14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Wie entwickelt Ihr die Charaktere eurer Geschichte? Eine kleine Umfrage zum Kreativen Schreiben.

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> SmallTalk im DSFo-Café
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
oli7293
Vorschüler


Beiträge: 0



BeitragVerfasst am: 20.04.2020 15:58    Titel: Wie entwickelt Ihr die Charaktere eurer Geschichte? Eine kleine Umfrage zum Kreativen Schreiben. eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

im Rahmen einer Masterarbeit beschäftige ich mit dem Thema “Artificial Intelligence und Kreatives Schreiben”.

Ich stehe zwar noch ziemlich am Anfang meiner Arbeit, würde jedoch gerne Ideen und Herangehensweisen an den Prozess der Entwicklung von fiktionalen Charakteren untersuchen.

Deshalb habe ich eine kleine 10-minütige Umfrage erstellt, die sich an alle richtet, die sich gerne Geschichten ausdenken und schreiben:

https://www.soscisurvey.de/charakterentwicklung/

Da ich glaube, dass es kaum einen besseren Ort gibt, um mit (Hobby-)Autoren und Geschichtenerzählern in Kontakt zu treten und die meisten von euch sich wohl schon einmal Gedanken zu diesem Thema gemacht haben, wollte ich das hier einfach mal posten.
Vielleicht hat der eine oder andere von euch ja Lust seine Erfahrungen zu teilen. Ich würde mich über jeden Input sehr freuen!

Wie das mit wiss. Arbeiten so ist, würde ich die Ergebnisse gerne auch auswerten können, weshalb ich die Plattform SoSciSurvey für meine Umfrage verwende. Ich weiß, dass Links in Foren immer ein bisschen mit Vorsicht zu betrachten sind, aber leider geht es in diesem Fall nicht anders. Ich hoffe Ihr könnt dies entschuldigen.

Es werden keinerlei personenbezogene Daten erhoben und eure Antworten können nicht zurück verfolgt werden. Bei Fragen oder Problemen meldet euch bitte bei mir.

Als kleine Entlohnung ist es am Ende möglich an einer kleinen Verlosung teilzunehmen. Alles weitere steht aber auch in der Umfrage.

Vielen lieben Dank an alle, die teilnehmen und weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Schreiben! smile

Bleibt alle gesund und liebe Grüße
Oli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vogelsucher
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 14
Beiträge: 49



BeitragVerfasst am: 23.04.2020 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Fertig!

_________________
gedichte.com
–––––––––––––
Der Wind ist dem Frierenden ein kalter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oli7293
Vorschüler


Beiträge: 0



BeitragVerfasst am: 23.04.2020 11:07    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen lieben Dank! smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nothingisreal
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4496
Wohnort: unter einer Brücke


BeitragVerfasst am: 23.04.2020 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Worum genau geht es in deiner Arbeit?

_________________
"Es gibt drei Regeln, wie man einen Roman schreibt. Unglücklicherweise weiß niemand, wie sie lauten." - William Somerset Maugham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 47
Beiträge: 2595
Wohnort: Diaspora
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 23.04.2020 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Empfehlung

von V.K.B.
Möge es nützen.
(ein KI-basiertes Tool zur Charaktererschaffung von Nebenfiguren zu entwickeln, wie ich es im Fragebogen beschrieben habe und mir wünschen würde)

Die €10 Euro Verlosung hättet ihr euch besser gespart, dafür geb ich doch meine eMail-Addresse nicht raus und das wirkt auch unseriös. Zum Glück ist die Teilnahme und Angabe einer Mailaddresse freiwillig, sonst hätte ich gar nicht mitgemacht.


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlomo
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 63
Beiträge: 176
Wohnort: Waldperlach


BeitragVerfasst am: 23.04.2020 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

V.K.B. hat Folgendes geschrieben:
... ein KI-basiertes Tool zur Charaktererschaffung ...


Hatte mal in den 90er Jahren etwas in der Art geschrieben (in Turbo Pascal 5.5 unter DR-DOS 6.0 {oder 7.0??? weiß nicht mehr. Hm}). Es hieß IPH, Inverse Psycho Historie und hat rudimentäre Lebensläufe und Stammbäume von Figuren aufgebaut, dazu kurze Beschreibungen ihres Aussehens (abhängig vom Alter). Das Programm hatte ich dazu geplant, die "Bevölkerung" meines Mikroversums zu erschaffen. Man musste dazu nicht alle Personen berechnen lassen, sondern man konnte einen Zeitpunkt auswählen, eine der dann existierenden Personen auswählen und sich deren bisherigen Lebenslauf, Stammbaum u.s.w. ansehen. Rein theoretisch könnte man das auch verwenden, um sehr detailreiche Beschreibungen seiner Nebenfiguren in Geschichten zu erzeugen, ist dann aber starr daran gebunden. Änderungen sind nicht möglich, da sonst die Figur nicht mehr in das Gefüge aller anderen Figuren passt. Ist eben ein Algorithmus, der alles nach einer festen Formel aufbaut, somit streng deterministisch. Für Storys war mir das zu starr und zu mechanisch...


_________________
#no13
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 47
Beiträge: 2595
Wohnort: Diaspora
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 23.04.2020 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

Buch

von V.K.B.
Ich hatte da an die Central Casting Heroes Rollenspielbücher gedacht, etwa aus der gleichen Zeit. Central Casting waren Würfeltabellenbücher (gab 3 Stück, für High Fantasy, Spacetravelling Science Fiction und Gegenwartscharaktere). Das war an kein Rollenspielsystem gebunden, sondern diente zum Zusammenwürfeln von Hintergrundstories eines Charakters und sich daraus entwickelnden Persönlichkeitseigenschaften sowie ggf auch psychischer Macken. Sehr nützlich, aber mit zwei gravierenden Nachteilen verbunden: Erstens extrem zeitaufwändig (an einer Hintergrundstory konnte man durchaus eine Stunde oder mehr mit würfeln und Tabellenwälzen verbringen), außerdem musste man glaub ich sechs Variablen auf einem Zettel mitrechnen, die bei bestimmten Tabellen auf den Würfelwurf addiert wurden, damit man im für den bisherigen passenden Bereich für den Charakter landet (das könnte ein Computerprogramm extrem vereinfachen, müsste aber in der Lage sein, widersprüchliche Ergebnisse zu erkennen und in in diesen Fällen den Wurf auf eine Tabelle zu wiederholen). Das System war mit seinen Variablen aber wirklich sehr gut ausgeklügelt.
Zweiter richtig unschöner Nachteil: Besonders bei dem Buch für Gegenwartscharaktere schien immer wieder die stark rechtskonservative Einstellung der Autoren durch, teilweise so extrem, das man sich immer wieder neu überlegen musste, ob man das Buch benutzten oder lieber verbrennen möchte. Auf einer Seite über das Zusammenwürfeln militärischer Karrieren möchte ich zum Beispiel nicht lesen, wie wichtig und richtig Patriotismus sei, und auf der Seite zum Auswürfeln der sexuellen Ausrichtung schon gar nicht, dass die Autoren alles außer einer heterosexuellen monogamen Beziehung innerhalb einer Ehe für falsch und widernatürlich halten. Sowas hat da einfach nichts zu suchen. Man konnte zwar alles mögliche damit auswürfeln, aber die gewürfelten Einträge waren eben nicht wertungsfrei geschrieben. Und ich muss mir nicht von einem Tool kommentieren lassen, dass mein bisexueller und auf Lederklamotten stehender Charakter (Tabellen dafür übrigens auf einer fett mit "Perversions!" überschriebenen Seite) deswegen ein moralisch verderbtes Individuum sei. Leider gab es aber nichts in der Komplexität vergleichbares. Die Kommentare zu einzelnen Würfeltabellen hatten zwar keinen Einfluss auf das Ergebnis, aber man hat sich trotzdem jedes Mal aufs Neue darüber aufgeregt. Und hat mich dazu veranlasst, die Bücher nur gebraucht zu kaufen, um die Autoren nicht noch zu unterstützen, auch wenn das System richtig klasse und super-nützlich war. Ich kram die heute manchmal sogar noch hervor, wenn mir zu einem Nebencharakter nichts gutes einfällt, um mir eine Inspirationsbasis zusammenzuwürfeln. Ein Computerprogramm, dass das gleiche wie Central Casting Heroes (wertungsfrei) innerhalb von Sekunden auf Knopfdruck leistet (mit ein paar festlegbaren Parametern wie zum Beispiel Beruf und Alter) wäre für mich ein extrem nützliches Tool.
Diese Disclaimer (ja, es gibt von der Mainstream-Norm abweichende Charaktere, aber das ist alles falsch und verderblich und die Autoren halten gar nichts davon) mag eventuell der Satanic Panic der Zeit geschuldet gewesen sein (Rollenspiel stand in Amerika ja lange unter Generalverdacht, die Jugend zu verderben) aber ich finde die trotzdem nicht zu entschuldigen.


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlomo
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 63
Beiträge: 176
Wohnort: Waldperlach


BeitragVerfasst am: 24.04.2020 02:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, das kannte ich gar nicht. Ich such am Wochenende mal in den Backups nach IPH, hab damals ein laaaanges Textfile mit der Mathematik dazu geschrieben, in dem auch so eine Art Tabellensammlung enthalten ist. Was das Sexualverhalten der Figuren angeht: Je nach Spezies können das bis zu 4 Geschlechter sein, die nötig sind, um Nachwuchs zu produzieren...

Was Figuren mit Widersprüchen angeht: Bipolare Störungen scheint es im Mikroversum jede Menge gegeben zu haben. (Vermutlich sogar multipolare. Hm.)

Das ganze funktioniert aber nur mit einer Karte, die ebenfalls nach einer (waren vermutlich mehrere) Formel erzeugt wird. Die Figuren mussten sich ja irgendwie und irgendwo treffen, um Familien zu gründen oder Nachwuchs zu zeugen. Die Anzahl der Ehen, Scheidungen und dergleichen konnte man zwischen einem min und max Wert einstellen, ebenso die durchschnittliche Anzahl von Kindern sowie die Lebensdauer.

Die Idee hatte ich damals, als ich das I-Ging benutzt habe, um einen Storygenerator zu schreiben (hat aber nie so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt hatte). Auch das Mikroversum kam nie über den Status eines "Text-Universums" hinaus. Hm. Die Zeit...


_________________
#no13
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oli7293
Vorschüler


Beiträge: 0



BeitragVerfasst am: 24.04.2020 09:58    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo nothingisreal, hallo V.K.B., hallo Schlomo,

erst einmal vielen Dank für euer Interesse am Thema und die spannenden Ideen und Umsetzungen, die Ihr bereits dazu hattet.

Die Idee der Arbeit ist es einen Chatbot einzusetzen, der den Autor quasi unterstützt. Dafür wären zwei Ideen denkbar. Die erste wäre dem Bot ein gewisses Regelverhalten vorzugeben, in dem er den Autor nach Eigenschaften des Charakters befragt und im besten Fall auf Zuruf auch selbst Dinge vorschlägt.  Die zweite Idee ist es einen Charakter vorher zu definieren, um dann die Möglichkeit zu haben mit ihm zu chatten und so ggf.  mehr über ihn zu erfahren oder auf neue Ideen zu kommen.

Bzgl. der Verlosung der Umfrage kann ich deinen Punkt gut verstehen. Es ist jedoch so, dass es im Regelfall zum guten Ton gehört den Teilnehmern eine kleines Dankeschön für Ihre Mithilfe zu geben. Mir ist aber auch klar, dass es nicht immer toll ist seine Mail-Adresse an Wildfremde rauszugeben, vor allem dann wenn man gerade eine anonymisierte Umfrage gemacht hat. Aber deshalb haben wir das ganze freiwillig gemacht, dass ist quasi ein Kompromiss der hoffentlich für alle ok ist.


Deine Idee zu IPH finde ich wirklich interessant, vor allem da die Technologie mittlerweile ja vielleicht neue Ansätze bringen könnte, damit das ganze nicht mehr so starr ist.

Auch vielen Dank für den Tipp mit Central Casting Hero, das wäre tatsächlich vielleicht auch eine Möglichkeit für mich. Vielleicht gibt es ja mittlerweile auch neue Versionen, die ein wenig zeitgemäßer und wertungsfreier sind.

Danke euch beiden nochmal!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 47
Beiträge: 2595
Wohnort: Diaspora
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 24.04.2020 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

Empfehlung

von V.K.B.
Zitat:
Vielleicht gibt es ja mittlerweile auch neue Versionen, die ein wenig zeitgemäßer und wertungsfreier sind.
Leider nein, die sind im Dunkel der Geschichte verschwunden. Vielleicht wäre es es aber wert, zu versuchen, eins der Bücher auf eBay, einem Rollenspielflohmarkt oder sonstwo zu finden, denn als Inspiration zur automatischen Generierung von Charakteren (womit jetzt Geschichte und Eigenschaften gemeint sind, nicht RPG-Werte) dürften die Gold wert sein.

Der Chatbot-Idee stehe ich eher ablehnend gegenüber. Bis das so komplex und vor allem glaubwürdig ist, dass ich den Charakter regelrecht interviewen könnte, auch zu seinen Gefühlen und Ansichten (Achtung, auch wieder eine Zeitfalle), hätte die KI eine Menge Arbeit vor sich. Und im Moment, wo das gelingt, sind wir so tief im Uncanny Valley, dass ich den Charakter vielleicht gar nicht mehr verwenden wollen würde.

Gut gefallen würde mir hingegen eine Funktion, die mir bei folgendem hilft: Ich schreibe eine Szene, wo jemand einen Notruf wählt und zwei Polizisten kommen vorbei, die ich aber nur kurz für eine Szene brauche. Oder einen Verkäufer auf einem Markt, ein Gangmitglied, was auch immer. Wenn ich jetzt anklicken könnte, was ich brauche und mir das Programm (in kurzen Texten) Charaktere vorschlägt (z.B. Harold Parker ist 47 Jahre alt, hat etwas längeres graues Haar und ein kantiges Gesicht. Er ist gelernter Tischler, konnte sich aber aufgrund seiner Art, immer allen schroff und ungeschont die Meinung zu sagen, nie lange in einem Job halten. Auch bei Schimpfwörtern nimmt er nie ein Blatt vor den Mund. Er mag größere Hunde, hasst Katzen und wählt konservativ. Hört in seinem Auto meistens Country aber mag auch etwas härtenen Rock wie Judas Priest..) könnte ich mir da schnell was aussuchen und als Inspirationsgrundlage nehmen, ohne mir selbst schnell einen Nebencharakter ausdenken zu müssen. Damit könnte man z.B. vermeiden, dass man unbewusst immer wieder die gleichen Stereotypen auftauchen lässt. Mehr müsste ein solches Tool für mich gar nicht leisten. Vielleicht noch einen Slider bieten, wie komplex das sein soll, je nachdem, ob ich den Charakter länger oder nur für einen einzigen Kurzauftritt (siehe Beispieltext) brauche.

beste Grüße und viel Erfolg,
Veith

PS: Multiplattform und Open Source wäre (zumindest für mich) ein sine qua non. Entgegen eines populären Irrtums schließt das Kostenpflichtigkeit NICHT aus, wenn man damit Geld verdienen will oder die Weiterentwicklung finanzieren (siehe z.B. Zorin OS, ein freies Betriebssystem, das trotzdem Geld kostet (das frei bezieht sich bei Free Software auf Benutzerfreiheit und nicht auf Kosten (im Gegensatz zur sogenannten Freeware, wo das umgekehrt ist))


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> SmallTalk im DSFo-Café Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Druckerschwärze flutet die Herzkammer Patrick Schuler Werkstatt 0 12.07.2020 17:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Welt The_Ghost Einstand 2 10.07.2020 22:15 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Geisterfaden für die Nachbesprechung sleepless_lives Was wäre wenn 0 10.07.2020 15:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum schreibt ihr? Prosagonistin Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 6 10.07.2020 15:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Geisterfaden für die Nachbesprechung ... sleepless_lives Nachbesprechungen XD 10.07.2020 15:11 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlung

von TheSpecula

von fancy

von ConfusedSönke

von rieka

von Ruth

von Literättin

von hexsaa

von Herbert Blaser

von Tiefgang

von Enfant Terrible

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!