14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Gute Vampir-Romane

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lesen - Bücher - Talk - Empfehlungen -> Empfehlungen und Buchvorstellungen in aller Kürze
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Erinnerung&Sehnsucht
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 35
Beiträge: 61
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 07.12.2019 17:34    Titel: Gute Vampir-Romane eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich suche gute Vampir-Romane!
Die Überschrift hat mich sicher schon verraten.
Das Problem ist dass es gute Vampir-Romane sein müssen.

Also kein Twilight oder was auch immer.
Ich suche Storys die ein bisschen erwachsener sind.
Bitte auch keine Romanzen und nichts mit irgendwelchen Vampir-Akademien.

Gut fand ich "Interview mit einem Vampir" aber wirklich nur diesen Teil der Chroniken. Mit dem Rest kann man mich jagen. Natürlich auch das Original: Dracula von B.S. Etwas mit Tiefgang wäre schön.

Vorschläge?


_________________
Was mich am meisten stört, ist die eigene Dummheit.
Die Dummheit anderer ist Unterhaltung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas74
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 45
Beiträge: 542
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 07.12.2019 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

"Gut" liegt im Auge des Betrachters...
Was einer gut findet, ist für den anderen vielleicht der größte S....Stuhl.

Justin Cronin fand ich gut. Der Übergang/Die Zwölf/ Die Spiegelstadt.


_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erinnerung&Sehnsucht
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 35
Beiträge: 61
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 07.12.2019 17:52    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Thomas74 hat Folgendes geschrieben:
"Gut" liegt im Auge des Betrachters...
Was einer gut findet, ist für den anderen vielleicht der größte S....Stuhl.

Justin Cronin fand ich gut. Der Übergang/Die Zwölf/ Die Spiegelstadt.


Das klingt ehrlich gesagt so, als ob du mir erklärst dass Wasser nass sei.
Du hast eindeutig recht.
Es ist nur ein bisschen redundant.

Weil du so recht hast, nannte ich Beispiele was ich nicht will, und Beispiele für Romane die mir gefallen haben.

Danke für die genannten Titel. Ich erkundige mich danach.


_________________
Was mich am meisten stört, ist die eigene Dummheit.
Die Dummheit anderer ist Unterhaltung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kris
Hobbyautor


Beiträge: 415



BeitragVerfasst am: 09.12.2019 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde dir ja direkt mal meinen eigenen Roman empfehlen, aber das sieht so nach *Werbung* aus. Laughing

Ansonsten: Intelligent, bitter, modern = So finster die Nacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erinnerung&Sehnsucht
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 35
Beiträge: 61
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 09.12.2019 16:58    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Kris hat Folgendes geschrieben:
Ich würde dir ja direkt mal meinen eigenen Roman empfehlen, aber das sieht so nach *Werbung* aus. Laughing

Ansonsten: Intelligent, bitter, modern = So finster die Nacht.


Tolle Wahl!
Der Mann/Die Frau hat Geschmack.
Kenne ich nur leider schon.
Aber genau das ist die Art von Buch, die ich meine.
Wenn du so einen guten Geschmack hat, ja gut ist subjektiv, darfst du mir gerne auch dein Buch empfehlen.


_________________
Was mich am meisten stört, ist die eigene Dummheit.
Die Dummheit anderer ist Unterhaltung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kris
Hobbyautor


Beiträge: 415



BeitragVerfasst am: 09.12.2019 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, die guten Vampir-Romane sind rar, drum hab ich einen selbst geschrieben.
Da glitzert nix. Wink

Hat etwas Tiefgang und Vampire sind bei mir - ähnlich wie Eli - eher ein Synonym für das, was wir Menschen sein können/sein wollen. Im Guten wie im Schlechten.

Kannst ja mal schauen, ob das was für Dich ist:
https://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?t=68000
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rübenach
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2536



BeitragVerfasst am: 09.12.2019 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Vampirromane? Ich hab keine Ahnung von Vampirromanen. Einen hab ich gelesen, der ist saugut, aber relativ untypisch.

Lichtkind. Von Sylvia Wage
https://zuckerstudio-waldbrunn.de/lichtkind/

Hier der Klappentext, der wirklich repräsentativ fürs ganze Buch ist.

Zitat:
0 – Klappentext

»Worum geht’s denn eigentlich?«, frage ich Lu, die im Schneidersitz auf dem Fensterbrett hockt und Grünen Tee trinkt.
»Jedenfalls nicht um Vampire«, sagt sie.
»Dafür kommen aber echt viele Vampire im Buch vor«, sage ich und blase die Backen auf, wie früher, wenn Herr Hieke mir mit Kommasetzung kam.
»Ja, aber darum geht’s ja nicht.«
»Stimmt.«
»Aber worum geht’s dann?«
»Öhm. Um dich?«, schlägt Lu vor. »Das Leben, deine Mutter … Bücher, Beziehungen? Piet, mich und …«
»Und Godot!«, brüllt Piet aus seinem Zimmer.
»Klar! Logisch! Godot!«, brüllen Lu und ich zurück, und ich füge deutlich leiser hinzu: »Ja, aber: Worum geht es?«
»Keine Ahnung«, sagt Lu, »muss es denn immer um irgendwas gehen?«
»In Büchern schon.«
»Nicht in dem hier«, sagt Lu und gießt sich Tee nach.


Wer sowas mag, wird viel Spaß mit dem Buch haben.


_________________
"Nothing bad can happen to a writer. Everything is material." (Philip Roth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Erinnerung&Sehnsucht
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 35
Beiträge: 61
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 09.12.2019 19:00    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Kris hat Folgendes geschrieben:
Ja, die guten Vampir-Romane sind rar, drum hab ich einen selbst geschrieben.
Da glitzert nix. Wink

Hat etwas Tiefgang und Vampire sind bei mir - ähnlich wie Eli - eher ein Synonym für das, was wir Menschen sein können/sein wollen. Im Guten wie im Schlechten.

Kannst ja mal schauen, ob das was für Dich ist:
https://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?t=68000


Werde ich ausprobieren, danke. So haben wir beide was davon.
Und, hey! Nicht so bescheiden. Mach ruhig etwas Werbung für dich. Ich lese es ja nicht weil es dein Buch ist, sondern frage nach einer Empfehlung. Ich glaube du würdest mir keinen Teenie-Roman unterschieben. Ist doch schön wenn man die Milch von der Kuh holt. *g


Rübenach hat Folgendes geschrieben:
Vampirromane? Ich hab keine Ahnung von Vampirromanen. Einen hab ich gelesen, der ist saugut, aber relativ untypisch.

Lichtkind. Von Sylvia Wage
https://zuckerstudio-waldbrunn.de/lichtkind/

Hier der Klappentext, der wirklich repräsentativ fürs ganze Buch ist.

Zitat:
0 – Klappentext

»Worum geht’s denn eigentlich?«, frage ich Lu, die im Schneidersitz auf dem Fensterbrett hockt und Grünen Tee trinkt.
»Jedenfalls nicht um Vampire«, sagt sie.
»Dafür kommen aber echt viele Vampire im Buch vor«, sage ich und blase die Backen auf, wie früher, wenn Herr Hieke mir mit Kommasetzung kam.
»Ja, aber darum geht’s ja nicht.«
»Stimmt.«
»Aber worum geht’s dann?«
»Öhm. Um dich?«, schlägt Lu vor. »Das Leben, deine Mutter … Bücher, Beziehungen? Piet, mich und …«
»Und Godot!«, brüllt Piet aus seinem Zimmer.
»Klar! Logisch! Godot!«, brüllen Lu und ich zurück, und ich füge deutlich leiser hinzu: »Ja, aber: Worum geht es?«
»Keine Ahnung«, sagt Lu, »muss es denn immer um irgendwas gehen?«
»In Büchern schon.«
»Nicht in dem hier«, sagt Lu und gießt sich Tee nach.


Wer sowas mag, wird viel Spaß mit dem Buch haben.


Das ist leider schon vom Klappentext her, so gar nicht mein Fall.
Aber vielen Dank für den Tipp!


_________________
Was mich am meisten stört, ist die eigene Dummheit.
Die Dummheit anderer ist Unterhaltung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lesen - Bücher - Talk - Empfehlungen -> Empfehlungen und Buchvorstellungen in aller Kürze Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Techniken für die Entwicklung eurer R... Guten Tag eure Hoheit Selbstveröffentlichung/Eigenverlag 2 05.06.2020 11:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chance auf kleinen Verlag, mit Gute-N... Jack Ruler Agenten, Verlage und Verleger 16 26.12.2019 10:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gute Nacht Merlin - oder: Psychogramm... Almuth Wessel Werkstatt 29 24.11.2019 00:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Braucht jeder gute Roman eine Sexszene? BlueNote Diskussionen zu Genre und Zielgruppe 60 27.10.2019 09:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Book on Demand <- Gute Alternative... Aqua Agenten, Verlage und Verleger 16 01.10.2019 08:08 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von DasProjekt

von Mana

von Gießkanne

von JGuy

von Klemens_Fitte

von Selanna

von Violet_Pixie

von seppman

von Gefühlsgier

von Keren

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!