14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Rosenrot


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peotry_CJJ
Geschlecht:männlichAbc-Schütze

Alter: 18
Beiträge: 2



BeitragVerfasst am: 15.04.2020 16:28    Titel: Rosenrot eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich sitze im Garten,
Im Beisein von Blumen vieler Arten,
Doch bin ich in meiner Lieblingsecke,
Einer voller Rosen rote Hecke

Ich sitze dort gerne
Und schaue in die weite Ferne,
Lasse die Gedanken schweifen,
Während die Zeit scheint nicht zu enden

Ich sitze ganz still,
Ohne das ich gehen will,
Denn mein Leben ist wie Wolken im Abendrot,
Nichts ist mehr im Lot

Ich sitze dort,
Meine Liebe fort,
Die Rosen rote Hecke geblieben,
Und frage mich
Kann ich je wieder lieben?

Weitere Werke von Peotry_CJJ:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Justadreamer
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 22
Beiträge: 105
Wohnort: Bayern


BeitragVerfasst am: 20.04.2020 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Poetry_CJJ

danke für deinen Text!

Schön finde ich, dass du deine Versanfänge immer wieder mit dem Sitzen an der Hecke geerdet hast, das Thema Liebe sich dann aber erst nach und nach in den Text schleicht. Auch funktioniert natürlich das Verbinden der Liebe mit den Rosen smile
Hier ein paar Anmerkungen:

Zitat:
Ich sitze im Garten,
Im Beisein von Blumen vieler Arten,
Doch bin ich in meiner Lieblingsecke,
Einer voller Rosen rote Hecke  (Müsste heißen: Einer voller Rosen roten Hecke, da: In einer roten Hecke)

Ich sitze dort gerne
Und schaue in die weite Ferne,
Lasse die Gedanken schweifen,
Während die Zeit scheint nicht zu enden (Hier verdrehst du die natürliche Satzstellung (Während die Zeit nicht zu enden scheint). Da sich das "enden" auch nicht reimt (obwohl das wahrscheinlich beabsichtigt ist?), verstehe ich das nicht ganz. Es wirkt hier etwas unecht.

Ich sitze ganz still,
Ohne das ich gehen will,
Denn mein Leben ist wie Wolken im Abendrot,
Nichts ist mehr im Lot

Ich sitze dort, (Hier brichst du mit den zwei Jamben dein Metrum für die erste Strophenzeile - das passt gut, finde ich)
Meine Liebe fort,
Die Rosen rote Hecke geblieben,
Und frage mich (Ein passender Einschub)
Kann ich je wieder lieben?


Insgesamt finde ich jedoch, dass die Mischung aus dem Paarreim und den metrisch (relativ) freien Versen nicht ganz zusammenpasst. Ich würde dir empfehlen, zuerst ein paar Gedichte zu schreiben, die metrisch immer gleichförmig sind (zum Beispiel: Immer 4-hebiger Jambus: Ich sitze an der roten Hecke/ meine Augen schreien stumm/ Des Himmels graue Trauerdecke/ Bringt mich, und meine Liebe, um. -> Das hat jetzt aber keinen lyrischen Anspruch - soll nur die Sache verdeutlichen ^^ )
Wenn du das dann im Schlaf kannst, kannst du an den richtigen Stellen Brüche einbauen (oder freiere Formen verwenden).
Bleib auf jeden Fall dran!

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Kaninchen Rosenrot Franziska Mein erstes Mal 1 03.10.2007 20:57 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuch

von Wirbi

von Fao

von Thomas74

von _narrative

von anuphti

von Versuchskaninchen

von Ralphie

von Cheetah Baby

von Probber

von spinat.ist.was.anderes

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!