14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


traumtänzer


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Perry
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 68
Beiträge: 2044



BeitragVerfasst am: 30.07.2020 13:33    Titel: traumtänzer eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

traumtänzer

neulich bin ich aus versehen mitten am tag
in einen nachtzug eingestiegen wunderte mich
weil der schaffner eine weiße zipfelmütze trug

als er mich fragte was ich frühstücken möchte
fügte ich mich ins unvermeidliche und orderte
einen strammen max dazu eine bloody mary

dann zog ich die vorhänge zu ruhte mich aus
für den tanz der vampire denn mir träumte ich
säße im orientexpress richtung transsilvanien

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichDichterin


Beiträge: 4680



BeitragVerfasst am: 30.07.2020 14:34    Titel: Re: traumtänzer Antworten mit Zitat

hallo perry,

grundsätzlich mag ich die atmosphäre, die du hier aufgebaut hast,
doch irgendwas scheint mir nicht ganz stimmig hier. ich bin nicht
ganz sicher, was es ist.
trage ich die fakten zusammen halte ich fest:

1.) das lyrische ich steigt aus versehen in einen zug
-> was ist das versehen? das er einsteigt oder dass es am tag ist?
2.) der schaffner gibt eindeutige zeichen, dass es ein nachtzug ist.
3.) das lyrische ich "fügt sich" und bestellt (warum steigt er nicht aus?)
4.) ich weiß nicht warum, aber ich mag den strammen max hier nicht.
wie worte aus einer anderen welt die nicht hier hinein passen.
5.) das lyrische ich ruht sich aus. ist also voll angepasst an alles.
6.) es erwartet den tanz der vampire und tut - nichts? schläft und
erwartet den horror. warum macht er das?
7.) er träumt vom orientexpress - und ich weiß immer noch nicht, warum
er überhaupt in diesen zug gestiegen ist.

irgendwas stimmt hier nicht in deiner "geschichte", die du mir hier erzählst.
oder ich verstehe es nicht, ist natürlich auch möglich.

dennoch: gern gelesen.

lg
nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Perry
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 68
Beiträge: 2044



BeitragVerfasst am: 31.07.2020 13:47    Titel: Hallo Nina, pdf-Datei Antworten mit Zitat

danke für das "ernste" Auseinandersetzen mit den Bilder.
Es ist so, als würdest Du versuchen eine rationale Erklärung für Humor in seiner vielfältigen Ausprägung zu finden.
Es ist sozusagen ein Traum im Traum, wobei der "Stramme Max und die Bloody Mary" Metaphern für eine bei Horror meist unterschwellig mitschwingende sexuelle Fantasie sind. Sicher nicht jedermanns Geschmack, vielleicht fällt mir ja noch etwas weniger Provokantes ein.
LG
Perry

Alternative 2. Strophe:

als er mich fragte was ich frühstücken möchte
fügte ich mich ins unvermeidliche und orderte
ein englisches ergänzt mit einer bloody mary
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichDichterin


Beiträge: 4680



BeitragVerfasst am: 31.07.2020 20:07    Titel: Re: Hallo Nina, Antworten mit Zitat

hallo perry,

ich bin durch dein gedicht gegangen um "abzuklopfen", ob es stimmig ist oder nicht und wo und wo nicht, weil es mir eben nicht "rund" erscheint. mein vorgehen hatte nicht zum ziel, humor oder eine witzigkeit zu erklären. so schwer ist humor übrigens nicht zu erklären. apropos: humor habe ich hier übrigens überhaupt nicht gefunden, hast ihn gut versteckt. auch den traum im traum nicht. so ist es eben manchmal - man findet keinen zugang zum text oder einen anderen, als der autor/in gedacht hat. humor besitze ich, aber deinen hier habe ich nicht erkannt ich weiß auch nach deinem hinweis, dass es ein humorvolles gedicht ist, nicht, wo der humor hier sein soll. aber das ist für andere bestimmt anders. erklären musst du das nicht, ich habe meine gedanken zum gedicht ja schon aufgeschrieben.

die neue version ohne den strammen max finde ich besser. nichts gegen andeutungen, aber den strammen max habe ich beim lesen als zu direkte und plumpe sexuelle anspielung empfunden.

lg
nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Perry
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 68
Beiträge: 2044



BeitragVerfasst am: 01.08.2020 00:58    Titel: Hallo Nina, pdf-Datei Antworten mit Zitat

alles okay, es muss ja nicht alles auf gleicher Wellenlänge ticken, vor allem zwischen Mann und Frau machen ja gerade die Unterschiede den Reiz aus, wobei das in Sachen Lyrik keine Rolle spielen dürfte
LG
Perry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SannyB
Geschlecht:weiblichLeseratte


Beiträge: 109
Wohnort: BaWü


BeitragVerfasst am: 01.08.2020 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Perry,

ich mag die erste Strophe mit der Zipfelmütze des Schaffners Laughing

Auch den Bogen, den es nimmt: Mittags ausversehen in einen Nachtzug zu steigen und dann einfach die Gelegenheit zu nutzen, um sich auszuruhen.

Die Frage nach dem Frühstück finde ich etwas unstimmig, weil es ja Mittag ist, also zunächst das Abendessen ansteht. Dazu würde die Bloody Mary auch besser passen... für meinen Geschmack Rolling Eyes

Viele Grüße,
Sanny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Perry
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 68
Beiträge: 2044



BeitragVerfasst am: 01.08.2020 20:59    Titel: Hallo Sanny, pdf-Datei Antworten mit Zitat

danke fürs Einlassen auf diese etwas schräge Traum im Traum Stimmung.
Für den Schaffner war es Abend und er nahm die Bestellung für das Frühstück am Morgen auf. Der Stramme Max und die Bloody Mary sind als eine Art Katerfrühstück nach der vampiresken Nacht gedacht.
LG
Perry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge AG Traumtänzer (Arbeitstitel) Abari AG Allgemein und Übersicht 20 14.11.2018 18:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Traumtänzer Constantine 8. FFF 33 29.06.2014 21:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge AG oder nicht: Traumtänzer holg AG Allgemein und Übersicht 14 04.03.2014 12:17 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Keren

von MosesBob

von Ralphie

von Scritoressa

von Boudicca

von Valerie J. Long

von Fao

von Traumtänzerin

von Franziska

von Mercedes de Bonaventura

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!