14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


deine stimme, meine fantasie und meine hand (eine dreiecksgeschichte)


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 197



BeitragVerfasst am: 03.10.2020 17:33    Titel: deine stimme, meine fantasie und meine hand (eine dreiecksgeschichte) eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

du setzt mir deine 
stimme ins ohr sie 
tanzt mit meiner 
fantasie und schamlos 
tastet sich meine hand an
mich heran geht 
die wege herab auf spuren die

deine lippen hinterließen

bis sie verweilt und

sich an mir zu schaffen 
macht und ich hilflos

haltlos mich an dich

verliere



_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichDichterin


Beiträge: 4812



BeitragVerfasst am: 12.10.2020 20:35    Titel: Re: deine stimme, meine fantasie und meine hand (eine dreiecksgeschichte) Antworten mit Zitat

liebe charlotte,

ich lasse mal den tanz links liegen, da sind schon so viele unterwegs, auch das mit den männern, das hat schon viel aufmerksamkeit bekommen. also schreibe ich zu diesem etwas.

dreiecksgeschichte mal anders? schwer zu sagen, ob es tatsächlich eine dreiecksgeschichte, oder nur ein wortspiel (stimme, fantasie, hand) ist. lyrisches du und lyrisches ich und eine hand? so vielleicht?

dein gedicht atmet hier anders als deine sonstigen gedichte. es ist ein wenig zusammenge... weiß das wort hier nicht. es ist vielleicht ja die verbildlichung von nähe? jedenfalls ist weniger luft darin, dafür mehr wärme, ja hitze.

schamlos heißt es, lippen, "sich an mir zu schaffen". ein erotisches wortfeld. vielleicht sogar eine spur zu hart dafür, dass es erst so harmlos daher kommt. wie meine ich das? "an mir zu schaffen macht", das hat etwas brutales und kaltes, hartes. das ist nicht liebevoll. es ist vielleicht auch der anklang von etwas verbotenem. wie jemand sich an dem fahrrad eines anderen zu schaffen macht, das schloss aufbricht und damit wegfährt.  

was ich nicht so ganz verstehe ist. der anfangs mit der stimme, ... da habe ich ein telefon vor meinem inneren auge. aber vermutlich ist es eher so gemeint, dass zwei ganz nahe miteinander sind und eine flüstert der anderen ins ohr. so, ja? das ist dann jedenfalls schlüssig mit dem ende, das ich so verstehe, dass sich das lyrische ich hingibt.

ich weiß nicht so genau, ob mir das gedicht gefällt. zwar habe ich es gern gelesen, aber es war auch etwas beim lesen, das mich irgendwie ... ich weiß es nicht zu formulieren. es ist vielleicht ein bisschen "zu privat". ja, ich glaube, das ist es, was ich beim lesen empfunden habe.

liebe grüße
nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 197



BeitragVerfasst am: 13.10.2020 11:50    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

liebe nina,
danke für deine reaktion. ich verstehe dich,
mag das gedicht aber.
ja, es ist anders. vielleicht mag ich es deshalb.
ich finde mich lyrisch viel zu ernst.

und du hast recht. es war ihre stimme am telefon
und meine hand hat mit mir gespielt Embarassed
passiert manchmal. und ich konnte mich nicht dagegen
wehren 😉. schlümm?
das nächste mal wird es wieder ernster.
liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlich[Error C7: not in list]

Alter: 47
Beiträge: 3059
Wohnort: Nullraum
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 13.10.2020 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Celebrate, masturbate, practice makes perfect Laughing
Außerdem eine schöne Liebeserklärung an eine Freundin (obwohl der Text allein das Geschlecht offen lässt). Ich mag den offenen, unverklemmten Umgang mit Sexualität, die hier im Mittelpunkt steht, ohne dass es aufgesetzt oder provokant wirkt. Eben einfach ganz normal. und mögen die katholischen Theologen doch in ihren Gräbern rotieren.
Schönes Wortspiel mit der Dreiecksgeschichte, sogar dreideutig, einmal die drei Begriffe dann das sogenannte Venus-Delta als wörtliches Dreieck und die Beziehung der beiden Liebenden plus die eigene Hand als alternativer Partner. War doch so gemeint, oder?
Der von Nina bemängelte Ton (zu brutal, wenig zärtlich) hat mich nicht gestört, finde ich im Gegenteil ehrlich. Echte Sexualität ist ja selten durchgängig zärtlich.

Gerne gelesen,
Veith


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichDichterin


Beiträge: 4812



BeitragVerfasst am: 13.10.2020 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

V.K.B. hat Folgendes geschrieben:

Der von Nina bemängelte Ton (zu brutal, wenig zärtlich) hat mich nicht gestört, finde ich im Gegenteil ehrlich.


hallo veith,

nina hat nicht bemängelt, sondern gelesen und geschrieben, wie sie dabei die verwendeten worte im setting des gedichtes empfunden hat.

lg
nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christof Lais Sperl
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 59
Beiträge: 541
Wohnort: Hangover
Der silberne Roboter


BeitragVerfasst am: 13.10.2020 15:35    Titel: Oha Antworten mit Zitat

Respekt!

_________________
Lais
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 197



BeitragVerfasst am: 13.10.2020 18:43    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

hallo veith,
ich fühle mich ertappt - verstanden. verstanden wollte ich schreiben.
und freundin - also meine frau. aber passt schon Smile .

und unter uns: ich möchte nicht wissen, was die katholischen
theologen so treiben.

liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 197



BeitragVerfasst am: 13.10.2020 18:44    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nina hat Folgendes geschrieben:
V.K.B. hat Folgendes geschrieben:

Der von Nina bemängelte Ton (zu brutal, wenig zärtlich) hat mich nicht gestört, finde ich im Gegenteil ehrlich.


hallo veith,

nina hat nicht bemängelt, sondern gelesen und geschrieben, wie sie dabei die verwendeten worte im setting des gedichtes empfunden hat.

lg
nina


liebe nina,
ich glaub, ich hab dich verstanden Cool .
liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 197



BeitragVerfasst am: 13.10.2020 18:45    Titel: Re: Oha pdf-Datei Antworten mit Zitat

Christof Lais Sperl hat Folgendes geschrieben:
Respekt!


hallo christof,
dankeschön. ich nehm das als kompliment,
wenn ich auch nicht genau weiß, wofür Smile .
liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichDichterin


Beiträge: 4812



BeitragVerfasst am: 13.10.2020 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

schwarzer lavendel hat Folgendes geschrieben:
Nina hat Folgendes geschrieben:
V.K.B. hat Folgendes geschrieben:

Der von Nina bemängelte Ton (zu brutal, wenig zärtlich) hat mich nicht gestört, finde ich im Gegenteil ehrlich.


hallo veith,

nina hat nicht bemängelt, sondern gelesen und geschrieben, wie sie dabei die verwendeten worte im setting des gedichtes empfunden hat.

lg
nina


liebe nina,
ich glaub, ich hab dich verstanden Cool .
liebe grüße
charlotte


das war nicht an dich.


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 197



BeitragVerfasst am: 13.10.2020 18:54    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

ja, weiß ich. ich meine im ersten text.

_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlich[Error C7: not in list]

Alter: 47
Beiträge: 3059
Wohnort: Nullraum
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 13.10.2020 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

schwarzer lavendel hat Folgendes geschrieben:
und unter uns: ich möchte nicht wissen, was die katholischen
theologen so treiben.
Die wichtigsten von denen sind ja glücklicherweise impotente alte Männer oder bereits bei ihrem Monster Gott. Aber was den Rest anbelangt – da bin ich ganz bei dir.

_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 197



BeitragVerfasst am: 14.10.2020 06:01    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

V.K.B. hat Folgendes geschrieben:
schwarzer lavendel hat Folgendes geschrieben:
und unter uns: ich möchte nicht wissen, was die katholischen
theologen so treiben.
Die wichtigsten von denen sind ja glücklicherweise impotente alte Männer oder bereits bei ihrem Monster Gott. Aber was den Rest anbelangt – da bin ich ganz bei dir.


also nach meiner kenntnis hat sich gott von denen schon vor langer zeit distanziert und getrennt. sie kann ja nichts für ihre fans.


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 48
Beiträge: 2756
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 14.10.2020 07:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich komm noch mal aufs Gedicht zurück, das ich im allerbesten Sinne schamlos gut finde. Diese Kombination aus körperlicher Lust und inniger emotionaler Verbindung wird mit einer Leichtigkeit hingetupft, die einfach gute Laune macht. Gefällt mir sehr.

_________________
Ab November 2019 im Handel: "Shevon", erster Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 197



BeitragVerfasst am: 14.10.2020 16:59    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Michel hat Folgendes geschrieben:
Ich komm noch mal aufs Gedicht zurück, das ich im allerbesten Sinne schamlos gut finde. Diese Kombination aus körperlicher Lust und inniger emotionaler Verbindung wird mit einer Leichtigkeit hingetupft, die einfach gute Laune macht. Gefällt mir sehr.


lieber michel,
danke! das ist ein schönes statement
über das ich mich sehr freue.
liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
findling
Schmierfink


Beiträge: 95



BeitragVerfasst am: 17.10.2020 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wundervoll

Achtung

Suchtgefahr

https://m.youtube.com/watch?v=BZOObJjjiOA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 197



BeitragVerfasst am: 17.10.2020 17:28    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

findling hat Folgendes geschrieben:
Wundervoll

Achtung

Suchtgefahr

https://m.youtube.com/watch?v=BZOObJjjiOA


 Embarassed danke.
und ja, bei den beiden spielt meine fantasie auch verrückt.
liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Kann ich mit einem Mähdrescher durch ... MarkusM Ideenfindung, Recherche 16 21.11.2020 17:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wendigo Diner: Eine Horror-Story Muzzlehatch Einstand 13 17.11.2020 14:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge keine brüder und schwestern im geiste Perry Werkstatt 0 16.11.2020 19:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Meine Erotik eBooks Hans60 Redlight District 4 15.11.2020 16:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge phallus (eine miniatur fabel) Patrick Schuler Werkstatt 0 12.11.2020 22:30 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von Olifant

von Piratin

von MosesBob

von Mogmeier

von Enfant Terrible

von Epiker

von Mogmeier

von Alien78

von Gefühlsgier

von JGuy

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!