14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Kalkweiße Stille


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 25
Beiträge: 542



BeitragVerfasst am: 13.05.2020 10:45    Titel: Kalkweiße Stille eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Kalkweiße Stille.

Unter der Haut pochen
Sterne.

Du lässt dich fallen

in die geöffnete Schale
des Schlafs.

Weißt du, es sind
die Soldaten der Nacht

die um deinen Traum
feilschen.

Sie lachen
und lassen dich gehen.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
a.no-nym
Autor


Beiträge: 508



BeitragVerfasst am: 13.05.2020 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tarnkappenträger,

das Gedicht gefällt mir, du lässt den Worten viel Raum, das finde ich passend.
An zwei Stellen bleibe ich hängen: Die Sterne unter der Haut und das "Weißt du" reißen mich heraus.
Ansonsten mag ich die Stimmungen des Gedichtes.

Freundliche Grüße
a.

@P.S. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 25
Beiträge: 542



BeitragVerfasst am: 13.05.2020 11:12    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hey ho Bruder im Geiste

Ich mag die Sterne unter der Haut, aber bei dem "weiß du" hast du die Schwachstelle des Gedichts gefunden. Mir fiel irgendwie keine bessere Überleitung ein. Inzwischen habe ich mich dran gewöhnt und es ließt sich einigermaßen flüssig, aber falls jm. etwas besseres einfällt; meine Lauscher sind sperrangelweit offen wink

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
a.no-nym
Autor


Beiträge: 508



BeitragVerfasst am: 13.05.2020 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

Inkognito hat Folgendes geschrieben:

Ich mag die Sterne unter der Haut.


Hm. Ich mag das hier lieber (*hüstel*):

Zitat:
Pochen die Sterne

An unsere Haut.


Ich habe Schwierigkeiten, mir ein Fallenlassen in die Schlafschale vorzustellen, wenn unter der Haut Sterne pochen – das assoziiere ich eher mit (durchaus gravierenden) Einschlafproblemen.

Das "Weißt du" würde ich vielleicht einfach ersatzlos weglassen. Leider verstehe ich nix von den theoretischen Gesetzmäßigkeiten der Lyrik,  vermutlich würde das Weglassen das Schema sprengen (?)

Freundliche Grüße
a.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick Schuler
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 25
Beiträge: 542



BeitragVerfasst am: 13.05.2020 19:59    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ahhh ich verstehe. Ja gut, ich finde es schon akzeptabel, die Steren unter der Haut pochen zu lassen, weil der Schlaf ja eher ein unruhiger ist.

Weglassen wäre eine Idee, aber dann klingt es für mich ein bischen wie zwei Gedichte, die aneinandergenäht wurden. In einem anderem Forum habe ich den Vorschlag bekommen, statt "weißt du" "ahnst" zu schreiben und das gefiele mir schon besser. Mal schaun, was ich damit anstelle. Vielleicht übertreibe ich auch und es ließt sich eigentlich ganz flüssig.

L.G
Du weißt ja eh wer ich bin
Wie jeder wahrscheinlich Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4465



BeitragVerfasst am: 14.05.2020 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Inkognito hat Folgendes geschrieben:
Du weißt ja eh wer ich bin
Wie jeder wahrscheinlich Rolling Eyes


also ich habe keinen blassen schimmer, wer du bist.

ich mag dein gedicht. unter der haut pochen sterne, gefällt mir sehr.
das leuchtet so schön. also, dass etwas unter der haut strahlt, nicht
led-lämpchen, sondern da wartet was (auf). das gefällt mir gut.
auch der titel gefällt mir gut.

die geöffnete schale des schlafes finde ich nicht ganz so schön, das
ist mir zu feierlich irgendwie. irgendwas stört mich, kann es aber nicht
genauer benennen. es ist jedenfalls die schale. kann es nicht auch was
anderes sein, wo man hinein fällt zum schlaf(en)?

dann kommt das weißt du, und schreckt mich ab. ich will nicht beim
lesen des gedichtes gestört werden, indem ich angequatscht werde
vom dichter. sei still, lass mich lesen! also das ist wirklich nicht schön.
auch die soldaten finde ich nicht so toll. krieg in der nacht?

wenn jemand um etwas feilscht, dann sind das ja eher nicht soldaten,
sondern händler. vielleicht dann eher "händler der nacht", oder:
"marktschreier" oder was weiß ich. es wäre jedenfalls stimmiger zu
dem feilschen.

der abschluss ist okay. kann so bleiben für mein empfinden.

liebe grüße
nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Stille Anni_1992_ Einstand 4 03.04.2020 13:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Staub und Stille, Asche. Patrick Schuler Feedback 7 27.01.2020 21:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge stille Berni Werkstatt 16 14.12.2019 01:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge in der stille der nacht Perry Werkstatt 2 12.09.2019 12:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der stille Einstieg trunkenmaster Roter Teppich & Check-In 2 04.08.2019 16:06 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuch

von Violet_Pixie

von Neopunk

von Gießkanne

von fancy

von Scritoressa

von Rike

von Aknaib

von anuphti

von Schreibmaschine

von Gerling

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!