15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Ohne Strom - Wo sind deine Grenzen? - Band 1 - Eine postapokalyptische Dystopie


 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Publikationen und Buchvorstellungen -> Selbstveröffentlichung/Eigenverlag
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MarkusM
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 265
Wohnort: Hüttenberg


BeitragVerfasst am: 12.06.2021 09:53    Titel: Ohne Strom - Wo sind deine Grenzen? - Band 1 - Eine postapokalyptische Dystopie eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo liebe Schreibende und Lesende,

heute nacht habe ich auf den Button "veröffentlichen" geklickt und ab sofort ist der erste Band meiner postapokalyptische Dystopie

Ohne Strom - Wo sind deine Grenzen? (Band 1)

zunächst bei epubli, im Laufe der nächsten Tage dann auch bei den "üblichen Verdächtigen" erhältlich (inklusive lokaler Buchhandel).

Auf dem langen Weg dorthin hatte ich auch hier unheimlich viel Hilfe, dafür möchte ich mich an dieser Stelle bedanken.



Band 1 des Romans in zwei Bänden

OHNE STROM
… bleibt der Supermarkt leer.
… kannst du nicht mehr tanken.
… funktioniert kein Telefon.

Wo sind deine Grenzen,
… um deine Familie zu schützen?
… um nach Hause zu kommen?
… um die Lage zu deinem Vorteil zu nutzen?

KLAPPENTEXT:
Unsere moderne, zivilisierte Gesellschaft scheint in sich so fest verankert zu sein, wie man es sich nur wünschen kann. Wenige Tage eines unerklärlichen landesweiten Stromausfalls reichen jedoch aus, diese hauchdünne Decke zu zerreißen. Zuvor lapidare Selbstverständlichkeiten werden schnell zu einem gefährlichen Abenteuer.
Malte bemerkt bereits frühzeitig, dass viele Gefahren auf seine Familie und sein Dorf lauern.

Simone befindet sich hingegen in Hamburg und begibt sich auf einen lebensgefährlichen Fußmarsch quer durch Deutschland. 400 endlos lange Kilometer trennen sie von ihrer Familie.

Die Frage ist nicht, ob sie Skrupel haben, für ihr Überleben zu kämpfen - sondern vielmehr, ob sie skrupellos genug sind.


DAS BUCH:
Das mittelhessische Dorf Umbach an einem Sommernachmittag. Der Strom fällt aus und die meisten glauben erst an eine vorübergehende Störung. Schnell wird klar, dass es kein gewöhnliches Ereignis ist: Auch Batterien und Akkus funktionieren nicht mehr und es entwickelt sich ein Albtraum. Die Versorgung mit Nahrung und Trinkwasser bricht zusammen, die Kommunikationsnetze sind ausgefallen.
Malte versucht, seine Familie und sein Dorf durch die Krise zu bringen und merkt schnell, dass er zwischen Magen und Moral entscheiden muss. Jutta befindet sich in einer 767, als der Strom ausfällt. Simone sitzt nach dem Blackout in Hamburg fest und hat keine Möglichkeit, Kontakt mit ihrer Familie in Mittelhessen aufzunehmen. Sie macht sich zu Fuß auf den 400 Kilometer langen und gefährlichen Weg nach Hause. Florian überwacht während einer Herz-OP die Herz-Lungen-Maschine, als das Stromnetz und die Notstromsysteme im Krankenhaus ausfallen. Lukas befindet sich in einem Wetzlarer Einkaufszentrum und wird Zeuge eines großen Verkehrsunfalls. Laura bemerkt schnell, dass sie mit dem plötzlichen Verlust ihres Smartphones nicht zurechtkommt.

Die persönlichen Krisen, wie ein Vater-Sohn Konflikt und eine toxische Beziehung, werden durch äußere Widrigkeiten verstärkt. Was hat es mit den völkischen Freyristen auf sich? Wie schnell kommt es zur religiösen Radikalisierung? Wie schnell verschieben sich die Grenzen zwischen »wir« und »die«?

Wann wird Hilfe von außen kommen? Gibt es überhaupt ein »außen«?


HINTERGRÜNDE:
Die Verfügbarkeit von Elektrizität wird für selbstverständlich angenommen und ist Grundlage unserer Art zu leben. Was würden »normale« Menschen erleben, wenn sie von einem auf den anderen Moment ohne Strom leben müssten?

Unsere Stromnetze sind verschiedenen Gefahren ausgesetzt: EMPs, durch Sonneneruptionen ausgelöste magnetische Stürme, Terrorismus, Stromhandel, Energiewende, extreme Wetterlagen, fehlende Modernisierungen von Kraftwerken und Stromtrassen. Schon ein kleiner, lokaler Stromausfall, wie im Mai 2021 in München zeigt, wie sehr das Fehlen von Strom das Leben der 20.000 Betroffenen verändert. Im Februar 2021 stand Texas kurz vor einem Blackout, einem landesweiten und dauerhaften Stromausfall. Im Juni 2019 schrammte das deutsche Stromnetz dreimal wegen Spekulationen am Strommarkt am Blackout vorbei. Das »Münsterländer Schneechaos« hat gezeigt, wie Schnee und Eis 250.000 Menschen vier Tage vom Strom abschneiden können.

Wären wir auf einen weiträumigen Blackout vorbereitet?


Bei Epubli:
https://www.epubli.de/suche?q=mattzick

Eine Leseprobe findet ihr hier:
https://blog.mattzick.net/buecher/ohne-strom/leseprobe-ohne-strom/


Viel spaß beim Lesen und ich bin gespannt auf Rückmeldungen,
Markus

Weitere Werke von MarkusM:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina C
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 33
Beiträge: 647
Wohnort: Nordrhein-Westfalen


BeitragVerfasst am: 14.06.2021 07:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Markus,

ich wünsche dir alles Gute und ganz viel Glück für dein Buch!
Die Kerze in der Glühbirne finde ich eine schöne Idee! Smile

Liebe Grüße

Nina


_________________
Wenn ihr nicht die gequälten Sklaven der Zeit sein wollt, macht euch trunken, ohn’ Unterlass! Mit Wein, mit Poesie mit Tugend, wie es euch gefällt. (Charles Baudelaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kiara
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 41
Beiträge: 1578
Wohnort: bayerisch-Schwaben


BeitragVerfasst am: 14.06.2021 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

Gratulation zur Veröffentlichung, viel Erfolg smile

_________________
Zum Schweigen fehlen mir die Worte.

- Düstere Lande: Das Mahnmal (2018)
- Düstere Lande: Schatten des Zorns (2020)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SickBoy
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 210
Wohnort: am Arsch der Welt


BeitragVerfasst am: 14.06.2021 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch zur Veröffentlichung! Ich wünsche dir viele Leser und wohlwollende Rezensionen!

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
silke-k-weiler
Geschlecht:weiblichKlammeraffe

Alter: 46
Beiträge: 585



BeitragVerfasst am: 14.06.2021 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Markus,

auch von mir Herzlichen Glückwunsch zum (ersten!?) Buchbaby. Schön das Cover mit der Kerze und dem Schattenriss dahinter. Daumen hoch

LG
Silke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rike La
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 182



BeitragVerfasst am: 14.06.2021 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Markus,

auch von mir herzlichen Glückwunsch!! smile

Liebe Grüße
Rike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taranisa
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 52
Beiträge: 1694
Wohnort: Frankenberg/Eder


BeitragVerfasst am: 14.06.2021 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg. Very Happy

_________________
"Henkersweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/18
"Die Ehre des Henkersweibs", Burgenwelt Verlag, ET 12/20
"Spielweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/21
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beckinsale
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 62
Beiträge: 780
Wohnort: Winnert


BeitragVerfasst am: 14.06.2021 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Herzhaften Glühstrumpf zum Buche.
Und glücklich, wer sich beizeiten einen Sion angeschafft hat haben wird (denn noch gibt es ihn nicht in Serie): https://sonomotors.com/de/sion/?lang=de - gestern bei Vox im Automagazin gesehen. Der kann zwar nicht wie ein E-Werk liefern - aber a bisserl was geht allaweil :)

My.


_________________
| p.machinery Michael Haitel
| Norderweg 31 · DE-25887 Winnert
| Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS)
| Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
MarkusM
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 265
Wohnort: Hüttenberg


BeitragVerfasst am: 14.06.2021 21:28    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen Dank!

Und ja: eine unbhängige Stromversorgung wäre schon cool.

Die erste Rezi wurde mir schon gemeldet, bin gespannt, wann sie bei Amazon auftaucht smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarkusM
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 265
Wohnort: Hüttenberg


BeitragVerfasst am: 16.06.2021 12:44    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Falls es jemanden interessiert: bei Lovelybooks habe ich eine Leserunde gestartet:

https://www.lovelybooks.de/autor/Markus-Mattzick/Ohne-Strom-Wo-sind-deine-Grenzen-Band-1-2989713914-w/leserunde/2989738161/2989738168/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
michael01
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 15



BeitragVerfasst am: 16.06.2021 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Das Thema ist sicher sehr aktuell und verspricht damit auch erfolgreich zu werden. Smile
Was mich natürlich brennend interessiert - ich schreibe auch dystopisch und wohl eher postapokalyptisch - Wie kam es zu diesem totalen Stomausfall und warum konnte er nicht behoben werden?
Wurde er am Ende vielleicht wieder behoben?


_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarkusM
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 265
Wohnort: Hüttenberg


BeitragVerfasst am: 16.06.2021 23:02    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

michael01 hat Folgendes geschrieben:
Das Thema ist sicher sehr aktuell und verspricht damit auch erfolgreich zu werden. Smile
Was mich natürlich brennend interessiert - ich schreibe auch dystopisch und wohl eher postapokalyptisch - Wie kam es zu diesem totalen Stomausfall und warum konnte er nicht behoben werden?
Wurde er am Ende vielleicht wieder behoben?



Im Fokus ist des Romans ist, wie die Menschen mit dem Blackout und den Folgen umgehen. Mehr mag ich an der Stelle nicht verraten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
michael01
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 15



BeitragVerfasst am: 28.06.2021 15:58    Titel: Ohne Strom Antworten mit Zitat

Ja, ich habe das Buch auf meiner Reise nach Deutschland gelesen  
und ich habe es mit 5 Sternen!  auf amazon bewertet.

Selten habe ich in der letzten Zeit ein so spannendes Buch gelesen - mag sein, das dies auch durch mein Interesse an Dystopie etwas geprägt ist. Es ist "Gott sei's gelobt" keiner dieser Zombie-Romane.

Ich schreibe hier keine Rezension sondern nur ein paar ganz subjektive Anmerkungen:

1. Ich kaufe normalerweise keine Kindle-Bücher einer Newbee, die 5 EUR kosten.
2. In der Buchandlung hätte ich das Buch nach dem Vorspann "Tansania" und der ISS wieder weggelegt.

Nach diesen - für mich - Eingangshindernissen ging es aber dann auch gleich richtig los.

Die Frage, die ich mir als naturwissenschaftlich ausgebildeter Mensch sofort stellte war: Wer hat all die freien Elektronen geklaut? Aliens?
Das geht aber nur mich etwas an, die meisten wird das nicht interessieren. Am Schluss des Buches wird das für mich nachvollziebar erklärt.

Was ich mir noch gewünscht hätte? Etwas infodump. Z.B. Außer dem, was die MSM über die "Reichsbürger" sagen, kenne ich nichts. Den MSM trete ich aber zunehmend skeptischer gegenüber mit ihrem framing, cancel culture und "Haltung statt Information". Auch das ist meine subjektive Meinung, stört andere vielleicht nicht. (von den Freyisten habe ich noch nichts gehört, obwohl ich auch schon 30 Jahre in einem (katholischen) Dorf lebe (Schwabenland). Für diese Kultur reichten mir die wenigen Informationen.

Nur eines noch. Ich habe ein zeitlang als Bauhilfsarbeiter gearbeitet und die 40 Kilo Zementsäcke waren eine echte Viecherei. Deshalb habe ich so meine Zweifel, dass ein 10-Jähriger 50 Kilo Säcke schleppt. Das halt ich für eine Überzeichnung, damit es besonders schlimm erscheint.

Fazit: Ein spannendes Buch!

Kann der zweite Teil auch so werden?


_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarkusM
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 265
Wohnort: Hüttenberg


BeitragVerfasst am: 28.06.2021 20:31    Titel: Re: Ohne Strom pdf-Datei Antworten mit Zitat

michael01 hat Folgendes geschrieben:
Ja, ich habe das Buch auf meiner Reise nach Deutschland gelesen  
und ich habe es mit 5 Sternen!  auf amazon bewertet.

Selten habe ich in der letzten Zeit ein so spannendes Buch gelesen - mag sein, das dies auch durch mein Interesse an Dystopie etwas geprägt ist. Es ist "Gott sei's gelobt" keiner dieser Zombie-Romane.


Vielen Dank! Für das Lob und die Bewertung!

michael01 hat Folgendes geschrieben:
Ich schreibe hier keine Rezension sondern nur ein paar ganz subjektive Anmerkungen:

1. Ich kaufe normalerweise keine Kindle-Bücher einer Newbee, die 5 EUR kosten.
2. In der Buchandlung hätte ich das Buch nach dem Vorspann "Tansania" und der ISS wieder weggelegt.


Ich hatte überlegt es günstiger einzustellen, fand dann aber 3,99 oder gar 2,99 für ein Buch mit knapp 500 Seiten zu billig. Die Preisfindung ist da echt eine Herausforderung!

Der Prolog: da bin ich ein wenig von mir selbst ausgegangen, ich glaube, sowas überlese ich in der Buchhanldung.

Es hat auch nicht direkt mit der Handlung zu tun. Am Ende von Band 2 (mit dem Epilog) wird sich dann zeigen, wieso ich es geschrieben habe.

michael01 hat Folgendes geschrieben:
Nach diesen - für mich - Eingangshindernissen ging es aber dann auch gleich richtig los.

Die Frage, die ich mir als naturwissenschaftlich ausgebildeter Mensch sofort stellte war: Wer hat all die freien Elektronen geklaut? Aliens?
Das geht aber nur mich etwas an, die meisten wird das nicht interessieren. Am Schluss des Buches wird das für mich nachvollziebar erklärt.


Ich hatte lange überlegt die Erklärungen Band 2 folgen zu lassen. Tatsächlich hatte ich auch einen Moment, an dem ich überlegt hatte umzuschreiben, aber es geht nicht um die Ursache des Stromausfall, sondern wie die Menschen damit umgehen. Und auf die Art und Weise müssen sie sofort auf gewohnte Annehmlichkeiten verzichten.

michael01 hat Folgendes geschrieben:
Was ich mir noch gewünscht hätte? Etwas infodump. Z.B. Außer dem, was die MSM über die "Reichsbürger" sagen, kenne ich nichts. Den MSM trete ich aber zunehmend skeptischer gegenüber mit ihrem framing, cancel culture und "Haltung statt Information". Auch das ist meine subjektive Meinung, stört andere vielleicht nicht. (von den Freyisten habe ich noch nichts gehört, obwohl ich auch schon 30 Jahre in einem (katholischen) Dorf lebe (Schwabenland). Für diese Kultur reichten mir die wenigen Informationen.


Ich habe einiges an Infodump aus dem Roman genommen (und so von insgesamt 307.000 auf 255.000 Wörter kürzen können), zu den Reichssbürgern hatte ich allerdings nicht mehr geschrieben. Wenn man das Objektiv machen möchte, ist es auch nicht einfach, die Literatur, die es dazu gibt, ist eher (wie ich selbst) linksliberal oder noch weiter von der Szene entfernt und dort eintauchen wöllte ich auch nicht. Zu den Freyristen wird es im zweiten Band noch eine Erklärung geben. Da ist "rechte Landnahme" das Phänomen, was man speziell dünn besiedelten Gebieten beobachten kann. Interessanter und schwieriger (und auch deshalb nur am Rande erwähnt) ist die Prepperszene, die generell zwar konservativ ist, aber nicht so extrem, wie es oft dargestellt wird. Das ist definitiv verzerrt.

michael01 hat Folgendes geschrieben:
Nur eines noch. Ich habe ein zeitlang als Bauhilfsarbeiter gearbeitet und die 40 Kilo Zementsäcke waren eine echte Viecherei. Deshalb habe ich so meine Zweifel, dass ein 10-Jähriger 50 Kilo Säcke schleppt. Das halt ich für eine Überzeichnung, damit es besonders schlimm erscheint.


Da gab es vor Jahren eine Doku über Westafrika, Nestlé und andere Kakaoimporteuere. Getragen haben die Kinder die Säcke nicht, aber durch die Plantage gezogen. Das hätte da vielleicht auch so schreiben können.

michael01 hat Folgendes geschrieben:
Fazit: Ein spannendes Buch!

Kann der zweite Teil auch so werden?


Wenn ich meinen Testlesern glauben darf: ja. Der kommt am 3.Juli heraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarkusM
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 265
Wohnort: Hüttenberg


BeitragVerfasst am: 03.07.2021 01:35    Titel: Ohne Strom - Wo sind deine Grenzen? - Band 2 - Eine postapokalyptische Dystopie pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wenn ich dem Dateidatum glauben kann, dann habe ich am 19. Juni 2012 mit einem Manuskript mit dem Arbeitsnamen "Stromausfall" angefangen. 2500 Worte, etwas Prolog, erstes Kapitel und Ideen.

Am 12. Juni 2021 war es dann soweit, Band 1 von "Ohne Strom - Wo sind deine Grenzen?" erblickte die Welt und heute habe ich den zweiten Band veröffentlicht.





Da es keine unabhängige Geschichte ist, sondern den Plot aus Band 1 weiterführt, kommt der Klappentext in spoilertags!



OHNE STROM
… funktioniert Dein Kühlschrank nicht.
… kommt kein Wasser aus der Leitung.
… fährt dein Auto nicht.

Wo sind deine Grenzen,
… um für Recht und Ordnung zu sorgen?
… um einfach nur dein Ding zu machen?
… um dich zu verteidigen?

KLAPPENTEXT:
Keine drei Wochen sind seit dem Stromausfall vergangen und die Grenze zwischen “die” und “wir” hat sich verschoben. Vom Hunger Getriebene überfallen Umbach und während Malte sich für Humanität einsetzt, kämpfen anderen bereits Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Wie gefährlich sind die Freyristen oder sind sie tatsächlich nur ein Teil der Gemeinschaft? Simones Heimweg wird immer schwerer und die Hilfsbereitschaft schwindet. Wird sie ihre Familie jemals wiedersehen?

Wie viel Menschlichkeit kann man sich noch erlauben?

DAS BUCH:
Das mittelhessische Dorf Umbach neunzehn Tage nach dem Stromausfall. Die Einwohner haben sich mit den neuen Umständen arrangiert, erleben aber immer wieder Rückschläge. Vieles, das vor dem Stromausfall als selbstverständlich angesehen wurde, muss nun mühsam erarbeitet werden.

Während Malte mit dem Dorfrat das Dorf durch die Katastrophe führt, droht ihm das Verhältnis zu seinem Sohn zu entgleiten. Jutta steuert nun Kutschen statt eine 767 und beginnt zu ahnen, wie ihr Mann wirklich ist. Simone kann immer noch keinen Kontakt mit ihrer Familie aufnehmen und erlebt Hilfsbereitschaft und abgrundtiefe Rücksichtslosigkeit. Florian ist vordergründig hilfsbereit, nutzt aber rücksichtslos jede Chance zu seinem Vorteil. Lukas kann nicht schnell genug erwachsen werden und zeigt sich offen für das Gedankengut der völkischen Freyristen. Laura wird Ziel von religiös-fanatischen Moralvorstellungen.

Wer ist verantwortlich für die brennenden Kreuze? Stecken Frau Armsteiner und ihre Schergen hinter den Angriffen auf Umbach? Was für eine Gesellschaft wird das Dorf aufbauen?



Aktuell bei epubli, bald dann "überall":
https://www.epubli.de/shop/autor/Markus-Mattzick/37533

Ich freue mich über jede konstruktive Rückmeldung!

Gruss,
Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarkusM
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 265
Wohnort: Hüttenberg


BeitragVerfasst am: 16.07.2021 00:51    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nur so am Rande: ich habe heute für die erste Lesung unterschrieben, am 18.9. werde ich um 18:00 Uhr in der Stadtbibliothek Wetzlar aus "Ohne Strom" lesen, wenn Corona mir da keinen Strich durch die Rechnung macht!

Ich bin ... ein klein wenig aufgeregt. smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elbenkönigin1980
Reißwolf


Beiträge: 1154



BeitragVerfasst am: 16.07.2021 02:43    Titel: Antworten mit Zitat

So, habe dein Buch eben auch online bestellt und freue mich auf die Lektüre Very Happy
Bin schon sehr gespannt, ich liebe ja solche postapokalyptischen Romane Very Happy


_________________
Bei meinen Eltern vom 15.05. bis 26.05.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarkusM
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 265
Wohnort: Hüttenberg


BeitragVerfasst am: 16.07.2021 20:57    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Elbenkönigin1980 hat Folgendes geschrieben:
So, habe dein Buch eben auch online bestellt und freue mich auf die Lektüre Very Happy
Bin schon sehr gespannt, ich liebe ja solche postapokalyptischen Romane Very Happy


Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jarandrel
Geschlecht:männlichSchmierfink


Beiträge: 60
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 17.07.2021 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja jetzt brandaktuell, sind doch gerade Tausende hochwasserbedingt ohne Strom ... ich ziehe mir mal die Leseprobe.
Habe aber schon einiges auf der Warteliste. Muss ja auch noch schreiben. Laughing

/edit:
Ach, zum Preis: Steigst du mit 2,99 ein, erwarten die Leser:innen das künftig auch von Dir. wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarkusM
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 265
Wohnort: Hüttenberg


BeitragVerfasst am: 17.07.2021 17:40    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Jarandrel hat Folgendes geschrieben:
Das ist ja jetzt brandaktuell, sind doch gerade Tausende hochwasserbedingt ohne Strom ... ich ziehe mir mal die Leseprobe.
Habe aber schon einiges auf der Warteliste. Muss ja auch noch schreiben. Laughing

/edit:
Ach, zum Preis: Steigst du mit 2,99 ein, erwarten die Leser:innen das künftig auch von Dir. wink


Mich haben einige Bekannte, Testleser etc angeschrieben, dass das Thema plötzlich brandaktuell ist. Hilft mir vermutlich wirklich beim vermarkten, lieber wäre es mir, wenn die Fiktion gereicht hätte.

Beim Preis hatte mir jemand vorgeschlagen mit dem ersten Band niedriger reinzugehen und das beim zweiten drauflegen. Aber da würde ich mit Mies  vorkommen, weil nur beide Bände zusammen den kompletten Roman ergeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarkusM
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 49
Beiträge: 265
Wohnort: Hüttenberg


BeitragVerfasst am: 09.09.2021 16:46    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielleicht ein kurzes Update.

Auch wenn ich weit davon entfernt bin, vom Buchverkauf leben zu können, bin ich mehr als zufrieden.

In drei Amazon Kindle Unterkategorien halte ich mich aktuell recht tapfer in den Top 50, Band 1 kletterte zwischendurch hoch bis zu Platz 60 in der Unterkategorie "Science Fiction".


Im Nachgang habe ich dann festgestellt, dass ich quasi drei Zielgruppen bediene:

1. Da der Roman in meiner Region spielt, hat das hier Interesse geweckt
2. Stromausfall und Blackout zieht Prepper und auch Helfer aus den Notdiensten an
3. "normale" Leser von Dystopien und Postapokalypsen.

Bei der Katastrophe im Ahrtal bin ich zum "Kriegsgewinnler" geworden, weil dort 100.000 Menschen teile dessen erlebt haben, was ich im Roman beschrieben hatte.

Die erste Lesung habe ich letztes Wochenende gehalten, die nächste erfolgt am 18.9. in der Stadtbibliothek Wetzlar. Für mich eine neue, aber interessante Erfahrung und auch da gibt das Thema recht viel Hintergrundinfos, die man mit den Besucher teilen kann. Außerdem kommt mir noch zugute, dass ich ebenfalls Hobbymusiker bin, d.h. ich kann selbst für musikalisch passende Auflockerungen sorgen.

Was mir momentan etwas "Sorgen" macht: epubli scheint mit dem Drucken nicht hinterherzukommen, bei Thalia steht für meine Taschenbücher "innerhalb drei Wochen lieferbar" und die lange Lieferzeit hat mich wohl den "Kaufen"-Button bei Amazon gekostet. Ich hoffe epubli bekommt das bald wieder gebacken, wundere mich aber ein wenig, dass Amazon sich nicht ein paar Bücher selbst bestellt. Immerhin bekommen die doch mit, wieviel über den Marketplace weggeht.

Ende Oktober werde ich eine Paperback- und Hardcovergesamtausgabe folgen lassen (ca 870 Seiten, A5) und wenn die Verkäufe der EBooks nachlassen werde ich über KDP ebenfalls eine Gesamtausgabe auch für Select herausgeben (es macht mich ein wenig stolz, dass mein Titel in den Charts, wo sie sind, zu den wenigen gehören pber denen nicht "Kindle Unlimited" steht).

Die Ausstrahlung von der auf Elsbergs Roman "Blackout" basierenden Serie auf JOYN+ wird mir wohl auch den ein oder anderen Leser bringen, sinnigerweise hat das BBK (Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Krisenvorsorge) die Veröffentlichung von "Kochen ohne Strom" für Ende September angesetzt.

Die Woche kam noch die Antwort der Redaktion einer (kostenlosen) Wochenzeitung, dass die Rezension meiner Romane auf alle Fälle noch folgen würde (und wenn ich Glück habe, wird die in der ganzen Zeitungsgruppe verteilt).

Leben kann ich von den Verkäufen noch nicht, aber wenn ich noch drei Monate die gleiche Wachstumsrate hätte ... ein wenig Träumen darf man wohl.

Gleichzeitig versuche ich mich über Hörbuchproduktionen schlau zu machen, allerdings ist da die Hürde enorm hoch (und selber lesen bekomme ich nicht hin).

Was mir noch fehlt ist der Anruf von Til Schweiger (der kommt ja auch aus der Gegend hier) oder von Netflix smile

Meine Kosten werde ich wohl mit der nächsten Abrechnung gedeckt haben und dann die ersten Rücklagen bilden können (Für ein professionelles Korrektorat, wenn es reicht auch gerne ein Lektorat). Meinen Psychothriller lasse ich erstmal liegen, aktuelles Projekt ist ein Spin-Off der, im Gegensatz zum jetzigen Roman, nicht im Dorf sondern in der Großstadt spielt. Ich werde mich also in der geschaffenen Welt noch etwas austoben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schreibkopf
Geschlecht:männlichLeseratte


Beiträge: 187



BeitragVerfasst am: 09.09.2021 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Das liest sich, als ob du alles richtig gemacht hast.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und noch - mindestens - drei Monate stabile Wachstumsraten bei den Verkaufszahlen!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Publikationen und Buchvorstellungen -> Selbstveröffentlichung/Eigenverlag Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Den Eber traf es nicht, dafür den Löw... Federfuchser Feedback 1 22.10.2021 20:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein freundliches Hallo von Eva (ohne ... Eveandsnake Roter Teppich & Check-In 1 13.10.2021 11:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine Uralt-Skizze - viel Spaß beim Au... Chamomila Einstand 0 13.10.2021 01:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Noch eine (Nicht-)-Sex-Szene... Thomas74 Werkstatt 16 09.10.2021 21:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Emil, ohne Detektive Emil E. Roter Teppich & Check-In 2 03.10.2021 12:51 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchBuch

von Valerie J. Long

von Gefühlsgier

von Soraya

von seppman

von Humpenstemmer

von ELsa

von Canyamel

von Schmierfink

von MoL

von SonjaB

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!