14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Rezensionen von Wanderbuchgruppen

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Dies und Das
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gold
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant

Alter: 67
Beiträge: 6387
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 14.01.2020 08:16    Titel: Rezensionen von Wanderbuchgruppen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Heyo, liebe DSFo- ler,

hat hier jemand Erfahrung mit Wanderbuchgruppen?
Meine, die ich machte, war ziemlich speziell. Ich schickte  ein Exemplar meines Debütromans einem Mitglied einer Facebook wanderbuchgruppe zu, das das  Exemplar  dann nach Schreiben der Rezension einem karitativem Verein zukommen lassen würde, womit ich mich einverstanden erklärte.  Schließlich nahm das Ganze seinen Lauf. Die Mitglieder dieser Gruppe tauschten sich innerhalb dieser Gruppe aus und ich erhielt Zugang zu ihren Kommentaren. Ein Mitglied äußerte, dass es die Lektüre abgebrochen hätte, weil das Buch nicht ihren Vorstellungen entsprach.. Ich nahm das kommentarlos zur Kenntnis. Schließlich wanderte es weiter. Kommentare wurden keine mehr abgegeben (zumindest waren sie von mir nicht einsehbar) bis ich schließlich die Rezension von der Gruppenleitung  las. Sie betitelte ihren Kommentar mit "ohje" und stellte ihn als Rezension bei Amazon ein.
Sie fügte drei Sterne  hinzu.    
Von Anfang an hatte ich ein komisches Bauchgefühl bei dieser Gruppe, zumal die ehemalige Leitung etwas pampig mir gegenüber auftrat.
Hinzu kam, dass die untereinander Querelen hatten und diese Leitung ausschied und ein anderes Mitglied, das dann die Rezension verfasste, die Leitung übernahm.

Nun denn, ch war ziemlich bedient und auch sauer. Zunächst wollte ich schreiben, dass ich den Titel der Rezension ziemlich unprofessionell fand, ließ es dann aber sein, da ich zu geladen war. Dachte nur, blöd gelaufen.

Mich würde interessieren, ob und welche Erfahrungen ihr mit Wanderbuchgruppen gemacht habt.

Bin gespannt.

Liebe Grüße
gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Es dauert lange, bis man jung wird. (Pablo Picasso)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lapidar
Geschlecht:weiblichBücherwurm

Alter: 57
Beiträge: 3218
Wohnort: in der Diaspora


BeitragVerfasst am: 14.01.2020 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Gold,
wenn man Bücher zur Rezension freigibt, hat man, egal ob man sie zu Wanderbuchgruppen gibt, oder an einen einzelnen Blogger oder Leserunden oder was auch immer es da sonst noch für Varianten gibt, keinen Einfluss auf das Ergebnis.
Sollte man auch nicht haben, denke ich.
Rezensionen sind in der Regel persönliche Meinungen, die nicht unbedingt dem Wunsch des Autors gerecht werden.

Ich hab mal schnell gelinst. Die Rezensionen, die du erhalten hast, sind ehrlich und begründen, warum der Leser abgebrochen hat oder warum es ihm nicht gefallen hat.
Und du hast einen Schnitt von durchschnittlich vier Sterne. Da sind ein paar negative Bewertungen doch okay. Schließlich zeigt es, dass die erhaltenen Rezis Bona Fide sind.


Gut, ich gebe zu, dass wenn ich ein Buch bekomme zum Rezensieren und es mir gar nicht gefällt, ich in der Regel dem Autor eine Nachricht zukommen lasse und keine Rezi veröffentliche.  Wohlgemerkt: In der Regel.

Auch meine Bücher gefallen nicht jedem und damit muss und kann ich leben.  Wenn die Begründung, warum etwas nicht gefallen hat nicht gehässig ist, sondern fundiert, dann kann ich schließlich auch was von lernen, für die nächsten Bücher.

Oder willst du lieber nur Sachen hören, die dir gefallen?


_________________
"Dem Bruder des Schwagers seine Schwester und von der der Onkel dessen Nichte Bogenschützin Lapidar" Kiara
If you can't say something nice... don't say anything at all. Anonym.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maunzilla
Klammeraffe


Beiträge: 667



BeitragVerfasst am: 14.01.2020 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

Die meisten Rezensionen im Netz sind gekauft. Macht euch nichts vor. Wenn ich auf Amazon gewisse Bücher sehe, die nicht auf der Bestsellerliste stehen, aber 60-100 Rezensionen haben, manche davon ganze A4 Seiten lang, kann ich mir schon denken, wo die herkommen.
Wenn man "ehrliche" Rezensionen will, muß man damit rechnen, daß einem (nicht unerheblichen) Teil der Leute das Buch nicht gefällt, und sie ihre Meinung dann auch kund tun. Aber dann stellt sich die Frage, wozu will man diese Rezensionen? Will man nur für sich selbst wissen, ob das Buch gut ist und ankommt, dann sollte man es vor der Veröffentlichung lesen und begutachten lassen. Will man die Rezensionen als Reklame, dann muß man dafür sorgen, daß ausschließlich positiv berichtet wird, und das bedeutet, daß man sie steuern muß. Oder anders gesagt, Fake-Rezensionen bestellen.


_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant

Alter: 67
Beiträge: 6387
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 14.01.2020 16:01    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

lapidar hat Folgendes geschrieben:
:
 wenn man Bücher zur Rezension freigibt, hat man, egal ob man sie zu Wanderbuchgruppen gibt, oder an einen einzelnen Blogger oder Leserunden oder was auch immer es da sonst noch für Varianten gibt, keinen Einfluss auf das Ergebnis.
Sollte man auch nicht haben, denke ich.
Rezensionen sind in der Regel persönliche Meinungen, die nicht unbedingt dem Wunsch des Autors gerecht werden.



das ist mir natürlich klar. Pfiffig Blinzeln

Maunzilla hat Folgendes geschrieben:
Aber dann stellt sich die Frage, wozu will man diese Rezensionen?


Zur Frage, warum ich Rezensionen erhalten will, kann ich nur sagen, dass sie m.E. zum Marketing dazu gehören.


Ich hatte das Gefühl, dass die Rezensentinnen sich gegenseitig beeinflusst haben. Aber das war nur so ein Gefühl. Kann ihnen natürlich unrecht tun.
Mein Resümee, das ich daraus ziehe, ist, dass ich mein Buch nicht mehr in eine Wanderbuchgruppe zur Rezension geben werde. Ich bin zur Zeit am Überlegen, ob ich eine Leserunde bei LB veranstalte, aber die Erfahrung, die ich mit o.a. Gruppe gemacht habe, lässt mich im Moment noch zögern.


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Es dauert lange, bis man jung wird. (Pablo Picasso)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kiara
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 40
Beiträge: 1305
Wohnort: bayerisch-Schwaben


BeitragVerfasst am: 14.01.2020 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Gruppendynamik ist niemals auszuschließen, das kann man manchmal hier im Forum auch gut beobachten.

Bei LB ist es ebenfalls möglich, dass sich Leser beeinflussen lassen, im Guten wie im Schlechten.

Ich persönlich würde die Leserunde bei LB machen, denn auch wenn das Feedback negativ sein sollte, bekommt man eben "Feedback" von Menschen, die einem "fremd" sind.
Ein Risiko ist es natürlich, wenn du negative Rezis vermeiden willst, doch die Chancen sind gut, wenn dein Buch gut ist. Ist es so gut, kann es nämlich auch sein, dass begeisterte Leser dein Werk verteidigen.


_________________
Zum Schweigen fehlen mir die Worte.

- Düstere Lande: Das Mahnmal (2018/2020)
- Düstere Lande: Schatten des Zorns (2020)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gold
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant

Alter: 67
Beiträge: 6387
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 14.01.2020 23:12    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Kiara hat Folgendes geschrieben:


Ich persönlich würde die Leserunde bei LB machen, denn auch wenn das Feedback negativ sein sollte, bekommt man eben "Feedback" von Menschen, die einem "fremd" sind.
Ein Risiko ist es natürlich, wenn du negative Rezis vermeiden willst, doch die Chancen sind gut, wenn dein Buch gut ist. Ist es so gut, kann es nämlich auch sein, dass begeisterte Leser dein Werk verteidigen.


Danke, Kiara. Smile

Ich habe bis jetzt 15 Rezensionen. Ich denke, ich könnte schon noch ein paar mehr brauchen. Werde wohl den LB-Weg gehen.

Liebe Grüße
gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Es dauert lange, bis man jung wird. (Pablo Picasso)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michel
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 48
Beiträge: 2559
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 15.01.2020 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Werde wohl den LB-Weg gehen.
Damit habe ich mit 14 ausgegebenen Kopien bisher 4 Rezensionen erreicht. Die Dropout-Quote ist also erheblich.
alle, die tatsächlich eine Rezi geschrieben haben, hatten die gedruckte Version erhalten.


_________________
Ab November 2019 im Handel: "Shevon", erster Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maunzilla
Klammeraffe


Beiträge: 667



BeitragVerfasst am: 15.01.2020 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Für das Geld hättest du sie auch direkt kaufen können. Das wäre schneller und effizienter gewesen. wink

_________________
"Im Internet weiß keiner, daß du eine Katze bist." =^.^=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant

Alter: 67
Beiträge: 6387
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 15.01.2020 19:30    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Maunzilla hat Folgendes geschrieben:
Für das Geld hättest du sie auch direkt kaufen können. Das wäre schneller und effizienter gewesen. wink


ts, ts, ts... Du-Du-Du! Very Happy


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Es dauert lange, bis man jung wird. (Pablo Picasso)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michel
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 48
Beiträge: 2559
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 15.01.2020 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Für das Geld hättest du sie auch direkt kaufen können.
Erstes Buch. So macht man seine Markterfahrungen ... Laughing Als Zugabe gab's innerhalb der Diskussion Rückmeldungen zu den einzelnen Buchteilen. Fand ich spannend.

_________________
Ab November 2019 im Handel: "Shevon", erster Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lapidar
Geschlecht:weiblichBücherwurm

Alter: 57
Beiträge: 3218
Wohnort: in der Diaspora


BeitragVerfasst am: 15.01.2020 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Michel hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Werde wohl den LB-Weg gehen.
Damit habe ich mit 14 ausgegebenen Kopien bisher 4 Rezensionen erreicht. Die Dropout-Quote ist also erheblich.
alle, die tatsächlich eine Rezi geschrieben haben, hatten die gedruckte Version erhalten.


Genau aus diesem Grund gibts bei mir nur Ebook. Geht schneller, kostet kein Porto und keinen Print.
Und ich hake auch gnadenlos nach, wenn die sich nicht innerhalb eines gewissen Zeitraums eine Rezi rausrücken. Ich hatte bis dato eine Drop out. Da dachte ich schon am Anfang... das wird nichts, aber ich gebe den Leuten gerne the Benefit of the doubt. Jedenfalls wird sie kein Buch mehr kriegen für ne Rezi. Twisted Evil


_________________
"Dem Bruder des Schwagers seine Schwester und von der der Onkel dessen Nichte Bogenschützin Lapidar" Kiara
If you can't say something nice... don't say anything at all. Anonym.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mysi101
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 28
Beiträge: 355



BeitragVerfasst am: 15.01.2020 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

Lapidar hat Folgendes geschrieben:
Michel hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Werde wohl den LB-Weg gehen.
Damit habe ich mit 14 ausgegebenen Kopien bisher 4 Rezensionen erreicht. Die Dropout-Quote ist also erheblich.
alle, die tatsächlich eine Rezi geschrieben haben, hatten die gedruckte Version erhalten.


Genau aus diesem Grund gibts bei mir nur Ebook. Geht schneller, kostet kein Porto und keinen Print.
Und ich hake auch gnadenlos nach, wenn die sich nicht innerhalb eines gewissen Zeitraums eine Rezi rausrücken. Ich hatte bis dato eine Drop out. Da dachte ich schon am Anfang... das wird nichts, aber ich gebe den Leuten gerne the Benefit of the doubt. Jedenfalls wird sie kein Buch mehr kriegen für ne Rezi. Twisted Evil


Ich habe in meiner letzten Leserunde auch nur eBooks rausgegeben, weil bei der vorletzten eine Print-Gewinnerin sich nicht mehr gemeldet hat. Wobei ich trotzdem sagen muss, dass die vorletzte Leserunde besser gelaufen ist. Ich glaube, hier im Forum wurde schon mal geschrieben, dass sich die Verhaltensweisen der Leser geändert hätten. Wo früher über die Kapitel wirklich diskutiert wurde, wird jetzt der Inhalt einfach nur runter gerasselt. Dann gibt es noch manche, die sich ein paar Wochen nicht melden und am Ende nur eine Rezi abgeben. Klar, das ist das Ziel. Aber auch wenn es gute Rezensionen waren, hat mich das enttäuscht. Jeder von denen weiß doch, dass eine Leserunde zum Diskutieren da ist. Von den 20, die gewonnen haben, haben sich 10 nach über einem Monat immer noch nicht gemeldet. Obwohl ich im Begrüßungstext klar und deutlich geschrieben habe, dass es nur eBooks im EPUB-Format zu verlosen gibt, gab es mindestens 4 Bewerber, die auf ein Printexemplar, am besten noch signiert, bestanden haben. Rolling Eyes Mein Fazit: Leserunden werde ich nicht mehr geben.


_________________
Die Tasyar-Chroniken

Vergessenes Reich - November 2019
Verborgenes Reich - Januar 2020
Verwunschenes Reich - 2020
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant

Alter: 67
Beiträge: 6387
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 16.01.2020 08:08    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Mysi101 hat Folgendes geschrieben:
Lapidar hat Folgendes geschrieben:
Michel hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Werde wohl den LB-Weg gehen.
Damit habe ich mit 14 ausgegebenen Kopien bisher 4 Rezensionen erreicht. Die Dropout-Quote ist also erheblich.
alle, die tatsächlich eine Rezi geschrieben haben, hatten die gedruckte Version erhalten.


Genau aus diesem Grund gibts bei mir nur Ebook. Geht schneller, kostet kein Porto und keinen Print.
Und ich hake auch gnadenlos nach, wenn die sich nicht innerhalb eines gewissen Zeitraums eine Rezi rausrücken. Ich hatte bis dato eine Drop out. Da dachte ich schon am Anfang... das wird nichts, aber ich gebe den Leuten gerne the Benefit of the doubt. Jedenfalls wird sie kein Buch mehr kriegen für ne Rezi. Twisted Evil


Ich habe in meiner letzten Leserunde auch nur eBooks rausgegeben, weil bei der vorletzten eine Print-Gewinnerin sich nicht mehr gemeldet hat. Wobei ich trotzdem sagen muss, dass die vorletzte Leserunde besser gelaufen ist. Ich glaube, hier im Forum wurde schon mal geschrieben, dass sich die Verhaltensweisen der Leser geändert hätten. Wo früher über die Kapitel wirklich diskutiert wurde, wird jetzt der Inhalt einfach nur runter gerasselt. Dann gibt es noch manche, die sich ein paar Wochen nicht melden und am Ende nur eine Rezi abgeben. Klar, das ist das Ziel. Aber auch wenn es gute Rezensionen waren, hat mich das enttäuscht. Jeder von denen weiß doch, dass eine Leserunde zum Diskutieren da ist. Von den 20, die gewonnen haben, haben sich 10 nach über einem Monat immer noch nicht gemeldet. Obwohl ich im Begrüßungstext klar und deutlich geschrieben habe, dass es nur eBooks im EPUB-Format zu verlosen gibt, gab es mindestens 4 Bewerber, die auf ein Printexemplar, am besten noch signiert, bestanden haben. Rolling Eyes Mein Fazit: Leserunden werde ich nicht mehr geben.


Ich hatte von 11 Bloggerinnen bisher zwei, die keine Rezension geschrieben haben, obwohl sie eine Printausgabe erhalten haben. Die eine war so dreist, dass sie freundlichst mit mir korrespondiert hat und auf meine Anfrage, wann ich denn die Rezension erhalte, mich freundlichst vertröstet. Die andere hat sich auf nochmaliger Anfrage nicht mehr gerührt. Eine Autorenkollegin, die Autorencoach ist und einiges an Erfahrung bezüglich Schreiben und dem Drumherum zu haben scheint, meinte, man habe beim LB Chancen auf Rezensionen, wenn man Prints liefert. Das geht natürlich ins Geld ...


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Es dauert lange, bis man jung wird. (Pablo Picasso)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Dies und Das Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Verzückt von meinem Blut poetnick Trash 1 18.09.2020 17:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Für die Dystopie - Fans-Haltbarkeit v... Thomas74 Ideenfindung, Recherche 6 16.09.2020 07:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Templer im Schatten - mittelalter... Stefan_Burban Verlagsveröffentlichung 0 09.09.2020 11:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neuerscheinungen von p.machinery Beckinsale Verlagsveröffentlichung 7 06.09.2020 13:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein liebevolles Hallo von mir :) cathys_story Roter Teppich & Check-In 5 05.09.2020 17:01 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuch

von EdgarAllanPoe

von poetnick

von jon

von fancy

von Bananenfischin

von Jenni

von Micki

von JT

von Mika

von fancy

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!