16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Vorsicht Hilfe


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 08.08.2021 12:54    Titel: Vorsicht Hilfe eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich meine es ernst. Eine Frau erzählte, sie habe als Kind Zeichen mit dem Finger ihrer rechten Hand in die Luft geschrieben und dachte, sie sei die einzige auf der Welt, die es getan hatte. Jahrzehnte später stellte sie fest, dass viele es tun, mehr oder weniger, viele in ihrer Kindheit, manche sogar mit ihrem linken Fuß. Sie erfuhr, es habe etwas mit Autismus zu tun, einer Realität, die, wie nicht selten auf die Art und Weise kreierten Realitäten, schwer zu sagen was bedeutete. In einem Buch, das als Ganzes der Erklärung des einen einzigen Wortes Autismus gewidmet war,  stand geschrieben, Ursachen des Verhaltens seien unbekannt, vermutlich Überforderung. Vielleicht haben die Eltern erwartet, das Kind werde ihre Probleme, Probleme der Erwachsenen, lösen? Sie berichtete, das Buch habe eine Auflistung von Fragen enthalten, die autistischen Kindern, was der Ausdruck auch immer bedeuten mag, gestellt werden. Der Fragebogen wurde zwecks Hilfeleistung entworfen. Eine der Fragen lautete: Warum schreibst du Zeichen in die Luft?

© Bozena Friedrich

Nach oben
Kojote
Geschlecht:männlichACME Buchstabenfabrikant

Alter: 32
Beiträge: 1299
Wohnort: Wurde erfragt


BeitragVerfasst am: 08.08.2021 15:07    Titel: Re: Vorsicht Hilfe Antworten mit Zitat

Hallo Bozena,

Zitat:
Sie erfuhr, es habe etwas mit Autismus zu tun, einer Realität, die, wie nicht selten auf die Art und Weise kreierten Realitäten, schwer zu sagen was bedeutete.


Für mich ergibt dieser Satz keinen Sinn.

Zitat:
Sie berichtete, das Buch habe eine Auflistung von Fragen enthalten, die autistischen Kindern, was der Ausdruck auch immer bedeuten mag, gestellt werden.


Wer ist "sie"?

Ich kann mit deinen Gedankengängen leider nicht viel anfangen. Damit, was es literarisch darstellen soll, noch weniger.

Das Phänomen mit dem Zeichnen von Buchstaben in die Luft ist mir nicht bekannt; wohl aber kenne ich die Situation, wenn man sich dabei ertappt, die Finger zu bewegen, und dann drauf kommt, dass man im Zehnfinger-System gerade imaginär getippt hat, was einen gerade im Unterbewusstsein konfrotiert hat.

Vielleicht können wir dir weiterhelfen, wennn du uns verrätst, was dein Text darstellt und was du mit ihm beabsichtigst? Die Genre-Einordnung "Sonstiges" ist leider etwas schwammig.

Viele Grüße
der Kojote


_________________
Trust ██ ██. ██ your ███ government!

"To be, or not to be." (William Shakespeare)
"Doobedoobedoo." (Frank Sinatra)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlich[Error C7: not in list]

Alter: 49
Beiträge: 4985
Wohnort: Nullraum
Das goldene Rampenlicht Das silberne Boot
Goldenes Licht Weltrettung in Silber


BeitragVerfasst am: 08.08.2021 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Brk,
ich hab jetzt eine Weile drürber nachgedacht und muss mich Kojote anschließen, ich kann auch nicht genau ergründen, was das sein soll und was du damit willst. Ist das ein literarischer Text, versuchst du in den Kopf eines autistischen Menschen zu steigen, schreibst du über eigene Erfahrungen oder möchtest du wirklich Fragen beantwortet haben? Falls letzteres der Fall sein sollte, wäre es unsinnig, literarisch auf den Text einzugehen. Könntest du da ein bisschen Klarheit schaffen? Der Satz, den Kojote als unverständlich angemerkt hat, scheint mir so eine Art Schlüsselrolle einzunehmen (so wie ich ihn verstehe jedenfalls, aber der mutet dem Leser tatsächlich eine Menge zu). Soll das eine Antwort auf die Fragen sein, vielleicht die Aussage des Textes? Ontologie ist individuell und der Realitätskonsens einer Gesellschaft kann bei Neurodiversität nicht greifen, was auch immer man für (gehofft hilfreiche) Fragen stellt? Das würde sich jedenfalls auch mit der Überschrift decken.

Aber bevor ich hier weitermache, sollten wir erst mal einen Konsens bezüglich der Funktion des Textes finden, denn sonst reden wir wahrscheinlich nur aneinander vorbei.

beste Grüße und Willkommen im Forum,
Veith


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weltverzweiflung
Gänsefüßchen


Beiträge: 22
Wohnort: Balta7/3


BeitragVerfasst am: 08.08.2021 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Brk,

auch ich verstehe Deinen Text leider nicht so ganz. Nur einen Tipp bezüglich des Fragebogens kann ich Dir geben:

Psychodiagnostische Fragebögen unterscheiden sich in ihrer Qualität sehr voneinander. Sollte die von Dir beschriebene Person ein weniger valides Testinstrument unter die Finger gekommen sein, dann ist die Diagnose Autismus auch hinfällig, bzw. fragwürdig. Soweit ich weiß, umfassen weder die Diagnosekriterien von Autismus (und auch keines anderen psychologischen Störungsbildes) das " Zeichenmalen in die Luft".

LG


_________________
Welche Tracht ist wenig kleidsam?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mogmeier
Geschlecht:männlichGrobspalter

Moderator
Alter: 48
Beiträge: 2568
Wohnort: Reutlingen


BeitragVerfasst am: 08.08.2021 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Brk,

ich denke, dein Text will irgendwie darauf hinaus, dass hier jemand aufgrund eines Fehl- oder Trugschluss’ als Autist abgestempelt wurde, der eigentlich gar kein Autist ist, zumal in dem Zuge hier auch die Definition „Autismus“ in deinem Text etwas fadenscheinig und zu vorschnell rüberkommt. Aber eben auf diese Aussage hin halte ich deinen Text für noch zu schwach, und ich frage mich dabei, ob der Text denn auch in die Richtung (wie von mir vermutet) gehen sollte.

Generell ist das Problem nicht neu, dass gewissermaßen vor allem überbesorgte Eltern dazu geneigt sind, beim kleinsten sonderlichen Verhalten ihres Kindes gleich eine psychologische Störung darin wahrzunehmen, der man natürlich entgegenwirken muss. – Dass so ein zeitweiliges sonderliches Verhalten aber zur natürlichen Entwicklung/Persönlichkeitsentfaltung des Kindes gehören könnte, dass wird dabei gerne übersehen. Bestes Beispiel parallel hierzu: Die „ADHS-Kiddis“. Da wird ein Kind, weil es vor Energie gerade nur so strotzt, mit Ritalin vollgepumpt, anstatt zu erkennen, dass dieses Kind für sein Alter geistig schon viel weiterentwickelt ist als es eigentlich sein sollte; es sich deshalb gelangweilt und unterfordert fühlt und folglich irgendwie anders die angestaute Energie rauslassen muss (ein hierfür spezieller IQ-Test sollte dabei Aufschluss geben können).

Und was den Autismus anbelangt:
Nicht jedes sich-Zurückziehen in die Introvertiertheit, auch wenn es noch so sonderlich auffallend ist, muss gleich dem Asperger-Syndrom zuzuschreiben sein, manchmal liegen die Ursachen hierfür z.B. auch in einer Agoraphobie.

Viele Grüße
Mog


_________________
»Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen.«
Laotse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 24.06.2022 11:02    Titel: An den Verstand pdf-Datei Antworten mit Zitat

Du sagst
Regentropfen
nannte man
Tränen
früher
siehe doch aber
die Sonne ist
die Pupille
des Himmels
noch immer

© Bożena Friedrich
Nach oben
Pickman
Geschlecht:männlichReißwolf


Beiträge: 1506
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 24.06.2022 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Brk,

herzlich willkommen!

Zuerst habe ich nur Deinen Prosatext gelesen. Die ersten zwei Zeilen fand ich gut, sie machten Lust auf mehr. Ich wollte wissen, wie es weiter geht, wollte noch mehr von dem Stoff, der mich dazu verlockte, in weiterzuspinnen, wollte mich in Deine Hand begeben und ins Unbekannt führen lassen.

Dann kam das Stichwort. Autismus. Der Text war für mich zu Ende und im Grunde auch der Forenfaden. Die große Schublade der Betroffenenliteratur tat sich auf, Dein Text verschwand darin, und eine Diskussion begann, die so vorhersehbar war wie, dass auf Sonne Regen folgt.

Schließlich habe ich Deinen Post vom 11:02 gelesen, und dachte: "Wie blöd kann man sein? Das ist doch keine Antwort."

Doch dann dämmerte es mir. Irgendwas daran erinnerte mich an die Texte von Birger Sellin, den ich in den 90ern einmal betreut hatte. Ich sehe mir also Dein Profil an und finde Links zu zwei Gedichten. Eines davon habe ich gelesen, und ich werde es gleich mit Lob überschütten, auch wenn ich vielleicht nicht viele Worte machen werde.

Liebe Grüße

Pickman


_________________
Tempus fugit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Hallo! Hilfe für Thriller/Mystery/Hor... ojaque1 Roter Teppich & Check-In 2 07.08.2022 20:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Brauche Hilfe: Prämisse, roter Faden,... weltverbesserer Plot, Handlung und Spannungsaufbau 14 17.05.2022 17:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich brauche eure Hilfe Nadia23 Plot, Handlung und Spannungsaufbau 12 19.04.2022 18:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe, der Klappentext! Stefanie Sonstige Diskussion 10 20.03.2022 15:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe, Ich bin neu hier!! writeforpassion Roter Teppich & Check-In 1 19.02.2022 01:07 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von KeTam

von femme-fatale233

von Hitchhiker

von Schmierfink

von MosesBob

von Nordlicht

von MShadow

von rieka

von Münsch

von Mana

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!