15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Vom Chaos zur Ordnung


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 21.09.2021 12:34    Titel: Vom Chaos zur Ordnung eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Die Feder fällt vom Himmel.
Verwundert schaut der Schimmel.
Das Tintenfass im Rechteneck.
Lässt Gustaf schreien vor lauter Schreck.

Nun hats, der kleine Zwerg gesehen.
Das lässt die Witwe einfach stehen.
Chaos hin und Chaos her.
Wo ist die Ordnung, bitte sehr?

Hilfe schreits, aus weiter fern.
Nun strukturier mich doch.
Das hät ich gern.

Da kommt der große Bub.
Schaut hier, Schaut da.
Was macht ihr da?
Das ist doch nichts, verdammt nochmal.

Mal gut das wir, die Liebe sind.
So kommt die Harmonie geflink.
Sie fügt sich elegant.
So mancher hats erkannt.

Der Gottfried schaut aus Kronenstern.
Vetraut der Liebe aus dem Kern.
Das Chaos weicht dem Liebesnest.
Jetzt, läufts. Jetzt, sitzt es fest.

Weitere Werke von Benji86:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter0185
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 36
Beiträge: 19
Wohnort: Heppenheim


BeitragVerfasst am: 21.09.2021 14:13    Titel: Ein schönes, positives Gedicht Antworten mit Zitat

Hallo Benji86,

Dein Gedicht gefällt mir gut, weil es humorvoll geschrieben wurde und in meinen Augen die Botschaft enthält, dass die Liebe alles richten kann.

Ich blicke durch die verschiedenen Figuren in Deinem Gedicht nicht durch. Einmal gibt es den kleinen Zwerg, der, wie ich es verstanden habe, das Chaos der Witwe erblickt. Der große Bub kommt und fragt: „Was macht ihr da?“

Spricht er damit die Liebe an, die sich dem Chaos angenommen hat? Wer ist Gottfried?

Ansonsten aber ein schönes Gedicht, sehr positiv. LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 21.09.2021 22:29    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Die Feder fällt vom Himmel.
Verwundert schaut der Schimmel.
Das Tintenfass im Rechteneck.
Lässt schreien vor lauter Schreck.

Nun hats, man zwar gesehen.
Doch keiner kann’s verstehen.
Chaos hin und Chaos her.
Wo ist die Ordnung, bitte sehr?

Hilfe schreits, aus weiter fern.
Nun strukturier mich doch.
Das hätt man gern.

Da kommt der Gottfried.
Hand in Hand.
Schaut hier, Schaut da.
Was macht ihr da?
Das ist doch nichts, verdammt nochmal.

Mal gut das wir, die Liebe sind.
So kommt die Harmonie geflink.
Sie fügt sich elegant.
So mancher hats erkannt.

Der Gottfried schaut aus Kronenstern.
Vetraut der Liebe aus dem Kern.
Das Chaos weicht dem Liebesnest.
Jetzt, läufts. Jetzt, sitzt es fest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 21.09.2021 22:30    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hey Peter, Danke für dein Feedback.
Habe gleich mal ein paar Änderungen vorgenommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter0185
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 36
Beiträge: 19
Wohnort: Heppenheim


BeitragVerfasst am: 22.09.2021 08:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Benji86,

jetzt verstehe ich es. Das heißt nicht, dass die erste Version schlecht war. Vielleicht war dies nur mein Unvermögen, etwas zu verstehen, was Du gesehen hast. LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benji86
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 16



BeitragVerfasst am: 22.09.2021 17:05    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Das war alles genau richtig was du gesagt hast.
Vielen Dank. Ich hab noch viel zu lernen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter0185
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 36
Beiträge: 19
Wohnort: Heppenheim


BeitragVerfasst am: 22.09.2021 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Du bist bescheiden. Dir alles Gute auf Deinem Weg. LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bezechter Philosoph auf dem Heimweg v... Zettel Feedback 5 12.10.2021 16:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge SZ Magazin vom 27.8.2021 RAc SmallTalk im DSFo-Café 3 28.08.2021 18:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vom Wasser des Wassers Mogmeier Feedback 12 11.08.2021 23:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vom Paradies (Vielleicht Für Adiam) Tissop Feedback 2 17.06.2021 06:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was haltet ihr vom Namen eures Vorpos... V.K.B. SmallTalk im DSFo-Café 27 15.05.2021 01:23 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Lapidar

von last-virgin

von Piratin

von Keren

von Jocelyn

von jon

von Lionne

von Kristin B. Sword

von zwima

von Merope

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!