12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Verbrenne mich!


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 06.02.2008 13:18    Titel: Verbrenne mich! eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hier die verbesserte und erweiterte Version des Gedichts. An dieser Stelle herzlichen Dank für die großzügige Ilka-Brynhilda, die mit einer ihrer Gedichtszeilen die Inspiration entzündet hat.

Bind mich an den Scheiterhaufen,
frag nicht, wie ich gescheitert bin!
Mit Glut will ich ihn erkaufen -
im Funken meinen Lebenssinn.

Glaub mir, ich sah es schon lodern,
als Qualm sich durch die Herzen spann,
die in der Kälte bloß vermodern -
und ich mit ihnen... Zünd mich an!

In der Wahrheit lass mich brennen,
Feuer war nie eine Masche!
Endlich will ich mich erkennen
in den Mustern meiner Asche!

Lösche mich mit dem Rauch nicht aus,
der nur den Flammen stets auswich.
Zweifeln in mir mach den Garaus,
für Wahrheit nur - verbrenne mich!



_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 38
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 23.02.2008 17:51    Titel: Re: Verbrenne mich! Antworten mit Zitat

Hallo Reggy!

Das Gedicht hat ja noch niemand kommentiert.
Nun, dann wird es Zeit. smile

Also, erst einmal gefällt mir das Gedicht sehr gut.
Mit gefällt deine Umsetzung der "Scheiterhaufen-gescheitert"-Kiste viel besser als meine eigene, und insofern bin ich froh, dazu beitragen zu dürfen.

Ich erlaube mir nur, das Metrum ein wenig auszubügeln.

Terrorkrümel hat Folgendes geschrieben:
Bind mich an den Scheiterhaufen,
frag nicht, wie ich gescheitert bin!
Mit Gluten will ich ihn erkaufen -
im Funken meinen Lebenssinn.

Glaube mir, ich sah es schon lodern,
als Qualm sich durch die Herzen spann,
die in der Kälte bloß vermodern -
und ich mit ihnen... Zünd mich an!

In der Wahrheit lass mich brennen,
Feuer war nie eine Masche!
Endlich will ich mich erkennen
in den Mustern meiner Asche!

Lösche mich aus nicht mit dem Rauche,
der nur stets den Flammen wich.
Zweifeln in mir mach den Garaus,
für Wahrheit nur - verbrenne mich!


Allerdings solltest du die kursiven Zeilen noch mal überarbeiten. Die sind nicht ganz so doll wie die anderen.
Aber ich bin mir sicher, daß dir da noch was Gutes einfällt.

Liebe Grüß,
Ilka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SylviaB
Geschlecht:weiblichSchnupperhasi

Alter: 52
Beiträge: 6815
Wohnort: Köln
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 24.02.2008 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schließe mich hier Ilka an.
Es ist dir wirklich gelungen aber die Zeilen, die Ilka dir genannt hat, sollten noch mal überarbeitet werden.

Ich kann dazu wirklich nicht mehr viel beitragen ausser: Weiter so meine Liebe, weiter so!

Ganz lieben Gruß
Sylvia

Bis zur Überarbeitung erstmal 7 Federn... Denn mich stört vor allem die vorletzte Zeile heftig im Lesefluß.


_________________
Scheint dat Sönnsche dir aufs Hirn,
hassu wohl ne offne Stirn. wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 24.02.2008 14:02    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke euch beiden für eure hilfreiche Kritik, meine Lieben! Eure Kommentare sind immer wie kleine Geschenke, so sehr freue ich mich über sie.
Das mit dem Asche-Masche würde ich aber gerne so lassen, denn es drückt zwei wichtige Dinge aus, die ich nicht durch ein vermeidbares Umschreiben verlieren möchte. Ich hoffe, das versteht ihr? Das andere aber über überarbeite ich gerne.

Bind mich an den Scheiterhaufen,
frag nicht, wie ich gescheitert bin!
Mit Kohlen will ich ihn erkaufen -
im Funken meinen Lebenssinn.

Glaube mir, ich sah es schon lodern,
als Qualm sich durch die Herzen spann,
die in der Kälte bloß vermodern -
und ich mit ihnen... Zünd mich an!

In der Wahrheit lass mich brennen,
Nie war Feuer eine Masche!
Endlich will ich mich erkennen
in den Mustern meiner Asche!

Lösche mich mit dem Rauch nicht aus,
der ängstlich von den Flammen wich.
Such in der Glut keinen Applaus.
für Wahrheit nur - verbrenne mich!


Wie findet ihr es jetzt?


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
SylviaB
Geschlecht:weiblichSchnupperhasi

Alter: 52
Beiträge: 6815
Wohnort: Köln
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 24.02.2008 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Daumen hoch  Daumen hoch  Daumen hoch

Super... ja so gefällt mir das unheimlich gut!


_________________
Scheint dat Sönnsche dir aufs Hirn,
hassu wohl ne offne Stirn. wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 25.02.2008 10:48    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Freut mich, dass es dir gefällt! smile

_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Hardy-Kern
Kopfloser

Alter: 68
Beiträge: 4949
Wohnort: Deutschland


BeitragVerfasst am: 25.02.2008 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Sicherlich hast du schon lange gemerkt, dass ich von diesen Dingen keine Bohne habe. Aber ich habe mal nachgedacht und gemerkt, aha, das verstehe ich ja auch ganz gut.

Schön, meint Quasi und fühlt sich an seine Vergangenheit erinnert, denn ich habe ihn als Phönix wieder aus der Asche  gezaubert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhiteMonkeY
Schreiberling


Beiträge: 215



BeitragVerfasst am: 26.02.2008 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist auch ein großartiges Gedicht, sowohl Inhalt als auch Umsetzung.


Mit dem Rauch lösch mich nicht aus

 Question

da sich deine Zeile (für mich) nicht flüssig liest

Die beiden Zeilen mit dem "internen" Komma, musste ich erst lernen richtig zu betonen - nun gefallen sie mir.

Grüße


_________________
"Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt." aus Uganda

"Erfolg buchstabiert sich T-U-N.“ Susanne Westphal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 29.02.2008 17:43    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ja, mit dem Rauch-Vers bin ich noch nicht ganz zufrieden.
Danke auf jeden Fall für deinen Kommentar!


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Verbeuge mich.. abw Roter Teppich & Check-In 3 29.11.2018 20:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Darf ich mich freuen? Phoenix1176 Agenten, Verlage und Verleger 22 14.11.2018 11:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich möchte mich kurz vorstellen Anja69 Roter Teppich & Check-In 1 01.11.2018 11:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Möchte mich vorstellen graefin13 Roter Teppich & Check-In 5 14.09.2018 19:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Seid mir gegrüßt all ihr Lesenden ich... Irrdaroth Roter Teppich & Check-In 2 13.08.2018 18:01 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Kätzchen

von JGuy

von Jocelyn

von JGuy

von Fao

von Berti_Baum

von Schmierfink

von Tiefgang

von Municat

von Christof Lais Sperl

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!