15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Berührung


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lilli.vostry
Wortschmiedin


Beiträge: 1230
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 10.11.2018 14:47    Titel: Berührung eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Berührung

Licht Schatten Spiel
auf der Hausfassade gegenüber
zwei Gestalten
betören sich leis
ein letztes Mal
im auf und ab
rauschenden Blättertanz
verhallt der Schrei
des Raben auf dem Baum
gegenüber



_________________
Wer schreibt, bleibt und lebt intensiver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aranka
Geschlecht:weiblichBücherwurm


Beiträge: 3379
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 20.11.2018 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ein intensiver Moment des Abschieds: das letzte Mal  inszeniert im Licht-Schatten-Spiel (durchaus mehrschichtig lesbar) und begleitet (oder besser: beendet) mit dem Schrei des Raben. Ein konzentriert gezeichneter Moment in einer Sprache, die kein Aufhebens von sich macht. Das gefällt mir.

Eine Stelle jedoch scheint mir grammatikalisch nicht ganz zu stimmen:

Zitat:
ein letztes Mal
im auf und ab 
rauschenden Blättertanz 
verhallt der Schrei 


Das „rauschenden Blättertanz“ ordnet sich nicht ein. Nach „im Auf und Ab“ müsste ein Genitiv, also „des rauschenden Blättertanzes“. Das fände ich jedoch sehr „unschön“. (nebenbei: da du die korrekte Groß- und Kleinschreibung gewählt hast, müsste mMn auch „Auf und Ab“ großgeschrieben werden.)

Es gäbe für mich folgende Möglichkeiten:

ein letztes Mal
im rauschenden Blättertanz 
auf und ab
verhallt der Schrei 

ein letztes Mal
im rauschenden Blättertanz 
verhallt der Schrei 

ein letztes Mal
im Auf und Ab 
im rauschenden Blättertanz 
verhallt der Schrei 


Noch etwas anderes: Was hältst du von „verhallt der Ruf“ statt „Schrei“?

Ich kann dir nicht einmal genau sagen warum, aber ich sah da eine direkte Verbindung zum Raben und den Gestalten, daher vielleicht „Ruf“, darin war so eine direkte Aufforderung. Es war nur so eine Idee, die wahrscheinlich eng mit meiner Leseweise zusammenhängt.

Gerne gelesen. Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2663
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 20.11.2018 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Aranka hat Folgendes geschrieben:
Eine Stelle jedoch scheint mir grammatikalisch nicht ganz zu stimmen:

Zitat:
ein letztes Mal
im auf und ab 
rauschenden Blättertanz 
verhallt der Schrei 


Das „rauschenden Blättertanz“ ordnet sich nicht ein. Nach „im Auf und Ab“ müsste ein Genitiv, also „des rauschenden Blättertanzes“. Das fände ich jedoch sehr „unschön“. (nebenbei: da du die korrekte Groß- und Kleinschreibung gewählt hast, müsste mMn auch „Auf und Ab“ großgeschrieben werden.)


Ich hab jetzt das Gedicht nicht gelesen, und auch den Rest deines Kommentars nicht, nur kurz eine Vermutung dazu, weil's mir zufällig ins Auge fiel:
Der Blättertanz rauscht auf und ab (hab's mal zur Veranschaulichung durch hin und her ersetzt).

Im [auf und ab] rauschenden Blättertanz
Im [hin und her] rauschenden Blättertanz


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aranka
Geschlecht:weiblichBücherwurm


Beiträge: 3379
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 20.11.2018 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Klemens,

danke für deine Leseweise. Ich habe es so nicht gelesen, denke mal, mich hat der Zeilenbruch zu einem anderen Lesen geführt.

Du liest: ein letztes Mal im auf- und abrauschenden Blättertanz

So kann man es natürlich lesen.

Ich bin jedoch arg gestolpert und das lag an den Zeilenumbrüchen.

ein letztes Mal
im auf und ab
rauschenden Blättertanz
verhallt der Schrei

Wenn es so gemeint ist, wir oben benannt, hinterfrage ich, warum die Einzelstellung von "im auf und ab"?

Lilli, wird sicherlich etwas mit ihrer Setzung beabsichtigt haben.

LG Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klemens_Fitte
Geschlecht:männlichSpreu

Alter: 39
Beiträge: 2663
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 20.11.2018 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, der Zeilenumbruch ist an der Stelle mE unglücklich und führt leicht in die Irre.

Aranka hat Folgendes geschrieben:
Du liest: ein letztes Mal im auf- und abrauschenden Blättertanz


Kleine Korrektur: Ich lese ein letztes Mal im auf und ab rauschenden Blättertanz

Auf und ab würde nur in festen Verbindungen mit Bindestrich geschrieben (auf- und absteigen, aber: auf und ab gehen – aufrauschen, abrauschen … hm).

Aranka hat Folgendes geschrieben:
So kann man es natürlich lesen.


Die andere Lesart, sagst du ja bereits, würde ein paar Korrekturen erfordern.

Aranka hat Folgendes geschrieben:
Lilli, wird sicherlich etwas mit ihrer Setzung beabsichtigt haben.


Dazu kann ich nichts sagen.


_________________
100% Fitte

»Es ist illusionär, Schreiben als etwas anderes zu sehen als den Versuch zur extremen Individualisierung.« (Karl Heinz Bohrer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
firstoffertio
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant


Beiträge: 6147
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 20.11.2018 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch mal ueberlegt. Waere es so weniger verwirrend?

Berührung

Licht Schatten Spiel
auf der Hausfassade gegenüber
betören sich leis
ein letztes Mal
zwei Gestalten
im auf und ab
rauschenden Blättertanz
verhallt der Schrei
des Raben auf dem Baum
gegenüber

(Ich sehe die zwei Gestalten auch als Schatten auf der Hauswand.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
masniB
Geschlecht:weiblichSchmierfink

Alter: 74
Beiträge: 54
Wohnort: München - Sendling-Westpark


BeitragVerfasst am: 23.11.2018 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Die Fassung von firstoffertio finde ich gelungen, allerdings bleibt doch der Bruch  beim "rauschenden Blättertanz", der mich auch von Anfang an gestört hat.
Warum nicht:

"Licht Schatten Spiel
auf der Hausfassade gegenüber
betören sich leis
ein letztes Mal
zwei Gestalten
im auf und ab
Im rauschenden Blättertanz
verhallt der Schrei
des Raben auf dem Baum
gegenüber "

Der Schrei gefällt mir gut, den würde ich nicht durch "Ruf" ersetzen. Ich sehe an dieser Stelle doch die Verbindung zu den beiden Gestalten, die sich leise betören. Der Schrei symbolisiert auch hier "das letzte Mal".
Ich finde das Gedicht sehr stimmungsvoll.


_________________
Leben und leben lassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant


Beiträge: 6147
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 23.11.2018 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich ist

im auf und ab

Apokoinu.

Wie auch

auf der Hausfassade gegenüber.

Vielleicht könnte man ein "gegenüber" streichen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Berni
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 62
Beiträge: 2304
Wohnort: Südhessen (aus NRW zugelaufen)


BeitragVerfasst am: 24.11.2018 00:53    Titel: Re: Berührung Antworten mit Zitat

lilli.vostry hat Folgendes geschrieben:
Berührung

Licht Schatten Spiel
auf der Hausfassade gegenüber
zwei Gestalten
betören sich leis
ein letztes Mal
im auf und ab
rauschenden Blättertanz
verhallt der Schrei
des Raben auf dem Baum
gegenüber


Hallo lilli,

deine Szene gefällt mir gut. Allerdings fehlen mir hier die Absätze, die das Lesen erleichtern und dem Text selbst gut tun würden. Ich sehe keinen Grund, sie auszulassen.

Ansonsten bin ich wie Aranka über diese Stelle

Zitat:
im auf und ab
rauschenden Blättertanz


gestolpert. Und ich frage mich, ob du diese Stelle tatsächlich derart aufbauschen solltest. Eine Überlegung von mir wäre

Zitat:
im auf und ab
der Blätter


In meinen Augen reicht das völlig aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
firstoffertio
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant


Beiträge: 6147
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 24.11.2018 01:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Berni. Deine Lösung ist so einfach, und gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Berührung der Sterne[Arbeitstitel] azareon35 Werkstatt 18 12.10.2018 20:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Berührung lilli.vostry Werkstatt 2 07.01.2013 18:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BERÜHRUNG Nachtwanderin Werkstatt 14 13.02.2011 22:23 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuch

von KeTam

von Kiara

von Franziska

von zwima

von fancy

von Belzustra

von BiancaW.

von Gine

von anuphti

von fancy

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!