14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Trennung


 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> DSFo Wettbewerbe -> Festival der Flinken Feder: Die Texte
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Catalina
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 47
Beiträge: 418
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 27.09.2019 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Constantine hat Folgendes geschrieben:
Bonjour



Ich vermute als Vorgaben: 1A / 2B / 3C

Dieser Text macht es mir nicht leicht, ihm zu folgen. Ich denke, hier wurde einiges verschenkt, weil Anni und ihre Beobachtungen mir gefielen, aber ich habe leider keine Ahnung, was handlungstechnisch passiert. Ich verstehe leider nicht, warum Anni in Arkansas in Sicherheit gebracht werden muss. Ich weiß leider auch nicht, in welcher beruflichen oder privaten Beziehung Anni und Rafael sind. Rafael redet von seiner Arbeit, aber was Anni damit zu tun hat, ist mir leider schleierhaft geblieben. Sorry.
Neben der Schwierigkeit, der Handlung zu folgen, fand ich die Vorgabe 2 schwer zu erkennen. wie gesagt, ich tippe auf 2B, bin mir aber nicht sicher, ob Anni glücklicher ist, als sie scheint.

Im Vergleich mit den anderen Beiträgen hast du es leider nicht in meine Top 10 geschafft: zéro points.

Merci beaucoup
Constantine


Danke Constantine. Auch an Dich nochmal die Bitte: Wie liest sich der Text für Dich mit meiner Erklärung? Hätte er Dich eher erreicht, wenn er weniger subtil gewesen wäre?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catalina
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 47
Beiträge: 418
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 27.09.2019 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

firstoffertio hat Folgendes geschrieben:
Mir gefällt der Schreibstil. Ich komme nicht recht dahinter, worum es hier geht.

Ameisen und Schmetterling ein Bild?


Ja, ein Bild. Funktioniert es für Dich mit meiner Erklärung?
Dein Kompliment ob des Schreibstils hat mich ganz besonders gefreut!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catalina
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 47
Beiträge: 418
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 27.09.2019 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Eliane hat Folgendes geschrieben:
Vorgaben:
1) Flussufer/Spa/Tankstelle -> Fluss. Check.
2) kontaktfreudige/glückliche/Ruhm kassierende Person -> Hm. Also Rafael redet ja die ganze Zeit, aber so wirklich kommt es mir nicht vor, als suche er Kontakt - er hat ihn ja bereits.
3) Verliebtheit/Enttäuschung/Ekel -> Verliebtheit? Die besteht aber eigentlich nicht mehr. Auch ein bisschen schwierig.

Bewertung:
Sauber geschrieben, guter Stil. Die Vorgaben etwas sehr weit ausgelegt, finde ich. Die ominöse Drohung kommt bei mir vermutlich nicht so an, wie sie gemeint ist, sprich, sie wird nicht deutlich genug.

Punkte: wahrscheinlich unterer Bereich - zwei sind es geworden.


Immerhin, Eliane, vielen Dank dafür.

Anni sollte eine Person sein, die glücklicher ist, als sie (für Rafael) scheint. Und die Enttäuschung zum Schluss ist riesengroß, weil sie nicht wie erwartet frei sein wird.

Dein Kompliment bezüglich des Stils freut mich sehr. Der Punkt ist mir am allerwichtigsten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catalina
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 47
Beiträge: 418
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 27.09.2019 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Terhoven hat Folgendes geschrieben:
Ja, das wirkt wie eine nachvollziehbare Trennungsgeschichte. Nur die Stelle mit Arkansas, die verstehe ich nicht ganz.

    V1 A Flussufer -- check
    V2 B Eine Person, die glücklicher ist, als sie scheint -- check
    V3 B ? Ist sie enttäuscht? Sie weiß doch, was kommt?


Ne, weiß sie eben nicht. Sie dachte, er lässt sie gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catalina
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 47
Beiträge: 418
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 27.09.2019 22:31    Titel: Re: Trennung Antworten mit Zitat

fabian hat Folgendes geschrieben:
Hei Gei Siebzehn

Es entstehen bei mir – im Vergleich zu vielen anderen Texten hier – Bilder.
Beim ersten Lesen war ich auf dem besten Wege, mich von der Figur Anni in ihrer ganzen Unselbständigkeit, ihrem Wahn, das alles kaschieren zu müssen ziemlich abgestoßen zu fühlen.
Aber dann: Mitgefühl.
Diese Enttäuschung.
Und doch: auch Hoffnung.
In der Naturbeobachtung spiegeln sich verschiedene Aspekte des Konflikts ohne das es für mich zu aufgesetzt wirkt.
Für mich gut gelöst.

Das wird Punkte geben.


Danke fabian. Ich glaube, Du gehörst auch zu den wenigen, die die Geschichte so gelesen haben, wie ich sie im Kopf hatte?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Selanna
Geschlecht:weiblichAutor


Beiträge: 615
Wohnort: Süddeutschland


BeitragVerfasst am: 28.09.2019 01:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Catalina,

ja, ich habe Deine Geschichte so verstanden, wie Du sie zusammengefasst hast. Sonst hätte ich in meinem Kommentar erwähnt, dass ich sie nicht verstanden habe. Wink

Liebe Grüße
Selanna


_________________
Nur ein mittelmäßiger Mensch ist immer in Hochform. - William Somerset Maugham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fabian
Geschlecht:männlichSchreiberling


Beiträge: 202



BeitragVerfasst am: 28.09.2019 02:52    Titel: Re: Trennung Antworten mit Zitat

Catalina hat Folgendes geschrieben:

Danke fabian. Ich glaube, Du gehörst auch zu den wenigen, die die Geschichte so gelesen haben, wie ich sie im Kopf hatte?

Im Grundsatz ja, vielleicht mit einer etwas anderen Scherpunktsetzung, was die psychologische Konstruktion der Figur angeht.

Ist mir aber jetzt zu spät darauf einzugehen, vielleicht morgen noch was dazu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> DSFo Wettbewerbe -> Festival der Flinken Feder: Die Texte Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bitte Führer- und Fahrzeugausweis, ty... IvoCH Genre, Stil, Technik, Sprache ... 11 13.02.2018 00:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Trennung Pencake Werkstatt 3 12.09.2009 11:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Trennung (wahre begebenheit) Hermon Werkstatt 2 17.01.2009 15:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [GED] Liebe, Liebe... | Trennung Mignon Lyrik 3 23.10.2007 20:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [KRI] Der Schmerz der Trennung ... Couler Belletristik 21 10.06.2007 16:49 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuch

von Rike

von Probber

von anuphti

von Fao

von JJBidell

von Cheetah Baby

von holg

von V.K.B.

von Keren

von fancy

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!