15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


In welches Genre passt mein Roman

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Diskussionen zu Genre und Zielgruppe
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lona21
Geschlecht:weiblichSchmierfink

Alter: 39
Beiträge: 55
Wohnort: bei Frankfurt am Main


BeitragVerfasst am: 18.10.2021 14:55    Titel: In welches Genre passt mein Roman eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hey,

nachdem ich gestern schon wissen wollte, ob jeder Roman in ein Genre passt, was wohl nicht der Fall ist, aber wenn man sich wo bewirbt, der Fall sein sollte, würde mich eure Meinung interessieren und zwar, welchem Genre ihr meinen Roman zuordnet.

Grob gesagt geht es um einen Mann Anfang 50, der durch den Tod eines fast gleichaltrigen Verwandten aufgerüttelt wird. Vorher lebt er halt so wie viele leben: man orientiert sich an den anderen und die schönste Zeit ist eh immer die Rente. Er hat dann einen Autounfall und ihm begegnet der Tod (als "Person"), der ihn aber verwechselt hat. Er erfäht, dass er noch ein Jahr zu leben hat und in diesem Jahr muss er ändern, was er bereut, sonst wird er grausam sterben. Ein wichtiger Punkt seiner Liste ist es, seine Leidenschaft, das Malen wiederzubeleben.
Nebenkonflikte sind eine Liebesbeziehung sowie sein schwieriges Verhältnis zu einem Cousin, mit dem er zusammen aufwuchs. Zudem entdeckt er eine Skizze eines verschwundenen Bildes, mit dem er sich an einer Kunstakademie beworben wurde und irgendwann erfährt er, dass jemand aus seinem persönlichen Umfeld das Bild absichtlich entwendet hat.
Am Ende geht es im viel besser als am Anfang. Er hat sich sowohl persönlich verändert (von seiner Einstellung her) als auch sein Leben.
Dann kommt der Tod wieder.


Ich würde ja sagen, Entwicklungsroman, aber da sind die Protagonisten normalerweise jung. Irgendwie hat es auch was von einem Gesellschaftsroman, da ich ja allgemein den Tod thematisiere und wie wir mit ihm umgehen sollten.

Was meint ihr?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pickman
Geschlecht:männlichReißwolf


Beiträge: 1245
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 18.10.2021 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Lona21,

das Motiv der zweiten Chance erinnert mich an Sartes "Das Spiel ist aus". Wenn es ein Roman wäre und kein Drehbuch, würde ich es als philosophical fiction oder als Thriller klassifizieren. Ebenso würde ich es bei Deinem Text machen. Wenn Du den Existenzialismus, den Determinismus oder eine andere philosophische Denkrichtung illustrieren willst, hast Du einen philosophischen Roman, wenn es Dir primär um die Erzeugung von Spannung geht, einen Thriller.

Lesenswert: "Buchgenres kompakt" von Anette Huesmann.

Cheers

Pickman


_________________
Tempus fugit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maunzilla
Reißwolf


Beiträge: 1313



BeitragVerfasst am: 18.10.2021 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht jeder Roman ist Genreliteratur und muß in eine Schublade passen. Das macht man ohnehin hauptsächlich mit Trivialromanen und Unterhaltungsliteratur.
Kein Mensch käme auf die Idee, Goethes "Faust" als Fantasy oder Schillers "Räuber" als Krimi anzupreisen. Rolling Eyes Laughing


_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lona21
Geschlecht:weiblichSchmierfink

Alter: 39
Beiträge: 55
Wohnort: bei Frankfurt am Main


BeitragVerfasst am: 18.10.2021 17:57    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke!

Ich bin halt noch nicht so bekannt wie Goethe, da hat man es schwerer Laughing .

Ein Thriller ist interessant, das hätte ich selbst nie gedacht. Ich selbst lese fast nie welche, da ich eher Angst davor habe. Aber nicht jeder Thriller ist ja total grausam.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Diskussionen zu Genre und Zielgruppe Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vernetzt - Mein Romandebüt als Advent... fancy Verlagsveröffentlichung 5 29.11.2021 12:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Historischer Roman: Spielweib Taranisa Verlagsveröffentlichung 18 27.11.2021 16:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Einleitung zu meinem 1. Roman Peterle74 Einstand 5 28.10.2021 19:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Einleitung zu meinem 1. Roman Peterle74 Einstand 26 26.10.2021 19:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein Freund, der Programmierer oder: ... Robert Yves Vauxelle Einstand 4 20.10.2021 15:36 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchBuch

von Oktoberkatze

von Franziska

von Traumtänzerin

von MT

von Fao

von Nina C

von MoL

von Einar Inperson

von fancy

von Herbert Blaser

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!