16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Gegenwart und Vergangenheit - wie am besten verknüofen?

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Dies und Das
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fkneyer
Geschlecht:männlichWortedrechsler

Alter: 62
Beiträge: 68
Wohnort: Im Filstal


BeitragVerfasst am: 29.05.2022 09:08    Titel: Gegenwart und Vergangenheit - wie am besten verknüofen? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Guten Morgen alle

ein fertiges Manuskript lag mir lange irgendwie im Magen aber ich konnte bisher nie sagen, was mich daran noch gestört hat. Habe es also ein paar Monate liegen lassen und in den vergangenen Wochen mehrmals gelesen. Jetzt sehe ich das Problem, weiß aber nicht wie ich es sinnboll lösen kann. Vielleicht hat jemand von euch einen Tip.

Die Geschichte spielt in zwei Zeitebenen, einmal um 1977 und dann (fast) in der Gegenwart (2020). Die Kapitel, die in der Vergangenheit spielen "laufen" sozusagen in Richtung Jetztzeit und verbinden sich irgendwann mit der Gegenwart. Die Handlung um 2020 ist in der Gegenwartsform geschrieben, weil ja noch nichs wirklich abgeschlossen ist, die um 1977 in der Vergangenheitsform, weil die Ereignisse von damals (scheinbar) abgeschlossen sind, aber trotzdem einen mehr oder weniger großen Einfluss auf die Gegenwart haben. Aber es fühlt sich nicht richtig an.
Kann man die Ereignisse in der Gegenwart weiterhin im Präsens formulieren und dann, wenn die Handlung nach 1977 wechselt, den Protagonisten einen (mehrere) Flashbacks erleben lassen, die die vergangenen Ereignisse auch im Präsens formulieren?
Ich weiß, vermutlich eine dämliche Frage - machen kann man alles - aber wie seht ihr das?

Danke
fkneyer


_________________
Das Leben ist eine Betaversion. Wäre es das nicht, hätte man eine Bedienungsanleitung dazu bekommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6274
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 29.05.2022 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

Du könntest die jeweiligen Kapitel mit entsprechenden Überschriften kennzeichnen. Etwa so:

Januar 1977.

April 2020.

etc.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Reißwolf


Beiträge: 1711



BeitragVerfasst am: 29.05.2022 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde die Erzählzeit nicht wechseln. Eine Erzählung ist eine Erzählung. Wenn du jemandem etwas berichtetest, was vor eine halben Stunde geschehen war, würdest du wohl auch nicht den Präsens verwenden.

_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6274
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 29.05.2022 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

@Maunzilla,

das kann man aber tun, wenn man verdeutlichen will, dass man sich in einer anderen Zeit befindet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pickman
Geschlecht:männlichReißwolf


Beiträge: 1411
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 29.05.2022 10:16    Titel: Re: Gegenwart und Vergangenheit - wie am besten verknüofen? Antworten mit Zitat

fkneyer hat Folgendes geschrieben:
Kann man die Ereignisse in der Gegenwart weiterhin im Präsens formulieren und dann, wenn die Handlung nach 1977 wechselt, den Protagonisten einen (mehrere) Flashbacks erleben lassen, die die vergangenen Ereignisse auch im Präsens formulieren?
Ich weiß, vermutlich eine dämliche Frage - machen kann man alles - aber wie seht ihr das?


Ja, das kann man so machen (ich zumindest sehe nichts, was dagegen spräche), und nein, das ist keine dämliche Frage.


_________________
Tempus fugit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fkneyer
Geschlecht:männlichWortedrechsler

Alter: 62
Beiträge: 68
Wohnort: Im Filstal


BeitragVerfasst am: 29.05.2022 14:10    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für die Hinweise
Ich denke, ich werde es so machen, dass ich die Ereignisse, die sich Im jahr 2020 abspielen, im Präsens formuliere und dann dort,wo im bisherigen Manu ein Wechsel in die 70er-Jahre stattfindet, den Prota einen Flashback in diese Zeit erleben lassen, dann kann ich Präsens bleiben.
Der Flashback wird dann jeweils mit einer kurzen Erkläruing eingeleitet

fkneyer


_________________
Das Leben ist eine Betaversion. Wäre es das nicht, hätte man eine Bedienungsanleitung dazu bekommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grim
Leseratte


Beiträge: 132



BeitragVerfasst am: 29.05.2022 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ralphie hat Folgendes geschrieben:
Du könntest die jeweiligen Kapitel mit entsprechenden Überschriften kennzeichnen. Etwa so:

Januar 1977.

April 2020.

etc.


Finde ich so am angenehmsten zu lesen.


_________________
bonk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fkneyer
Geschlecht:männlichWortedrechsler

Alter: 62
Beiträge: 68
Wohnort: Im Filstal


BeitragVerfasst am: 30.05.2022 10:49    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ralphie hat Folgendes geschrieben:
Du könntest die jeweiligen Kapitel mit entsprechenden Überschriften kennzeichnen. Etwa so:

Januar 1977.

April 2020.

etc.

Ja, so war die Geschichte aufgebaut, da die Zeitebene innerhalb der Geschichte aber etliche Male wechselt, befürchte ich, dass diese Zetsprünge verwirrend wirken. Die Story beginnt 1976, geht über etliche Kapitel. wechselt dann in die Gegenwart, später wieder zurück in die Vergangenheit Ich schreibe mal etwas um mit den Rückblenden und lese nochmals ..

fkneyer


_________________
Das Leben ist eine Betaversion. Wäre es das nicht, hätte man eine Bedienungsanleitung dazu bekommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan_Burban
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 46
Beiträge: 487



BeitragVerfasst am: 05.06.2022 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ralphie hat Folgendes geschrieben:
Du könntest die jeweiligen Kapitel mit entsprechenden Überschriften kennzeichnen. Etwa so:

Januar 1977.

April 2020.

etc.


Die Idee find ich gut. Hab ich auch schon so gemacht. Ist vielleicht am praktikabelsten.


_________________
Der Ruul-Konflikt:
Band 1 Düstere Vorzeichen
Band 2 Nahende Finsternis
Band 3 In dunkelster Stunde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Dies und Das Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Die Nacht der Fragen und der Morgen d... Dyrnberg Verlagsveröffentlichung 1 28.06.2022 08:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vergleiche mit "Wie" Araragi Genre, Stil, Technik, Sprache ... 17 22.06.2022 16:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie weit sollte wörtliche Rede gehen? Ribanna Genre, Stil, Technik, Sprache ... 30 16.06.2022 15:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fotografie! Der Faden für Amateure un... Kojote SmallTalk im DSFo-Café 75 15.06.2022 12:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich bin Martin und suche Kurzgeschich... Der Vorlesbär Roter Teppich & Check-In 24 14.06.2022 12:55 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchBuch

von Mercedes de Bonaventura

von EdgarAllanPoe

von Tiefgang

von Einar Inperson

von Schmierfink

von jon

von nebenfluss

von EdgarAllanPoe

von pna

von Berti_Baum

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!