16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Wie man brennt


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marcus Soike
Geschlecht:männlichWortedrechsler

Alter: 45
Beiträge: 59



BeitragVerfasst am: 18.07.2022 17:55    Titel: Wie man brennt eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nicht durchdrehen...
Dreh dir erst mal eine, frag nach Feuer
und brenne durch
Sei anderen eine Fackel, ein Brandopfer
und bilde mit ihnen
einen Fackelmarsch,
einen Opfergang
Interessiere dich brennend
für alles brandaktuelle
Erkenne deinen weiblichen Anteil,
stirb als Hexe
Spar es dir, auf Sparflamme zu brennen
Brenne drauf, drauf zu gehen
Lösche, aber richtig:
Branntwein – Feuerwasser – Spiritus
Schreie
Brenne



_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Perry
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 70
Beiträge: 2298



BeitragVerfasst am: 19.07.2022 23:29    Titel: Hallo Marcus, Antworten mit Zitat

dabei steht doch schon im "Struwelpeter"
"Messer, Gabel, Schere, Licht
sind für kleine Kinder nicht",
was übrigens auch für so manche große gilt.
LG
Perry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Hort
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 36
Beiträge: 589
Wohnort: Stuttgart


BeitragVerfasst am: 20.07.2022 17:41    Titel: Hallo Marcus! Antworten mit Zitat

Ehrlich gesagt, ist das mittelmäßig bis schlecht!

Was man hier schon abgeliefert hat!

Da war selbst schon  Majakowsky nur noch Mittelmaß!

Gruß

Peter


_________________
Wenn man es besser machen kann, dann soll man`s besser machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kojote
Geschlecht:männlichACME Buchstabenfabrikant

Alter: 32
Beiträge: 1365
Wohnort: Wurde erfragt


BeitragVerfasst am: 20.07.2022 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Peter,

ehrlich gesagt finde ich diese Ansage von dir ziemlich mutig.

An welchen Kriterien machst du ein „schlechtes“ oder „nicht schlechtes“ Gedicht fest? Und: Wieso gelten diese für deine eigenen Gedichte nicht?

Ich lese Gedichte von dir kaum noch, da ich mich erstens beim Lesen verschaukelt fühle ob du sowas wirklich ernst meinst, und weil du zweitens ganz unbekümmert „Kommentare“ zu deinen Werken erbittest, um diese nichtsdestotrotz in den Wind zu schlagen.

Ich finde deine Gedichte, Peter, schlimmer als vogonisch, und es irritiert mich, dass du hier mit zweierlei Maß messend Marcus düpierst, obwohl er im Gegensatz zu dir weiß, was Versmaß und Versfuß sind.


_________________
Trust ██ ██. ██ your ███ government!

Achtung Ungarn! Ein humorvolles Benutzerhandbuch (Verlag Angelika Gontadse, ET 10/2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chaosprinzessin
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 106
Wohnort: links des Rheins


BeitragVerfasst am: 20.07.2022 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

So ganz erschließt sich das Gedicht für mich (noch?) nicht, auch wenn ich es schon ein paar mal gelesen habe. Dennoch würde ich niemals auf die Idee kommen, es deswegen als "mittelmäßig bis schlecht" zu bezeichnen, erst recht nicht als allgemeingültige Aussage in der Form "das Gedicht ist schlecht". Ich finde, das steht mir nicht zu, insbesondere auch deshalb, weil ich von der "Theorie" nicht wirklich viel Ahnung habe.

LG
Mirjam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Hort
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 36
Beiträge: 589
Wohnort: Stuttgart


BeitragVerfasst am: 20.07.2022 23:51    Titel: Guten Tag liebe Kollegen, Antworten mit Zitat

Zu viele Ansichten! Aber die Wahrheit ist; dass es einfach nicht klingt und mir fast schon als byssektiesch erscheint. Ohne Wohlklang und Wohl - reim!

Gruss

Peter


_________________
Wenn man es besser machen kann, dann soll man`s besser machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skatha
Geschlecht:weiblichEselsohr


Beiträge: 227
Wohnort: Alpenraum


BeitragVerfasst am: 21.07.2022 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Die verschiedenen Wortkombis und das Spiel mit den Bedeutungen finde ich recht interessant. Ich meine auch, ein wenig Gesellschaftskritik herauszulesen, etwa das Thema Individualität und Unangepasstheit; oder mitmachen, mitlaufen, mitarbeiten, bis man ausgebrannt ist.

LG Skatha


_________________
Das Unmögliche möglich machen, das Mögliche leicht und das Leichte elegant. (M. Feldenkrais)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Hort
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 36
Beiträge: 589
Wohnort: Stuttgart


BeitragVerfasst am: 21.07.2022 18:51    Titel: Guten Tag liebe Kollegen, Antworten mit Zitat

Tut mir Leid! Aber fehlt der Rote Faden bei diesem Text total!
Keine Erzähl Form, meines Erachtens nach. Das sind einfach nur sehr mittelmäßige Wortspiele!

Kaum wo ich sage; das hat mich jetzt gepackt!

Für mich ist das alles nur ein Brei!

Gute Grüße

Peter


_________________
Wenn man es besser machen kann, dann soll man`s besser machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dürüm
Wolf im Negligé

Alter: 45
Beiträge: 747
Wohnort: Cape Town
Das bronzene Eis am Stiel Das Bronzene Pfand
Der bronzene Spiegel - Lyrik Podcast-Sonderpreis
Vorlesbar I


BeitragVerfasst am: 19.08.2022 16:52    Titel: Re: Wie man brennt Antworten mit Zitat

edit:

Ich habe nach Durchsicht Deiner bisherigen Beiträge gesehen, dass Du nie auf Kommentare antwortest und auch andere Werke nicht kommentierst.

Deshalb habe ich meinen Kommentar wieder gelöscht.

Gruß
Kerem


_________________
Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen.
(Oscar Wilde)
Der Willige wird vom Schicksal geführt. Der Störrische geschleift.
(Seneca)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie ein Kind Tisssop Feedback 0 15.09.2022 18:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie hoch fallen Vorschüsse für gewöhn... Aurora Agenten, Verlage und Verleger 16 12.09.2022 23:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie realistisch ist es eine Agentur z... Ingenbrand Agenten, Verlage und Verleger 16 12.09.2022 12:48 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Wie es aus dem Wald herausschallt: No... hobbes Zehntausend 0 04.09.2022 22:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge An Feiertagen stirbt man nicht Nezuko Einstand 10 01.09.2022 15:18 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!