14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Beleuchtung im 15ten Jahrhundert


 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Raven1303
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 418
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 17.11.2020 12:15    Titel: Beleuchtung im 15ten Jahrhundert eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hi Zusammen,

ich brauche Hilfe von Mittelalterkennern, da ich irgendwie keine aufschlussreichen Quellen dazu finde:

Welche Lichtquellen benutzt der kleine Mann im 15ten Jahrhundert in seinem Haus (keine Burg! Kein reicher Kaufmann!)???

Sind das schon Öllampen mit Tierfetten oder Talglampen oder was?
Wie sahen die genau aus und:

was passiert, wenn man mit so einer brennenden Lichtquelle - z.B. einer Öllampe - beworfen wird rotwerd
Breitet sich das Öl auf dem Körper aus und man fängt sofort Feuer oder passiert nichts, weil nur der Docht brennt?

Meine Prota ist in einer misslichen Lage und will eine Lichtquelle werfen. Gerne darf das Haus danach in Flammen stehen, weil dieses ohnehin abgefackelt werden sollte ... Mr. Green

Wenn ihr Ideen oder gute Quellen habt, bin ich euch sehr dankbar smile


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taranisa
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 51
Beiträge: 1371
Wohnort: Frankenberg/Eder


BeitragVerfasst am: 17.11.2020 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Aus eigener Recherche:
Ja, Öllampen gab es zu der Zeit, auch schon viel früher (Antike). Verwendet wurden aber auch der Kienspan und die Talkkerze (Unschlittkerze), was beides gut gerußt hat. Daher arbeiteten die Leute bevorzugt bei Tageslicht und draußen. Licht kam zudem vom Feuer im Ofen.

Wenn die Öllampe zerbricht, verteilt sich das Öl. Da Öl brennt, kannst du davon ausgehen (ausprobiert habe ich es nicht), dass sich das ganze Öl entzündet. Guten Chancen für einen Hausbrand.

Um kein Bild "illegal" hier zu verwenden, gib einfach mal "Öllampe" und "Mittelalter" in die Suchmaschine ein.


_________________
"Henkersweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/18
"Die Ehre des Henkersweibs", Burgenwelt Verlag, ET 12/20
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Raven1303
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 418
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 17.11.2020 12:52    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Lieben Dank Taranisa smile

Taranisa hat Folgendes geschrieben:
Aus eigener Recherche:
Ja, Öllampen gab es zu der Zeit, auch schon viel früher (Antike).


Ja das habe ich gelesen, aber es gibt ja so viele verschiedene Variationen davon und das Mittelalter ist ja weit gefasst. Meine Geschichte spielt konkret 1466. Waren die da noch aus Ton oder schon aus Glas?

Zitat:
Wenn die Öllampe zerbricht, verteilt sich das Öl. Da Öl brennt, kannst du davon ausgehen (ausprobiert habe ich es nicht), dass sich das ganze Öl entzündet.


Also egal ob aus Tierfett und so? Alles relativ gleich entzündlich

Zitat:
Um kein Bild "illegal" hier zu verwenden, gib einfach mal "Öllampe" und "Mittelalter" in die Suchmaschine ein.


Wenn ich nach Bildern schaue, da kommen sehr viele, aber ich habe keine konkreten Angaben für meine Zeit gefunden. 15te ist ja schon anders als das 12te Jahrhundert und es hat ja auch viel mit dem Stand zu tun, was die Leute sich schon leisten konnten.


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 48
Beiträge: 2756
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 17.11.2020 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Mit dem Brand kann es so gehen, aber das müsste meines Erachtens stark vom Brennstoff abhängen. Talgfeuer ohne Docht? Nur bei sehr hohen Temperaturen. Wenn das Öl in einen Teppich fließt und der brennende Docht diesen entzündet, kriegst Du vielleicht das gewünschte Feuer.

Mir kommt da zum Vergleich ein modernes Experiment, das ich neulich gesehen habe: Teelichter. Wenn man 50-100 Stück sehr eng zusammenstellt und entzündet, kann sich durch die entstehende Hitze eine einzige, ziemlich große Flamme bilden. Aber eben nur dann.


_________________
Ab November 2019 im Handel: "Shevon", erster Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Abari
Geschlecht:männlichAlla breve

Alter: 39
Beiträge: 1365
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 17.11.2020 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bringe mal Rüböllämpchen und Kienspäne in die Diskussion ein.

Und dass solche Fettbrände nur auftreten, wenn die Fette über Brennpunkt erhitzt worden sind.


_________________
Das zeigt Dir lediglich meine persönliche, höchst subjektive Meinung.
Ich mache (mir) bewusst, damit ich bewusst machen kann.

LG
Abari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3494
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 17.11.2020 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

Die meisten Lampen waren aus Ton. Manche so kompakt, daß sie gar nicht so leicht zerbrachen. Manche Lampen waren eher Schüsseln oder Schalen. Glas dürfte eher Luxus gewesen sein. Kupfer oder Messing wäre haltbarer, aber auch teurer.

Brennstoff war Tierfett oder Pflanzenöl. Das war meist schwer entzündlich, aber dann schwer zu löschen. Jedenfalls nicht für Blitzaktionen geeignet. Die meisten Öle reagieren dann schlagartig, wenn sie schon vorgeheizt sind.

Vielleicht findest du hier noch was:

https://dasarchivderschoenendingewien.wordpress.com/alt-antiksachen/die-geschichte-von-ol-petroleumlampe/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raven1303
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 418
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 17.11.2020 22:50    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke ihr Lieben für eure schnellen Antworten und Tipps und auch für die Links. Habe auch noch etwas gesucht und mich nun für eine Fettschale mit Docht entschieden. Was für Fett lasse ich unerwähnt und zumindest wird es so heiß sein, dass dem Anta es ordentlich zwiebelt im Gesicht, wenn sie den Inhalt nach im schleudert.
Feuer erst einmal keins. Vielleicht kommt mir da später noch die zündende Idee Wink


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 48
Beiträge: 2756
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 18.11.2020 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

@Abari: Na toll. Grr Gestern habe ich anderthalb Stunden damit zugebracht, auf Youtube Fettexplosionen zu suchen. lol

_________________
Ab November 2019 im Handel: "Shevon", erster Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Raven1303
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 418
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 18.11.2020 10:08    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Michel hat Folgendes geschrieben:
@Abari: Na toll. Grr Gestern habe ich anderthalb Stunden damit zugebracht, auf Youtube Fettexplosionen zu suchen. lol


Du bist ja ein Schatz. smile


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3494
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 18.11.2020 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, Mehlstaubexplosionen sind ähnlich effektiv und leichter auszulösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merlinor
Geschlecht:männlichArt & Brain

Alter: 68
Beiträge: 8141
Wohnort: Bayern
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 18.11.2020 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Willebroer hat Folgendes geschrieben:
Ich glaube, Mehlstaubexplosionen sind ähnlich effektiv und leichter auszulösen.


Gute Idee: Unter Beihilfe der Öllampe. Dann hast Du beides ... Öllampe + Explosion.
Mit der Linken wischt er beispielsweise Mehlstaub vom vom Tisch, um den Gegner zu blenden, mit der Rechten wirft er die Öllampe nach ihm.
Unerwartetes Ergebnis: Die Staubexplosion.  

LG Merlinor


_________________
„Ich bin fromm geworden, weil ich zu Ende gedacht habe und nicht mehr weiter denken konnte.
Als Physiker sage ich Ihnen nach meinen Erforschungen des Atoms:
Es gibt keine Materie an sich, Geist ist der Urgrund der Materie.“

MAX PLANCK (1858-1947), Mailand, 1942
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taranisa
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 51
Beiträge: 1371
Wohnort: Frankenberg/Eder


BeitragVerfasst am: 18.11.2020 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

TNT !
OK, ich schweife vom Thema ab.

Da sich, wie meine Vorredner besser wissen als ich, Öl schwer entzündet, wäre es so nah an der Flamme zumindest warm bis heiß. Somit dürfte es auf der Haut des Getroffenen ziemlichen Schaden anrichten. Und wenn er den brennenden Docht ins Gesicht bekommt, erst recht.


_________________
"Henkersweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/18
"Die Ehre des Henkersweibs", Burgenwelt Verlag, ET 12/20
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Abari
Geschlecht:männlichAlla breve

Alter: 39
Beiträge: 1365
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 18.11.2020 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Michel hat Folgendes geschrieben:
@Abari: Na toll. Grr Gestern habe ich anderthalb Stunden damit zugebracht, auf Youtube Fettexplosionen zu suchen. lol


Wüsso? Gabs da sonst nchts zu gucken? Und wieso ich? Fragen über Fragen.


_________________
Das zeigt Dir lediglich meine persönliche, höchst subjektive Meinung.
Ich mache (mir) bewusst, damit ich bewusst machen kann.

LG
Abari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taranisa
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 51
Beiträge: 1371
Wohnort: Frankenberg/Eder


BeitragVerfasst am: 18.11.2020 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Da frage ich mich doch, woher Michel die Zeit nimmt.

_________________
"Henkersweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/18
"Die Ehre des Henkersweibs", Burgenwelt Verlag, ET 12/20
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kiara
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 41
Beiträge: 1359
Wohnort: bayerisch-Schwaben


BeitragVerfasst am: 18.11.2020 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Für die arme Bevölkerung werfe ich noch das Binsenlicht ins Rennen. Selbst für einfache Bauern kostenlos, es besteht die Möglichkeit, es neben der Arbeit zu ernten und es abends herzustellen, meist in Verbindung mit Tierfett. Es gab dafür auch eigens Halterungen für Innenräume.
Deine Wahl mit der Fettschale ist aber gut.


_________________
Zum Schweigen fehlen mir die Worte.

- Düstere Lande: Das Mahnmal (2018/2020)
- Düstere Lande: Schatten des Zorns (2020)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3494
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 18.11.2020 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

Taranisa hat Folgendes geschrieben:
Da frage ich mich doch, woher Michel die Zeit nimmt.


Wenn er gleichzeitig einem Klienten zuhört, dann freut sich der sogar noch über gelegentliches "Boah", "Wow", "Mannomann!" Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 48
Beiträge: 2756
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 18.11.2020 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

lol
Ich zweig's einfach von der AG-Arbeit ab. Embarassed


_________________
Ab November 2019 im Handel: "Shevon", erster Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Raven1303
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 418
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 18.11.2020 18:54    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Kiara hat Folgendes geschrieben:
Für die arme Bevölkerung werfe ich noch das Binsenlicht ins Rennen. Selbst für einfache Bauern kostenlos, es besteht die Möglichkeit, es neben der Arbeit zu ernten und es abends herzustellen, meist in Verbindung mit Tierfett. Es gab dafür auch eigens Halterungen für Innenräume.
Deine Wahl mit der Fettschale ist aber gut.


Das Binsenlicht hatte ich noch gar nicht auf dem Plan. Danke für den Tipp, schaue ich gleich.

@all: ihr seid super, danke! smile


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichBücherwurm


Beiträge: 3494
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 18.11.2020 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, wenn einem ein Binsenlicht aufgeht - ist das keine Binsenweisheit. wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taranisa
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 51
Beiträge: 1371
Wohnort: Frankenberg/Eder


BeitragVerfasst am: 19.11.2020 09:04    Titel: Antworten mit Zitat

Apropos Weisheit: In z.B. den Kirchen wurden die Wände weiß gestrichen, damit der Räum heller wirkt. *Klugscheißmodus aus*

_________________
"Henkersweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/18
"Die Ehre des Henkersweibs", Burgenwelt Verlag, ET 12/20
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Raven1303
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 418
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 19.11.2020 09:12    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Merlinor hat Folgendes geschrieben:
Willebroer hat Folgendes geschrieben:
Ich glaube, Mehlstaubexplosionen sind ähnlich effektiv und leichter auszulösen.


Gute Idee: Unter Beihilfe der Öllampe. Dann hast Du beides ... Öllampe + Explosion.
Mit der Linken wischt er beispielsweise Mehlstaub vom vom Tisch, um den Gegner zu blenden, mit der Rechten wirft er die Öllampe nach ihm.
Unerwartetes Ergebnis: Die Staubexplosion.  

LG Merlinor


Und wenn das nicht reicht  lasse ich einfach einen brennenden Kometen aufs Haus fallen Wink


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raven1303
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 418
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 19.11.2020 09:13    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Taranisa hat Folgendes geschrieben:
Apropos Weisheit: In z.B. den Kirchen wurden die Wände weiß gestrichen, damit der Räum heller wirkt. *Klugscheißmodus aus*


Ach gerne mehr davon smile


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wehranlagen um Dörfer, 17. oder 18. J... MarkusM Ideenfindung, Recherche 12 20.10.2020 10:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kennt sich jemand mit Militärdienst i... Ribanna Ideenfindung, Recherche 11 29.06.2019 16:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kraftausdrücke 18. Jahrhundert Papiertiger Genre, Stil, Technik, Sprache ... 6 01.08.2016 18:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Roman, 18. Jahrhundert schreiberlinga Dies und Das 25 02.04.2014 16:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Amerika 19. Jahrhundert Tastaturfanatikerin Ideenfindung, Recherche 5 14.03.2014 17:59 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Nordlicht

von Bawali

von fancy

von NikCe

von Gefühlsgier

von Hitchhiker

von Einar Inperson

von madrilena

von Thomas74

von Mogmeier

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!