13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Hat euer PC schonmal ein Manuskript vernichtet?

 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Profession Schriftsteller (Leid und Lust)
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
V.K.B.
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 46
Beiträge: 1932
Wohnort: an der Nordseeküste
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 17.08.2019 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Bunt Speck hat Folgendes geschrieben:
ein gutes Speichersystem habe (Festplatte und Stick)


Nochmal an alle, seid bitte nicht so leichtsinnig. Eine (externe?) Festplatte und ein Stick ist KEIN gutes Speicherkonzept.

Es sei denn, man bringt die Medien nach jedem Backup sofort an einen anderen, weit entfernten Ort. Ein Feuer reicht sonst aus, um alles zu vernichten. Wenn beides angeschlossen ist, kann auch schon eine Spannungsspitze im Stromnetz ausreichen (Wer hat eine USV? Nochmal 100 Euro, die sich lohnen!). Oder ein Rechnerabsturz, während das Speichermedium beschrieben wird. Killt die meisten Sticks sofort, und kann bei Festplatten Dateisysteme kaputtmachen (und in ganz bösen Fällen auch zu physischem Schaden führen). Weder Sticks noch Festplatten sind sicher, beides sind Verschleißteile, und die Frage nach dem Ausfall ist nur eine Frage des Wann.

Wenn ihr halbwegs sicher sein wollt, kommt ihr an einer Cloud mit Versionierungssystem nicht vorbei. Oder besser gleich zwei, wobei immer nur eine gleichzeitig gemounted ist (gegen Daten überschreibende Viren).

Sorry, ich predige. Aber bitte hört doch mal jemand zu. Das kann eine Menge Trauer ersparen.

LG,
Veith


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally scare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bunt Speck
Geschlecht:männlichHobbyautor


Beiträge: 328
Wohnort: Port Baris


BeitragVerfasst am: 18.08.2019 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Alles gut, Veith, danke. Cool

Meinen Stick vergrabe ich in einem Stahlsafe mit Alluminiumbeschichtung und Totenkopfsymbol ... ist halt aufwendig, aber gut.

Quatsch beiseite. Bisher läuft alles ganz passabel, und wenn ich was verliere, ist es verloren ... wie sagt der Bayer: mei.

Aber Du hast natürlich recht. Wenn man sicher gehen will (so sicher es eben geht), dann bleibt nur die Cloud.

Grüße
Bunt


_________________
Don't worry, we're in no hurry.
School's out, what did you expect?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Selanna
Geschlecht:weiblichHobbyautor


Beiträge: 436
Wohnort: Süddeutschland


BeitragVerfasst am: 21.08.2019 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Veith,

kennst Du das, wenn Du in der Cloud etwas abspeicherst, dann aber ganz schnell zum Zug (oder sonst wohin) musst und den Laptop schnell runterfährst? Dann klappst Du den Laptop in der Arbeit auf und korrigierst in der Mittagspause frohgemut weiter an Deinem Manuskript. Erst als Du heimkommst und den eigenen Laptop wieder startest, merkst Du, dass Du ihm keine Zeit gelassen hast, Deine Arbeit von heute früh hochzuladen. Dafür hast Du jetzt zwei Dateien, die normale und eine treffend benannte "Konflitdatei" mit Datum. Und dann kann man sich hinsetzen und einen Dokumentenvergleich machen, und noch einmal bei jeder Stelle neu entscheiden, ob man hier das "aber" durch ein "jedoch" ersetzen will? Den Nebensatz wirklich streichen wollte?

Inzwischne passe ich da eigentlich sehr auf, klappe Laptops immer erst zu, wenn die Cloud angeblich alles synchronisiert hat. Aber alle paar Monate passiert es mir doch wieder Confused

Das nur dazu. Ansonsten: ich bin auch ein großer Cloud-Fan. Da kann schlecht etwas verlorengehen, nur Papyrus "müllt" die Cloud schnell mit Dutzenden von Backups zu, wahrscheinlich, weil ich meine Dok.s zu oft unbenenne...

Liebe Grüße
Selanna


_________________
Nur ein mittelmäßiger Mensch ist immer in Hochform. - William Somerset Maugham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 46
Beiträge: 1932
Wohnort: an der Nordseeküste
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 21.08.2019 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Selanna hat Folgendes geschrieben:
kennst Du das, wenn …
Nein, das Problem hatte ich auch noch nicht, ich arbeite da anders. Ich hab auf jedem meiner Rechner einen Manuskript-Ordner und arbeite mit einer lokalen Datei, also nicht direkt auf der Cloud. Auch auf der Cloud gibt es einen Manuskripte-Ordner. Wenn ich fertig bin, kopiere ich die Datei dorthin und überschreibe die alte, und warte auf jeden Fall, bis die Sync abgeschlossen ist. Arbeite ich mit einem anderen Rechner, hole ich mir die Datei von der Cloud und kopiere sie in den lokalen Manuskripte-Ordner, dann gleiches Spiel. Das ist zwar etwas Handarbeit, aber ich habe damit immer noch eine lokale Datei auf jedem Rechner, falls der Cloud-Datei was passiert (Speicherfehler durch Netzwerkabbruch, versehentliches Überschreiben, etc.).

Unabhängig davon habe ich einen Backup-Ordner auf der Cloud, und ein Script im Hintergrund auf jedem Computer laufen, das  alle 30 Minuten alle Dateien aus einer Liste (Manuskripte, an denen ich arbeite) in den Backup-Ordner auf der Cloud (und auch einen lokalen Backup-ordner) kopiert, an den Dateinamen aber aktuelles Datum und Uhrzeit anhängt, sowie eine Kennung, von welchem Rechner die Datei kam. Danach sucht das Script nach Duplikaten im Backup-Ordner und löscht diese (falls sich in der letzten halben Stunde nichts geändert hat).

Dadurch habe ich immer noch zusätzlich Backups und behalte ältere Versionen auf der Cloud, falls ich mich später mal entscheide, dass ich etwas, was ich vor zwei Monaten umgeschrieben habe, doch noch wiederhaben will.

Es handelt sich also um ein selbstgebautes Versionierungssystem, denn bei solchen Sachen traue ich nur Dingen, die ich wirklich selbst durchdacht habe, statt auf fertige Lösungen zurückzugreifen, die möglicherweise Fehler haben oder die ich falsch bedienen könnte, weil ich nicht weiß, wie solche Programme sich bei irgendwelchen Eventualitäten verhalten.

Okay, OCD- und Asperger-Tendenzen, merkt man hier, oder?


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally scare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Selanna
Geschlecht:weiblichHobbyautor


Beiträge: 436
Wohnort: Süddeutschland


BeitragVerfasst am: 22.08.2019 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Mhh, da bin ich zu wenig programmieraffin, ich könnte das nicht so einrichten, dass es automatisch funktioniert. Aber chapeau!

_________________
Nur ein mittelmäßiger Mensch ist immer in Hochform. - William Somerset Maugham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Allgemeines rund um die Schriftstellerei -> Profession Schriftsteller (Leid und Lust) Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Hallo und auf ein Neues! KeTam Roter Teppich & Check-In 16 16.09.2019 10:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein halber Himmel voller Sterne Guy Incognito Festival der Flinken Feder: Die Texte XD 15.09.2019 19:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nur ein Wort Guy Incognito Festival der Flinken Feder: Die Texte XD 15.09.2019 19:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Einen Stil ein ganzes Buch lang durch... Nordica Genre, Stil, Technik, Sprache ... 6 12.09.2019 12:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge (K)ein Heldenleben - Nina Casement Nina C Selbstveröffentlichung/Eigenverlag 11 03.09.2019 04:00 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Tiefgang

von Wirbi

von Carizard

von halcyonzocalo

von BerndHH

von femme-fatale233

von Boro

von Tiefgang

von Lionne

von Mana

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!