14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Blickwinkel


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tula
Geschlecht:männlichKlammeraffe


Beiträge: 755
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 03.08.2020 23:17    Titel: Blickwinkel eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat



im Dunkeln erkenne ich dich sofort:
jeden Winkel, jeden Bogen, jede Mündung der
so oft erforschten Küste, tausend Male automatisch
eingescannt, verarbeitet, gespeichert und dann
mancherorten abgerufen bis aufs
Wiedersehen

bei Licht besehen kenne ich dich kaum:
ich tauche plaudernd in dich ein, tief in dein seelisches
Geschlinge über unsichtbarem Grund wo irgendwo
ein Fuder Truhen ohne Schlüssel meinen
Namen ruft

schließlich sagst du mir, du glaubst – an Amor:
Phos(ph)en – ph-neutral gerächte Spiegelungen (blendend!)
kippeln Kuppeln oder kuppeln Sinn und quer-
Gekipptes im täglichen Wandel deiner
Jahreszeiten

natürlich sage ich: natürlich, ich verstehe dich
und habe mich verloren längst im Wirrwarr deiner
Gänge ohne Wände hinter denen du beharrlich
auf mich lauerst bis du endlich wieder

nach mir greifst



_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichExposéadler

Alter: 100
Beiträge: 2123
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 04.08.2020 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Tula,

däs is fei schee!
Zunächst vom Klang her: "Ein Fuder Truhen ohne Schlüssel", "kippelnde Kuppeln oder "kuppelnder Sinn" etc.
Die Form schmiegt sich an den Inhalt, der sich minimierende / vergrößernde Titel ebenso.
Inhaltlich überzeugt das Labyrinth, ein Gebilde ohne Wände und Gänge - rein geistiger (oder etwa sinnlicher?) Natur. Der Gejagte lässt sich gerne jagen, hofft gar, dass die Jägerin nach ihm greift.
Endlich mal ein Frauenbild, mit dem ich etwas anfangen kann! Mr. Green

Auf einer anderen Ebene könnte es sich um einen Text handeln, eine Inspiration.  Die sich oft erst einstellt, wenn niemand mehr mit ihr rechnet.
Und natürlich um ein Bild. Eine Impression, eine (gewünschte) Erinnerung.

Kurzum: Das gefällt!
m.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichKlammeraffe


Beiträge: 755
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 08.08.2020 23:08    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Liebe menetekel

nun habe ich noch etwas gewartet, aber nein, die Leserschaft hängt anderswo herum und feiert bei Bier und gegrillten Würstchen in der Gartenlaube oder auf dem Balkon smile

Du bist auf der richtigen Fährte und da das Gedicht dem Leser bzw. der Leserin "gehört", ist alles in Ordnung. Es geht in der Tat um die ‚Un(be)greifbarkeit‘ des Inneren, der Seele usw. des anderen Menschen. Wir begreifen uns nicht einmal selbst und bilden uns ein, den anderen (ob Partner, Freund oder Feind) zu (er)kennen. Und unterliegen in diesem Spiel nicht selten, der andere greift nach uns, ohne dass wir uns dessen wirklich bewusst werden. Oder zu spät. Oder genau das wollen wir eigentlich, wie du richtig bemerkt hast.

Das war zumindest der Ausgangspunkt, darauf zogen ein paar sprachliche Kipp-Bilder und eine Anamorphose durch meine Windungen, was mich endlich zum Titel führte.

So schließt der Text das Sinnliche mit ein. Als Mann würde ich mich willig in die Rolle des Gejagten fügen Embarassed , wobei man die Rollen hier sicher andersherum lesen kann. Je nach Jagd-Laune.

Herzliche Grüße
Tula


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Blickwinkel Kanezzo Feedback 10 22.12.2013 17:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ein Blickwinkel Firilion Werkstatt 1 10.04.2008 00:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Blickwinkel Nighthawk Werkstatt 4 21.01.2008 03:38 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von BerndHH

von Fao

von Murmel

von Neopunk

von Jenni

von Probber

von gold

von hexsaa

von holg

von Bawali

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!