14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


das politische Gedicht


 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 53
Beiträge: 244
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 24.05.2019 01:48    Titel: das politische Gedicht eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

zur EU Wahl

Neben meiner Häuserzeile
grast die Herde blinder Kühe,
die schon streng nach Schlachter miefen,
und sich einst die Macht erschliefen -

Ach, Europa, Kind erblühe!
- Ruft nach Vater Zeus, er heile
euch aus eurem Rinderwahne
den ich aus dem Wind erahne.

Denn wie hart habt ihr gestritten,
doch es wird die Erd nur wärmer,
und ich seh, ich werd nur ärmer:

Wohin ist das Tier geschritten,
das euch einst als Stier geritten?

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 609
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 28.05.2019 00:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo David

das ist nun wirklich das beste politische Gedicht, das ich seit langer langer Zeit gelesen habe.
Stehende Ovationen smile

LG
Tula


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1988
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 28.05.2019 06:28    Titel: Antworten mit Zitat

Da schließe ich mich gern an!

 Daumen hoch smile Daumen hoch


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 67
Beiträge: 6265
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 28.05.2019 07:07    Titel: Re: das politische Gedicht Antworten mit Zitat

gelöscht

_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Seufzend die Hausfrau: "Spinnen sind kleine Schweine" ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 67
Beiträge: 6265
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 28.05.2019 07:08    Titel: Re: das politische Gedicht Antworten mit Zitat

Guten Morgen, davidmuc,

endlich wieder mal ein politisches Gedicht. Ich finde es auch gut. Hatte zunächst Probleme mit der letzten Strophe. Aber, ich denke, ich habe es jetzt geschnallt. Very Happy

Liebe Grüße
gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Seufzend die Hausfrau: "Spinnen sind kleine Schweine" ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 53
Beiträge: 244
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 14.06.2019 00:58    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke Euch,
 hatte das etwas aus den Augen verloren bei all der Schreiberei jede Nacht.

Falls jemand gelegentlich ein politisches Gedicht einstellen möchte, ist hier vielleicht der rechte Ort. Rolling Eyes Rolling Eyes - wenn schon die Kids wieder auf die Straße gehen, statt auf den Wirtschaftsstrich...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anoa
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 63
Beiträge: 154
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 14.06.2019 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Gut! Auch ich freue mich über das politische Gedicht.

Weiter so!

Anoa


_________________
Mona Ullrich, Berlin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 67
Beiträge: 6265
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 14.06.2019 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

davidmuc hat Folgendes geschrieben:

Falls jemand gelegentlich ein politisches Gedicht einstellen möchte, ist hier vielleicht der rechte Ort. Rolling Eyes Rolling Eyes - wenn schon die Kids wieder auf die Straße gehen, statt auf den Wirtschaftsstrich...


 Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Seufzend die Hausfrau: "Spinnen sind kleine Schweine" ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
poetnick
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 58
Beiträge: 575
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 14.06.2019 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo David,

eine interessante Idee, finde ich es, den Nischenbereich des politischen Gedichts durch einen 'freien Thread' zu beleben;
hier initiiert mit einem ansprechenden Beispiel.

LG - Poetnick


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 609
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 20.08.2019 00:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo David

ich nehme dich hiermit beim Wort. Ich weiß nicht, ob das nun Lyrik ist oder nicht, von mir aus Sparte "Tagebuch", aber hoffentlich politisch genug smile

LG
Tula


/////////////////////

im Sommer nichts Neues

11:05
Der Plumpsack geht um im Zeltlager der Promis. In jeder Truhe harrt ein Schatz mit etwa dreihundert Wörtern. Wer sich nicht vergreift, wird mit vollen Dosen beworfen und muss vor's Volksgericht.
11:19
Stark reduzierte last-minute Preise für die Karibik! Ein Spaß für die ganze Familie: tägliches Strandfest mit Braunalgen-Schlachten.
11:23
Heidi Klum bereitet ihren nächsten Skandal vor, aber was? Der Krieg der Fan-Gemeinden fordert ein erstes Opfer: Thomas Gottschalk muss eine Wetten, dass ...? Sondersendung vorbereiten, unter der Bedingung, dass Heidi persönlich die Regie führt.
11:35
Wissenschaftler haben angeblich Mikro-Plastik in einer Grotte …
11:36
Heidi Klum lacht sich krank und verweist auf 185 Beweise auf Instagramm: “MEINE Brüste sind für Mikro-Plastik viel zu groß und absolut kunststofffrei!” Im Netz laufen mehrere crowd-funding Initiativen an, um ihre Strafe für unerlaubtes Plantschen zu bezahlen.
11:54
Lord Boris kommt nach Berlin und gibt ein Leviten-Konzert. Nur EIN Song wird in mehreren Bedrohungs-Einlagen gespielt: This land is my land!
11:57
Im Zeltlager der Promis sprang soeben das erste Ei. Die Aufnahmen brechen auf youtube bereits nach Minuten alle Rekorde und führen auf Mallorca sogar zu einem kurzzeitigen Ausfall des Internets.
11:59
Heidi Klum lädt Lord Boris zur Nachfeier ein: His haircut has so much style!
12:05
In einem fernen Land fielen in der letzten Stunde
526 Fußballfelder Wald …
Bolsonaro hat leider Heimvorteil.


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 53
Beiträge: 244
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 22.08.2019 01:06    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Tula,

ich weiß auch nicht, ob das Lyrik ist. Wer vermag das heute schon zu beurteilen?
Das ist wie die alte Frage: "Und die Kunst?" Am besten, man antwortet darauf, wie einst Caravaggio: "Ich habe nicht gesagt, dass es Kunst ist!"  und überlässt das dem Betrachter - genau deshalb poste ich gern im TrashBereich Smile Es ist jedenfalls schön, ich mag Collagen. Zum Thema passt es ohnehin.

Ich schrob mal ein Gedicht nach Wortvorgabe, sowas wird natürlich immer  Trash.  Folgende Wörter mussten vorkommen:
akribisch Weichen zweierlei Bonboniere Hybris Elite”:


Es spielte einst ein Kind im reichen Westen
Das wollte nicht nach Geist und Lehre jagen
und sein Gehirn glich bald den weichen Resten,
die noch in seiner Bonboniere lagen.

Wenn nicht die Welt zu Donald’s Fakten passt
hat er, “das ist mir zweierlei!” gesungen,
er glaubte selbst, sein Liedchen sei gelungen
und seine groben Hände packten fast

die ganze Welt, die Trump durch Hybris teilt,
als wären dort Eliten nie gewesen:
ihm wurden die Leviten nie gelesen,
ob je die Wunde, die der Typ riss, heilt?

er bleibt ein Kind und freut sich diebisch; kränken
das kann er wohl, doch nie akribisch denken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1988
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 22.08.2019 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ein verlockender Thread, David.

Hier nun mein Beitrag zum Thema. Kann aber sein, dass der schon mal (unüberarbeitet) irgendwo dringestanden hat.

First Baseman

Er ist ein wohlbekannter Fänger,
ein gut betuchter, ganz gestrenger,
den sein so machterprobtes Land
am goldnen Schopfe hat erkannt:
Und gäbs Chicanos noch so viele,
selbst Muselmanen dort im Spiele,
von allen säubert er New York
und zieht dabei des Weines Kork.

Zuweilen gibt der blonde Fänger
den hochbetagten Russlandsprenger,
tut so, als ob er Putin zwäng,
dass man mit ihm "Kalinka" säng;
und wär der Erbfeind noch so eigen,
der Blonde wird es jedem zeigen!
Ins w.w.w schreibt ers hinein;
schon rennen viele hinterdrein!

Auch gibt der früh vergreiste Fänger
gelegentlich den Pussysänger.
In manches Flugzeug steigt er ein
und lässt die Mädels nicht allein;
und wären sie auch noch so "prüde",
der Sänger wird es niemals müde,
zu gründeln, tief, und penetrant –

sein Liedgut ist halt degoutant.




Eine gute aktuelle Kolumne:

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/sascha-lobo-wir-verlieren-den-kampf-um-unsere-koepfe-a-1282994.html


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 609
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 14.12.2019 01:39    Titel: Antworten mit Zitat

today or not today!

the Lord

There was a nice guy loving lies.
(He hated the truth more than flies.)
He will now be the Master
of distress and disaster.
Keep smiling! His haircut is nice ...

or:
Whatever … he keeps loving lies.

or:
Let’s call it: a perfect disguise …


 Crying or Very sad
Tula


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 47
Beiträge: 2309
Wohnort: Diaspora
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 14.12.2019 05:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hatebox

Die Gedanken sind frei
Hat 8chan noch zu?
Zu still ist die Nacht
Ich komm nicht zur Ruh

die sonst verstummte Stimme
hier tausendmal das Echo macht
das lang gelöschte Feuer
– endlich neu entfacht

watch my video on facebook
before they take me down



zu zynisch?


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally jumpscare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poetnick
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 58
Beiträge: 575
Wohnort: Möglichkeiten


BeitragVerfasst am: 14.12.2019 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

mister brexit
so excited
took a taxi
to the exit
he decided

for the backseat


_________________
Wortlos ging er hinein,
schweigend lauschte er der Stille
und kam sprachlos heraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 53
Beiträge: 244
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 16.12.2019 00:12    Titel: Wiener Liebeswalzer pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen Dank Euch allen für die rege Beteiligung. Ich freue mich natürlich auch über die Unterschiedlichkeit der, wie ich finde, durchwegs gelungenen Texte.
 love

Wiener Liebeswalzer

Tanz nicht ohne Schwung im Reigen
kau nicht laues Brot,
Morgendämmerung im Schweigen
färbt schon Blaues rot.

Schau, die Bretter und die Gläser,
golden glüht das Braun,
all die Blätter und die Gräser,
doch hier blüht das Graun.

Blicke von den ganzen Tucken
an uns kleben wild,
die auf uns beim Tanzen gucken,
wo das Leben quillt.

Komm zu meinem Mahl der Sinne,
fern von Macht und Neid,
komm in meinen Saal der Minne,
sei mir Nacht und Maid.

Küss mit mir den Bund der Liebe
rot und bunt und weiß,
mir: der liebe, und der bliebe,
kratz mich wund und beiß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 67
Beiträge: 6265
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 16.12.2019 06:34    Titel: Antworten mit Zitat

V.K.B. hat Folgendes geschrieben:
Hatebox

Die Gedanken sind frei
Hat 8chan noch zu?
Zu still ist die Nacht
Ich komm nicht zur Ruh

die sonst verstummte Stimme
hier tausendmal das Echo macht
das lang gelöschte Feuer
– endlich neu entfacht

watch my video on facebook
before they take me down



zu zynisch?




Guten Morgen, lieber VKB,

hatte bis dato von den, von dir in diesem Text erwähnten Begriffen noch keine Ahnung. Von daher finde ich deine Zeilen sehr interessant.

Liebe Grüße
gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Seufzend die Hausfrau: "Spinnen sind kleine Schweine" ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 67
Beiträge: 6265
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 16.12.2019 08:18    Titel: Antworten mit Zitat

menetekel hat Folgendes geschrieben:
Ein verlockender Thread, David.

Hier nun mein Beitrag zum Thema. Kann aber sein, dass der schon mal (unüberarbeitet) irgendwo dringestanden hat.

First Baseman

Er ist ein wohlbekannter Fänger,
ein gut betuchter, ganz gestrenger,
den sein so machterprobtes Land
am goldnen Schopfe hat erkannt:
Und gäbs Chicanos noch so viele,
selbst Muselmanen dort im Spiele,
von allen säubert er New York
und zieht dabei des Weines Kork.

Zuweilen gibt der blonde Fänger
den hochbetagten Russlandsprenger,
tut so, als ob er Putin zwäng,
dass man mit ihm "Kalinka" säng;
und wär der Erbfeind noch so eigen,
der Blonde wird es jedem zeigen!
Ins w.w.w schreibt ers hinein;
schon rennen viele hinterdrein!

Auch gibt der früh vergreiste Fänger
gelegentlich den Pussysänger.
In manches Flugzeug steigt er ein
und lässt die Mädels nicht allein;
und wären sie auch noch so "prüde",
der Sänger wird es niemals müde,
zu gründeln, tief, und penetrant –

sein Liedgut ist halt degoutant.




Eine gute aktuelle Kolumne:

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/sascha-lobo-wir-verlieren-den-kampf-um-unsere-koepfe-a-1282994.html




ich kann nur auf trumpadäquatem Niveau ergänzen: Je idiotischer, desto attraktiver. Schaut euch mal die Hingabe an, die sich in den Gesichtern seiner weiblichen Fang- und Fangemeinde abzeichnet, oder besser: aus den Gesichtern geradezu brennend schreit: ... Mehr, gib mir mehr, Mr. President, oh, Mr. President, du bist der größte, der g.....e.  
Ich denke, es müssen Unmengen von Sexualhormonen bei manchen Frauen bei seinem Anblick ausgeschüttet werden...


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Seufzend die Hausfrau: "Spinnen sind kleine Schweine" ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eraBlackout
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 23
Beiträge: 20
Wohnort: Mittelhessen


BeitragVerfasst am: 23.12.2019 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Joaa dann schmeiß ich hier doch auch mal meine lyrischen Ergüsse rein. Ist schon etwas älter, passt aber (leider) immer noch wie die Faust auf's Auge...


Du, Mensch

Du hast noch immer nicht verstanden,
Wie das Leben funktioniert,
Sitzt auf deinem gold'nen Esel,
Während das Fußvolk hier krepiert.

Und dein Herz schlägt fröhlich weiter,
Dein Gewissen scheint so rein,
Aber unter deinen Füßen
Höre ich die Erde schrei'n.

Und weil in deinen kalten Augen
Fühlen Zeitverschwendung ist,
Schlägst du haltlos in die Menge,
Bis die Menschheit es vergisst.

Und auf die tristen, grauen Reste
Uns'rer schwarz-weiß-bunten Zeit
Schmierst du dann das Friedenszeichen
Aus Liebe, Hass und Eitelkeit.


_________________
|| Denn mit Worten schaffen wir Welten ||
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davidmuc
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 53
Beiträge: 244
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 09.02.2020 14:29    Titel: Dämmerung pdf-Datei Antworten mit Zitat

Im Rot ertrinken Himmelskreis wie Weide,
und rot schlägt auch mein Herz, denn rot ist links,
doch schaue ich, was noch im Lot ist rings,
dann wird mein banges Herz so weiß wie Kreide:

Im Westen stirbt längst ausgebleichtes Rot,
Im Osten wird ein blaues Schaf zu braun,
da hilft es vielleicht nicht mehr, brav zu schaun,
der Lichtblick ist mir heut kein leichtes Brot.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
menetekel
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 99
Beiträge: 1988
Wohnort: Planet der Frühvergreisten


BeitragVerfasst am: 10.02.2020 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ja,
die Farbauswahl wird immer spärlicher.
Kann gut sein, dass die überkooperativen Grünen bald ebenfalls beginnen, leicht anzubräunen ...

Seufzende Grüße
m.


_________________
Alles Amok! (Anita Augustin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tula
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 609
Wohnort: die alte Stadt


BeitragVerfasst am: 15.02.2020 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

Prophezeiung


Einmal steigt - ich habe Zeichen -
sei es morgen oder später,
um die Zukunft zu erreichen,
eine Kapsel in den Äther.

Orion lockt in der Ferne,
Welten, die auf Sieger warten,
Glorie im Staub der Sterne,
irgendwo ein neuer Garten.

Unten kauern in den Grotten
ausgemergelte Zyklopen.
Im versteppten Herz verrotten
Reste eines Traums von Tropen.

Kreischend reißen Kraterwände.
In der Kapsel fallen Schüsse.
Alles nimmt ein schnödes Ende.
Fröhlich brodeln letzte Flüsse.


frei nach Alfred Lichtenstein “Prophezeiung” (1913)


_________________
aller Anfang sind zwei ...
(Dichter und Leser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Ankündigungen: Das Thema Postkartenprosa Postkartenprosa 0 03.04.2020 11:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Monster im Schacht 51MONSTER2 Einstand 12 02.04.2020 15:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Interview mikeykania Feedback 1 22.03.2020 19:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wuseln? Das kann ich! Rabiosa Roter Teppich & Check-In 4 08.03.2020 23:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das tote Haus Federfuchser Feedback 3 03.03.2020 20:18 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von MosesBob

von MShadow

von Einar Inperson

von Dichternarzisse

von fancy

von Schreibmaschine

von Abari

von BlueNote

von gold

von EdgarAllanPoe

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!