14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


vom gehen


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 147



BeitragVerfasst am: 05.09.2020 09:37    Titel: vom gehen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

einen rosmarin
für deine tränen
pflanze ich dir

und lege dir
dein schwarzes
kleid bereit

und halte
deine hand
und deine trauer
zum abschied

oh deine angst

meine reise beginnt
dir bleiben farben
und tag
und welt
und nacht
sterne singen dir
und ich mit ihnen

nur meine angst
um dich
hält mich noch fest

es ist zeit
bitte
lass mich los
geliebte



_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichDichterin


Beiträge: 4724



BeitragVerfasst am: 05.09.2020 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

hallo charlotte,

das gedicht gefällt mir auch. es geht um abschied, und es ist nicht klar, wer eigentlich will, dass dieser abschied stattfindet. das lyrische ich ist bereit loszulassen und dies auch liebevoll. überhaupt liest sich dies ganz sacht und leicht und lieb. (ich meine das positiv). einzig eine zeile erscheint mir irgendwie, als gehöre sie da nicht hin: "meine reise beginnt". auch wenn es logisch ist, dass wenn zwei sich entzweien, beiderlei reise weiter geht, empfinde ich diese drei worte hier irgendwie unpassend. es ist eine gefühlssache, insofern schwer erklärbar. ich wollts dennoch erwähnt haben. ansonsten finde ich das gedicht gut, und mich stören auch die vielen "unds" nacheinander nicht.

liebe grüße
nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 147



BeitragVerfasst am: 05.09.2020 20:37    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

liebe nina,
du hast eine sehr würdigende art.
danke dafür.

zum gedicht - es geht um einen abschied durch den tod.
der rosmarin steht dafür - “ich hab die nacht geträumet ...“ -
ein wunderschöntrauriges lied.
wie wäre es, wenn ich gehen müsste und meine liebste
bliebe zurück? wie wäre mir um sie bange!
meine reise beginnt - das ist mein sterben.

das gedicht wuchs aus einem dunklen traum
und einer angst.

liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 147



BeitragVerfasst am: 05.09.2020 20:43    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

hier das lied: https://m.youtube.com/watch?v=f2cMklWIX2A

_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KlaraAnna
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen

Alter: 44
Beiträge: 21
Wohnort: Neustadt an der Donau


BeitragVerfasst am: 06.09.2020 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

Das Gedicht hat mich sehr beeindruckt. Ich konnte richtig mitfühlen, obwohl mir das oft nur gelingt, wenn in einer Szene eines Romans etwas passiert.
Wow, so schöne und traurige Worte, die zu Herzen gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 147



BeitragVerfasst am: 06.09.2020 18:10    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

liebe klaraanna,
vielen dank für deinen kommentar,
über den ich mich wirklich sehr freue.
schön, wenn das gedicht das bei dir auslöst.
mich hat dieser gedanke tief getroffen, wie
das wohl wäre - wenn ich sie allein zurück-
lassen müsste. welche sorge und angst um
sie ich hätte.
liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichDichterin


Beiträge: 4724



BeitragVerfasst am: 07.09.2020 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

schwarzer lavendel hat Folgendes geschrieben:
liebe nina,
du hast eine sehr würdigende art.
danke dafür.


danke charlotte. gerne. das freut mich, dass du es bemerkst,
wertschätzt und erwähnst.

schwarzer lavendel hat Folgendes geschrieben:
zum gedicht - es geht um einen abschied durch den tod.
der rosmarin steht dafür - “ich hab die nacht geträumet ...“ -
ein wunderschöntrauriges lied.
wie wäre es, wenn ich gehen müsste und meine liebste
bliebe zurück? wie wäre mir um sie bange!
meine reise beginnt - das ist mein sterben.

das gedicht wuchs aus einem dunklen traum
und einer angst.


verstehe. dass der rosmarin als symbol für den tod gesetzt wird, wusste ich bislang nicht. so ist das mit dem von mir angemerkten "als störend empfundenen satz" etwas verbundener, ja.

du schreibst sehr lieb über deine liebste und dass dir nach dem traum angst und bange wurde. was kann schon trösten, wenn man diese angst spürt und hegt? was anderes, als darüber mit der/dem liebsten zu sprechen.
ich hoffe, es geht wieder etwas besser.

das lied habe ich mir angehört. immerhin hat der traum dieses schöne gedicht verfasst. so ist in allem auch immer ein geschenk, das es zu entdecken gilt.

alles liebe und gute für dich und deine liebste,
und gute träume dir,
nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 147



BeitragVerfasst am: 07.09.2020 20:33    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

💜 danke.
ich finde es eine große kunst, so zu kommentieren.

und als nächstes sollte ich mal ein verliebtes gedicht
einstellen - ohne diese gedanken.
liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 25
Beiträge: 631



BeitragVerfasst am: 07.09.2020 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist unendlich traurig. Du beschreibst wirklich sehr intensiv. Hmmm... Ja, das ist eines dieser Gedichte, bei denen mir ein bischen die Worte fehlen. Ich möchte nur sagen, dass es mich berührt.

L.G
Patrick


_________________
in unserer welt
gehen wir hin über höllen
und sehen die blumen

"Issa"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichDichterin


Beiträge: 4724



BeitragVerfasst am: 07.09.2020 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

schwarzer lavendel hat Folgendes geschrieben:
💜 danke.
ich finde es eine große kunst, so zu kommentieren.

und als nächstes sollte ich mal ein verliebtes gedicht
einstellen - ohne diese gedanken.
liebe grüße
charlotte


liebe charlotte,

gern geschehen. die kommentare hier in der lyrik sind
insgesamt eher dünn gesät. insofern würde mich sehr
freuen, wenn du auch in gedichte von mir reinschaust
und falls dir was dazu einfällt mir rückmeldung gibst.
ich bin ziemlich sicher, dass du das auch gut kannst.
freue mich auf weitere gedichte von dir. meinetwegen
dürfen die gerne auch traurig sein. aber gegen ein
fröhliches gedicht habe ich auch nichts. *g*

liebe grüße, nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 147



BeitragVerfasst am: 08.09.2020 08:18    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Patrick Schuler hat Folgendes geschrieben:
Das ist unendlich traurig. Du beschreibst wirklich sehr intensiv. Hmmm... Ja, das ist eines dieser Gedichte, bei denen mir ein bischen die Worte fehlen. Ich möchte nur sagen, dass es mich berührt.

L.G
Patrick


danke, patrick!
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzer lavendel
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 147



BeitragVerfasst am: 08.09.2020 19:52    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

liebe nina,
das mache ich sehr gern. morgen bin ich im zug unterwegs und habe hoffentlich etwas zeit.
liebe grüße
charlotte


_________________
poesie ist die fortsetzung der verzweiflung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vom Berg und von der Freiheit Benedict Einstand 9 18.10.2020 19:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [schlechteste Geschichte der Welt] Di... Mogmeier Inhalt 14 17.10.2020 03:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge vom warten schwarzer lavendel Feedback 8 16.10.2020 15:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fakriro Onlinemesse vom 11.-25.10.2020 silke-k-weiler Veranstaltungen - Termine - Events 1 01.10.2020 15:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge vom - von dem; aufs/auf's - auf das Minerva Genre, Stil, Technik, Sprache ... 22 30.09.2020 09:21 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuch

von Berti_Baum

von preusse

von Gefühlsgier

von Jocelyn

von agu

von Einar Inperson

von mondblume

von Nicki

von seppman

von Bananenfischin

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!