16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Wie sehr seltene Schritzeichen in Epub einfügen

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Das digitale Zeitalter: Alles über E-Books
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fkneyer
Geschlecht:männlichWortedrechsler

Alter: 62
Beiträge: 72
Wohnort: Im Filstal


BeitragVerfasst am: 14.08.2022 14:44    Titel: Wie sehr seltene Schritzeichen in Epub einfügen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

ist eine vllt. eher hypothetische Frage, aber man weiß ja nie, wann man es mal brauchen kann.
Es geht um aramäische Schriftzeichen. TTF-Fonts gibt es, um einen Text in diesen Zeichen darzustellen (OpenOffice). Das wird aber auf einem beliebigen Reader nicht funktionieren, wenn die entsprechende Schriftart nicht vorhanden ist, dann werden diese Zeichen in der Standardschriftart angezeigt. EPUBS erzeuge ich mit Jutoh.

Wie bringt man also einen Reader dazu, ein EPUB so anzuzeigen, wie es geschrieben wurde - auch mit Schriftarten, die auf dem Reader nicht vorhanden sind?
Müssen diese Passagen als Bild eingefügt werden?
Gibt es in Jutoh eine Funktion, die bewirkt, dass eine nicht vorhandene Schriftart irgendwie als "embedded object" mitgegeben werden kann?

Danke vorab
fkneyer


_________________
Das Leben ist eine Betaversion. Wäre es das nicht, hätte man eine Bedienungsanleitung dazu bekommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlich[Error C7: not in list]

Alter: 49
Beiträge: 5136
Wohnort: Nullraum
Das goldene Rampenlicht Das silberne Boot
Goldenes Licht Weltrettung in Silber


BeitragVerfasst am: 14.08.2022 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Versuch doch mal, die Schriftzeichen nicht mit einem gesonderten Font, sondern als Unicode-Zeichen (enthält so ziemlich alle jemals benutzen Schriftzeichen der Menschheitsgeschichte) einzufügen. Die Zeiten, wo man TTFs verwendete, um das "normale" Alphabet durch anderen Zeichen zu ersetzen, sind seit Unicode eigentlich längst vorbei.
Welche Unicode-Zeichen auf einem Reader darstellbar sind hängt dann davon ab, welche Unicode-Zeichen dieser in seinen eigenen Zeichensätzen enthält. Sollte die Sprache noch halbwegs gebräuchlich sein, könntest du mit Unicode gute Chancen haben. Es gibt mittlerweile eine Menge freier Standardschriften, die eine große Anzahl von nicht-europäischen Zeichen enthält. Vielleicht benutzt der Reader standardmäßig eine solche, oder du kannst eine moderne Schriftart (kein Replacement-TTF) einbetten.
Zur bequemen Eingabe solltest du dir ein Programm besorgen, das die Eingabemethode der Tastatur auf eine andere Sprache umstellt. Da kann ich dir aber höchstens mit Linux helfen, Windows und Mac benutze ich nicht. Aber ich gehe davon aus, dass sich die Tastatur-Eingabemethode auch bei diesen Systemen umschalten lässt.

Vielleicht auch hilfreich: https://de.wikipedia.org/wiki/Aram%C3%A4ische_Schrift
Dort sind die benötigten Unicode-Blöcke beschrieben.


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Reißwolf


Beiträge: 1842



BeitragVerfasst am: 14.08.2022 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du solche Experimente anstellen willst, rate ich dir, unbedingt einen echten Ebook-Reader zum Testen zu verwenden. Was irgendwelche Reader-Apps auf dem PC so anzeigen, muß nicht unbedingt mit dem übereinstimmen, was du auf einem Kindle o.ä. zu sehen bekommst.

Sicherheitshalber würde, ich auf derlei Spielereien aber verzichten oder sie als Bild-Datei einfügen, denn du weißt nie, auf welchem Endgerät deine Leser sie sehen. Was bei dir auf dem einen Gerät funktioniert, muß nicht unbedingt auch auf einem anderen so sein.
Ich bekomme beispielsweise immer wieder Emails, wo die Umlaute nicht richtig dargestellt werden, weil der Absender eine andere Codierung verwendet hat, als mein Proghramm.


_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Das digitale Zeitalter: Alles über E-Books Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie ein Kind Tisssop Feedback 0 15.09.2022 18:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie hoch fallen Vorschüsse für gewöhn... Aurora Agenten, Verlage und Verleger 16 12.09.2022 23:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie realistisch ist es eine Agentur z... Ingenbrand Agenten, Verlage und Verleger 16 12.09.2022 12:48 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Wie es aus dem Wald herausschallt: No... hobbes Zehntausend 0 04.09.2022 22:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie behaltet ihr den Überblick? Marion1771 Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung 16 01.09.2022 09:01 Letzten Beitrag anzeigen

BuchBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchBuchEmpfehlung

von Pütchen

von Raven1303

von fancy

von Minerva

von Hitchhiker

von Beka

von JJBidell

von Lady_of_words

von Lapidar

von Rike

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!