14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Ein Traum


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Carl Benu
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 37
Beiträge: 36
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 28.10.2020 19:35    Titel: Ein Traum eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Der schönsten Geschenke König (Songtext)

Ganz egal wo und wann überall auf der Welt 
war einmal eine Stadt und über sie wird erzählt 
dass über ihren Straßen und Dächern ein Wunder geschah 
und dass es jedem Glück und Liebe brachte als er es sah. 

Und es passierte so. Ein alter Mann der weder den Zweck 
noch den Sinn Im Leben sah saß wie immer im Dreck.
Da landete auf seiner Schulter ein mit sehr ungewöhnlichem 
Federkleid geschmücktes exotisches Vögelchen.
Es schien ihn anzulächeln doch das glaubte er nicht.
Da kam es näher. Sein Schnabel berührte sanft sein Gesicht. 
Und grade als er merkte dass der Vogel jeglichen Schmutz 
von seiner Haut entfernt hatte flog er hoch in die Luft. 

Währenddessen staunte ein sehr junges Mädchen nicht schlecht 
als es auf dem Bordstein saß denn vor ihm landete frech 
ein bunter Vogel. Diese Art war ihm vollkommen neu.
Plötzlich waren es drei. Dann 5. Dann 7. Dann 9.
Dann passierte was die junge Dame freute wie nie 
etwas zuvor. Ein dutzend Vögel sang und tanzte für sie. 
Und wer ihr lächeln sah sah nicht das verzweifelte Kind 
der kranken Frau sondern nur Licht und er liebte es blind. 

Und ihr strahlender Blick fiel auf den schmutzigen Mann 
an der ecke und er war wie sie. Das sah sie ihm an. 
Und der verrufene Mann. Er sah das Mädchen und nahm 
es an die Hand. Am Himmel war der gigantische Schwarm.
Eine alte Frau mit blauen Augen lachte vor Glück. 
Und sie rief: "Alles wird gut! Die Vögel sie sind zurück!"
Alle spürten sie das Leben und die Liebe darin.
Und sie hörten die Vögel hoch am Himmel singen.

"Das Leben ist der schönsten Geschenke König.
Unsre Zeit ist zwar begrenzt aber Zeit besteht nicht.
Denn wenn du im Moment lebst wie wir verdreht sich 
die Realität und der Moment dauert ewig.
Wenn du total am Boden bist und völlig erledigt 
sind wir für dich da mein Freund. Wir alle verstehn dich.
"Doch in jedem Leben ist es schön!" lachten sie fröhlich.
Denn das Leben selbst ist der schönsten Geschenke König"

In der Stadt die wie jede war war es ganz leise. 
Alles was man hören konnte war das gepfeife
der Vögel. Sie sangen über endlose weite
blaue Himmel wie immer auf ihre fröhliche Weise.
Ein Meer aus Leben das schwebte. Man wollte darin versinken. 
Sie sangen das Schöne sei auch im Unscheinbaren zu finden.
Die Menschen sangen mit ihnen und seitdem singen sie täglich:
"Das Leben ist der schönsten Geschenke König!"

Ein schmutziger Mann und ein trauriges Kind
und viele andere Menschen, sie alle Fanden im wind
der damals wehte die Liebe. Denn alles schlechte ertrinkt
in dem Fluss aus Glück der dem Gesang der Vögel entspringt.
Eine alte Frau mit blauen Augen sagte: "Ich kenn dich!"
zu dem unbekannten Mann. Seitdem ist er lebendig.
Sie lebt die Liebe der Vögel die dort am Himmel erschienen
und ist ein Mensch in Not singen sie zusammen für ihn:

"Das Leben ist der schönsten Geschenke König.
Unsre Zeit ist zwar begrenzt aber Zeit besteht nicht.
Denn wenn du im Moment lebst wie wir verdreht sich 
die Realität und der Moment dauert ewig.
Wenn du total am Boden bist und völlig erledigt 
sind wir für dich da mein Freund. Wir alle verstehn dich.
"Doch in jedem Leben ist es schön!" lachten sie fröhlich.
Denn das Leben selbst ist der schönsten Geschenke König."

Weitere Werke von Carl Benu:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raven1303
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 418
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 28.10.2020 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Carl,

ein sehr schöner Einstand!
Dein Songtext gefällt mir sehr!
Ein schönes Thema mit den Vögeln und den Menschen.
Welche Musik kann ich mir dazu vorstellen? Spielst du ein Instrument und denkst dir auch gleich eine Melodie dazu aus, oder nur die Texte?

LG


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Benu
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 37
Beiträge: 36
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 29.10.2020 06:38    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Raven
Danke für deine nette Antwort. Ich freue mich dass dir das Gedicht gefällt. Bei deinem Namen denke ich sofort an Edgar Allan Poe. Wie sehr ich ihn mag vergaß ich auf dem roten Teppich zu erwähnen. Hopfrog z.B. ist toll. Das empfehle ich dir.
Ich spiele ein paar Instrumente. Jedes zwar nur ein bisschen aber es reicht um es aufzunehmen. Ich muss es halt anschließend bearbeiten. Ich teile hier den Link. Dann kannst du es dir gerne anhören wenn du möchtest.

Hör dir Der Schönsten Geschenke König von Benu an auf #SoundCloud
https://soundcloud.com/fae-carl/der-schoensten-geschenke?ref=clipboard&p=a&c=1

Ich habe seit kurzem einen Produzenten. Er sagt der Text sei toll. Aber die Musik sei Schrott. Kann sein dass er recht hat. Ich musiziere nämlich erst seit ungefähr 4 Jahren. Also erwarte nicht zu viel.

Ich habe ein Rätsel für dich. Jemand nannte mich wegen dieses Liedes mit angewidertem Gesichtsausdruck Nazi. Rate mal warum. smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raven1303
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 418
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 29.10.2020 08:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss gestehen, die Musik dazu ist tatsächlich noch verbesserungswürdig.
Aber allein schon überhaupt so einen Mix aufzunehmen,  finde ich sehr beeindruckend! Sehr cool!

Superklasse, dass du schon einen Produzenten hast! Glückwunsch:)

Nazi wegen diesem Lied? Da stehe ich auf dem Schlauch. Hab den Text jetzt nochmal gelesen und keine Ahnung, was man da böses hinein interpretieren kann.


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Benu
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 37
Beiträge: 36
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 29.10.2020 09:08    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Die alte Frau in dem Lied ist der Grund. Genauer gesagt ihre Augen. Sie sind nämlich blau!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raven1303
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 37
Beiträge: 418
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 29.10.2020 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

OMG!

Dieser Mensch muss ja lange nach einem Ventil für seinen Frust gesucht haben ...


_________________
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den Nächsten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.
Ich kreise um Gott, um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang.
Und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm? Oder ein großer Gesang... (R.M. Rilke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Minerva
Geschlecht:weiblichEselsohr


Beiträge: 353



BeitragVerfasst am: 29.10.2020 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Der Gesang erinnert mich an Udo Lindenberg, aber mit weniger Genuschel Laughing

_________________
... will alles ganz genau wissen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Abari
Geschlecht:männlichAlla breve

Alter: 39
Beiträge: 1364
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 29.10.2020 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm ... habe jetzt den Track angehört und nochmals im Text geschmökert. Musikalisch ist da tatsächlich Luft nach oben, aber ich respektiere, dass Du Dich so weit nach vorne begeben hast.

Was mich stutzen macht, ist die balladeske Länge. Du hast den Text inhaltlich sauber durchgeführt, aber knapp 6min30 sind schon ein Stück.

Was ich auch nicht verstehe, ist Deine Klage über Reime. Die sind in diesem Falle zumindest oft unrein oder Assonanzen? Das ist im SingerSongwriting nicht schlimm und weit verbreitet, aber das erweitert doch die Palette nahezu grenzenlos? Hmm.

... und die Frau mit den blauen Augen ... naja. Das ist nun wirklich weit hergeholt, oder nicht?


_________________
Das zeigt Dir lediglich meine persönliche, höchst subjektive Meinung.
Ich mache (mir) bewusst, damit ich bewusst machen kann.

LG
Abari
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Benu
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 37
Beiträge: 36
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 29.10.2020 13:57    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Liebe Raven,
ich glaube nicht dass es Frust ist. Ich glaube dass es Hass ist. Die Person ist voll mit ihm. Also hasst sie. Aber sie will gleichzeitig ein guter Mensch sein. Also hasst sie was alle hassen. Nazis. Und weil es nicht genug Nazis gibt um ihren grenzenlosen Hass ausleben zu können erfindet sie dass jeder zweite einer ist. Sie sagt dass ich charakterlich mit massenmordenden unmenschen die kinder aus spaß verhungern lassen auf einer stufe stehe weil ich von blauen Augen spreche und irgendwie ist das ok. Sie wurde in dem "sozialen" Netzwerk in dem ich auf sie traf nur von einer einzigen Person dafür kritisiert. Und zwar von mir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Benu
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 37
Beiträge: 36
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 29.10.2020 14:05    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Lieber Abari
Mit der Länge hast du recht. Der Refrain kommt am ende 2x. Das könnte ich ändern. Außerdem könnte ich die Geschwindigkeit der Musik erhöhen. Das würde schon einiges bringen.
Ich komme aus dem Hip Hop und ja. Die Palette ist nahezu grenzenlos. Aber eben nur nahezu. Ohne reime ist sie vollkommen grenzenlos. Außerdem verbringt man beim dichten sehr viel Zeit damit reime zu suchen. Haus und Maus kommen nicht in Frage. Man möchte Wermut-Geist auf Perlmutweiß reimen. Oder Striptease-Bars auf Whiskey-Glas. Das verbraucht viel zeit und energie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
findling
Schmierfink


Beiträge: 95



BeitragVerfasst am: 05.11.2020 09:46    Titel: Antworten mit Zitat

Echt und tief, tut gut, potenzielle A-Seitenqualität. Dein Traum ist mein Traum.
Engelskuss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Was ist ein erzählendes Sachbuch? Pickman Agenten, Verlage und Verleger 4 14.11.2020 17:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ein wort schwarzer lavendel Feedback 0 13.11.2020 18:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Weiblicher Autor für ein Schreibproj... AmigaCoder SmallTalk im DSFo-Café 0 13.11.2020 14:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wild Card - Ein postapokalyptischer R... Nina C Selbstveröffentlichung/Eigenverlag 7 31.10.2020 05:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Traum Carl Benu Lyrik 0 28.10.2020 19:35 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von nebenfluss

von Jocelyn

von d.frank

von Lapidar

von Fao

von Heidi Christina Jaax

von EdgarAllanPoe

von Cheetah Baby

von JT

von Mogmeier

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!