13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Der Aufbruchspreis


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> DSFo Wettbewerbe -> Zehntausend
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sleepless_lives
Geschlecht:männlichSchall und Wahn

Administrator
Alter: 55
Beiträge: 6674
Wohnort: Guildford, UK
DSFo-Sponsor Ei 4
Pokapro und Lezepo 2014 Pokapro VI


BeitragVerfasst am: 20.01.2019 18:58    Titel: Der Aufbruchspreis eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wie in den vergangen Jahren gibt es auch in diesem "Zehn Tage, zehntausend Zeichen"-Wettbewerb einen Sonderpreis, der nicht von der Publikumsgunst entschieden, sondern von den Organisatoren vergeben wird: Der Aufbruchspreis. Sein Ziel ist es, einen Text unabhängig von (aber nicht zwangsläufig entgegen) der gemittelten Wertschätzung seitens des Publikums auszuzeichnen.

Die Vergabe erfolgt in zwei Stufen. In der ersten Stufe werden Texte lediglich nominiert. Aber was heißt hier 'lediglich'? Um nominiert zu werden, muss ein Text mindestens einem von uns besonders zusagen, seine Qualitäten müssen beschreibbar und zu verteidigen sein, ganz abgesehen von der einwandfreien Umsetzung von Thema und Vorgaben. Die Nominierungen werden am Sonntag, den 27. Januar um 20:00 Uhr bekannt gegeben.

In der zweiten Stufe wird derjenige der nominierten Texte, der uns am meisten überzeugt hat, zum Sieger gekürt und am Montag, den 28. Januar um 20:00 Uhr mit einer Laudatio öffentlich gefeiert. Sowohl Nominierung wie auch finale Auswahl sind nicht zwingend, der Aufbruchspreis kann durchaus in einem Jahr überhaupt nicht verliehen werden.

Es gibt auch wieder zwei wertvolle Sachpreise zu gewinnen.


Bis dahin,

das Organisationsteam (Bananenfischin & sleepless_lives)


_________________
Es sollte endlich Klarheit darüber bestehen, dass es uns nicht zukommt, Wirklichkeit zu liefern, sondern Anspielungen auf ein Denkbares zu erfinden, das nicht dargestellt werden kann. (Jean-François Lyotard)

If you had a million Shakespeares, could they write like a monkey? (Steven Wright)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> DSFo Wettbewerbe -> Zehntausend Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Der Himmel sagt Hallo DHKW Roter Teppich & Check-In 3 17.07.2019 19:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Roman als Kapitel-Treatment? (Fra... BaronHarkonnen Kurse, Weiterbildung / Literatur, Links 10 10.07.2019 20:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der siebte Kreis Lemminem Werkstatt 4 08.07.2019 14:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Tyrannei der Gegenwart über den R... Ralf Langer Feedback 2 05.07.2019 16:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hallo, ich bin der Neue Arii Roter Teppich & Check-In 8 04.07.2019 13:57 Letzten Beitrag anzeigen

BuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von jon

von spinat.ist.was.anderes

von Einar Inperson

von MShadow

von Rote Wölfin

von KeTam

von Mori

von Nicki

von Piratin

von Noelia

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!