15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Ausschreibung »24 Neue Albträume«, Begedia Verlag, 31.03.2021

 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Literaturausschreibungen -> Ausschreibung aktuell
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bananenfischin
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant

Moderatorin

Beiträge: 5297
Wohnort: NRW
Goldene Feder Prosa Pokapro IV & Lezepo II
Silberne Harfe



BeitragVerfasst am: 04.12.2020 18:52    Titel: Ausschreibung »24 Neue Albträume«, Begedia Verlag, 31.03.2021 eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ausschreibung »24 Neue Albträume«, Begedia Verlag

Für unsere neue Anthologie »24 Neue Albträume« (die die Nachfolgeanthologie zu den »24 kurzen Albträumen« werden soll) suchen wir mysteriöse, verstörende, unheimliche, kafkaeske, groteske, gruselige, albtraumhafte belletristische Arbeiten, deren Einzelumfang 7 Normseiten nicht überschreiten darf (je weniger, desto besser). Die Form des Textes (Lyrik, Prosa, Experimental) ist uns nicht wichtig, was zählt, ist, dass die Story, egal in welcher Form sie verabreicht wird, überzeugend ist.

AutorInnen, deren Geschichte/n (Mehrfacheinsendungen sind möglich) für die Anthologie ausgewählt werden, erhalten ein kostenloses Belegexemplar und können beliebig weitere Exemplare direkt beim Verlag mit einem Autorenrabatt von 35% erwerben. Außerdem zeichnen wir die fünf Geschichten, die uns besonders gut gefallen haben, mit einer Geldprämie in Höhe von 40 Euro aus (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen). Mit der Einsendung erklärt die/der Autor/in sich mit den folgenden Konditionen einverstanden:

Die Autoren erklären, dass sie die alleinigen Rechte an der Geschichte besitzen und sie noch in keiner anderen Publizierung veröffentlicht wurde. Der Verlag erhält für zwei Jahre ab Veröffentlichungsdatum das exklusive Recht, die Geschichten in der Anthologie »24 neue Albträume« zu veröffentlichen.

Wir freuen uns über Eure Einsendungen, die uns bitte bis spätestens zum 31. März 2021 erreichen sollten, und zwar in einem der folgenden Formate: DOC, ODT, RTF, TXT.

Benutzt dazu bitte die Emailadresse 24NA(at)begedia.de und den Betreff Story-24NA (Story=Titel der Geschichte). Im Falle von Mehrfacheinsendungen bitte jede Geschichte einzeln für sich einsenden.

Vielen Dank für das Durchlesen dieses Textes und viel Spaß und Erfolg, falls Sie sich zu einer Teilnahme entschließen sollten.


Unter der verlinkten Quelle findet sich auch ein FAQ zur Ausschreibung.

Quelle


Danke an meerenblau.

Viel Erfolg!


_________________
»Ob ich mir eine Dramatisierung meiner Bücher vorstellen kann? Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, in meinen letzten vier Büchern gibt es keine Handlung.« (Andreas Maier im Gespräch mit Raimund Fellinger, 2015)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
V.K.B.
Geschlecht:männlich[Error C7: not in list]

Alter: 48
Beiträge: 3310
Wohnort: Nullraum
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 04.12.2020 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Hinweis

Zitat:
Unter der verlinkten Quelle findet sich auch ein FAQ zur Ausschreibung.
Was sich wirklich zu lesen lohnt. Mann, habe ich gelacht, die "Tipps", wie man eine Veröffentlichung vermeidet, sind wirklich göttlich! Sich kaputt lachen

_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1600
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 07.12.2020 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

lol2 Wie genial sind die denn bitte? Allein wegen der geilen FAQ werde ich da mein Glück versuchen. Falleri und fallera!

_________________
NEU - NEU - NEU im September 2020:
"Hexenherz - Goldener Tod"
----------------------------------
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
"Die Tote in der Tränenburg", Alea Libris, 31. Oktober 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3688
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 07.12.2020 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

MoL hat Folgendes geschrieben:
lol2 Wie genial sind die denn bitte? Allein wegen der geilen FAQ werde ich da mein Glück versuchen. Falleri und fallera!


Wahrscheinlich alles hier im Forum abgeguckt. Da findet man ja Ratschläge genug. Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mogmeier
Geschlecht:männlichGrobspalter

Moderator
Alter: 47
Beiträge: 2277
Wohnort: Reutlingen


BeitragVerfasst am: 07.12.2020 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht sollte ich bei dieser Ausschreibung mal mein Glück versuchen. Allein mein zerhackter Schreibstil ist ja schon Albtraum genug. Und dann auch noch die Tatsache, dass verstörende und groteske Arbeiten gesucht werden – das ist ja das reinste Heimspiel für mich.

_________________
»Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen.«
Laotse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichShow-don't-Tellefant

Alter: 73
Beiträge: 5239
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 08.12.2020 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss mal im Gedichte-Fundus kramen, vielleicht habe ich noch so ein böses Gedicht, was mich ins Buch bringt …

_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
meerenblau
Reißwolf


Beiträge: 1274



BeitragVerfasst am: 09.12.2020 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Willebroer hat Folgendes geschrieben:
MoL hat Folgendes geschrieben:
lol2 Wie genial sind die denn bitte? Allein wegen der geilen FAQ werde ich da mein Glück versuchen. Falleri und fallera!


Wahrscheinlich alles hier im Forum abgeguckt. Da findet man ja Ratschläge genug. Laughing


Nein, ehrlich gesagt habe ich mich beim Verfassen des Ausschreibungstextes von diversen Einsendungen zur letzten Anthologie inspirieren lassen.

Aber an Euch allen vielen Dank für die Blumen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yves Holland
Schmierfink


Beiträge: 58
Wohnort: Wilder Süden


BeitragVerfasst am: 12.12.2020 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

@Mogmeier Laughing  Dann nix wie ran! Ich glaube, ich würde deinen Beitrag gerne lesen.

_________________
Eins und eins ist zwei - von London bis Shanghai!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlich[Error C7: not in list]

Alter: 48
Beiträge: 3310
Wohnort: Nullraum
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 13.12.2020 02:14    Titel: Antworten mit Zitat

meerenblau hat Folgendes geschrieben:
Nein, ehrlich gesagt habe ich mich beim Verfassen des Ausschreibungstextes von diversen Einsendungen zur letzten Anthologie inspirieren lassen
Schicken da ernsthaft Leute Fotos mit von … Shocked

Was die vorgeschlagenen No-Go Titel angeht, mir juckt es ja bei mindestens zwei davon in den Fingern, eine "vernünftige" Geschichte dazu schreiben zu wollen …


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yves Holland
Schmierfink


Beiträge: 58
Wohnort: Wilder Süden


BeitragVerfasst am: 13.12.2020 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

V.K.B. hat Folgendes geschrieben:
meerenblau hat Folgendes geschrieben:
Nein, ehrlich gesagt habe ich mich beim Verfassen des Ausschreibungstextes von diversen Einsendungen zur letzten Anthologie inspirieren lassen
Schicken da ernsthaft Leute Fotos mit von … Shocked

Was die vorgeschlagenen No-Go Titel angeht, mir juckt es ja bei mindestens zwei davon in den Fingern, eine "vernünftige" Geschichte dazu schreiben zu wollen …


Ja, geht mir auch so. @meerenblau   ist denn Fantasy allgemein nicht willkommen? Oder nur das, was Du als "Vampir- und Werwolfkram" bezeichnest?


_________________
Eins und eins ist zwei - von London bis Shanghai!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kiara
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 41
Beiträge: 1428
Wohnort: bayerisch-Schwaben


BeitragVerfasst am: 13.12.2020 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

Begedia Verlag hat Folgendes geschrieben:
Beil, Axt und Morgenstern: Die hohe Kunst des Menschenschlachtens in zehn leichten Lektionen


Das schreit ja förmlich nach einer Geschichte, die genau diese Überschrift trägt.
Alleine schon der Gedanke an den Lektor/die Lektorin, die eine Geschichte mit diesem Titel erhält...


_________________
Zum Schweigen fehlen mir die Worte.

- Düstere Lande: Das Mahnmal (2018/2020)
- Düstere Lande: Schatten des Zorns (2020)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mogmeier
Geschlecht:männlichGrobspalter

Moderator
Alter: 47
Beiträge: 2277
Wohnort: Reutlingen


BeitragVerfasst am: 13.12.2020 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Yves Holland hat Folgendes geschrieben:
@Mogmeier Laughing  Dann nix wie ran! Ich glaube, ich würde deinen Beitrag gerne lesen.


Ich denke, ich mache da wirklich mit, denn die Anforderungen zu dieser Ausschreibung sind sehr verlockend. Und nein, ich werde dabei nicht über eine ferngesteuerte Katze schreiben, obwohl ich generell sehr gerne ferngesteuerte Katzen in der einen oder anderen meiner Geschichten agieren lasse (der Begriff »ferngesteuert« sei hierbei nicht buchstäblich, sondern sprichwörtlich zu werten), Nein, für diese Ausschreibung habe ich mir etwas total anderes überlegt, und zwar eine fast alltägliche kleine Nebensächlichkeit, die allerdings …

Ja.

Und eigentlich hätte ich eine Kurzgeschichte für diese Ausschreibung längst parat. Die möchte ich aber dafür nicht weggeben, denn eigentlich ist es die Einführungs-Szene in den zweiten Akt meines derzeitigen Romans, an dem ich grad am Schreiben bin; und außerdem kommt darin auch wieder so eine ferngesteuerte Katze vor bzw. vielmehr das Abbild einer solchen auf einem Werbeplakat für Katzenfutter, welches (also das Plakat jetzt) den Hintergrund einer Bushaltestelle ziert.


_________________
»Nichtstun ist besser, als mit viel Mühe nichts schaffen.«
Laotse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elbenkönigin1980
Klammeraffe


Beiträge: 921



BeitragVerfasst am: 13.12.2020 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, das ist ja genial, das ist mal wieder eine Ausschreibung für mich, danke für den Hinweis Very Happy
Ich liebe es düstere Geschichten zu schreiben, da komme ich ganz nach Kafka, und mir wird ganz sicher was einfallen.
Und falls nicht...darf man eigentlich Geschichten die  man bei einer anderen Ausschreibung eingesendet hat, deren Ergebnis noch offensteht, und die hier auch passen würden, einsenden?
Oder ist das verboten, zwei Geschichten die auf zwei verschiedene Ausschreibungen passen, bei beiden einzusenden?

Da ich aber noch reichlich Zeit haben, fallen mir sicherlich mindestens zwei oder drei passende Geschichten ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefanie
Reißwolf


Beiträge: 1381



BeitragVerfasst am: 14.12.2020 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Elbenkönigin1980 hat Folgendes geschrieben:
Wow, das ist ja genial, das ist mal wieder eine Ausschreibung für mich, danke für den Hinweis Very Happy
Ich liebe es düstere Geschichten zu schreiben, da komme ich ganz nach Kafka, und mir wird ganz sicher was einfallen.
Und falls nicht...darf man eigentlich Geschichten die  man bei einer anderen Ausschreibung eingesendet hat, deren Ergebnis noch offensteht, und die hier auch passen würden, einsenden?
Oder ist das verboten, zwei Geschichten die auf zwei verschiedene Ausschreibungen passen, bei beiden einzusenden?

Da ich aber noch reichlich Zeit haben, fallen mir sicherlich mindestens zwei oder drei passende Geschichten ein.


Da du bei der Veröffentlichung denen zumindest für ein paar Jahre das Exklusivrecht einräumst, müsstest du sie dann bei einer Stelle zurückziehen, wenn sie bei beiden genommen werden.
Ist nicht verboten, aber nicht nett gegenüber den Leuten, die viel zu tun haben mit all den Geschichten, wenn sie auch noch welche lesen müssen, die sich später gar nicht veröffentlichen dürfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meerenblau
Reißwolf


Beiträge: 1274



BeitragVerfasst am: 15.12.2020 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

@ Yves Holland:
Fantasy kann gerne eingeschickt werden. Uns ging es darum, nicht die 122. Geschichte zu erhalten, deren Pointe darin besteht, dass der Typ sich plötzlich in einen Vampir verwandelt und sein Opfer aussaugt oder zum Werwolf wird.

@Elbenkönigin:
Also das würde ich nicht so gerne sehen, denn beide Verlage werden die Geschichten ja sichten und wenn beide Interesse haben und die Story gerne nehmen würden, müßtest Du einem ja sagen, ätsch, geht nicht. Und dann würde dieser Verlag sich natürlich schon über die sinnlos vergeudete Zeit ärgern.

@alle:
Noch ein kleiner Hinweis, der vielleicht lustig klingt, aber absolut ernst gemeint ist: Tötet keine Haustiere, jedenfalls nicht von Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elbenkönigin1980
Klammeraffe


Beiträge: 921



BeitragVerfasst am: 17.12.2020 00:51    Titel: Antworten mit Zitat

Stefanie hat Folgendes geschrieben:
Elbenkönigin1980 hat Folgendes geschrieben:
Wow, das ist ja genial, das ist mal wieder eine Ausschreibung für mich, danke für den Hinweis Very Happy
Ich liebe es düstere Geschichten zu schreiben, da komme ich ganz nach Kafka, und mir wird ganz sicher was einfallen.
Und falls nicht...darf man eigentlich Geschichten die  man bei einer anderen Ausschreibung eingesendet hat, deren Ergebnis noch offensteht, und die hier auch passen würden, einsenden?
Oder ist das verboten, zwei Geschichten die auf zwei verschiedene Ausschreibungen passen, bei beiden einzusenden?

Da ich aber noch reichlich Zeit haben, fallen mir sicherlich mindestens zwei oder drei passende Geschichten ein.


Da du bei der Veröffentlichung denen zumindest für ein paar Jahre das Exklusivrecht einräumst, müsstest du sie dann bei einer Stelle zurückziehen, wenn sie bei beiden genommen werden.
Ist nicht verboten, aber nicht nett gegenüber den Leuten, die viel zu tun haben mit all den Geschichten, wenn sie auch noch welche lesen müssen, die sich später gar nicht veröffentlichen dürfen.


Ich glaube nicht, dass die Chance, dass die Geschichte bei beiden angenommen wird, sonderlich groß ist, es gibt so viele die so viel besser schreiben als ich.
Also kann ich das Risiko wohl eingehen.
Außerdem darf man ja mehrere Geschichten einsenden, ich schreibe also auch noch eine oder zwei Gechichten, hab da auch schon ein paar Ideen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlich[Error C7: not in list]

Alter: 48
Beiträge: 3310
Wohnort: Nullraum
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 17.12.2020 01:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Also kann ich das Risiko wohl eingehen.
Da der Verlag hier mitliest und schon was dazu gesagt hat, bist du damit schon raus. Kopf an die Wand

_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elbenkönigin1980
Klammeraffe


Beiträge: 921



BeitragVerfasst am: 17.12.2020 01:27    Titel: Antworten mit Zitat

V.K.B. hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Also kann ich das Risiko wohl eingehen.
Da der Verlag hier mitliest und schon was dazu gesagt hat, bist du damit schon raus. Kopf an die Wand


Kannst du mal aufhören, mich in alle Themen zu verfolgen und zu nerven?
Wieso sollte ich raus sein, weiß doch keiner, welche Geschichte von mir ist.
Such dir ein anderes Opfer zum Mobben und lass mich gefälligst in Ruhe. Du nervst Evil or Very Mad

Ich hab eh schlechte Chancen, weil ich immer Pech hab im Leben, warum sollte ich die Geschichte nicht zweimal verschicken, um meine ohnehin schlechten Chancen wenigstens zu verdoppeln? Vielleicht hab ich ja einmal Glück und die Geschichte wird genommen.

Weißt du eigentlich, dass es hunderte von Schreibforen gibt, Herr Nervensäge?
Glaubst du ernsthaft, die Verleger hätten Zeit in jedem Forum jeden Furz zu lesen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kiara
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 41
Beiträge: 1428
Wohnort: bayerisch-Schwaben


BeitragVerfasst am: 17.12.2020 07:31    Titel: Antworten mit Zitat

meerenblau hat Folgendes geschrieben:
... ehrlich gesagt habe ich mich beim Verfassen des Ausschreibungstextes von diversen Einsendungen zur letzten Anthologie inspirieren lassen.


Idea

Um zurück zum Thema zu kommen: Vielen Dank an meerenblau für die Ausschreibung, viel Erfolg allen Teilnehmer*innen!

Idea


_________________
Zum Schweigen fehlen mir die Worte.

- Düstere Lande: Das Mahnmal (2018/2020)
- Düstere Lande: Schatten des Zorns (2020)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stefanie
Reißwolf


Beiträge: 1381



BeitragVerfasst am: 17.12.2020 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Elbenkönigin1980 hat Folgendes geschrieben:

Außerdem darf man ja mehrere Geschichten einsenden, ich schreibe also auch noch eine oder zwei Gechichten, hab da auch schon ein paar Ideen.


Na dann kannst du ja für verschiedene Ausschreibungen verschiedene Geschichten einreichen.

Ich glaube nicht, dass ein Verlag Interesse hat, mit dir zusammenzuarbeiten, wenn du ihnen bewusst unnötige Mehrarbeit machst. Auch eine gute Geschichte wird abgelehnt, wenn die AutorInnen unkooperativ in der Zusammenarbeit sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Liliengewächs
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen


Beiträge: 15



BeitragVerfasst am: 17.12.2020 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für den Hinweis!

Die Beschreibung »Was muss ich tun, damit meine Geschichte nicht veröffentlicht wird?« ist herrlich. Eventuell lache ich immer noch.

Zum Thema Alpträume – ich verwende gerne Ich-Form und Präsens, weil das m.E. die Geschichte sehr viel lebendiger werden lässt. Die Anthologie »24 kurze Alpträume« ist in der 3. Person verfasst, so wie die meisten Sammelbände von Kurzgeschichten. Ich vermute mal, dass deshalb auch im Folgeband diese Erzählform bevorzugt wird.
Werden Geschichten in der Ich-Form überhaupt angenommen, oder ist das ein Ausschluss-Kriterium?

LG Lili
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlich[Error C7: not in list]

Alter: 48
Beiträge: 3310
Wohnort: Nullraum
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 17.12.2020 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Elbenkönigin1980 hat Folgendes geschrieben:

Ich hab eh schlechte Chancen, weil ich immer Pech hab im Leben, warum sollte ich die Geschichte nicht zweimal verschicken, um meine ohnehin schlechten Chancen wenigstens zu verdoppeln? Vielleicht hab ich ja einmal Glück und die Geschichte wird genommen.

Weißt du eigentlich, dass es hunderte von Schreibforen gibt, Herr Nervensäge?
Glaubst du ernsthaft, die Verleger hätten Zeit in jedem Forum jeden Furz zu lesen?

meerenblau ist immerhin hier und hat über 1200 Posts, schaut also nicht nur mal sporadisch vorbei. Und hat dir bereits explizit was dazu gesagt:
meerenblau hat Folgendes geschrieben:
@Elbenkönigin:
Also das würde ich nicht so gerne sehen, denn beide Verlage werden die Geschichten ja sichten und wenn beide Interesse haben und die Story gerne nehmen würden, müßtest Du einem ja sagen, ätsch, geht nicht. Und dann würde dieser Verlag sich natürlich schon über die sinnlos vergeudete Zeit ärgern.
Und dann ist deine Antwort: "Nee, mach ich trotzdem, merkt ja keiner"
Wenn keiner deine Geschichten nehmen will, hat das vielleicht auch nicht nur mit Pech zu tun, sondern auch mit sowas. Du bist hier lange nicht so anonym, wie du glaubst. Und meerenblau wird auch wissen, welche Geschichte von dir ist, weil du sie eh wieder mit "nur für Mitglieder"-Tag einstellen wirst, statt sie hinter verschlossener Tür in einer AG mit Testlesern zu besprechen, wie dir schon oft geraten wurde.
Wenn du jeden kritischen Hinweis als "Mobbing" abbügelst, niemals nur einen Funken Einsicht zeigst und generell aggressiv auf Kritik reagierst, kann man auch keinem Verleger übel nehmen, wenn dieser oder diese nicht mit dir zusammenarbeiten will, weil man denkt, das gibt eh nur Ärger, wenn du bezüglich Lektorat auch so uneinsichtig sein wirst, wie die du dich hier immer im Forum gibst. Deine politischen Hasstiraden (auf möglicherweise strafrechtlich relevante Verleumdung bzw Üble Nachrede hat dich auch schon jemand hingewiesen, was du komplett ignoriert hast)) sind hier im Forum auch für jeden zu lesen, und so exzessiv, wie du das in den letzten Tagen in mehreren Fäden betrieben hast, geht das auch kaum an jemandem vorbei (angezeigte Neuigkeiten auf der Startseite).
Du kannst nicht jedem ständig ungefiltert an den Kopf schmeißen, was du denkst, wenn du wütend oder frustriert bist, denn damit machst du dir das "Pech im Leben" auch selbst. Denk bitte mal darüber nach, wenn man dich auf sowas hinweist, statt es mit "Die wollen mich alle nur mobben" wegzuwischen. Keiner will dich hier mobben, sondern dir helfen, auch mal eine Geschichte veröffentlichen zu können, was du dir so wünscht (und du hast durchaus schon gute geschrieben). Aber wenn du dich so benimmst, schlägst du dir selbst die Türen vor der Nase zu.
Verleger lesen hier sehr wohl mit, auch wenn du das immer abstreitest. Siehst du hier im Faden, und mir fallen auf Anhieb mindestens drei weitere User von Verlagen ein, die regelmäßig im Forum sind. Zeig also mal ein bisschen Einsicht, statt dir mit aggressiven Antworten alle Wege selbst zu verbauen, dann könnte das mit dem "Pech" auch aufhören.


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Literaturausschreibungen -> Ausschreibung aktuell Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge (Papp-) Bilderbuch - Agentur oder gle... Ca_Su_ Agenten, Verlage und Verleger 8 20.02.2021 18:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ausschreibung zum Thema "Erstkon... Bananenfischin Ausschreibung aktuell 6 14.02.2021 09:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge neue Geschichten MilaAuer Roter Teppich & Check-In 2 08.02.2021 14:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Einen Verlag oder mehrere Verlage gle... WAYKOW Agenten, Verlage und Verleger 37 01.02.2021 16:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dichtungsring 59 – Ausschreibung zum ... Bananenfischin Ausschreibung aktuell 10 31.01.2021 18:13 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Lady_of_words

von Kojote

von Boudicca

von Hitchhiker

von Einar Inperson

von Jocelyn

von Lapidar

von Nicki

von BerndHH

von Tanja Küsters

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!