14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Lyrik = ich drücke einfach mal öfter die Return-Taste?

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Impulse Lyrik
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pstruebe
Sonntagsschreiber


Beiträge: 27



BeitragVerfasst am: 02.01.2020 11:55    Titel: Lyrik = ich drücke einfach mal öfter die Return-Taste? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Der Titel ist zugegeben etwas provokativ gewählt, aber es ist wirklich als aufrichtige Frage gemeint: Gefühlte 90% der eingestellten Texte im Lyrik-Forum kommen mir vor wie ganz normale Fließtexte, die der Verfasser einfach zu "Lyrik" umformatiert hat, damit der kurzen kreativen Erguss irgendwie als "erhaben" genug durchgeht, ihn als eigenständiges Werk zu posten ...

Ich gebe zu, meine Berührungspunkte mit Lyrik sind eh eher gering – aber (und jetzt kommt auch die Frage): Geht es hier anderen auch so? Oder bin ich in diesem Fall der Kunstbanause?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 37
Beiträge: 2087
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 02.01.2020 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Einfach ist daran nichts; wenn man einen Fließtext zu Lyrik umformatieren will, muss das Setzen der Zeilenumbrüche sehr genau bedacht sein:
https://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?p=1275647#1275647


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pstruebe
Sonntagsschreiber


Beiträge: 27



BeitragVerfasst am: 02.01.2020 12:39    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Dass es nicht einfach ist, ist mir schon klar – und auch, dass genau darin (unter anderem) die hohe Kunst großer, echter Lyrik besteht. Meinem Empfinden nach ist aber halt das Meiste hier eben genau der Negativbeleg dafür: Mini-Fließtexte, die einfach gar keine Lyrik sind, aber krampfhaft zu Lyrik umformatiert, um sie scheinbar bedeutungsschwanger aufzuladen, damit man seine paar wenige rausgehauenen Zeilen mal wieder posten und seine Eitelkeit befriedigen kann. Ich weiß, dass man an guter Lyrik, die wirklich Lyrik ist, sicher auch monatelang an acht Zeilen oder so feilen kann – das andere Kaliber merkt man beim Lesen meiner Meinung aber halt auch.

Ich will hier aber dann nicht den Griesgram spielen, wenn es andere nicht so empfinden – ich stelle ja selbst Lyrik-mäßig nichts Eigenes ein, da ich eh nur Prosa schreibe. Mich hat es wirklich nur mal interessiert, wie andere das sehen, und ich wollte es nicht Arschloch-mäßig als Frage unter ein konkretes Beispiel setzen. Habe dann wohl einen anderen (natürlich nicht zwangsläufig besseren) Maßstab in Sachen Lyrik, aber das ist ja auch nicht schlimm ... smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarVeRiCk94
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 25
Beiträge: 46
Wohnort: Dülmen


BeitragVerfasst am: 02.01.2020 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss sagen, mit deinem ursprünglichen Post sprichst du mir echt aus dem Herzen. Allerdings muss auch ich zugeben, dass ich eher der Typ fürs Prosaische bin und mich Lyrik nur im minimalsten Ausmaß interessiert. Darüber hinaus ist mein Wissen über Lyrik äußerst laienhaft und deswegen maße ich es mir auch nicht an, ein Urteil darüber zu fällen, ob die jüngsten Lyrik-Beispiele in diesem Forum ihrer Kategorie gerecht sind oder doch eher ein lyrischer Totalschaden sind. Das verstehe bitte keiner als Kritik oder sonst was, wie schon gesagt habe ich keine Ahnung davon, ich will es aber auch nicht wirklich haben. Mein Eindruck, der von pstruebe's gar nicht soweit entfernt ist, mag auch vollkommen falsch sein, also fasst es bitte nicht als Beleidigung auf, ich nehm sofort alles zurück, werd ich eines Besseren belehrt smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4370



BeitragVerfasst am: 02.01.2020 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

guten abend allerseits, und, ja, es gibt gute und nicht so gute lyrik,
wie es auch gute und nicht so gute prosa gibt, und was es noch gibt
- ja es gibt auch prosagedichte, wie es auch lyrische prosa gibt.
das wisst ihr vielleicht nicht, deshalb erwähn ichs mal.

charles bukowski zum beispiel war ein sehr bekannter vertreter
der prosagedichte. auch da finden sich gedichte, die sich wie prosa
liest, ich glaube, das liegt daran, dass es prosagedichte sind.
aber es findet sich auch bildsprache darin, jetzt wirds interessant,
nicht? es findet sich noch mehr darin, aber man findet das
vielleicht nicht immer, schon gar nicht, wenn man das nur überfliegt.
wobei ich hier niemandem unterstellen möchte ein überflieger zu sein,
wo kämen wir denn da hin? zum nächsten flughafen vielleicht.

jedenfalls ... schön, dass ihr euch für lyrik interessiert, obwohl ihr
keine ahnung habt, aber man muss auch keine ahnung haben, um sie
zu lesen, aber manchmal hilft es, bestimmte dinge zu verstehen
oder zu erkennen. es gibt so viele formen und arten von lyrik, da
würdet ihr wirklich staunen, würdet ihr euch damit befassen, aber
das wird vermutlich nicht passieren. ich empfehle aber gern, sollte
jemand ... ach, nein. oder doch?

MarVeRiCk94 hat Folgendes geschrieben:
lyrischer Totalschaden


dies hier, marverick, finde ich so gelungen und witzig, dass ich es am
liebsten als neue lyrik-unter-ober-vorder-oder-hinterkategorie hätte.
vielleicht lässt sich ja mit dem forenpersonal reden.


lyrische grüße
nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Impulse Lyrik Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Danke für die Aufnahme! Liesmich2020 Roter Teppich & Check-In 1 26.01.2020 18:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge (Nicht nur) an die Fantasyschreiberli... Pikmin of Tarth Plot, Handlung und Spannungsaufbau 1 26.01.2020 13:18 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Geisterfaden für die Nachbesprechung sleepless_lives Zehntausend 0 25.01.2020 00:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Erwählten der fünf Lande Mysi101 Einstand 5 23.01.2020 10:52 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Kleiner Dank fürs Schreiben und Komme... Bananenfischin Zehntausend 0 21.01.2020 23:58 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Probber

von JGuy

von JT

von Merope

von Rike

von spinat.ist.was.anderes

von Christof Lais Sperl

von nebenfluss

von Valerie J. Long

von Boro

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!