12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Es lebe die Königin

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Lyrik
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
princess of night
Geschlecht:weiblichCaitiff

Alter: 55
Beiträge: 907
Wohnort: Planet Erde


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 02:11    Titel: Es lebe die Königin eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Er denkt.
Er ist ein König.
Er denkt er ist ein König.
Aber ich verweile schon lange hinter seinem Thron
und höhle den Boden unter ihm aus.
Bis meine Knie wund sind.
Meine Hände bluten.
Dann fällt er tief.
Das Messer sticht zu.
Die Krone zerbricht.
Der König ist tot.
Es lebe die Königin.



_________________
Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die
Ironie mein Schild.

▬|████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts!

Fiktive Autorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
SylviaB
Geschlecht:weiblichSchnupperhasi

Alter: 52
Beiträge: 6815
Wohnort: Köln
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 02:16    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe prinzess,

du bist ja heute sehr kreativ. smile extra

Da ist ein kleiner Logikfehler drin. Wenn du stehst, können deine Knie nicht wund werden. Wenn du möchtest verbesser ich dir das im Text. du mußt mir nur sagen was dahin soll.
Ansonsten finde ich es vortrefflich geglückt.
Es gefällt mir sehr sehr gut!

wink


_________________
Scheint dat Sönnsche dir aufs Hirn,
hassu wohl ne offne Stirn. wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
princess of night
Geschlecht:weiblichCaitiff

Alter: 55
Beiträge: 907
Wohnort: Planet Erde


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 02:20    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

aaah du hast recht..verzeihe mir zu später nacht diesen fehler..es sollte natürlich heissen:
"Aber ich verweile schon lange hinter seinem Thron...."

lieben Dank für's aufmerksame lesen:-)
princess


_________________
Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die
Ironie mein Schild.

▬|████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts!

Fiktive Autorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
SylviaB
Geschlecht:weiblichSchnupperhasi

Alter: 52
Beiträge: 6815
Wohnort: Köln
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 02:25    Titel: Antworten mit Zitat

Erledigt... smile extra

Herrlich... so nu aber ins Bett und ganz klar *großmütig schau* ich verzeihe. lol


_________________
Scheint dat Sönnsche dir aufs Hirn,
hassu wohl ne offne Stirn. wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tayfun
Geschlecht:weiblichHobbyautor


Beiträge: 392
Wohnort: Ruhrpott


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 06:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ein feines Stückchen. Es lebe die Poetin  Very Happy .
LG Tayfun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Egopus
Cholyriker

Alter: 55
Beiträge: 958
Wohnort: Duisburg


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 07:48    Titel: Antworten mit Zitat

mmmmmmhhhhhh.

interessant, aber ich verstehe das nicht.
wenn es eine emanzipatorische aussage ist, dann ist sie mir zu einfach
und wenn es eine geschichtliche aussage ist, dann erkenne ich sie nicht.


bitte um hilfe
michael


_________________
Brachial-Poet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tayfun
Geschlecht:weiblichHobbyautor


Beiträge: 392
Wohnort: Ruhrpott


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 08:08    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Lesart: hinter jedem (vermeintlich) großen Mann steht eine große Frau. Tragende weibliche Stärke. Ausnutzung, männlicher Vampirismus, Rache, Emanzipation ... alles was du willst. Vermeintlich platt, aber allzu häufig noch oder wieder wahr! Wie das Klischees so an sich haben  Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
princess of night
Geschlecht:weiblichCaitiff

Alter: 55
Beiträge: 907
Wohnort: Planet Erde


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 08:29    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

guten morgen michael..das DU diese schöpfung nicht verstehst war mir fast klar..*schmunzel*..es mag daran liegen das es ein weiblicher text ist..über einen/oder allgemein gesagt bestimmte männer die es lieben sehr machohaft zu sein und sich einbilden der grösste beste stärkste herrscher seiner umgebung zu sein...soll es ja geben ab und zu..es war ein spontaner entschluss dies zu verfassen..hätte ich besser die holzhammer methodik angewendet?nein..dann wäre es mir zu...hmmm...brachial;-)
princess


_________________
Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die
Ironie mein Schild.

▬|████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts!

Fiktive Autorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
princess of night
Geschlecht:weiblichCaitiff

Alter: 55
Beiträge: 907
Wohnort: Planet Erde


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 08:31    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

@ tayfun..vielen dank für das lob dieses mir sehr am herzen liegenden textes..du hast ihn wie ich finde so gut interpretiert wie ich es nicht besser hätte machen können..danke:-)
princess


_________________
Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die
Ironie mein Schild.

▬|████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts!

Fiktive Autorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
Egopus
Cholyriker

Alter: 55
Beiträge: 958
Wohnort: Duisburg


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

hinter jedem großen mann steckt eine große frau?

das ist ein allerweltsspruch, der natürlich gerne bemüht wird, aber heute nicht mehr passt.

tragende weibliche stärke in verbindung mit messer, blut tod?

dann ist der text schlecht umgesetzt. ehrlich!


michael


_________________
Brachial-Poet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
princess of night
Geschlecht:weiblichCaitiff

Alter: 55
Beiträge: 907
Wohnort: Planet Erde


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 09:25    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

für dich mag er schlecht umgesetzt sein..für mich sagt er das aus was er sollte: ein mann auf dem hohen ross..ohne zu merken das sein ross lahmt..aber jeder mensch hat ja seine eigene bildhafte gestaltung im kopf...
princess


_________________
Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die
Ironie mein Schild.

▬|████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts!

Fiktive Autorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
MT
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 47
Beiträge: 1172
Wohnort: Im Süden (Niedersachsens)


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, ich kann mir nicht helfen. Aber auch nach mehrmaligem Lesen Deiner Zeilen, liebe princess, werde ich den Eindruck nicht los, dass das Bild, welches Du hier vom weiblichen Geschlecht zeichnest, genau das Gegenteil dessen ist, was Du aussagen wolltest. M.E. wolltest Du die Stärke der Frau, ihre unentbehrliche Rolle in der Gesellschaft darstellen. Du zeigst aber eine Frau, die sich durch Hinterlist, durch Verlogenheit und Gier auszeichnet. So jedenfalls habe ich das Bild Deiner Königin, die endlich ihren Mann abstechen konnte, um selbst seinen Platz einzunehmen, gesehen.

MT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
princess of night
Geschlecht:weiblichCaitiff

Alter: 55
Beiträge: 907
Wohnort: Planet Erde


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 09:54    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

guten morgen MT:-)

"das Bild, welches Du hier vom weiblichen Geschlecht zeichnest, genau das Gegenteil dessen ist, was Du aussagen wolltest. M.E. wolltest Du die Stärke der Frau, ihre unentbehrliche Rolle in der Gesellschaft darstellen"

NEIN WOLLTE ICH NICHT!die gesellschaft und deren denken über klischees an sich sind mir egal!kannst du aber ja nicht wissen..ich stehe in der gesellschaft nicht als "Frau" sondern als "ich"..daher kann ich mit solchen formulierungen nichts anfangen..

"Du zeigst aber eine Frau, die sich durch Hinterlist, durch Verlogenheit und Gier auszeichnet. So jedenfalls habe ich das Bild Deiner Königin, die endlich ihren Mann abstechen konnte, um selbst seinen Platz einzunehmen, gesehen. "

es erfüllt mich mit freude welch problem scheinbar das männliche geschlecht hat wenn es diesen text liest..weil frau sich auch mal erlaubt taten sprechen zu lassen?ich halte nichts von emanzipation an sich..der text hat damit rein garnichts zu tun..und irgendwie weiss ich nicht wie ich es noch ausdrücken soll das es um männer geht die von sich selber denken sie sind "ach so toll" und haben alles im griff"..HABEN sie aber nicht..das messer,der thron..im grunde alles metaphern für die nicht sichtbare geistige stärke einer frau an der seite eines eben solchen mannes wie von mir beschrieben..wo ist sie denn bitte da verlogen?wo gierig?das ist mir zu...banal dahergesagt..sorry..dieser mann sonnt sich in seiner angeblichen macht..herrschaft..sie untergräbt es ..nicht mehr..nicht weniger..ich hätte auch schreiben können:"er schlug ihr jahrelang in die fresse und liess sich sein bier an den versifften sessel bringen..bis zu dem tage an dem sie sich wehrte.."nun verstanden?aber das ist nunmal nicht meine ausdrucksweise...tut mir leid....nein tut es nicht!
princess


_________________
Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die
Ironie mein Schild.

▬|████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts!

Fiktive Autorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
Dietmar
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 55
Beiträge: 228
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dunja.

Der Text  gefällt mir, weil nicht abgehoben, klar strukturiert.
Das verstehe sogar ich.

Das eine Frau am Stuhl eines Mannes sägt, ist doch heute eher alltäglich.




Gruß
Dietmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MT
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 47
Beiträge: 1172
Wohnort: Im Süden (Niedersachsens)


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, princess, für die Erläuterungen.

Mit einer Metapher "Messer in den Rücken" werde ich nie etwas anfangen können, ob Weiblein oder Männlein.

MT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 38
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 11.01.2008 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Princess!

Nach diesem Gedicht muß es heißen:
Der König ist tot.
Es lebe Princess of Night!

Ich finde das Gedicht ganz fantastisch.
Manch einer sollte weniger nachdenken und sich vielleicht mal umschauen, dann verliert er auch nicht so schnell den Boden unter den Füßen!

Scharf und pointiert formuliert.
Überaus geistreich, und es regt zum Nachdenken an.

VIele Grüße,
Ilka!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
princess of night
Geschlecht:weiblichCaitiff

Alter: 55
Beiträge: 907
Wohnort: Planet Erde


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 11:59    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

@Dietmar: das du es so verstehst wie es gemeint ist ..danke:-)freut mich ungemein..

@MT: von einem Messer im Rücken war ja auch nicht die rede;-)..das wäre dann wahrlich hinterlistig...manchmal kann auch die Zunge scharf wie ein Messer sein..

@Ilka: ja es soll genau das: zum NACHdenken anregen...schön das es dir gefällt..frauen haben vielleicht doch die sensibleren antennen für manche dinge?*lächel*

samtweichen gruss
princess


_________________
Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die
Ironie mein Schild.

▬|████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts!

Fiktive Autorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
MT
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 47
Beiträge: 1172
Wohnort: Im Süden (Niedersachsens)


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

princess of night hat geschrieben:
Zitat:
Aber ich verweile schon lange hinter seinem Thron [...]. Das Messer sticht zu.


princess of night hat auch geschrieben:
Zitat:
@MT: von einem Messer im Rücken war ja auch nicht die rede;-)..das wäre dann wahrlich hinterlistig...manchmal kann auch die Zunge scharf wie ein Messer sein..


Es liegt bestimmt nur an meinem Geschlecht, dass ich das nicht verstehe.

Munter bleiben

MT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
princess of night
Geschlecht:weiblichCaitiff

Alter: 55
Beiträge: 907
Wohnort: Planet Erde


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 12:34    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

ja das könnte durchaus sein...denn du reisst ja das "hinter" aus dem zusammenhang zu "das messer sticht zu"..zwischendurch wurde ja auch noch gegraben..aber macht ja nix MT...
princess


_________________
Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die
Ironie mein Schild.

▬|████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts!

Fiktive Autorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
SylviaB
Geschlecht:weiblichSchnupperhasi

Alter: 52
Beiträge: 6815
Wohnort: Köln
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 11.01.2008 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich empfinde die Antworten als sehr spannend.

Klasse!

Lieben Gruß
Sylvia


_________________
Scheint dat Sönnsche dir aufs Hirn,
hassu wohl ne offne Stirn. wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Lyrik Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Sterne, die Sterne Tula Werkstatt 0 09.12.2018 23:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Letztes Kapitel die Zweite (Spannungs... BlueNote Plot, Handlung und Spannungsaufbau 6 08.12.2018 01:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hallo in die Runde Roman Hill Roter Teppich & Check-In 0 07.12.2018 07:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Und wo sind jetzt die Kekse? silke-k-weiler Roter Teppich & Check-In 10 06.12.2018 11:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein freundliches „Hallo“ in die Runde Ranguzar Roter Teppich & Check-In 3 05.12.2018 17:35 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Einar Inperson

von Versuchskaninchen

von Enfant Terrible

von EdgarAllanPoe

von JGuy

von MosesBob

von Soraya

von BerndHH

von Probber

von Soraya

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!