13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Vorsätzlich nebensächlich


 
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9 ... 28, 29, 30  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> DSFo Wettbewerbe -> Zehntausend
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
V.K.B.
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 46
Beiträge: 1775
Wohnort: an der Nordseeküste
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 09.01.2019 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Und angefangen zu schreiben. Ob das noch was wird?

_________________
Warning: Cthulhu may occasionally scare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Literättin
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 53
Beiträge: 1926
Wohnort: im Diesseits
Das silberne Stundenglas Der goldene Roboter
Lezepo 2015 Lezepo 2016


BeitragVerfasst am: 09.01.2019 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

@V.K.B - Hau rein!

_________________
when I cannot sing my heart
I can only speak my mind
- John Lennon -

Christ wird nicht derjenige, der meint, dass "es Gott gibt", sondern derjenige, der begonnen hat zu glauben, dass Gott die Liebe ist.
- Tomás Halík -

Im günstigsten Fall führt literarisches Schreiben und lesen zu Erkenntnis.
- Marlene Streeruwitz - (Danke Rübenach für diesen Tipp.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobbes
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3129

Das goldene Aufbruchstück Das goldene Gleis
Ei 4 Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 09.01.2019 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendjemand hat a.no-nym vertrieben. Darüber will ich mich beschweren!

Wurden eigentlich schon alle disqualifiziert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michel
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1790
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 09.01.2019 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wurden eigentlich schon alle disqualifiziert?
Nur diejenigen mit mehr als 2500 Forenbeiträgen. Denn da hilft ein Gewinn auch nix mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5966
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 09.01.2019 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Bei was, Michel, hilft denn ein Gewinn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Eredor
Geschlecht:männlichDichter und dichter

Moderator
Alter: 27
Beiträge: 4672
Wohnort: Heidelberg
Das silberne Stundenglas DSFx
Goldene Harfe Pokapro III & Lezepo I


Traumtagebuch
BeitragVerfasst am: 09.01.2019 23:14    Titel: Antworten mit Zitat

Das letzte Wort. Vorerst. Twisted Evil

_________________
"vielleicht ist der mensch das was man in den/ ersten sekunden in ihm sieht/ die umwege könnte man sich sparen/ auch bei sich selbst"
- Lütfiye Güzel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tape Dispenser
Geschlecht:männlichSchreiberling


Beiträge: 278



BeitragVerfasst am: 09.01.2019 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Gewinn hilft hier nicht? Shocked

Ich dachte immer, alleine die Teilnahme ist ein Türöffner in die Welt der Literaten und Bohemiens, der geheimen Literaturzirkel, wo kulturbeflissene Menschen sich treffen und hinter vorgehaltener Hand Anekdötchen aus dem Kulturbetrieb flüstern; Lektorinnen in bodenlangen Abendkleidern gelegentlich ein dezentes glockenhelles Lachen erklingen lassen dass die Bläschen im Champagner zerspringen lässt und Verleger in Smoking und Monokel sich verschmitzt die Schnurrbartspitzen zwirbeln, ihre Heiterkeit kaum verbergen können; berühmte russische Klavierspieler auf einem Konzertflügel Chopin aus den Saiten perlen lassen und in den noch diskreteren Hinterzimmer längst überfällige Verlagsverträge mit den hoffnungsvollen Teilnehmern des Zehntausenders geschlossen werden, während sie vom livrierten Personal unermüdlich mit Lachshäppchen und Kaviar versorgt werden?

Habe ich hier etwas falsch verstanden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eredor
Geschlecht:männlichDichter und dichter

Moderator
Alter: 27
Beiträge: 4672
Wohnort: Heidelberg
Das silberne Stundenglas DSFx
Goldene Harfe Pokapro III & Lezepo I


Traumtagebuch
BeitragVerfasst am: 10.01.2019 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

Tape Dispenser hat Folgendes geschrieben:

Habe ich hier etwas falsch verstanden?


Ja: Keine Lachshäppchen, sondern Hamachi-Sushi mit Mango-Relish und Schnittlauch-Öl.


_________________
"vielleicht ist der mensch das was man in den/ ersten sekunden in ihm sieht/ die umwege könnte man sich sparen/ auch bei sich selbst"
- Lütfiye Güzel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Catalina
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 46
Beiträge: 288
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 10.01.2019 00:43    Titel: Antworten mit Zitat

Uschi kaute auf ihrer Unterlippe. Zum x-ten Mal versuchte sie, ihre Schreibversuche durchzulesen. Sie hatte die nasse Wäsche in der Maschine liegen lassen (die nun sicherlich diesen feucht-modrigen Geruch annehmen würde, der jeden Weichspülerduft übertünchte), die Einkaufstüten unausgepackt im Flur abgestellt und das Aufräumen auf morgen verschoben. Wenigstens einmal wollte sie die Zeit haben, ihr Werk durchzulesen. Geschrieben hatte sie es, nachdem ihr Kleiner um zwei Uhr morgens aufgrund eines Magen-Darm-Viruses einen frischen Schlafanzug und saubere Bettwäsche brauchte und sie danach nicht mehr einschlafen konnte.

Jetzt saß sie im Wohnzimmer zwischen den achtlos hingepfefferten Schlafanzügen ihrer Kinder, 36 verstreuten Filzmaler (vier davon lagen ohne Deckel auf dem hellbeigen Perserteppich) und den halbleeren Pizzakartons vom Filmeabend am Vortag. Sie versuchte, sich zu konzentrieren. Das Gehüpfe des Großen auf dem Sofa hinter ihr konnte sie so eben noch ertragen, schwieriger wurde es bei dem „Whiiuuu, whiiuuu“, das aus dem Flur klang. Ihr Kleiner bespielte mit Hingabe das Weihnachtsgeschenk seines Vaters. Uschi wollte niemandem Böses unterstellen, wurde den Verdacht aber nicht los, dass Ihr Exmann bei dem vollautomatischen Feuerwehrauto mehr sie als seinen Sohn in Gedanken hatte. „Whiiiuuu, whiiiuuu, whiiuuu.“

Sie ging noch mal die Vorgaben durch. Inhaltlich anspruchsvoll, ungefügig und mehrschichtig sollte ihr Text sein. Um die Ungefügigkeit machte sie sich keine Sorgen, die bekamen ihre Texte eigentlich immer von alleine. Dieser jetzt handelte von einer Zwiebel. Sie freute sich diebisch über ihre clevere Idee. Mehrschichtigkeit und Zwiebel, hehe, sie hoffte, das würde auch jemand verstehen. So was war anspruchsvoll. Sicherheitshalber hatte sie aber auch noch einen Käfer in die Handlung eingefügt. Zugegeben, diese Idee war nicht ausschließlich ihre, sie hatte sie aus einem dieser Reclam-Heftchen geklaut, die sie in der Schule lesen musste. Ja, das war damals ein sehr ernster und anspruchsvoller Text gewesen, der mit dem Käfer.  Nun hatte auch sie so ein Insekt in ihrem Werk, da konnte doch nichts mehr schiefgehen.

Der Zwiebel war zum Weinen zumute, als der Käfer Schicht um Schicht ihre Schutzhülle verputzte. Nein, verputzen klang zu niedlich. Zu sich nahm . Ja, herrlich doppeldeutig. Bestimmt war das voll E.  Die Schnecke lamentierte laut. Wunderbar, eine Alliteration. Sie wusste nicht, ob sie stolzer auf das zufällig entstandene Stilmittel sein sollte oder darüber, dass sie das Wort dafür kannte.

Der Große hörte auf zu hüpfen und steckte den Kopf über ihre Schulter. „Warum ist das Lametta laut? Mama? Mammmaaaa??!“ Das Feuerwehrauto verließ den Flur in Richtung Wohnzimmer „Whiiuuu, whiiuu“. Uschi klappte ihren Laptop zu. Ach, wozu noch lesen. Wird schon passen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tape Dispenser
Geschlecht:männlichSchreiberling


Beiträge: 278



BeitragVerfasst am: 10.01.2019 01:30    Titel: Antworten mit Zitat

So etwas habe ich auch gemacht. Ich habe einen Gott (den ich so verschlüsselt habe, dass man sich erst einmal durch einen zwei Meter langen Satz kämpfen muss, (den ich derart mit griechischen Fremdwörtern gespickt habe, dass selbst einem Hasenbraten schlecht würde) in das Innere der Erdkugel gepflanzt und durchscheinen lassen, dass ER es ist, der seit viereinhalb Milliarden Jahren die Erde aufpustet, nun aber Luft holen muss.

Werden wir dann im kosmischen Maßstab schrumpfen, schrumpfen die Atome, sodass wir es womöglich gar nicht mitbekommen? Ändern sich die Naturkonstanten? Fragen über Fragen, die ich hier aufwerfe und deren metaphysische Beantwortung ich nur zu gerne den Lesern überlassen will. (Mir verknotet sich nämlich immer mein Hirn dabei). Aber, habe ich gedacht, wenn du schon hier teilnimmst, dann muss du das ganz große Rad drehen.

Insofern steht so eine Teilnahme an diesem Wettbewerb vielleicht unter einer Art universeller Fußballerweisheit, die da lautet: "Wenn wir hier nicht gewinnen dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt."

Angewandt auf den Zehntausender:

Klar habe ich das geschrieben. Na und? Ihr aber müsst es lesen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 66
Beiträge: 5913
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 10.01.2019 01:41    Titel: Antworten mit Zitat

Catalina hat Folgendes geschrieben:
Uschi kaute auf ihrer Unterlippe. Zum x-ten Mal versuchte sie, ihre Schreibversuche durchzulesen. Sie hatte die nasse Wäsche in der Maschine liegen lassen (die nun sicherlich diesen feucht-modrigen Geruch annehmen würde, der jeden Weichspülerduft übertünchte), die Einkaufstüten unausgepackt im Flur abgestellt und das Aufräumen auf morgen verschoben. Wenigstens einmal wollte sie die Zeit haben, ihr Werk durchzulesen. Geschrieben hatte sie es, nachdem ihr Kleiner um zwei Uhr morgens aufgrund eines Magen-Darm-Viruses einen frischen Schlafanzug und saubere Bettwäsche brauchte und sie danach nicht mehr einschlafen konnte.

Jetzt saß sie im Wohnzimmer zwischen den achtlos hingepfefferten Schlafanzügen ihrer Kinder, 36 verstreuten Filzmaler (vier davon lagen ohne Deckel auf dem hellbeigen Perserteppich) und den halbleeren Pizzakartons vom Filmeabend am Vortag. Sie versuchte, sich zu konzentrieren. Das Gehüpfe des Großen auf dem Sofa hinter ihr konnte sie so eben noch ertragen, schwieriger wurde es bei dem „Whiiuuu, whiiuuu“, das aus dem Flur klang. Ihr Kleiner bespielte mit Hingabe das Weihnachtsgeschenk seines Vaters. Uschi wollte niemandem Böses unterstellen, wurde den Verdacht aber nicht los, dass Ihr Exmann bei dem vollautomatischen Feuerwehrauto mehr sie als seinen Sohn in Gedanken hatte. „Whiiiuuu, whiiiuuu, whiiuuu.“

Sie ging noch mal die Vorgaben durch. Inhaltlich anspruchsvoll, ungefügig und mehrschichtig sollte ihr Text sein. Um die Ungefügigkeit machte sie sich keine Sorgen, die bekamen ihre Texte eigentlich immer von alleine. Dieser jetzt handelte von einer Zwiebel. Sie freute sich diebisch über ihre clevere Idee. Mehrschichtigkeit und Zwiebel, hehe, sie hoffte, das würde auch jemand verstehen. So was war anspruchsvoll. Sicherheitshalber hatte sie aber auch noch einen Käfer in die Handlung eingefügt. Zugegeben, diese Idee war nicht ausschließlich ihre, sie hatte sie aus einem dieser Reclam-Heftchen geklaut, die sie in der Schule lesen musste. Ja, das war damals ein sehr ernster und anspruchsvoller Text gewesen, der mit dem Käfer.  Nun hatte auch sie so ein Insekt in ihrem Werk, da konnte doch nichts mehr schiefgehen.

Der Zwiebel war zum Weinen zumute, als der Käfer Schicht um Schicht ihre Schutzhülle verputzte. Nein, verputzen klang zu niedlich. Zu sich nahm . Ja, herrlich doppeldeutig. Bestimmt war das voll E.  Die Schnecke lamentierte laut. Wunderbar, eine Alliteration. Sie wusste nicht, ob sie stolzer auf das zufällig entstandene Stilmittel sein sollte oder darüber, dass sie das Wort dafür kannte.

Der Große hörte auf zu hüpfen und steckte den Kopf über ihre Schulter. „Warum ist das Lametta laut? Mama? Mammmaaaa??!“ Das Feuerwehrauto verließ den Flur in Richtung Wohnzimmer „Whiiuuu, whiiuu“. Uschi klappte ihren Laptop zu. Ach, wozu noch lesen. Wird schon passen.





Ich finde das total unfair, dass dieser Text schon veröffentlicht wurde. Das nenn ich Korruption!!! Einflussnahme auf die Bewerter!!! Pfui, aber auch.
Aber eigentlich kann ich's ja verstehen. Er kriegt von mir 12 Federn* duck und wech*


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catalina
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 46
Beiträge: 288
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 10.01.2019 01:52    Titel: Antworten mit Zitat

gold hat Folgendes geschrieben:
[
Ich finde das total unfair, dass dieser Text schon veröffentlicht wurde. Das nenn ich Korruption!!! Einflussnahme auf die Bewerter!!! Pfui, aber auch.
Aber eigentlich kann ich's ja verstehen. Er kriegt von mir 12 Federn* duck und wech*


Oh nein!!! Jetzt hab ich's auch gelesen... Ich hätte ihn an die Moderatoren schicken müssen, nicht wahr.

Das darf ja wohl nicht war sein, wie blöd kann man denn sein!!! Werde ich jetzt disqualifiziert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 66
Beiträge: 5913
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 10.01.2019 01:58    Titel: Antworten mit Zitat

Catalina hat Folgendes geschrieben:
gold hat Folgendes geschrieben:
[
Ich finde das total unfair, dass dieser Text schon veröffentlicht wurde. Das nenn ich Korruption!!! Einflussnahme auf die Bewerter!!! Pfui, aber auch.
Aber eigentlich kann ich's ja verstehen. Er kriegt von mir 12 Federn* duck und wech*


Oh nein!!! Jetzt hab ich's auch gelesen... Ich hätte ihn an die Moderatoren schicken müssen, nicht wahr.

Das darf ja wohl nicht war sein, wie blöd kann man denn sein!!! Werde ich jetzt disqualifiziert?


beschdimd und geteert und gefedert Shocked


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catalina
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 46
Beiträge: 288
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 10.01.2019 02:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, wenn ich draußen bin, dann bleibt uns nur noch Uschi ihr Text übrig. Um es in Tape Dispenders Worten zu sagen: Ihr aber müsst es dann auch lesen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1122
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 10.01.2019 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

Kiara hat Folgendes geschrieben:
Das ist keine Brille, das sind Augenringe.


 Laughing

nebenfluss hat Folgendes geschrieben:
Deshalb schickt man erst in der letzten Minute ab. Dann bleibt aus Zeitgründen nur ein "jo, Vorgaben irgendwie drin, passt schon" Pfiffig Blinzeln


Tatsächlich habe ich erst kurz vorm Abschicken das Thema "wiederentdeckt". So "Oh, da oben steht ja auch was."
... Und mir dann gedacht: Passt schon! Pfiffig Blinzeln

V.K.B. hat Folgendes geschrieben:
Und angefangen zu schreiben. Ob das noch was wird?


Muss. Ich freue mich jetzt schon auf Deinen Beitrag! Smile

Tape Dispenser hat Folgendes geschrieben:

Klar habe ich das geschrieben. Na und? Ihr aber müsst es lesen!


DAS ist GENAU die richtige Einstellung, sage ich auch immer zu meinen Lesern! Überhaupt sollten wir mal einen Wettbewerb starten lassen, bei dem nur die üblichen Veranstalter hier die Texte lesen müssen! Twisted Evil


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tape Dispenser
Geschlecht:männlichSchreiberling


Beiträge: 278



BeitragVerfasst am: 10.01.2019 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

Darf man in der heutigen Zeit eine Protagonistin überhaupt noch Uschi nennen?

Uschi rammte dem schmierigen Ork den Dolch in den fetten Wanst. "He he", kicherte sie hämisch und drehte ihn aus reiner Schadenfreude noch ein paar mal in der Wunde.
Der Ork sah Uschi mit großen Augen an.
"Verdammt, Uschi. Du hast gewonnen." Dann brachen seine Augen und er röchelte seine Seele aus. Uschi nickte nur. Dann stiefelte sie weiter zum nächsten Ork.
"Mach kein Quatsch, Uschi!", wimmerte Azul der Knochenbrecher, aber Uschi war im Blutrausch …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Municat
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 51
Beiträge: 365
Wohnort: Zwischen München und Ingolstadt


BeitragVerfasst am: 10.01.2019 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

okay, ich bin definitiv nicht die Einzige hier, die Allimania kennt Cool

call me Uschi ...

Gib Gummi, Veith! Ich will unbedingt einen Text von Dir lesen!


_________________
Gräme dich nicht, weil der Rosenbusch Dornen hat, sondern freue dich, weil der Dornbusch Rosen trägt smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebenfluss
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 3717
Wohnort: mittendrin, ganz weit draußen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 10.01.2019 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Derweil las nebenfluss noch einmal die Aufgabenstellung, in der Hoffnung auf weitere Ungenauigkeiten oder  - noch besser - unauflösbare Widersprüche. Das wäre doch mal was, statt selbst disqualifiziert zu werden, den Wettbewerbsveranstaltenden mangelnde Eignung nachzuweisen. Dann könnte er sich entspannt zurücklehnen und hätte auch den ganzen Frühabgebern ein Schnäppchen geschlagen. Boro würde nichts anderes übrig bleiben, als den gesamten Wettbewerb für ungültig zu erklären.

Dummerweise fiel ihm aber nur auf, dass er die ganze Zeit den Wald vor Bäumen nicht gesehen hatte. Mit der ominösen Gegend konnte natürlich nur eine gemeint sein. Jetzt musste er aber sehr aufpassen, dies nicht im Smalltalk-Faden des Wettbewerbs zu verraten Zipped

EDIT: Darüber beschwere ich mich natürlich.


_________________
fehlende Quellenangabe: mein Kopf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1790
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 10.01.2019 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

*frenetischer Beifall*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobbes
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3129

Das goldene Aufbruchstück Das goldene Gleis
Ei 4 Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 10.01.2019 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ab wann ist man eigentlich Spätabgeber? Morgen, 18:55 Uhr?

nebenfluss, ich fürchte, du hast die falschen Vorgaben gelesen. Der Wettbewerb mit dem Wald und den Bäumen ist doch längst passé. Hier geht es um Zebras, Giraffen, Elefanten und ob die nun angeseilt sind oder nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tape Dispenser
Geschlecht:männlichSchreiberling


Beiträge: 278



BeitragVerfasst am: 10.01.2019 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Mist! Zebras, Giraffen, Elefanten. Evil or Very Mad

Strategische Überlegung: Die Mehrzahl der Teilnehmer sind anscheinend Frauen. Frauen mögen Tiere, insbesondere Kätzchen und junge Hunde. Weiterhin anzunehmen ist, dass die Bepunktung linear, wenn nicht gar exponentiell steigen dürfte, je mehr Tiere vorkommen.

Doppelmist Ich muss meine Geschichte noch mal umschreiben. Vielleicht sollte ich eine Zeitraffergeschichte in einem Streichelzoo in einer Gegend schreiben, während der Fütterung mit gaaaanz viel gerade geschlüpften Jungtieren.
Und für die Männer irgendeinen unrasierten biertrinkenden und Motorrad fahrenden Tierpfleger der Fußball schaut – in den sich eine hübsche Tierpflegerin verliebt. Damit könnte ich mir noch mehr Punkte sichern.

Hoffentlich fällt mein kleiner Trick nicht auf. ich sehe schon: Hier muss mit ganz harten Bandagen gekämpft werden.
Mist. Mist. Mist.

Letztes Mittel: PNs mit Gutscheinen verschicken – natürlich völlig unverbindlich. Ansichtsexemplare. Nur ein dezenter Hinweis, wie mein Text heißen könnte und die drei letzten Stellen vom Gutschein gibt es nach der (wohlwollenden) Bepunktung.
Haha. Das macht mir keiner nach. Twisted Evil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Literättin
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 53
Beiträge: 1926
Wohnort: im Diesseits
Das silberne Stundenglas Der goldene Roboter
Lezepo 2015 Lezepo 2016


BeitragVerfasst am: 10.01.2019 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Gelbe Langhalszebras, menno Schmoll . Ihr immer mit euren Giraffen.

_________________
when I cannot sing my heart
I can only speak my mind
- John Lennon -

Christ wird nicht derjenige, der meint, dass "es Gott gibt", sondern derjenige, der begonnen hat zu glauben, dass Gott die Liebe ist.
- Tomás Halík -

Im günstigsten Fall führt literarisches Schreiben und lesen zu Erkenntnis.
- Marlene Streeruwitz - (Danke Rübenach für diesen Tipp.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> DSFo Wettbewerbe -> Zehntausend Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9 ... 28, 29, 30  Weiter
Seite 8 von 30



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Gefühlsgier

von Uenff

von Sun Wukong

von Jarda

von Dichternarzisse

von BerndHH

von EdgarAllanPoe

von Pickman

von Franziska

von Cheetah Baby

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!