13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


After Passion...den Film gesehen, ohne die Bücher gelesen zu haben

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lesen - Bücher - Talk - Empfehlungen -> Rund ums Buch, Diskussionen, Lesegewohnheiten, Vorlieben
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Malea Loughlin
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 28
Beiträge: 14
Wohnort: Sachsen


BeitragVerfasst am: 17.07.2019 15:12    Titel: After Passion...den Film gesehen, ohne die Bücher gelesen zu haben eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

Folgendes:
Ich habe zuerst den Film After Passion gesehen, bevor ich die Bücher gelesen habe. Die Meinungen zu dem Film gehen weit auseinander. Ich weiß bis jetzt noch nicht, was ich von dem Film halten soll.

Lohnt es sich jetzt noch die Bücher zu lesen oder soll ich lieber auf die Fortsetzung des Filmes warten?

Denn meistens sagt man ja, dass man zuerst die Bücher lesen soll, bevor man sich eine Verfilmung ansieht.


_________________
Liebe Grüße

Malea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4308



BeitragVerfasst am: 05.09.2019 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

hi malea,

ich kenne den film nicht, kann dir also auf deine frage keine antwort geben, aber man kann deine frage ja auch allgemeiner verstehen und dann dennoch antworten. so mache ich es jetzt mal. *g*

ich kenne das zuerst-den-film-und-dann-das-buch-lesen-phänomen, als auch das zuerst-das-buch-dann-den-film-phänomen. ich finde, man muss es nicht zu eng fassen. ich kenne beides.

nachtzug nach lissabon, da war das buch mittelmäßig, der film ähnlich bescheiden. ich hatte es in dem fall zuerst gelesen, das buch, bevor ich mir den film angesehen habe. ich war neugierig auf die umsetzung, wollte lissabon sehen und erfahren, ob ich das buch zu ende lesen soll. hab ich sein gelassen.

das schicksal ist ein mieser verräter, da war es auch so. da hatte ich das buch gelesen, als ich sah, dass es eine verfilmung gab. das buch ist großartig, der film auch!

bei dem film "der vorleser" habe ich zuerst den film gesehen und dann das buch gelesen. beides toll, (wobei mir die grau geschminkte protagonistin nicht gefallen hat, was aber an der maske lag, nicht an der geschichte, die erzählt wurde). das buch hat mir sehr gefallen, ich mag den schreibstil von jurist und schriftsteller bernhard schlink.

es lässt sich also kein "muster" ablesen, wie man am besten verfährt. ich finde, das braucht es auch nicht. ach so, fight club, einer meiner absoluten lieblingsfilme, da habe ich das buch hier liegen und werde es in kürze lesen. dann weiß ich auch da mehr.

viel spaß im kino und beim lesen.

liebe grüße
nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babella
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 56
Beiträge: 626

Das goldene Aufbruchstück Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 07.09.2019 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Malea, probier es aus.

Mir hat der Film "Nachtzug nach Lissabon" sehr gefallen, und erst als ich den gesehen habe, habe ich das Buch gelesen, das bis dahin angeknabbert im Regal gestanden hatte. Und ich liebte das Buch. Der Film hat mir ins Buch geholfen. Ich finde es nämlich immer ein bisschen anstrengend, mit den Leuten und dem Thema im Buch warm zu werden.

Und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" habe ich gelesen, aber nicht gemocht. Den Film wollte ich mir nicht auch noch antun.

Du siehst, so verschieden kann man das empfinden. Ansonsten ist es wie Nina schreibt: Kommt drauf an.

Ich habe auch schon Verfilmungen gesehen, die waren im Gegensatz zum Buch schnarchlangweilig. Oder flach. Muss nicht sein, kann aber so sein. Und mit Hinweisen von anderen ist es immer so eine Sache. Kann super sein. Muss aber nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4308



BeitragVerfasst am: 12.09.2019 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

ach, das ist herrlich, liebe babella. du scheinst am andern ende der "like-skala" zu stehen. wir dürften uns vortrefflich austauschen und unterhalten können. *gg*

Babella hat Folgendes geschrieben:
Malea, probier es aus.

Mir hat der Film "Nachtzug nach Lissabon" sehr gefallen, und erst als ich den gesehen habe, habe ich das Buch gelesen, das bis dahin angeknabbert im Regal gestanden hatte. Und ich liebte das Buch. Der Film hat mir ins Buch geholfen. Ich finde es nämlich immer ein bisschen anstrengend, mit den Leuten und dem Thema im Buch warm zu werden.


ich fand beides unglaublich zäh, sowohl film, als auch das buch, das immer wieder schlenker hierhin, schlenker dorthin machte. ein paar passagen gab es aber, die mir gefallen haben, also im buch. im film hat mir im grunde nichts gefallen, bis auf die besetzung vielleicht. *g* aber das war es auch schon.

Babella hat Folgendes geschrieben:
Und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" habe ich gelesen, aber nicht gemocht. Den Film wollte ich mir nicht auch noch antun.


was hat dir am schicksal, das ein mieser verräter ist, nicht gefallen, wenn ich fragen darf? das thema? dass es so traurig war (ich will jetzt nicht spoilern ...)? es ist genial geschrieben und jedes kapitel liest sich wie eine eigene kurzgeschichte. die verfilmung war wirklich sehr gut.


Babella hat Folgendes geschrieben:
Du siehst, so verschieden kann man das empfinden. Ansonsten ist es wie Nina schreibt: Kommt drauf an.


genau. kommt drauf an.

Babella hat Folgendes geschrieben:
Ich habe auch schon Verfilmungen gesehen, die waren im Gegensatz zum Buch schnarchlangweilig. Oder flach. Muss nicht sein, kann aber so sein. Und mit Hinweisen von anderen ist es immer so eine Sache. Kann super sein. Muss aber nicht.


stimme dir zu. ach schau an, da sind wir uns ja doch einig. *gg*

liebe grüße aus dem lese-und filmsaal
nina


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joe0722
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber


Beiträge: 17
Wohnort: Wiesbaden


BeitragVerfasst am: 12.09.2019 15:44    Titel: Re: After Passion...den Film gesehen, ohne die Bücher gelesen zu haben Antworten mit Zitat

[quote="Malea Loughlin"

Denn meistens sagt man ja, dass man zuerst die Bücher lesen soll, bevor man sich eine Verfilmung ansieht.[/quote]

Wie schon geschrieben wurde: Kommt drauf an"

Das ist reine Geschmackssache.
Beim Lesen enstehen Bilder im Kopf. Wenn der Film es schafft, ähnliche Bilder zu präsentieren, ist es gut. Das steht und fällt schon mit den Darstellern.

Beispiele aus meinem Erleben:

- Herr der Ringe
Hier hatte ich die Bücher zuerst gelesen, mehrmals. Als dann der Film kam, war ich sehr positiv überrascht. Auch die Dasteller waren sehr gut gewählt.

- Stephen King: Der dunkle Turm . Das Werk besteht aus 8 Romanen; zu der Zeit, als ich ihn zum ersten Mal las, gab es aber Teil 8 noch nicht.
Auch hier haben die Romane eine Bilderwelt in meinem Kopf produziert.

Als ich erfuhr, daß die Verfilmung ca. 95 Minuten dauert, war mir klar, daß hier nur an der Oberfläche gekratzt wird.

Für jemanden, der die Bücher nicht kennt, mag der Film gut sein (und vielleicht inspiriert es ihn dann, die Bücher zu lesen).
Aber wenn man die Handlung der Bücher kennt, ist der Film nur ein billiger Versuch.

- Maze Runner Trilogie
Hier habe ich die Filme gesehen und fand sie sehr spannend. In absehbarer Zeit werde ich dazu auch die Bücher lesen, dann bin ich mal gespannt, wie es wirkt.

Fazit: Zuerst Buch/Film ist sehr subjektiv. Kann gut gehen, aber auch nicht.

Gruß
Joe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lesen - Bücher - Talk - Empfehlungen -> Rund ums Buch, Diskussionen, Lesegewohnheiten, Vorlieben Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Die Honigmann & Breuer-Reihe Literättin Verlagsveröffentlichung 6 12.10.2019 10:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Ohnmacht der Eisbrecher oder die ... gold Werkstatt 8 10.10.2019 22:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ob James den Deep POV und Karl den In... Ribanna Sonstige Diskussion 24 10.10.2019 18:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tanz beschreiben, ohne dass es hölzer... Coma Beth Genre, Stil, Technik, Sprache ... 2 09.10.2019 20:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der alte Mann und die jungen Hüpfer MGS Roter Teppich & Check-In 2 08.10.2019 12:45 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von versbrecher

von EdgarAllanPoe

von Gefühlsgier

von Cheetah Baby

von Mana

von Cheetah Baby

von Thomas74

von last-virgin

von Keren

von MosesBob

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!