15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Stille (Süden)


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peter Hort
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 34
Beiträge: 135
Wohnort: Stuttgart


BeitragVerfasst am: 29.11.2020 21:06    Titel: Stille (Süden) eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Neue Version »

Dort im Süden ist es warm.
Wo man mich seit langem martert.
Dort im Süden ist man arm.
Stern der Jugend auf mich wartet.

Dort im Süden hat man Zeit,
Eine Zeit die Liebe spendet,
Eine Zeit der Zärtlichkeit,
Eine Zeit die alles wendet!



_________________
Wenn man es besser machen kann, dann soll man`s besser machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anderswolf
Geschlecht:männlichKlammeraffe


Beiträge: 512
Wohnort: Bad Nauheim


BeitragVerfasst am: 03.12.2020 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin ja kein erfahrener Dichter, aber irgendwie verstehe ich das nicht. Klingt, als wäre für den Reim der Sinn geopfert worden.

Süden kann viel heißen, je nach Standort (Skandinavien, Deutschland, Europa, Äquator, Südafrika etc.). Ich nehme an, du meinst den Sehnsuchtssüden aus entweder Gothes Italienreise oder den 1950er bis 2019er Urlaubsreisen, die romantisieren, was eigentlich kapitalistisch ausgebeutete Landschaft und Menschheit ist.

Im Süden also ist es warm, was angesichts der hiesigen Temperaturen gerade ganz nett ist als Vorstellung. Gleichzeitig wird das LI gemartert, was deutlich weniger schön ist. Stellt sich also die Frage, wer das LI sein soll. Handelt es sich hier am Ende um einen politischen Kommentar zur Geflüchtetenkrise? Geht es um eine andere Krise? Um Jesus?
Im Süden ist es nicht nur warm, sondern man auch arm. Wo das eine Klischee abhängt, ist das nächste nicht weit. Und wie das so ist mit Klischees, sie bringen den Leser auch nur begrenzt weiter. Klar, ich habe jetzt ein süditalienisches Bild vor mir (inklusive satter Zitronenernte) oder, nein, weniger klar, eher einen afrikanischen Halbslum, vielleicht somalische Hungerkinder.
Dann der schlimme Reim von "martert" auf "wartet". Haben wir aus dem Weg, können wir uns auf den Text konzentrieren. Im Süden wartet also der Stern der Jugend. Was ist das wohl? Ein Gedicht von Bernhard Scholz oder eine 1904 gegründete "Zeitschrift zur Bildung von Geist und Herz". Sagt das Internet. Könnte auch eine Person sein. Könnte ein Konzept sein.

Fasse die erste Strophe zusammen: Irgendwo südlich von hier wird jemand gequält mit Bildern hungernder Kinder, aber die Rettung naht: durch Aufklärung und Herzensbildung wird letztlich alles gut.

Und tatsächlich scheint die zweite Strophe das zu bestätigen: Alles wird sich wenden, die Zeit spendet Liebe und Zärtlichkeit, und mit der Zeit, die es im Süden reichlich gibt (anders als im kalten Norden, wo man gezwungen ist, in den wenigen Monaten mit akzeptabler Tageslichtlänge ein ganzes Jahreswerk zu vollbringen), wird letztlich alles gut.

Klingt harsch, meine Analyse, aber ich bin mir nicht sicher, wie ich mich dem anders nähern soll. Ich bin mir nicht sicher, ob dem Gedicht ein Sinn oder eine Absicht innewohnt, die ich nicht entdecke, oder ob das tatsächlich mehr Geschwurbel als Gedicht ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Peter Hort
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 34
Beiträge: 135
Wohnort: Stuttgart


BeitragVerfasst am: 03.12.2020 21:29    Titel: Lieber Anderswolf pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich bin hoffnungsloser Romantiker und sehe im Moment vieles post-faktisch, das heißt, durch eine Rosa Brille. Wie Sie/du das deutest ist nicht falsch. Ich würde zu allen diesen Nomen und Verben lieber archetypisch sagen. Den Süden sehe ich natürlich als eine viel ärmere Region wo die Armut die Jugend martert und mache mir mit der zweiten Strophe selber Hoffnung und Mut. Bei meinen Gedichten steht der Pathos zwar nicht an erster Stelle, doch aber ganz vorne, weshalb vielleicht der Sinn nicht gleich erfahrbar bleibt.

Gruß

Peter


_________________
Wenn man es besser machen kann, dann soll man`s besser machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Hort
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 34
Beiträge: 135
Wohnort: Stuttgart


BeitragVerfasst am: 14.12.2020 13:08    Titel: Stille ( Im Süden ) pdf-Datei Antworten mit Zitat

Dort im Süden, wo es warm!
Wo man mich seit langem martert.
Dort im Süden wo man arm,
Und auf das Ersehnte wartet.

Dort im Süden hat man Zeit!
Eine Zeit die niemals endet.
Eine Zeit der Zärtlichkeit.
Eine Zeit die alles wendet!

Eine verbesserte Version!


_________________
Wenn man es besser machen kann, dann soll man`s besser machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Die stille Konsumentin wird Teil der ... Lisa_Catherine Roter Teppich & Check-In 8 08.01.2021 13:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Stille - Kurzgeschichte Hypatia88 Einstand 6 05.01.2021 15:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Stille ( Im Süden ) Peter Hort Werkstatt 0 17.10.2020 18:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hör auf die Stille Elena Feedback 12 21.09.2020 12:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge im süden schwarzer lavendel Feedback 2 21.08.2020 08:45 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von nebenfluss

von fancy

von Traumfänger

von DasProjekt

von WhereIsGoth

von Boudicca

von Cheetah Baby

von MShadow

von Ruth

von MT

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!