13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Vorsätzlich nebensächlich


 
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11 ... 28, 29, 30  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> DSFo Wettbewerbe -> Zehntausend
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1122
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

@Constantine

Schön! Smile Machst Du mit? Klar.
So, dann müssen wir unsere traditionelle Wettbewerbsvorfeldfrotzelei jetzt aber ganz schön raffen. Rolling Eyes

Also: In der E-Lit bist Du mir zwar überlegen, aber ich werde dieses Mal trotzdem gewinnen. Habe ich so beschlossen.
Ich habe übrigens einen sagenhaft guten Text abgegeben, der zwischen 6600 und 10000 Zeichen hat und - grob gesagt - "(Un-)Haltbare Gegenwart" zum Thema hat. Inspiriert haben mich dazu die Zeilen
"Die auf Widerruf gestundete Zeit
wird sichtbar am Horizont."
von Ingeborg Bachman.
Stilistisch arbeite ich dabei übrigens entweder - ein kleiner Überraschungseffekt soll ja bleiben - mit dem Mittel einer extremen Zeitraffung oder dem einer extremen Zeitdehnung.

Und Du so? Cool


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nihil
{ }

Moderator
Alter: 29
Beiträge: 7493



BeitragVerfasst am: 11.01.2019 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich stehe zum ersten seit ich glaube überhaupt vor der Lage, nicht zu viel geschrieben zu haben, sondern zu wenig. Shocked Viel zu wenig. Dabei war fast immer gesetzt, dass ich kurz vor knapp noch kürzen muss, nicht nur bei Wettbewerben, vor allem auch bei Hausarbeiten. Da habe ich dann statt 48.000 Zeichen gerne mal 56.000 geschrieben, ohne es zu merken.

Meinen Text hätte ich eigentlich schon ganz gerne mit euch geteilt, deshalb sitzt der Schock gerade tief. Laughing Aber irgendeinen Füllkram da noch reinzukloppen hatte ich auch keine Lust drauf. Gibt's den vielleicht irgendwann ins Forum gestellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebenfluss
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 3717
Wohnort: mittendrin, ganz weit draußen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

@Constantine:
Erwägtest wügtestwögtest du eine Spontanteilnahme, würde ich mich jetzt etwas beeilen Laughing

Oh, da fällt mir ein, ich habe ja gerade gar keine Zeit für Smalltalk.


_________________
fehlende Quellenangabe: mein Kopf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1122
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Nihil hat Folgendes geschrieben:
Aber irgendeinen Füllkram da noch reinzukloppen hatte ich auch keine Lust drauf. Gibt's den vielleicht irgendwann ins Forum gestellt.


So jung und schon so, äh, keine Ahnung?
Dann bau noch was mit Zombies ein, hat bei mir letztes Mal auch geklappt. Smile


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Literättin
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 53
Beiträge: 1926
Wohnort: im Diesseits
Das silberne Stundenglas Der goldene Roboter
Lezepo 2015 Lezepo 2016


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab Municats Uschi gegoogelt. Zombie-Frisöse mit Schuhtick. Reitet auf was gestreiftem. Kein Zebra. Shocked

Und während die einen ihren gesattelten Polo durch den Schnee jagen und andere Nebel werfen über ihre Teilnahme oder Nichtteilnahme, habe ich mal mit dem Frühjahrsputz* begonnen (ich mein: die Tulpen spitzen hier schon aus der Erde), um die Zeit bis zur Texte-Freigabe totzuschlagen zu raffen.

Was jetzt?

Hm. Kaffee.

*Wer den Schock über das plötzlich herangewachsene Biotop im Schrank unter der Spüle nicht kennt ...


_________________
when I cannot sing my heart
I can only speak my mind
- John Lennon -

Christ wird nicht derjenige, der meint, dass "es Gott gibt", sondern derjenige, der begonnen hat zu glauben, dass Gott die Liebe ist.
- Tomás Halík -

Im günstigsten Fall führt literarisches Schreiben und lesen zu Erkenntnis.
- Marlene Streeruwitz - (Danke Rübenach für diesen Tipp.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebenfluss
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 3717
Wohnort: mittendrin, ganz weit draußen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

hobbes hat Folgendes geschrieben:
Ab wann ist man eigentlich Spätabgeber?

Ab sofort Verstecken

Ich denke, es ist an der Zeit, sich nochmals konzertiert über das knappe Zeitfenster zu beschweren. Okay, gemessen am FFF hatte man hier das 120-fache an Stunden zur Verfügung, aber das ist natürlich eine Milchmädchenrechnung, denn irgendwann muss man nun mal auch arbeiten, schlafen, essen, die Kinder bespaßen. Es soll sogar schon vorgekommen sein, dass Forentreffen in die Laufzeit eines Wettbewerbs gelegt wurden, und das lässt natürlich die Schreibzeit zusammenschrumpeln wie [zensiert]. Insbesondere, wenn man die Nachwirkungen berücksichtigt.
Außerdem: Der FFF ist für Kinder, oder Kindgebliebene, Menschen mit Fantasie. Damit kommt man hier im E-Sinne natürlich nirgends hin. Hier musste jede Verwechslung einer Gegend mit einem Gebiet oder gar einem Bereich ausgeschlossen werden, und wer sich feigerweise für die andere Variante entschieden hat, musste zumindest raffen, wenn er noch nix gerafft hat. Wer im Kulminationspunkt seiner erzählerischen Fluchtpunktperspektive den Horizont verkackt, hat sowieso schon verloren.

Wüsste ich nicht, wer sich solche Vorgaben ausdenkt, würde ich mich glatt fragen, wer sich solche Vorgaben ausdenkt.

Mit anderen Worten:
Vielen herzlichen Dank an BaFi und sleepless für die Ausrichtung des Wettbewerbs! Ich bin äußerst gespannt auf die Texte. Ich habe leider heute abend und morgen tagsüber Dienst und werde wohl erst ab morgen abend Zeit dafür finden. Etwas, worauf ich mich freuen kann.
Und immerhin erspare ich mir so das Warten auf Boro Wink


_________________
fehlende Quellenangabe: mein Kopf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mettbrötchen
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 31
Beiträge: 991
Wohnort: Rheinland
Ei 1


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

So. Dann fang ich mal an.

_________________
I read somewhere how important it is in life not necessarily to be strong... but to feel strong.
(Christopher McCandless
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 46
Beiträge: 1775
Wohnort: an der Nordseeküste
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ufff, abgeschickt. Zwar schon heute morgen um halb sechs, aber dann erstmal Koma. Danke an MoL, Municat und Literättin, die ihr einen Text von mir lesen wolltet, denn ich muss ehrlich sagen, meine Motivation, an einem Wettbewerb teilzunehmen, war noch nie so gering wie bei diesem. Hatte zwar schon früh eine Idee, aber immer vor mir hergeschoben und dann erst in den letzten beiden Nächten doch noch geschrieben.
Der Grund waren die vielen Disqualifizierungen beim letzten 10K, bei dem mein Text zwar durchgerutscht ist, was mir im Nachhinein aber als pures Glück erschien (hatte eine unverstandene Vorgabe mehr zufällig denn gewollt erfüllt). Jetzt also die ganze Zeit die Bedenken: Warum einen Text für die Tonne schreiben? Habe ich jetzt doch gemacht, nicht für die Tonne, hoffe ich, sondern die Vorgaben so wie verstanden umgesetzt. Trotzdem bleibt da dieses Zittern, dass ich womöglich wieder davon ausgehen muss, die Vorgaben nicht richtig verstanden zu haben und nur hoffen kann, dann trotzdem zufällig durch ein unabhängig der Vorgaben verwendetes Stilmittel in den Vorgabenbereich zu treffen, wie beim letzten Mal. Aber ist das nicht so, wie zu erwarten, zweimal hintereinander bei "Fang die Owöcke" zu gewinnen?

Nein, ich habe eine Ahnung, was eine Owöcke ist, kommt auch leider nicht in meinem Text vor (oder zum Glück, sonst wäre ich jetzt ja raus), aber man braucht definitiv Glück, um eine zu fangen, und es handelt sich bestimmt um ein niedliches, flauschiges giraffenzebraähnliches Tier, also Sympathiepunkte bitte. Oder ich ernte einfach Quantendispositionen ab. Meine persönlichen drei Moiren habe ich ja schon. Danke euch für den Motivationskick. Verkauft ihr eigentlich auch Waffen oder Drogen, wenn es dann doch nichts mit der Qualifizierung wird?
Okay, den Witz versteht jetzt wohl nur Municat, sorry.


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally scare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nihil
{ }

Moderator
Alter: 29
Beiträge: 7493



BeitragVerfasst am: 11.01.2019 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

MoL hat Folgendes geschrieben:
Nihil hat Folgendes geschrieben:
Aber irgendeinen Füllkram da noch reinzukloppen hatte ich auch keine Lust drauf. Gibt's den vielleicht irgendwann ins Forum gestellt.


So jung und schon so, äh, keine Ahnung?
Dann bau noch was mit Zombies ein, hat bei mir letztes Mal auch geklappt. :-)


„Er sinnierte darüber, ob ein Leben sich in Hashtags erzählen ließe, was dann aber auch keine Rolle mehr spielte, weil draußen ja die Apokalypse stattfand und eine Flut von Zombies zuerst das Internet und dann das Feuilleton fraß und ihm jede Möglichkeit einer Veröffentlichung seiner Gedanken nahmen. Statt mit Hashtags verbrachte er also den kurzen Lebensabend mit der Herstellung der perfekten Hash Browns und erkannte die Fehlerhaftigkeit seiner Existenz, nachdem er bemerkte, dass in Hash Browns gar kein Haschisch enthalten war. Glücklicherweise blieb ihm wenig Zeit für Selbstmitleid, weil schon bald eine Horde Untoter an seine Tür klopfte, um mit ihm über Adorno zu reden.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catalina
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 46
Beiträge: 288
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

MoL hat Folgendes geschrieben:
Dann bau noch was mit Zombies ein, hat bei mir letztes Mal auch geklappt. Smile


Ähm... funktioniert anscheinend nicht bei jedem. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Constantine
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2681

Goldener Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

MoL hat Folgendes geschrieben:
@Constantine

Schön! Smile Machst Du mit? Klar.

So klar ist es nicht, aber danke für die Vorschußlorbeeren.

MoL hat Folgendes geschrieben:

So, dann müssen wir unsere traditionelle Wettbewerbsvorfeldfrotzelei jetzt aber ganz schön raffen. Rolling Eyes

Passend zu den Vorgaben. Sehr gut.

MoL hat Folgendes geschrieben:
Also: In der E-Lit bist Du mir zwar überlegen,

Mit einem Lob anzufangen ist ja schon mal nicht so schlecht und diese Schleimspurrutschgefahr Rolling Eyes , an die werde ich mich nicht gewöhnen, vor allem nicht, wenn man gleich im nächsten Halbsatz gleich mit Tatsachen kommt:

MoL hat Folgendes geschrieben:
aber ich werde dieses Mal trotzdem gewinnen. Habe ich so beschlossen.

Dass du gewinnst, steht für mich außer Frage. Denn jede Teilnahme an einem DSFo-Wettbewerb ist ein Gewinn. ich dneke aber, diese Art von Gewinne meinst du nicht. Laughing

MoL hat Folgendes geschrieben:
Ich habe übrigens einen sagenhaft guten Text abgegeben,

Also, das, was man sich über deinen Text so erzählt, trifft es dein "sagenhaft" ganz gut.

MoL hat Folgendes geschrieben:
der zwischen 6600 und 10000 Zeichen hat und - grob gesagt - "(Un-)Haltbare Gegenwart" zum Thema hat. Inspiriert haben mich dazu die Zeilen
"Die auf Widerruf gestundete Zeit
wird sichtbar am Horizont."
von Ingeborg Bachman.
Stilistisch arbeite ich dabei übrigens entweder - ein kleiner Überraschungseffekt soll ja bleiben - mit dem Mittel einer extremen Zeitraffung oder dem einer extremen Zeitdehnung.

Interessant.

MoL hat Folgendes geschrieben:

Und Du so? Cool

Leider disqualifiziert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Constantine
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2681

Goldener Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

nebenfluss hat Folgendes geschrieben:
@Constantine:
Erwägtest wügtestwögtest du eine Spontanteilnahme, würde ich mich jetzt etwas beeilen Laughing

FFF-Feeling im Zehntausender, besser geht's nicht. Cool

nebenfluss hat Folgendes geschrieben:

Oh, da fällt mir ein, ich habe ja gerade gar keine Zeit für Smalltalk.

noch 40 min Schreibzeit. Das geht locker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Municat
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 51
Beiträge: 365
Wohnort: Zwischen München und Ingolstadt


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

juhuuuuu ... Veith ist an Bord smile

Und nein: ich verkaufe weder Orgeln noch alternative Kommunikationsysteme auf Fluchbasis. Nur ein bisschen ... Schreiblust Cool


_________________
Gräme dich nicht, weil der Rosenbusch Dornen hat, sondern freue dich, weil der Dornbusch Rosen trägt smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sleepless_lives
Geschlecht:männlichSchall und Wahn

Administrator
Alter: 55
Beiträge: 6674
Wohnort: Guildford, UK
DSFo-Sponsor Ei 4
Pokapro und Lezepo 2014 Pokapro VI


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Die Texte sind online, wie man sieht. Gleich gibt es noch ein paar leider nicht so schöne zusätzliche Informationen (Disqualifizierungen).

_________________
Es sollte endlich Klarheit darüber bestehen, dass es uns nicht zukommt, Wirklichkeit zu liefern, sondern Anspielungen auf ein Denkbares zu erfinden, das nicht dargestellt werden kann. (Jean-François Lyotard)

If you had a million Shakespeares, could they write like a monkey? (Steven Wright)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sleepless_lives
Geschlecht:männlichSchall und Wahn

Administrator
Alter: 55
Beiträge: 6674
Wohnort: Guildford, UK
DSFo-Sponsor Ei 4
Pokapro und Lezepo 2014 Pokapro VI


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wir möchten alle, die bewerten wollen, bitten, mindestens den Anfang von Die hohe Kunst der Bewertung zu lesen, nämlich den Abschnitt "Besonderheiten bei diesem Wettbewerb".
Auch wenn ihr das Bewertungssystem an sich vorwärts und rückwärts und mit Augenbinde und Ohrstöpsel kennt.
Danke!


_________________
Es sollte endlich Klarheit darüber bestehen, dass es uns nicht zukommt, Wirklichkeit zu liefern, sondern Anspielungen auf ein Denkbares zu erfinden, das nicht dargestellt werden kann. (Jean-François Lyotard)

If you had a million Shakespeares, could they write like a monkey? (Steven Wright)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobbes
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3129

Das goldene Aufbruchstück Das goldene Gleis
Ei 4 Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

So, fertig. Alles kommentiert und bewertet. Können wir dann langsam mal aufdecken?


Jenni hat Folgendes geschrieben:
Viel perfider Hobbes: Schenkt mir mitten während des Zehntausend diesen unheimlich spannenden Roman, der mich meine ohnehin rar gesähten freien Minuten beschäftigt. Hat sie sich wieder fein ausgedacht.

 Shocked Aber das konnte doch nun wirklich keiner ahnen, dass uns beiden das gleiche Buch gefällt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1122
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 11.01.2019 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

Mettbrötchen hat Folgendes geschrieben:
So. Dann fang ich mal an.


Ach Mist; dann lande ich ja wieder nicht auf dem Treppchen. Rolling Eyes

V.K.B. hat Folgendes geschrieben:
Ufff, abgeschickt.


 Daumen hoch²

Constantine hat Folgendes geschrieben:

Leider disqualifiziert.


Ernsthaft? Oder nur wegen der Adorno-Zombies (die es in Echt übrigens garnicht gibt, die hatten sich damals während der Büchner-Phase alle erhängt)?


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1122
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 12.01.2019 00:02    Titel: Antworten mit Zitat

Constantine hat Folgendes geschrieben:

Mit einem Lob anzufangen ist ja schon mal nicht so schlecht und diese Schleimspurrutschgefahr Rolling Eyes


Ich schleime nicht, Honey, ich WEISS.
...
Ich weiss aber auch, dass das größte Talent nichts bringt, wenn man es nicht anwendet, dass das Organisationsteam die Regeln hier mitunter unberechenbar sind UND dass schon die merkwürdigsten Dinge für kunstvoll gehalten wurden, was meinem Text trotz meiner eigentlich monogamen Ehe mit der U-Lit eine reelle Chance einräumt. Wink


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Constantine
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2681

Goldener Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 12.01.2019 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Constantine hat Folgendes geschrieben:

Leider disqualifiziert.


Ernsthaft? Oder nur wegen der Adorno-Zombies (die es in Echt übrigens garnicht gibt, die hatten sich damals während der Büchner-Phase alle erhängt)?[/quote]
Gerade noch von der Schippe gesprungen und eine neue Phase eingeleitet. Cool


MoL hat Folgendes geschrieben:
Constantine hat Folgendes geschrieben:

Mit einem Lob anzufangen ist ja schon mal nicht so schlecht und diese Schleimspurrutschgefahr Rolling Eyes


Ich schleime nicht, Honey, ich WEISS.

Stimmt, du weißt zu schleimen. Laughing Es wird dir leider nicht helfen.

MoL hat Folgendes geschrieben:

...
Ich weiss aber auch, dass das größte Talent nichts bringt, wenn man es nicht anwendet,

Richtig.
Was ist dein größtes Talent, das du angewendet hast?

MoL hat Folgendes geschrieben:

 dass das Organisationsteam die Regeln hier mitunter unberechenbar sind

Nicht die Regeln, sondern deren Auslegung durch die Teilnehmer.

MoL hat Folgendes geschrieben:

 UND dass schon die merkwürdigsten Dinge für kunstvoll gehalten wurden,

Ich bin mir nicht sicher, ob kunstvoll das richtige Wort ist, aber ich verstehe, was du meinst.

MoL hat Folgendes geschrieben:
was meinem Text trotz meiner eigentlich monogamen Ehe mit der U-Lit eine reelle Chance einräumt. Wink

 Laughing Dann lass dich überraschen, was die "unberechenbaren Regeln" mit deinen "merkwürdigsten Dingen" reell hier erreichen.

Hier noch die motivierenden Worte und Appell der Orga bezüglich Bewertungskriterium:
Zitat:
Außerdem bitten wir euch, das Folgende zu beachten: Der Zehntausender ist der ernsten Literatur gewidmet (siehe Ankündigung und Thema-Faden). Das ist nicht nur eine weitere Bedingung, sondern seine fundamentale Bestimmung. Es ist kein Wettbewerb wie jeder andere, also offen für Unterhaltungsliteratur verschiedener Genres. Wenn dies nicht berücksichtigt wird, erübrigt er sich in dieser Form. Dennoch erreichen uns immer wieder Genretexte. Wir könnten damit beginnen, diese in unserer Rolle als Organisatoren zu disqualifizieren. Wir haben das bisher nicht getan, und ob wir es beim nächsten Mal durchführen, hängt von der Art der Bewertungen in dieser Ausgabe ab. Wir möchten also alle Bewerter auffordern, die E-Lit-Zugehörigkeit zu einem ganz, ganz wesentlichen Kriterium zu machen. Für die, die dabei unsicher sind, haben wir in der Ankündigung und im Thema-Faden Hinweise gegeben.

[Hervorhebungen durch mich]
Die Orga war gnädig dieses Jahr und es scheint, als würde dieser Wettbewerb über einiges für die kommenden Zehntausender entscheiden.
Bin gespannt, wie die Bewertungen dieses Jahr ausfallen und ob deine gefühlte reelle Chance wirklich so reell ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1122
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 12.01.2019 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Constantine hat Folgendes geschrieben:
Stimmt, du weißt zu schleimen. Laughing Es wird dir leider nicht helfen.


Also wenn Du Dich so unbedingt gerne angeschleimt fühlen möchtest, dann musst Du es schon selber tun, Schätzchen. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie bei jemandem geschleimt, den ich gut leiden kann.

Constantine hat Folgendes geschrieben:
Was ist dein größtes Talent, das du angewendet hast?


Sturheit. Cool

Constantine hat Folgendes geschrieben:
Bin gespannt, (...) ob deine gefühlte reelle Chance wirklich so reell ist.


Du bist auch so einer, der einen zur Not auf dem Teppich festtackert, was? Rolling Eyes Razz


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Literättin
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 53
Beiträge: 1926
Wohnort: im Diesseits
Das silberne Stundenglas Der goldene Roboter
Lezepo 2015 Lezepo 2016


BeitragVerfasst am: 12.01.2019 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Äh. Wenn ich so weitermache, brauche ich eine Stundung meiner Bewertungszeit.

_________________
when I cannot sing my heart
I can only speak my mind
- John Lennon -

Christ wird nicht derjenige, der meint, dass "es Gott gibt", sondern derjenige, der begonnen hat zu glauben, dass Gott die Liebe ist.
- Tomás Halík -

Im günstigsten Fall führt literarisches Schreiben und lesen zu Erkenntnis.
- Marlene Streeruwitz - (Danke Rübenach für diesen Tipp.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Municat
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 51
Beiträge: 365
Wohnort: Zwischen München und Ingolstadt


BeitragVerfasst am: 13.01.2019 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab auch noch nit viele gelesen. Wird schon.

_________________
Gräme dich nicht, weil der Rosenbusch Dornen hat, sondern freue dich, weil der Dornbusch Rosen trägt smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> DSFo Wettbewerbe -> Zehntausend Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11 ... 28, 29, 30  Weiter
Seite 10 von 30



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!