15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Hindernis


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tamino
Geschlecht:männlichSchneckenpost


Beiträge: 12



BeitragVerfasst am: 03.04.2021 15:37    Titel: Hindernis eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

- Hindernis -

Die Hände legen einem Steine
Die Steine werden zum Felse
Vorzeiten ist heute nicht mehr dasselbe
Es ist nicht mehr das Seine

Der Wandel, als eine feste Größe
Lässt eine Flucht erschwert zu
Nur mit Mühe löst sich die Unruh´
Befreit sind die ganzen Nöte

Im Augenblicke des Frohsinns
Wenn der Wandel noch nicht so weit ist
Ein Genuss sich äußert vor Enden der Frist
Mündet es im Andrang des Beginns

Vor Augen, eine Aufgabe erneut so groß
Der Aufwand wird bald ein kleiner sein
Es ist einfacher sich zu befrei´n
Die Begegnungen sind mehr furchtlos

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Soleatus
Klammeraffe


Beiträge: 840



BeitragVerfasst am: 04.04.2021 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tamino!

Ich kann dir leider keine wirkliche Rückmeldung zum Text geben, da mir gänzlich unklar ist, worum es hier wohl gehen könnte – ich habe noch nicht einmal einen Verdacht ...

Formal fände ich es besser, "richtig", mein vollständig zu reimen oder es ganz zu lassen; es kann ja sein, dass ein bestimmtes Wortmaterial für das entsprechende Gedicht unabdingbar ist, sich damit Reime aber nur schwer gestalten lassen. In solchen Fällen bietet die deutsche Dichtung auch feste Formen ohne Reim an, die solche Inhalte dann trotzdem gestaltet vermitteln können?!

Auf jeden Fall verzichtete ich auf Falschformen" wie "Felse". Und die Zeichensetzung stimmt hier leider auch so gut wie gar nicht ...

Ich glaube, selbst, wenn sich mir der Inhalt erschlösse, wirkte das Gedicht auf mich sehr unfertig.

Gruß,

Soleatus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tamino
Geschlecht:männlichSchneckenpost


Beiträge: 12



BeitragVerfasst am: 04.04.2021 11:34    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Soleatus,

vielen Dank für dein Kommentar. Mein Thema sind Hindernisse. Wegen der Veränderungen in der heutigen Gesellschaft, kommen Hindernisse immer wieder vor. Darauf wollte ich hinaus. Hinsichtlich der Zeichensetzung ... kannst du mir ein Beispiel geben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Das Hindernis Dirk Till Werkstatt 1 10.06.2016 14:09 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Literättin

von Rufina

von Klemens_Fitte

von JGuy

von sleepless_lives

von Enfant Terrible

von _narrative

von Keren

von Ralphie

von BerndHH

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!