmerksamkeit in vollen Zügen genießen? Die Du, wenn Du ehrlich bist, ohnehin immer bekommen hast. Hast Deinen Wahnsinn ja scheibchenweise an uns alle verteilt, uns kosten lassen von ihm. Uns, die stets zu Stelle waren, wenn Deine Obsession für Sylvie wieder übermächtig wurde.

Zu jedem Deiner Zusammenbrüche saßen wir abwechselnd neben Dir und haben versucht Dir diesen Irrsinn vor Augen zu halten, weiterhin in dieser Wohngemeinschaft auszuharren.
Langsam verkleinerte sich Dein einstmals großer Kreis von Freunden und letztendlich war nur noch ich neben Dir, wenn Du mal wieder zugedröhnt auf dem Dach Eures Hauses gesessen hast. Die Nachbarschaft teilnehmen musste, an Deinem Leid.

Es war nicht so, dass ich nie vor Dir hätte flüchten wollen. Ich habe nur keinen vertretbaren Weg gefunden, Dich alleine zu lassen; bin als Letzte zurückgeblieben in Deinem klebrigen Netz aus Inszenierung, echter Hysterie und närrischer Liebe.
Meine Treue zu Dir war mir Pflicht, als Deine Freundin, ehemalige Mitbewohnerin und Vertraute.

Vielleicht sah ich es als meine Pflicht an, weil ich Sylvie als Nachmieterin für mein altes Zimmer vorgeschlagen habe? Ach, Tim. Mein lieber Tim. Wie oft habe ich Dir gesagt, dass sie Dich nicht will, Eure einzige Nacht nur ein Abenteuer für sie war. Im Suff. Ohne Wiederholung.
Wie oft hat sie es Dir gezeigt? Tausendmal.
Nicht nur mit flehenden Worten. Sie hat Dich ignoriert, angebrüllt und später dann, mit einem Gefühl, das irgendwo zwischen Resignation und Provokation lag, andere Männer mit zu Euch nach Hause gebracht hat.
Mit gutem Recht.
Und übrigens: das waren kein Versuche Dich eifersüchtig zu machen. Das war der unbeholfene Versuch einer hilflosen 20-Jährigen, Dich auf Distanz zu halten, nach fast fünfzehn Monaten, die sie Deine Übergriffe geduldig ausgehalten hat. Deine Überwachung, das Auflauern und die gnadenlose Beobachtung in ihren eigenen vier Wänden.

Wie oft bin ich um 2.00 Uhr morgens zu Dir gefahren, um Dich in meinem Arm weinen und wimmern zu lassen. Habe geduldig versucht Dich davon überzeugen, dass es albern ist von Prügel, Mord und Hass zu sprechen. Und ich wollte insgeheim zur Stelle sein, wenn Deine Aggressionen Dich fest zu packen bekämen.

Dein Leiden wurde aber auch für mich immer substanzloser, immer unglaubwürdiger. Oft wollte ich auf die anderen hören: Lass ihn einfach! Er kommt zur Ruhe!

Aber ich hab mich weiter für Deine Zwecke einspannen lassen - vielleicht aus falsch verstandener Freundschaft. Habe Dich nach Deinen absurden und sehr wirkungsvoll inszenierten Darbietungen vom Dach gelockt und somit für Deine Mitbewohnerin einmal mehr den Beweis erbracht, dass es Dir wirklich schlecht geht.

Ich war Dein hoch geschätztes Publikum, meine Aufmerksamkeit hat Dir kurze Bestätigung gebracht. Linderung wohl nie.
Auf dem Gipfel Deiner Raserei kamen - wie längst erwartet - angebliche Todessehnsüchte und laut gedachte Selbstmordabsichten hinzu. Diese laut in die Welt zu brüllen, hat Dich aber weder befreit und noch näher zu Sylvie geführt. Sei ehrlich, das hattest Du auch nie ernsthaft erwartet.

Wie hätte ich das alles noch alleine tragen können und wollen? Wie konntest Du es wagen, mich mit Deinen Drohungen zu belasten, die Du wenige Stunden später ja doch wieder als das Ergebnis einer Flasche Wodka abgetan hast. Konntest Dich nie erinnern. So etwas würdest Du doch nie tun.

Mein Körper wird noch lange Adrenalin ausschütten, wenn mich künftig nach Mitternacht eine SMS oder ein Anruf erreicht. Ich konnte immer verhindern, dass andere - zu ihrem eigenen Selbstschutz - die Polizei rufen, wenn Du Deine Drohungen verschickt hast.
Du wusstest, dass ich bei der nächsten Selbstmorddrohung professionelle Hilfe holen würde. Es sogar müsste. Für Dich, genauso wie für mich.
Wie lange hätte ich denn noch mit ruhigem Gewissen die Verantwortung für Dich übernehmen können?

Nun hast Du sie mir übertragen. Einfach so. Ich glaube fest daran, dass es nicht Deine Absicht war. Ich werde damit umgehen können, irgendwann.
In aufrichtiger Freundschaft, M.«



Ich rolle die beschriebenen Blätter zusammen, küsse sie und stecke sie zwischen die dunkelroten, samtenen Rosen in meinen Händen. Zwei Männer in Arbeitshosen nähern sich, wollen endlich ihre Arbeit tun.
Nur zögernd werfe ich meine dornigen Rosen in das offene Grab, obenauf, auf das Blumenmeer, das Dich zudeckt.
Längst stehe ich hier alleine. Mal wieder.

So hattest Du es sicherlich geplant.



_________________
Give me sweet lies, and keep your bitter truths.
Tyrion Lannister
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype Name
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 38
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 31.03.2008 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mariah!

Der Text ist mir beim Lesen ganz schön an die Nieren gegangen.
Großartig geschrieben und erzählt.

Mehr kann ich gar nicht sagen.

Viele Grüße,
Brynhilda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maria
Geschlecht:weiblichEvolutionsbremse

Alter: 46
Beiträge: 7730

DSFo-Sponsor Ei 1
Ei 4


BeitragVerfasst am: 31.03.2008 13:23    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Brynhilda,

ich danke Dir für Deine netten Worte...
Bedeutet mir ehrlich viel, wie Du Dir vielleicht vorstellen kannst

VG, Maria


ps. Und die vielen RF und Wortdreher besser ich freiwillig aus^^


_________________
Give me sweet lies, and keep your bitter truths.
Tyrion Lannister
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype Name
Xasziia
Geschlecht:weiblichSchreiberling


Beiträge: 232
Wohnort: mal hier, mal da


BeitragVerfasst am: 31.03.2008 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Crying or Very sad
Das ist ein ganz toller und trauriger Text, wenn ich mal meine bescheidene Meinung verlauten lassen darf!
Ich habe richtig mitfühlen können!
Ich bin sprachlos.
Wirklich sehr gut.
Viele Grüße
Xasziia


_________________
„Homo homini lupus est“
T. Hobbes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 31.03.2008 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Dieser Text geht wirklich unter die Haut.
Ich habe mich in Tim wiedererkannt, das hat bei mir eine Gänsehaut verursacht.
Sehr dicht geschrieben, toller Sprachgebrauch, vor allem aber die Gefühlsechtheit haut mich um, diese psychologische Tiefe!
Mehr fällt mir jetzt nicht ein. Ich kann mich dem Lob nur anschließen und es nominieren!


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 38
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 31.03.2008 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Mariah hat Folgendes geschrieben:
ps. Und die vielen RF und Wortdreher besser ich freiwillig aus^^


So etwas sehe ich leider gar nicht, wenn mich ein Text so in seinen Bann zieht.
 Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maria
Geschlecht:weiblichEvolutionsbremse

Alter: 46
Beiträge: 7730

DSFo-Sponsor Ei 1
Ei 4


BeitragVerfasst am: 31.03.2008 17:00    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

...danke Xasziia und Krümel!

Der Brief ist recht persönlich und ich hätte gedacht, dass ich mehr Distanz dazu gefunden hätte. Wenn man quasi geistig mit verschränkten Armen schreibt. Aber nun..

Freue mich über Eure wahnsinnig netten Kommentare.

Aber Krümel... Wiedererkennung in Tim? Ich bin verblüfft. Vielleicht findest Du Zeit das zu definieren. gern auch via pn, führt hier vielleicht zu weit.

Liebe Grüsse, M


_________________
Give me sweet lies, and keep your bitter truths.
Tyrion Lannister
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype Name
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 31.03.2008 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Nominiert.
PN folgt.


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Maria
Geschlecht:weiblichEvolutionsbremse

Alter: 46
Beiträge: 7730

DSFo-Sponsor Ei 1
Ei 4


BeitragVerfasst am: 31.03.2008 17:03    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Brynhilda hat Folgendes geschrieben:
Mariah hat Folgendes geschrieben:
ps. Und die vielen RF und Wortdreher besser ich freiwillig aus^^


So etwas sehe ich leider gar nicht, wenn mich ein Text so in seinen Bann zieht.
 Embarassed


da bin ich ehrlich gesagt auch froh. Und ehrt mich gleichermaßen.
Das hätte mich nämlich scheißverlegen gemacht... so viel persönliches und dann gespickt mit Mistkramfehlern wink


_________________
Give me sweet lies, and keep your bitter truths.
Tyrion Lannister
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype Name
Rheinsberg
Geschlecht:weiblichécrivaine émigrée

Alter: 59
Beiträge: 2662
NaNoWriMo: 35000
Wohnort: Amman
Bronzenes Messer


BeitragVerfasst am: 31.03.2008 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Mariah, mir gefällt es auch sehr gut. Ich habe es jetzt mehrfach gelesen, aber so richtig Stoff für eine Rezension bietet sich mir nicht. Du hast es einfach geschafft, diesen Brief so zu schreiben, dass man sich die Geschichte dahinter vorstellen kann. Da mag ich jetzt auch nicht kleinlich an Minifehler rangehen.

_________________
"Write what should not be forgotten…" Isabel Allende

"Books are written with blood, tears, laughter and kisses. " - Isabel Allende

"Die größte Gefahr ist die Selbstzensur. Dass ich Texte zu bestimmten Themen gar nicht schreibe, weil ich ahnen kann, welche Reaktionen sie hervorrufen." - Ingrid Brodnig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
Gabi
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 48
Beiträge: 1308
Wohnort: Köln


BeitragVerfasst am: 31.03.2008 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Auch von mir ein großes Lob Mariah!
Mensch, toll, wie du die Gefühlswelt beschreibst. Und der Schluss ist Gänsehaut pur. Daumen hoch

L.G.
Gabi


_________________
"Das hier ist mein Dach und mein Tag!" (Oma Thea macht die Fliege)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maria
Geschlecht:weiblichEvolutionsbremse

Alter: 46
Beiträge: 7730

DSFo-Sponsor Ei 1
Ei 4


BeitragVerfasst am: 01.04.2008 13:50    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Liebe Gabi, liebe Rheinsberg,

freue mich sehr, dass ich Euch erreichen konnte...  Smile

Und Rheinsberg, die Fehlerchen das hättest du durchaus machen können. Nach Ilkas Kommentar hab ich dann erst tausend Fehlerchen gefunden. Oh man.  Frage mich wie andere sich selbst kontrollieren, ohne wirklich "dass/das" Fehler zu übersehen z.B. Oder ganze Worte zu verdrehen. Ich hab das x-mal gelesen vorher... Word drüber sausen lassen... half ja wohl nix. Heißer Tipp?

danke für Eure netten Kommentare!
LG, Maria


_________________
Give me sweet lies, and keep your bitter truths.
Tyrion Lannister
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype Name
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 38
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 01.04.2008 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Mariah!

Der einzige wirklich heiße Tipp ist da: Laß einfach mal jemand anders drüber lesen.
Ich selber sehe auch nicht meine eigenen Fehler.
Man wird irgendwie betriebsblind für eigene Texte. Man weiß ja selbst, wie es richtig heißen soll, und da überliest man so etwas.
Das passiert allen, denke ich.

Und Word sieht auch nicht alle Fehler.

Die Grammatikprüfung mache ich eigentlich immer nur wegen des Spaßfaktors.  Wink

Liebe Grüße,
Ilka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dichternarzisse
Geschlecht:weiblichSchreiberling


Beiträge: 268
Wohnort: Banghazi-Bruessel-Zürich


BeitragVerfasst am: 02.04.2008 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Tolle Arbeit Mariah! Shocked
Ich liebe diese Art von Erzählungen bei der man, während dem Lesen, nachdeniken muss um wen es sich sich handelt. Echt spannend. Zuerst dachte ich es wäre seine Mutter, dann glaubte ich das es seine beste Freundin ist und jetzt frage ich mich auf welche weise sie ihn gliebt hatte.

Ich würde dir gerne mehr sagen wie sehr mich deine Erzählung umgehauen hat aber die Anderen haben es wahrscheindlich besser ausgedrückt, als ich es je tun würde.
Verfasse deine Postings weiter so und ich werde für dich immer wieder nominieren Very Happy

LG, Dichternarzisse. Cool


_________________
Nimm das Unveränderbare an und ändere das, was unannehmbar ist. Und sei klug genung den Unterschied zu kennen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger MSN Messenger Skype Name
Maria
Geschlecht:weiblichEvolutionsbremse

Alter: 46
Beiträge: 7730

DSFo-Sponsor Ei 1
Ei 4


BeitragVerfasst am: 03.04.2008 08:15    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Dichternarzisse,

vielen lieben Dank, das geht ja alles runter wie eiskaltes Bier bei 30°.
Du überlegst wie sie ihn geliebt hat? Als guten Freund, engen Freund...  nicht mehr.. oder nicht weniger Neutral


Viele Grüsse
Maria


_________________
Give me sweet lies, and keep your bitter truths.
Tyrion Lannister
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype Name
Lore
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 84
Beiträge: 946
Wohnort: Düsseldorf


Code Philomele
Frauenschicksale in einer Großstadt
BeitragVerfasst am: 04.04.2008 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ausgezeichnete Arbeit.

Die Bilder sind auf eine Weise authentisch, die wohl bei jedem Leser Emotionen auslösen.

Diese werden allerdings höchst unterschiedlich sein und erneut die Frage aufwerfen, wie weit Freundschaft gehen sollte.

Hier erscheint sie mir auf eine Weise ausgenutzt worden zu sein, die unverzeihlich ist. Man kann nur hoffen, dass die *Freundin* sich diese Verantwortung nicht auch noch post mortem aufhalsen lässt, denn....er hat es so gemeint, die Handlungen solcher Menschen zielen nur immer in eine Richtung, ergoistisch bis zum letzten Atemzug.

Lore


_________________
Blas Dich nicht auf, sonst bringet Dich
zum Platzen schon ein kleiner Stich
(Nietzsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
Nina
Bestseller-Autor


Beiträge: 4122



BeitragVerfasst am: 03.05.2008 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Mariah,

wirklich ein sehr gut geschriebener Text, der nachvollziehbar macht, wie groß Verzweiflung und Hilflosigkeit inclusive Überforderung auf beiden Seiten waren.

Wünsche Dir ganz viel Kraft und alles Gute

LG
Nina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
King Bronkowitz
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 45
Beiträge: 120
Wohnort: Karlsruhe


BeitragVerfasst am: 20.06.2008 01:43    Titel: Antworten mit Zitat

So, nun habe ich auch mal etwas von dir gelesen.
Der Titel hat mich im ersten Moment abgeschreckt, aber ich dachte, ich fange mal an, und wenn es so furchtbar ist, wie ich es aufgrund des Titels erwarte, decke ich den Mantel des Schweigens darüber.
Aber das war es nicht. Komplett kleben geblieben, und die Pointe, auf die man eventuell kommen könnte, wenn man darüber nachdenken würde, was man aber nicht tut, weil man so gefesselt vom Text ist, daß man sich nur darauf konzentriert, hat mich echt kurz mit offenem Mund zurückgelassen. Respekt!
Tja, die Rubrik "Biographisches und Sonstiges" läßt Spekulationen zu... hoffe, das ist kein authentischer Brief von dir, den du da reingestellt hast.

Und wenn nicht: eine Kleinigkeit hat mich gestört, nämlich

Ich konnte immer verhindern, dass andere - zu ihrem eigenen Selbstschutz - die Polizei rufen,

Der "eigene Selbstschutz" ist nämlich ein "weißer Schimmel", wenn du verstehst, was ich meine.

Ansonsten Daumen hoch, hat mich sogar zu dieser späten Stunde mit dem laufenden Fernseher im Hintergrund in seinen Bann gezogen.

Gruß


_________________
I was born in this town
Live here my whole life
Probably come to die in this town
Live here my whole life
Set me on fire, Kerosene (Big Black, Kerosene)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maria
Geschlecht:weiblichEvolutionsbremse

Alter: 46
Beiträge: 7730

DSFo-Sponsor Ei 1
Ei 4


BeitragVerfasst am: 20.06.2008 09:37    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

hui,
dankesehr für die warmen Worte. der erste Mann, der was dazu sagt. Der Titel schreckt sie wohl alle ab. Mit dem Titel hast Du natürlich Recht, aber gerade die ändere ich nachträglich nie. Marotte. Aber er ist mir mittlerweile äußerst unangenehm. wäh

Eigenartig auch meine Unfähigkeit meine eigenen Fehler und weißen Schimmel und so weiter erst nach Wochen restlos aufzuspüren. Den eigenen Selbstschutz muss mir erst Mr Bronkowitz zeigen, nach dem 1tillionsten mal lesen. Danke.
Ich hab noch zwei Sachen gefunden, obwohl ich den Text hier schon mal korrigieren ließ und von Mods editieren. Mir schaudert...

Was die Kategorisierung angeht-das war auch ein Fehler  Wink

Maria


_________________
Give me sweet lies, and keep your bitter truths.
Tyrion Lannister
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype Name
Aníro
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 28
Beiträge: 312



BeitragVerfasst am: 20.06.2008 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

wui,
echt super, der text. kann mich meinen vorrednern nur anschließen und ein großes lob aussprechen, richtiges Gänsehaut-feeling bekommt man da...


_________________
If I tell you, will you listen, will you stay?
Will you be here forever, never go away?
Never thought things would change, hold me tight
Please don't say again that you have to go...

A bitter thought
I had it all
But I just let it go
Hold your silence
It's so violent since you're gone...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
King Bronkowitz
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 45
Beiträge: 120
Wohnort: Karlsruhe


BeitragVerfasst am: 20.06.2008 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Mariah hat Folgendes geschrieben:
hui,
dankesehr für die warmen Worte. der erste Mann, der was dazu sagt. Der Titel schreckt sie wohl alle ab.


Wobei der betont harmlose Titel nach der Lektüre den verstörenden Eindruck noch betont. Aber als Mann (vor allem als King Bronkowitz), der dann eher "wir sind verliebt und kuscheln uns in mollige Daunendecken"- Gelaber erwartet, braucht es ein paar Meter Anlauf, um diese Hürde zu überspringen.


_________________
I was born in this town
Live here my whole life
Probably come to die in this town
Live here my whole life
Set me on fire, Kerosene (Big Black, Kerosene)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin
Alter: 51
Beiträge: 13911
NaNoWriMo: 40788
Wohnort: Karibik
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 01.09.2008 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Mariah,

ich musste erst mal verdammt oft schlucken und über meine Gänsehaut-überzogenen Arme fahren nach dem Ende.

Zu deinem Text sage ich nur: Gigantisch!! (mehr geht gerade noch nicht)

Liebes Grüßchen vom Puetchen


_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Biografisches Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Adrenalinschub/ mit Adrenalin vollgep... Pollux Genre, Stil, Technik, Sprache ... 10 26.11.2018 21:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erfahrungen mit KNV? DINOs Agenten, Verlage und Verleger 3 25.11.2018 23:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Problem mit Autorenvertrag epubli Nordica Rechtliches / Urheberrecht / Copyright 1 23.11.2018 11:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge liebesgedicht mit hindernissen Tula Feedback 2 13.11.2018 23:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Puzzle mit einem Blinden a.no-nym Einstand 28 13.11.2018 15:23 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von WhereIsGoth

von Valerie J. Long

von Jana2

von Lapidar

von Cheetah Baby

von Gerling

von Lady_of_words

von MShadow

von JGuy

von Christof Lais Sperl

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!