16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Manuskript-Angebot: Zeitpunkt der Versendung an große und kleine Verlage

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Agenten, Verlage und Verleger
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Texter2000
Geschlecht:männlichWortedrechsler


Beiträge: 67



BeitragVerfasst am: 29.01.2019 16:08    Titel: Manuskript-Angebot: Zeitpunkt der Versendung an große und kleine Verlage eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo, Ihr Lieben,

ich versende gerade ein neues Manuskriptangebot an Verlage. Die großen Verlage bekommen jetzt Post von mir. Aber wann sende ich das Angebot an die mittelgroßen und dann die kleinen?
Ich gehe davon aus, dass die Großverlage bedeutend länger brauchen als die kleineren, um mir eine Nachricht zu übermitteln (bzw. keine, was ja dann eine Absage ist).
Was mache ich aber, wenn ich eine Zusage eines kleineren Verlages bekomme und ein paar Wochen (oder Monate) später doch ein großer Publikumsverlag einen Vertrag mit mir machen möchte (das könnte ja vielleicht, eventuellerweise sein)?
Sollte ich mit der Aussendung an die kleineren Verlage ein paar Wochen warten oder doch lieber sofort alles losschicken?
Was denkt Ihr?

Liebe Grüße

T.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fjodor
Geschlecht:männlichReißwolf


Beiträge: 1477



BeitragVerfasst am: 29.01.2019 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Das kommt auf Deine allgemeine Geduld an. Bei großen Verlage ist die Zusage für ein unverlangt eingesandtes Manuskript, das nicht von einer Agentur kommt, nach landläufiger Meinung nahezu chancenlos.  Wenn man trotzdem seine Chance sucht, wären drei bis sechs Monate Reaktionszeit wohl eine realistische Größe, damit muss man durchaus auch mal bei kleineren Verlagen rechnen. Falls man irgendwo einen nicht ablehnenden Zwischenbescheid bekommen hat, während von anderswo eine Zusage kommt, kann man ggfs. auch nachfassen, um möglichst sicherzustellen, dass man nicht gerade ein interessantes Angebot verpasst.  Da es aber m.E. kein guter Start in eine Beziehung ist, wenn man z.B. einen kleinen Verlage mit seiner Zusage zu lange in der Luft hängen lässt, würde ich mir zwischen den Bewerbungsrunden schon etwas Zeit lassen.  Zur Überbrückung wird allgemein geraten, während der Wartezeit schon einmal am nächsten Projekt weiterzuschreiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Willebroer
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4331
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 29.01.2019 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn dir die großen Verlage so deutlich wichtiger sind, warte danach etwas länger. Vielleicht zwei Monate. Je nachdem, was du dir zumuten willst. Ich würde es so ähnlich machen, vor allem wenn ich ein oder zwei Favoritenverlage hätte.

Aber Überschneidungen kannst du nicht vermeiden. Das sollte kein Grund zum langen Abwarten sein. Zumal die Wahrscheinlichkeit eher sinkt, je länger es dauert. Im Zweifelsfall also lieber die Chance nutzen, die sich bietet!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unstern
Klammeraffe


Beiträge: 758
Wohnort: Leonding (Österreich)


BeitragVerfasst am: 01.02.2019 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ein kleiner Verlag antwortet nicht unbedingt schneller - es sei denn, es kommt so was zurück, wie z.B. dass man gerade ein Aufnahmestopp für Manuskripte hat. Was weniger an Manuskripten reinkommt, hat man dafür ja auch weniger an Personal, oft gibt es als ständigen Mitarbeiter nur den Verleger selbst, der häufig noch in einem anderen Beruf Geld verdienen muss. Eine Urlaubsvertretung wird normalerweise dann auch nicht bestimmt.

Die meisten ersten Interessensbekundungen dürften nach achte Wochen raus sein. Das sind meist keine Zusagen, sondern man will halt mehr (also das ganze Manuskript, nicht bloß wie allgemein bei Bewerbung nur Exposee und Leseprobe).
Manche antworten aber auch gar nicht. Speziell bei Posteinsendung ist es auch sehr aufwändig und kostet - speziell ganze Manuskripte auf eigene Kosten zurückzuschicken, womöglich sogar ins Ausland - nicht gerade wenig. Also ich würde es als Kleinverlegerin ohne Briefmarken dabei auch nicht machen.  

Gestaffelt zu schreiben, schadet also nichts. Ich würde da zwei Monate verstreichen lassen. Falls auch Agenturen infrage kommen: Die zuerst. Viele wollen wissen, welche Verlage man schon angeschrieben hat und mit "keine" ist man auf der sicheren Seite.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
littlelady
Geschlecht:weiblichSchneckenpost

Alter: 51
Beiträge: 11
Wohnort: Bochum


BeitragVerfasst am: 02.02.2019 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

manchmal gibt es Interessentbekundungen, oder auch Absagen , innerhalb von 14 Tagen

_________________
so I smiled and tried to mean it
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unstern
Klammeraffe


Beiträge: 758
Wohnort: Leonding (Österreich)


BeitragVerfasst am: 03.02.2019 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, manchmal. Und oft gibt es gar keine Antwort. Es gibt ja kein Gesetz, das wen dazu verpflichtet, auf Kontaktversuche derlei Art innerhalb einer gewissen Zeit zu antworten, also kann jeder so, wie er meint.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Agenten, Verlage und Verleger Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Gespräch mit der Angst Burkhard Tomm-Bub DSFo Einstand 11 15.05.2022 22:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge mein körper und ich Perry Werkstatt 0 13.05.2022 00:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Phänomen der modernen Gestaltwand... Klemens_Fitte Diskussionen zu Genre und Zielgruppe 27 12.05.2022 10:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge X ist in der Psychiatrie Tisssop Einstand 3 11.05.2022 19:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Echos der Ewigkeit (M-Files Beitrag) ... Globo85 Feedback 11 10.05.2022 14:46 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Maria

von Mogmeier

von Bananenfischin

von jon

von silke-k-weiler

von Kojote

von Gerling

von Fao

von Lapidar

von Literättin

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!