15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Ohne Titel


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bernhard Zeitverleih
Geschlecht:männlichSchneckenpost


Beiträge: 9



BeitragVerfasst am: 22.05.2021 15:11    Titel: Ohne Titel eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Erst das ist Liebe: zu erdulden,
wenn du mich jetzt verließest
und, ungeachtet meiner Schulden,
mich doch nicht schuldig hießest

und selbst an diesem Abschied leidest,
den ich zur Buße trage
und meine Schwermut sanft umkleidest,
wenn ich dir "Danke" sage.

Weitere Werke von Bernhard Zeitverleih:


_________________
Instagram: Bernhard_Zeitverleih
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maks Wort
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 21



BeitragVerfasst am: 25.05.2021 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bernhard,

ich mag das Bild, das du zeichnest. Von Schuld und Reue, von Vergeben aber nicht Vergessen. Deine Worte bewege mich.

Nur ist mir nicht ganz klar, WER erduldet und WER erst hier wahre Liebe zeigt. Das Literarische Ich oder das Literarische Du? Ich verstehe eigentlich, dass das Ich die Trennung erduldet, seine Schuld eingesteht. Doch ist nicht die wahre Liebe beim Du, das zwar geht aber nicht anklagt, das selbst unter dem Abschied leidet?

Die Zusammenstellung der erste Zeile jedoch sagt irgendwie aus, dass das erduldende Ich erst jetzt die Liebe zeigt.

lg
MaksWort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernhard Zeitverleih
Geschlecht:männlichSchneckenpost


Beiträge: 9



BeitragVerfasst am: 25.05.2021 16:17    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo MaksWort,

Ganz lieben Dank für deine Rückmeldung!

Ich denke, es liegt am Ende genau im Dazwischen dieser beiden Pole, die du beschreibst.

Beste Grüße
Bernhard


_________________
Instagram: Bernhard_Zeitverleih
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lazarus_pi
Schmierfink

Alter: 51
Beiträge: 67



BeitragVerfasst am: 04.06.2021 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön - für meinen Geschmack genau die richtige Mischung aus einer etwas altertümelnden Wortwahl/Grammatik und einem packenden Inhalt. So etwas lese ich sehr gerne.

Beim ersten Lesen bin ich darüber gestolpert, dass vom Konjunktiv plötzlich in den Indikativ geschwenkt wird, aber jetzt erscheint mir gerade das absolut sinnvoll und gut interpretierbar: Der Abschied, in der 1. Strophe nur Vorstellung, ist offenbar in der 2. Strophe Realität geworden.


_________________
Mit phantastischen Grüßen,
Lazarus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Hort
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 35
Beiträge: 195
Wohnort: Stuttgart


BeitragVerfasst am: 11.07.2021 13:58    Titel: Hallo Bernhard! Antworten mit Zitat

Perfekt! Und, doch, nur ein Gedicht, das an die Weimarer Fürsten erinnert.

Gruß

Peter


_________________
Wenn man es besser machen kann, dann soll man`s besser machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weltverzweiflung
Schneckenpost


Beiträge: 13
Wohnort: Balta7/3


BeitragVerfasst am: 27.07.2021 11:30    Titel: Daumen hoch Antworten mit Zitat

Es ist eine Kunst mit 41 Worten und 8 Zeilen soviel Bilder im Kopf zu transportieren. Hat mir gefallen. Danke!

_________________
Welche Tracht ist wenig kleidsam?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernhard Zeitverleih
Geschlecht:männlichSchneckenpost


Beiträge: 9



BeitragVerfasst am: 02.08.2021 21:20    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Liebe Leute,

Verzeiht mir meine Nachlässigkeit. Das gehört sich natürlich nicht.

Ich danke euch sehr für eure Rückmeldungen! smile

Beste Grüße
Bernhard


_________________
Instagram: Bernhard_Zeitverleih
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Titel, die mit meinem Buch vergleichb... Ribanna Agenten, Verlage und Verleger 23 14.07.2021 16:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Antworten ohne Frage sphinx Roter Teppich & Check-In 6 11.07.2021 14:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zeichensetzung bei wörtlicher Rede oh... Meanwhile in Canada Rechtschreibung, Grammatik & Co 8 29.06.2021 23:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ohne Strom - Wo sind deine Grenzen? -... MarkusM Selbstveröffentlichung/Eigenverlag 19 12.06.2021 09:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Serienempfehlungen (bitte möglichst S... V.K.B. SmallTalk im DSFo-Café 17 26.05.2021 02:14 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlung

von EdgarAllanPoe

von fancy

von Nayeli Irkalla

von femme-fatale233

von zwima

von Selanna

von Piratin

von Pütchen

von Sabine A.

von Beka

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!