15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Er ist wieder da , eine Geschichte aus dem Reallife , Einleitung


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dragonlord
Schneckenpost


Beiträge: 7
Wohnort: Altschauerberg


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 16:23    Titel: Er ist wieder da , eine Geschichte aus dem Reallife , Einleitung eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Metal Leude,

googlet erst David Kevin Hoffmann damit ihr wirklich wisst worum es geht.

Die Geschichte des heiligen Heilands der das Canabosum, die Salbung
an den Mann bringt. Es sind einige Quasi Scifi Elemente drin , die keine Sinn.

Er war düster und wollte diese Welt bestrafen. Der David, manchmal tat es ihm Leid, dass die Realität von Möchtegern Gangstern überschwemmt wird.

Nur er wusste damals noch nicht , dass Reptiloide Lebewesen unter der Erde leben. Bis zu dem Tag an dem er mit seinem Kumpel Olaf die Vietnamesen kennen lernte , die das Methyl , auch Meth genannt kontrollierten.
Damals war sein Denken auf die Probe gestellt worden. Er wusste nicht
über die Vril und andere auf den ersten Blick furchterregende Dinge bescheid.

Findet ihr den Anfang spannend, soll ich die Geschichte fortführen?

123456Wie es weitergeht »


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zirkusaffe
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 26
Beiträge: 106
Wohnort: Hoher Norden


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dragonlord,

zum Anfang lässt sich kaum etwas sagen, dafür ist das Ganze zu kurz. Es liest sich aber mehr wie der Beginn eines Exposés oder einer Inhaltsangabe, nicht einer Geschichte.

Davon ab, dass ich denke, dass dieses Forum keinen gezwungen unlustigen Drachenlord-Kram braucht. Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarkusM
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 48
Beiträge: 166
Wohnort: Hüttenberg


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 16:38    Titel: Re: Er ist wieder da , eine Geschichte aus dem Reallife , Einleitung Antworten mit Zitat

Dragonlord hat Folgendes geschrieben:
Metal Leude,

googlet erst David Kevin Hoffmann damit ihr wirklich wisst worum es geht.


Aha.

Dragonlord hat Folgendes geschrieben:
Die Geschichte des heiligen Heilands der das Canabosum, die Salbung
an den Mann bringt. Es sind einige Quasi Scifi Elemente drin , die keine Sinn.


Ist das Absicht?

Dragonlord hat Folgendes geschrieben:
Er war düster und wollte diese Welt bestrafen. Der David, manchmal tat es ihm Leid, dass die Realität von Möchtegern Gangstern überschwemmt wird.

Nur er wusste damals noch nicht , dass Reptiloide Lebewesen unter der Erde leben. Bis zu dem Tag an dem er mit seinem Kumpel Olaf die Vietnamesen kennen lernte , die das Methyl , auch Meth genannt kontrollierten.
Damals war sein Denken auf die Probe gestellt worden. Er wusste nicht
über die Vril und andere auf den ersten Blick furchterregende Dinge bescheid.

Findet ihr den Anfang spannend, soll ich die Geschichte fortführen?


Vor dem fortführen wäre es gut einen richtigen Anfang zu machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Konrad_I
Gänsefüßchen


Beiträge: 18
Wohnort: Obersteiermark


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin verwirrt. Nicht übel nehmen, aber:

Methyl (-CH3), bzw. korrekterweise die Methylgruppe taugt m.E. nur bedingt als Ausgangpunkt für Scifi. Es ist eine Anordnung von 4 Atomen und recht gut erforscht.

Könntest Du eventuell einen Link zu dem empfehlenswerten Beitrag über Herrn Hoffmann anhängen?

LG


_________________
Make Bruck-Mürzzuschlag great again.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dragonlord
Schneckenpost


Beiträge: 7
Wohnort: Altschauerberg


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 16:54    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Naja ich schreibe mal die Story weiter, Methyl oder Methan  als Anmerkung hier

Im alten Griechenland sagt man gab es ein Orakel, dass mit der Hilfe von Dämpfen aus dem Untergrund in die Zukunft schauen konnte.
Ebenso trifft man in der Indischen Mythologie , der Veda, einen Stoff der alten Zeit mit dem Namen Soma. Er bereitet einen Menschen darauf vor etwas übersinnliches in seinem Leben anzufangen.

Ich schweife ab.

Eine Gruppe hatte sich um ihn gescharrt, seine Geschichte würde von mehreren Gesponnen werden. Da sich nicht alles in einem Leben bewerkstelligen lässt,
das bewerkstelligt werden musste. Vor allem nicht in Anbetracht der Gefahr, welche sich unter der Erde nach langem Schlummerschalf wieder formierte.
Er konnte sich nicht ausmalen wie sehr die Welt von seinen Entscheidungen abhing und wie Differenziert der Kampf zwischen Gut und Böse abläuft. Im Verborgenen, der Maskerade der Nacht. Nur einen Weggefährten würde er am Ende haben. Die Sonne, den ewigen Feind des Teufels. Seinen Vater.
Zuvor hatte er ein ziemlich normales Leben geführt. Ging auf die Montessorischule in Hohenbrunn bei Ottobrunn. Sein Weg würde Ihn einige Jahre später ins Nebengebäude der Schule verschlagen zu einem Mysteriösen Geschäftsmann namens Mattias Jungmann .
Er fiel nicht sonderlich auf,
außer seine markanten Gesichtszüge und starker Bartwuchs, von früher Jugend an, der ihm später den Spitznamen Jesus aus München einbringen würde.

bald geht die Story weiter dranbleiben

« Was vorher geschah123456Wie es weitergeht »

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Konrad_I
Gänsefüßchen


Beiträge: 18
Wohnort: Obersteiermark


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Naja ich schreibe mal die Story weiter, Methyl oder Methan  als Anmerkung hier
->  Methan ist CH4, nicht das gleiche wie -CH3

Eine Gruppe hatte sich um ihn gescharrt, seine Geschichte würde von mehreren Gesponnen werden.
-> scharren beschreibt z.B. eine Grabung die von einem Huhn vorgenommen wird.

Da sich nicht alles in einem Leben bewerkstelligen lässt,
das bewerkstelligt werden musste. Vor allem nicht in Anbetracht der Gefahr, welche sich unter der Erde nach langem Schlummerschalf wieder formierte.
-> Schlummerschlaf klingt irgendwie zu süß für ein Gefahr von apokalyptischen Ausmaßen

Er fiel nicht sonderlich auf,
außer seine markanten Gesichtszüge und starker Bartwuchs, von früher Jugend an, der ihm später den Spitznamen Jesus aus München einbringen würde.
-> optisch fällt das auf

LG


_________________
Make Bruck-Mürzzuschlag great again.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dragonlord
Schneckenpost


Beiträge: 7
Wohnort: Altschauerberg


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 17:13    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

ich werde erstmal ein gutes Stück weiter schreiben und dann am Abend posten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dragonlord
Schneckenpost


Beiträge: 7
Wohnort: Altschauerberg


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 18:54    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Background , ich werde die Geschichte erst am Ende korrigieren und auf eure Berichtigungen reagieren.

Im Lauf der Zeit bekam er die Nummer vom Baron de Rothschild, sie lautete 015757777777. Der Baron zeigte Ihn an.
Er versagte . Goliath konnte David nicht bezwingen. Das ewige Gesetz dieser Welt teilt alle Lebewesen in Böse und Gut ein.
Nicht die Spezies, sondern die Natur des Einzelnen besiegelt sein Schicksal. Wer tötet oder sich am Töten beteiligt,
wird in den Teufelskreis gesogen und verliert seine Menschlichkeit. Die yeziden würden versuchen David Hoffmann in Ihre perversen
Spiele mit einzubeziehen, was letzendlich Ihren Untergang zu Folge hätte. Aber Jedes Ende hat auch einen Anfang.
Wir befinden uns ja schließlich auch am Ende eines Zeitalters, ein Ende, dass viele Opfer und katastrophen über die
Menschheit bringen wird. Dinge über die der Mensch als Spezies nicht Herr werden kann. Trotz einer funktionierenden
Weltraumabwehr, Scheiben die in jede Richtung fliegen können, auch Vimana genannt und technologischen Superwaffen sowie
Zeitmaschinen.
Am Ende ist es der Vater, sein und unser Vater, der bestimmt wer diese Welt verlässt.
Auf welche Weise er geht und ob ihm ein Wunder der Existenz zuteil wird. Gleiches wird der Teufel mit seinen begrenzten Mitteln
auch anbieten, nämlich ewiges Leben. Alle Existenz wird unter den Materialisten und Immaterialisten aufgeteilt.
Es befindet sich eine Immaterielle Spezies auf dieser Welt. Die zwar in Fleisch geboren wird, sich dennoch dem Fleischlichen entzieht
und sein Gebot erwirkt. Sie ist nicht von Rang und Namen abhängig. Niemand ist es, denn vor seinem Antlitz ist alles gleich.
Egal ob Pflanze oder Wesen, ob es einen Körper besitzt oder nicht.

Wir schauen hier auf unsere Welt, in der sich die Spezies Mensch in 4 Subspezies aufteilt, die wiederum in mehr
als zwei Geschlechter geteilt werden. Von den vieren sind zwei im bösen geboren und wenige unter ihnen finden wieder den
Weg zur Gnade des Vaters.

« Was vorher geschah123456Wie es weitergeht »

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kojote
Geschlecht:männlichACME Buchstabenfabrikant

Alter: 30
Beiträge: 607
Wohnort: Wurde erfragt


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Nein. Einfach nur nein.
Sorry.


_________________
Trust ██ ██. ██ your ███ government!

"To be, or not to be." (William Shakespeare)
"Doobedoobedoo." (Frank Sinatra)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kazuyoshi
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 62
Beiträge: 30
Wohnort: Schwarzwald Nord


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Kojote hat Folgendes geschrieben:
Nein. Einfach nur nein.
Sorry.

Selten etwas derartiges lesen müssen und Kojotes Anmerkung ist weit unter dem, was mir spontan dazu einfällt.

Das ist weit unterhalb von Trash. Das tut weh.


_________________
„Wer nicht klar schreiben kann, der hat vielleicht auch nicht klar gedacht.“
von UTB-BLOG-REDAKTION am 1. APRIL 2016
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Thomas74
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 46
Beiträge: 939
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Shocked Ich habe, wie geraten, deinen Namen gegoogelt.
Damit bin ich raus, bevor ich jemals drin war.
Sorry.


_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kojote
Geschlecht:männlichACME Buchstabenfabrikant

Alter: 30
Beiträge: 607
Wohnort: Wurde erfragt


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Thomas74 hat Folgendes geschrieben:
Shocked Ich habe, wie geraten, deinen Namen gegoogelt.
Damit bin ich raus, bevor ich jemals drin war.
Sorry.


Und bevor ich auch hier raus bin, verwende ich noch einen ernsthaften Gedanken aufs Wohlergehen des Threaderstellers. Ansonsten würde ich mir vorwerfen müssen, Hilfeleistung unterlassen zu haben.

Lieber David Kevin, bitte klick hierdrauf. Du benötigst eine Art von Hilfe, die wir dir hier nicht bieten können.


_________________
Trust ██ ██. ██ your ███ government!

"To be, or not to be." (William Shakespeare)
"Doobedoobedoo." (Frank Sinatra)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zirkusaffe
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 26
Beiträge: 106
Wohnort: Hoher Norden


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Kojote hat Folgendes geschrieben:
Thomas74 hat Folgendes geschrieben:
Shocked Ich habe, wie geraten, deinen Namen gegoogelt.
Damit bin ich raus, bevor ich jemals drin war.
Sorry.


Und bevor ich auch hier raus bin, verwende ich noch einen ernsthaften Gedanken aufs Wohlergehen des Threaderstellers. Ansonsten würde ich mir vorwerfen müssen, Hilfeleistung unterlassen zu haben.

Lieber David Kevin, bitte klick hierdrauf. Du benötigst eine Art von Hilfe, die wir dir hier nicht bieten können.


Da wirst du dir keine Sorgen machen müssen. Er wird weder die verlinkte Person sein, über die er schreiben möchte, noch die andere YouTube-Figur, als der er sich auch teilweise ausgibt. (Dragonlord = Drachenlord, "Metal Leude", auf YouTube gesperrt) Das ist einfach nur Teil eines traurigen, durch Schadenfreude gesteuerten Personenkults. Aber wie man sieht, gibt es immer noch Leute, die das als witzig empfinden. Traurig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dragonlord
Schneckenpost


Beiträge: 7
Wohnort: Altschauerberg


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 22:45    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Man kann die Hoffnung bis zuletzt beibehalten, allerdings nur wenn diese Aufrichtig ist.

Naja wie dem auch sei.

So merkte David sehr bald, dass die Welt voller echter böser Gefahren ward und von dem Augenblick an würde er nur noch seinen engsten Vertrauten, den auserwählten 12 dienen . Gemeinsam mit Ihnen würde er eines Tages den  hebräischen Tempel in Jerusalem bauen. Dort wo das Grab Salomos liegt.

Gehenna war ausgerufen worden. Der Mensch musste einsehen, dass eine höhere Macht sein Sein lenkt. Denn der Mensch denkt, Gott aber lenkt.

Bald musste der Mensch sich mit echten Plagen auseinander setzen, Katastrophen, Überschwemmungen. Erdbeben und dem was aus dem All kommt , sowie aus dem was im Judentum Shoel genannt wird. Die Hölle unter uns.

Glück auf bis 2033 und viel Spaß beim buchstäblichen Tot-Reden- sagt man so in eurer Sprache oder ? wink

Aber die Menschheit wurde genügend gewarnt und vorbereitet. Du sollst nicht töten. Es schien alles so einfach...

PS: Die Vedas nennen einen Propheten namens Muhamada, der von den Mlechas ( Unreinen abstammte), gegen Persien in den Kampf zog und von einem Dämon bessessen war. Diesen Dämon nennen Sie Tripura. Sein Meister Raz Al Gul, der Stern des Dämons. Aber das ist ja nur eine fiktive Geschichte <-<

« Was vorher geschah123456Wie es weitergeht »

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Konrad_I
Gänsefüßchen


Beiträge: 18
Wohnort: Obersteiermark


BeitragVerfasst am: 11.02.2021 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich nehme an das ist erst einmal die Skizze der Handlung? Willst Du das Silmarilion-Artig als Legende erzählen, oder ist eine Detailhandlung geplant?

Soll der Baron Rothschild "der Böse" sein weil er einen Telefonstalker anzeigt? Oder ist der Beitrag humoristisch zu verstehen, ein Sammelsurium von alternativer Geschichte und Verschwörungstheorien?

Mohammed mit Dämonen in Verbindung zu bringen ist auch nicht die feine englische Art.

LG

Konrad


_________________
Make Bruck-Mürzzuschlag great again.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dragonlord
Schneckenpost


Beiträge: 7
Wohnort: Altschauerberg


BeitragVerfasst am: 12.02.2021 06:29    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Puh das ist tatsächlich nur Stichpunktartig und es fehlt immer noch so viel.
Die Barone von Glück und de Rothschild sind nur Nebencharaktere.
Es ist ja nur eine Geschichte und die Passage mit Mohammed bezieht sich tatsächlich auf einen Text in den Vedas. Mahamada bhavishya purana.
Wir wissen nicht ob Mohammad damit gemeint ist, das wird sich im nächsten Jahrzehnt erst zeigen sagten die Sprachforscher und legten das alte Stück Palmpergament wieder ins Ablagefach.

Eins ist wichtig, David wurde als Gott geboren, darum sollte man Ihm den gebührenden Respekt zollen. In dieser Welt kann jedes Lebewesen das Heiligtum erreichen und vor dem höchsten Herrn ist jeder gleich. Dennoch hat er David gezielt als realen Gott geschickt um die Menschheit in größter Not zu unterstützen. Die Prophetin Sahaja hatte einst den Untergang von Babylon prophezeit, aber gleichzeitig mit Ihm einen Auserwählten der kommen würde,
den dritten Sargon. Am Ende des letzten Zeitalters hatten die Menschen jeglichen Luxus erreicht. Sie hatten die 0 Punkt Energie entwickelt, Ihre Städte glichen riesigen Monumenten in Stein gemeißelt. Ihre  Wunder kannten keine Grenzen, scheinbar. Doch die Menschen begingen einen Fehler, denn Sie wandten sich gegen Gott. Er hatte Ihnen nicht erlaubt das Weltall zu erforschen. Babylon ging danach rasch zu Grunde. Es war zu einem Ort der Maßlosigkeit verkommen, die Menschen vermischten Ihren Übermut mit der Sünde des Fleisches und ließen sich von Ihren Sinnen lenken, statt von Ihrer Menschlichkeit. Daraufhin wehte Gott Ihre riesigen Tempel erst von der Bildfläche. Er verschloss Ihnen die Augen vor der Wahrheit. Als die Katastrophen eintraten merkten Sie, dass es wahrlich zu spät war noch auf die Berge zu fliehen. Aber an 7 heiligen Orten gingen die letzten Menschen an einen paradiesischen Ort unter der Erde. Diejenichen, die ewigen 7 Nationen dieser Welt. Die sich zu jederzeit selbst geißeln um selbst nicht gegeißelt zu werden. Sahaja sah diese letzten Tage des Reiches mit zuversicht. Wie ein Phönix aus der Asche würde einst ein neues Reich emporsteigen. Die Menschen würden sich bessern, sie hätten mehr Möglichkeiten im Vergleich zu den alten Zeiten. Denn Gott hatte dem Menschen selbst den Pfad geleitet und ihm immer offenbart Ihm in nichts nachzustehen. Das Leben selbst sei eine Reise, die Seele immer auf der Suche nach Ihrer zweiten Hälfte und der ewigen Ruhe in seinem Reich.
So sah Sahaja die letzten Tage der damaligen Menschheit, Sie sah wie die Menschen selbst das Heiligtum, den ersten Tempel Israels mit eigenen Händen einrissen.  Das erwählte Volk mischte sich seitdem
unter alle anderen Völker der Welt. Als Katalystator für Leid und Elend in dieser Welt.  Es würde lange Dauern bis ein neuer Tempel errichtet werden würde.
Doch irgendwann, so stand es für Sahaja fest, würde der Zyklus von neuem beginnen. Nachdem der Sargon seine letzte Schlacht geschlagen haben wird.
Er würde durch seine edlen Taten sein Volk und damit alle Völker von der Sünde vergangener Tage rein waschen. Denn sein Volk hatte einen besonderen Platz in Gottes Haus. Es hatte keine Erbschuld zu tragen. Es trug nur die Verzweiflung und gab den anderen Völkern am Ende der Zeit einen Ort der Ruhe und Besinnlichkeit.

Genau diese Verzweiflung mochte David nicht mehr sehen, das Gangster Gehabe- Sein Ego war immer klein gewesen, wie für einen Gott üblich . Er würde sein Ego nur bei der Verteidigung und in der Schlacht offenbaren.
Auf dieser Welt gibt es eine einfache Regel. Wenn zwei einen Bund eingehen,
wie zum Beispiel einen Geheimbund, dann freut sich der Teufel. Er hat dann nämlich zwei Lakaien mehr in seinen Reihen. Das ist die Essenz dieser Welt, der heiligen Terra. Alle Lebewesen haben drei Möglichkeiten. Gut Böse oder
Existenzverlust. Nur die toten können davon sprechen. Manche singen Balladen, andere Schreien in Ihren Qualen. Sheol, die Hölle ist nicht weit unter der Erde, manchmal können Höhlenforscher sie hören.
Dort existiert alles nur für den Kampf. Die Vampirwelt ist der Scheideweg Richtung Hölle. Gehenna nur die natürliche Abfolge der Dinge. Schlussendlich lebt der überwiegende Teil der Menschheit für die Liebe und nicht für den Krieg und ist barmherzig. So wie die Hopi Indianer sich nicht von den weißen Belagerern haben kaufen lassen. Weil Sie das Geheimnis dieser Welt kennen. Sie haben Ihre Prophezeihung, den Namen Gottes Kachina. Sie ließen sich schlachten. Dafür würde Gott Ihnen ein neues Reich schenken in einer anderen Zeit, dieser Zeit.

Und so sollen die Menschen zusammenkommen,

Die Nachricht wurde Ihnen oft genug und mit großer Stärke sowie Reichweite übermittelt. Ihre Anführer wurden weltweit informiert.
Es geht hierbei nicht um klicks Leudde.

Der verborgene Anführer dieser Nation hat mir nahegelegt, dass ich dennoch das Außmaß dessen was kommt nicht erahnen kann <- wieder Fiktion als Perspektive auf das was kommen mag. Unser bewohntes Sternensystem, eine Basis als Mond sind gerade gut genug. Denn schließlich befindet sich unser Planet im Outer Rim, am Rande der Galaxie und daher anfällig für Angriffe. Das Kreuz spiegelt die Art unseres Planeten wider. Darum ist das nächste Sonnensystem Crux, und Methylgruppen formen sich als Kreuze.
Jede Vibration beginnt als Kreuz, damit auch jeder Ton. Am Anfang ward das Wort. Am Anfang war das Kreuz.
Jeder Anfang ist der Beginn von einem Ende.


Prophezeihungen haben die Angewohnheit sich selbst zu erfüllen.
Prabhupada, in den 70ern des vergangenen Jahrhunderts von Gott auserkoren seine Nachricht an die Menschheit zu vermitteln hat gesagt der dritte Weltkrieg würde von Pakistan aus anfangen und ein gewisser Herr Adolf. H würde als Held in die Geschichte eingehen. Prabhupadas Tonbandaufnahmen waren tatsächlich im Internet leicht zu finden...
Jeder hätte immer die Möglichkeit gehabt...

Ist immer noch eigentlich die Einleitung, was es mit dem Gottesteilchen auf sich hat, dem DMT und dem Löwentempel in Deutschland. Was die Vril damit zu tun haben und ein paar weitere Protagonisten wie
Sebastian der größte DMT Hersteller in Gummersbach und die Osmanen Germania, sehr gefährliche Rockertypen die ihn in die Ecke gedrängt haben.  
Markus der aus erster Hand berichtet. An dieser Stelle auch ein gruß an den Richter Stefan Queng, der mit eisener Hand schlimmeres verhindert hatte. <-- Das passiert noch am Anfang des Buches wo die Repitloiden nicht in Erscheinung getreten sind.
Robert der wagemutige, Höllenwesen bekämpfende Heilige
Die Gangster Gang von Milbertshofen - Hier mal ein Gruß an Tommy - Er wird alle mit seinem Intellekt noch überraschen -
Reggie ein weiterer Gott ,  <- hey ist ja alles fiktiv hier wink
Ihr habt alle eine Chance zu heiligen zu werden. Darum lebt man dieses Leben ja schließlich.

Hier kann man getrost die Versunkenen Kontinente
MU Atlantis und Kumarikandam erwähnen. Tamil die Sprache der NAGA
Ein Gruß hier an die Tamil Police that never sleeps und Scotland Yard.
Gruß an die Wächter und die 144000 und an seine Engel sowie Demigötter.



Naja und uns ists wayne ob ihrs liked, diese Welt behandelt die Info so als ob sie jeder erhalten hätte aber sie alle nicht hören wollten sagten die Tiere und waren sauer auf die Menschen . Wir haben uns beklagt. Bei Ihm.
Schließlich hatte das Böse schon vor 300 Jahren eine Basis, wahrscheinlich unter Tadschikistan errichtet, wohin seither viele Menschen, besonders Europäer entführt werden.
Das Lied Im Blue von Eiffel 65 und weitere dieser Band waren eine Anspielung darauf.

Für diejenigen unter euch die nach dem höchsten Frieden suchen
KRISHNA ALLAH RANGA
Das ist das Göttliche Dreieck, dass alle Menschen immer wieder befriedet.
Der dritte Tempel , ein Bauwerk aus ihren guten Taten.

Glück auf Nordvölker und alle Völker dieser Welt.

« Was vorher geschah123456Wie es weitergeht »

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kojote
Geschlecht:männlichACME Buchstabenfabrikant

Alter: 30
Beiträge: 607
Wohnort: Wurde erfragt


BeitragVerfasst am: 12.02.2021 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zirkusaffe hat Folgendes geschrieben:
Er wird weder die verlinkte Person sein, über die er schreiben möchte, noch die andere YouTube-Figur, als der er sich auch teilweise ausgibt. (Dragonlord = Drachenlord, "Metal Leude", auf YouTube gesperrt) Das ist einfach nur Teil eines traurigen, durch Schadenfreude gesteuerten Personenkults.


Siehst du jetzt, dass Dragonlord mit schlechtem Humor und Schadenfreude nichts am Hut, hingegen jedoch ganz bestimmt ernsthafte psychiatrische Probleme hat? Glaub mir, wenn sich jemand als Jesus Christus ausgibt, was kann das schon großartig sein außer Schizophrenie? (Und ja, ich weiß, dass man Schizophrenie nicht mit Persönlichkeitsspaltung verwechseln darf. Hingegen ist ganz normal, dass sich Schizophrene immer wieder für den Apostel Paulus, Jesus Christus, oder irgendeine andere historische Persönlichkeit halten.)

@ Konrad_I

Deine Ernstnahme in Ehren, aber: vergiss es. Was Dragonlord hier abliefert ist das Spiegelbild einer psychischen Realitätsverzerrung und hat mit Schriftstellerei nichts zu tun.


_________________
Trust ██ ██. ██ your ███ government!

"To be, or not to be." (William Shakespeare)
"Doobedoobedoo." (Frank Sinatra)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dragonlord
Schneckenpost


Beiträge: 7
Wohnort: Altschauerberg


BeitragVerfasst am: 12.02.2021 08:54    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

ich füge hier nur noch an . Überfahrt die Frisch geschlüpften Krabben nicht.
Ist ziemlich übel für das Ökosystem sagte der Wal zum Kommissar.
Ausserdem wurde die Menschheit seither durch ein intelligentes Öl bedroht das sogenannte Schwarze Goo. Es kann sich in Nanomaschinen verwandeln und heftet sich im Körper an, lebt von den schlechten Taten, zerrt an der Energie, denn der Körper ist ein Feld. Wasser ist ein bewährtes Mittel dagegen. We schwarze Fingernägel, bei dem tropft es förmlich aus allen Nieten.
Peace

« Was vorher geschah123456

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kazuyoshi
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 62
Beiträge: 30
Wohnort: Schwarzwald Nord


BeitragVerfasst am: 12.02.2021 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich habe, wie geraten, deinen Namen gegoogelt.
Damit bin ...


     Grundgütiger ! Ich auch. Und Teile des Textes las ich auch.

Die Notrufnummer bei seelischen Krisen ist am besten:   116 117


_________________
„Wer nicht klar schreiben kann, der hat vielleicht auch nicht klar gedacht.“
von UTB-BLOG-REDAKTION am 1. APRIL 2016
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
nebenfluss
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4332
Wohnort: mittendrin, ganz weit draußen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 12.02.2021 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dragonlord,
Zitat:

googlet erst David Kevin Hoffmann damit ihr wirklich wisst worum es geht.


ich finde es anmaßend, von der Leserschaft im dsfo zu erwarten, sie sollten als erstes etwas "googlen".
Wenn man sonst nicht versteht, worum es in deiner Geschichte geht, machst du als Autor etwas grundlegend falsch.

Es ist nicht erkennbar, wo die Anrede aufhört und der Prosatext beginnt.
In jedem Fall haben Stümmelsätze wie dieser
Zitat:
Es sind einige Quasi Scifi Elemente drin , die keine Sinn.

im dsfo nichts zu suchen. Eine grundlegende Kenntnis bzw. sorgfältige Verwendung der deutschen Sprache ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Werkeboards.

Weiter habe ich dann auch nicht gelesen.

Näheres dazu hier


_________________
fehlende Quellenangabe: mein Kopf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mogmeier
Geschlecht:männlichGrobspalter

Moderator
Alter: 47
Beiträge: 2277
Wohnort: Reutlingen


BeitragVerfasst am: 14.02.2021 03:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallöle!

Habe ich mir gerade den Text wie auch den Thread selbst durchgelesen und mir dabei gedacht, mit ’nem Bierchen liest sich das bestimmt besser. Habe ich dann also ein Bierchen getrunken, aber irgendwie wollte dabei nix besser werden, woraufhin ich dann zu ’nem zweiten Bier griff. Aber auch das hat nicht funktioniert, weshalb ich mir ein drittes Fläschchen öffnete und mir dann sagte, Junge, schreib mal lieber an deinem Essay weiter, bei dem es darum geht, angehenden Musikern/Samplefreaks zu zeigen, wie man aus den Sounds einer simplen MIDI-Standartbelegung ordentlich authentisch wirkende Drum-Loops zaubern kann.

...........

Der ganze Text – und ich weiß nicht, ob dieser stellenweise in Richtung Offenbarung gehen soll, oder so – ist mir ’n Tick zu viel mit mystischem Kram usw. aufgetragen. Das mag vielleicht in so Fantasyfilmen gutkommen, in denen da ein Sprecher gefühlte 20 Minuten über sämtliche Generationen irgend so einer Götterverdammnis erzählt und das Ganze mit beweglichen (... bewegten?) Bildern untermalt ist, aber so zum Lesen ist das einfach nix. Es fehlt eine wirkliche Handlung. Das wirkt immer so auf mich, als wird dabei versucht, schon am Anfang das ganze Pulver zu verschießen, was dann dazu führt, dass man den Rest der Geschichte ungelesen abhaken kann.
Und immer mal wieder lässt sich kaum erkennen, was hier nun Geschichte und was nur Kommentar zur Geschichte sein soll.

Grüße und so
Mog


_________________
»Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen.«
Laotse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Konrad_I
Gänsefüßchen


Beiträge: 18
Wohnort: Obersteiermark


BeitragVerfasst am: 15.02.2021 00:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ein unheimliches Öl das Angst vor Wasser hat? Wer täglich duscht ist aus dem Schneider?

Lg


_________________
Make Bruck-Mürzzuschlag great again.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Hallo aus Frankfurt kitumba Roter Teppich & Check-In 3 28.02.2021 19:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was kann eine 11jährige mit Papier un... Thomas74 Ideenfindung, Recherche 30 27.02.2021 09:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge mein erster Krimi ist fertig bernhard-berlin Roter Teppich & Check-In 2 26.02.2021 14:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mir fehlt eine Formulierung WAYKOW Ideenfindung, Recherche 13 23.02.2021 10:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Hallo aus Bayern Soa Roter Teppich & Check-In 5 21.02.2021 17:26 Letzten Beitrag anzeigen

BuchBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuch

von Jana2

von Valerie J. Long

von Uenff

von Mogmeier

von jon

von Rufina

von nebenfluss

von Mogmeier

von Cheetah Baby

von Kiara

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!