16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Bildungssystem Deutschland 1880


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Calvin Hobbs
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 53
Beiträge: 460
Wohnort: Deutschland


BeitragVerfasst am: 22.05.2022 12:47    Titel: Bildungssystem Deutschland 1880 eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo 🙂 Welche Möglichkeiten hatte ein junger Mensch, um ca. 1880 in Deutschland, mit einer Volksschulbildung z.B. ein Altertums/Geschichtsstudium zu erlangen? Danke 🙂

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan Hinnerk Feddersen
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 62
Beiträge: 157
Wohnort: Schleswig-Holstein


BeitragVerfasst am: 22.05.2022 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Meines Wissens gar keine.

_________________
Die Antwort auf die Frage "Darf man...?" lautet im Zusammenhang mit Literatur immer und ohne Ausnahme: Man darf alles, wenn denn das Ergebnis gut ist. (www.strandkorb-krimi.de)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6338
Wohnort: 50189 Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 22.05.2022 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Im Jahre 1880 wurden Leute mit Volksschulbildung an der Dampfdreschmaschine eingesetzt. Studium war etwas für reiche Leute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Minerva
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 743

DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 22.05.2022 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wissen tue ich das nicht, ich könnte mir für einen Text aber folgenden Kniff vorstellen:

Eine andere Person, die Einfluss/Reichtum besitzt, könnte von der betroffenen Person überzeugt werden, etwas Besonderes in ihr bemerken und sie in diesen Bildungsweg bringen ... ganz grob gesagt.


_________________
... will alles ganz genau wissen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6338
Wohnort: 50189 Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 22.05.2022 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Siehe Immanuel Kant.

 Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Selanna
Geschlecht:weiblichReißwolf


Beiträge: 1167
Wohnort: Süddeutschland


BeitragVerfasst am: 22.05.2022 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Calvin,

ich denke, ein Volksschulabschluss hat da nicht gereicht, man brauchte für Studium um 1880 auch schon einen Abschluss an einem Gymnasium oder einer Lateinschule oder etwas dergleichen.

Liebe Grüße
Selanna


_________________
Nur ein mittelmäßiger Mensch ist immer in Hochform. - William Somerset Maugham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Reißwolf


Beiträge: 1790



BeitragVerfasst am: 22.05.2022 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist schwer zu sagen. Das Unterrichtswesen war damals Angelegenheit der deutschen Länder und somit nicht homogen im ganzen Reich geregelt. Auch genossen die Universitäten jeweils recht große Autonomie. Es ist durchaus denkbar, daß es Hochschulen gab, die neben einem Abitur auch eigene Zulassungsprüfungen veranstalteten. Die Hochschulreife nachträglich durch eine Abendschule zu erreichen, war auch möglich, hing freilich von den finanziellen Möglichkeiten ab. Ein gewöhnlicher Arbeiter verfügte normalerweise weder über die finanziellen Mittel noch über die Freizeit, nach einem 10-12 Stunden Arbeitstag noch zur Abendschule zu gehen. Aber grundsätzlich war es nicht ausgeschlossen. Ebenso gab es auch damals Stipendien und Stiftungen, die mitellose Studenten unterstützten.
Allgemein war es halt deutlich schwieriger als heute, wo jedem das Abitur hinterher geschmissen wird, und Leute auf Kosten des Staates 16-18 Semester lang Laberfächer studieren können (und dann direkt in die Berufspolitik wechseln....).


_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calvin Hobbs
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 53
Beiträge: 460
Wohnort: Deutschland


BeitragVerfasst am: 22.05.2022 17:43    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für euren Input smile



Minerva hat Folgendes geschrieben:
Wissen tue ich das nicht, ich könnte mir für einen Text aber folgenden Kniff vorstellen:

Eine andere Person, die Einfluss/Reichtum besitzt, könnte von der betroffenen Person überzeugt werden, etwas Besonderes in ihr bemerken und sie in diesen Bildungsweg bringen ... ganz grob gesagt.


Darauf wird es in meiner Geschichte hinauslaufen smile


_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Deutschland michah2810 Einstand 13 05.02.2022 04:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Polizeiarbeit um 1900 in Deutschland Calvin Hobbs Ideenfindung, Recherche 8 02.05.2021 17:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein Roman ist "Wie The Walking ... MarkusM Sonstige Diskussion 40 10.04.2021 11:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge deutschland schwarzer lavendel Feedback 0 15.03.2021 06:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wieviele Waffen gibt es in Deutschland? MarkusM Ideenfindung, Recherche 12 15.02.2021 13:38 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Abari

von Beobachter

von Leveret Pale

von Fao

von MoL

von Jocelyn

von Schreibmaschine

von Probber

von MShadow

von Mogmeier

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!