14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Komma vor "und" bei zwei vollständigen Sätzen

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Rechtschreibung, Grammatik & Co
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Papiertiger
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 53
Beiträge: 121
Wohnort: Paderborn


BeitragVerfasst am: 12.04.2020 15:36    Titel: Komma vor "und" bei zwei vollständigen Sätzen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo und frohe Ostern!

Ich hoffe, es geht euch gut.

Eine Frage zur Interpunktion, ich fange gleich mit einem Beispiel an:

"Vierzig Gulden warteten auf ihn, und was tat er?"

Ist das Komma richtig? Bzw. kann man es setzen, muss es aber nicht? So wie ich das sehe, kann man vor "und" ein Komma setzen, wenn ein vollständiger Satz folgt.

Gilt das auch im Rahmen einer Frage (s. Beispiel)?

Vielen Dank und beste Grüße
Dirk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 67
Beiträge: 4774
Wohnort: 50189 Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 12.04.2020 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

In diesem Fall ist das Komma Geschmackssache. Ich setze es, weil ich die neue Regel albern finde.

_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Papiertiger
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 53
Beiträge: 121
Wohnort: Paderborn


BeitragVerfasst am: 12.04.2020 15:52    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich setzte bei so was auch Kommata, weil ich finde, dass es den Lesefluss erleichtert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
a.no-nym
Autor


Beiträge: 519



BeitragVerfasst am: 12.04.2020 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde an dieser Stelle das Komma durch einen Gedankenstrich ersetzen. Erlaubt ist das Komma an dieser Stelle aber m.E. schon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 67
Beiträge: 4774
Wohnort: 50189 Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 12.04.2020 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Da muss ich dir recht geben, Papiertiger. Das Komma erleichtert tatsächlich den Lesefluss und bringt Ordnung in die Sätze.

_________________
LG
Ralphie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Papiertiger
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 53
Beiträge: 121
Wohnort: Paderborn


BeitragVerfasst am: 12.04.2020 17:48    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

a.no-nym hat Folgendes geschrieben:
Ich würde an dieser Stelle das Komma durch einen Gedankenstrich ersetzen.

Sicherlich auch eine gute Möglichkeit. Ich habe aber schon recht viele in meinem Text, möchte diese nicht inflationär verwenden. Komma würde hier ja reichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
a.no-nym
Autor


Beiträge: 519



BeitragVerfasst am: 12.04.2020 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

Das Komma ist erlaubt smile

https://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/Kommasetzung-zwischen-vollständigen-Hauptsätzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 3173
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 12.04.2020 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ralphie hat Folgendes geschrieben:
Da muss ich dir recht geben, Papiertiger. Das Komma erleichtert tatsächlich den Lesefluss und bringt Ordnung in die Sätze.


Nicht nur das. Die alte Regel hatte durchaus ihren Grund. Weil ein Hauptsatz (auch nach dem "und") anders aufgebaut ist als eine Ergänzung oder Aufzählung, vor allem hat er meistens ein eigenes Verb. Das Komma ist also ein erster Hinweis darauf, wie es weitergeht. Es zeigt an, daß jetzt ein eigenständiger Satz folgt, der auch für sich stehen könnte.

Beispiel:
Zitat:
Durch die Feuersbrunst verloren sie die Scheune mitsamt der ganzen Ernte und das Wohnhaus mit dem neuen Dach ...

oder:
Zitat:
Durch die Feuersbrunst verloren sie die Scheune mitsamt der ganzen Ernte, und das Wohnhaus mit dem neuen Dach ...
... blieb nur verschont, weil es weiter weg stand.


In diesem speziellen Fall gibt es aber noch einen Aspekt, der für das Komma spricht: Das "und" steht hier nicht für eine einfache Aufzählung oder ein Nebeneinander, sondern im Grunde für "aber". Dann würde der Satz lauten:
Zitat:
"Vierzig Gulden warteten auf ihn, aber was tat er?"

Vor "aber" steht in solchen Fällen immer ein Komma.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MrT
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 532

Ei 3


BeitragVerfasst am: 12.04.2020 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese zur Zeit "Der Schwarm" von Schätzing. In dieser Geschichte hat er reichlich Kommas vor einem und gesetzt. Einige durchaus sinnvoll, aber in diesem Buch etwas zuviel des guten für meinen Geschmack.

_________________
"Zwei Engel wider Willen", theaterboerse, 08/2017
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jirka
Schreiberassi


Beiträge: 51



BeitragVerfasst am: 15.04.2020 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

MrT hat Folgendes geschrieben:
Ich lese zur Zeit "Der Schwarm" von Schätzing. In dieser Geschichte hat er reichlich Kommas vor einem und gesetzt. Einige durchaus sinnvoll, aber in diesem Buch etwas zuviel des guten für meinen Geschmack.
Er liebt ja auch Aneinanderreihung von Hauptsätzen, der gute Schätzing.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MrT
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 532

Ei 3


BeitragVerfasst am: 17.04.2020 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendeine Vorliebe hat schließlich jeder von uns. Laughing

_________________
"Zwei Engel wider Willen", theaterboerse, 08/2017
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Rechtschreibung, Grammatik & Co Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Kaffeesüchtige Autorin stellt sich vor Coffea Roter Teppich & Check-In 4 06.07.2020 14:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fülle an Ideen und zu keiner Entschei... fibeline Sonstige Diskussion 11 05.07.2020 17:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auszug aus meiner Autobiographie &quo... CIPO86 Einstand 16 04.07.2020 04:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Atemluft bei Transport einer Person i... V.K.B. Ideenfindung, Recherche 10 03.07.2020 16:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Rum und Ähre Lapidar SmallTalk im DSFo-Café 17 30.06.2020 06:54 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von EdgarAllanPoe

von Soraya

von czil

von Cheetah Baby

von Leveret Pale

von Valerie J. Long

von Keren

von MShadow

von Akiragirl

von BerndHH

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!