13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Konflikte und der Langeweile-Faktor

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Plot, Handlung und Spannungsaufbau
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ink_and_quill’s_magic
Schreiberassi


Beiträge: 31



BeitragVerfasst am: 11.11.2018 12:59    Titel: Konflikte und der Langeweile-Faktor eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Das Thema Konflikt ist, glaub’ ich, eines der schwierigsten Themen überhaupt. Ich will nicht sagen, dass es nicht einfach sei einen Konflikt zu finden. Da gibt es viele Möglichkeiten! Der Knackpunkt aber ist es einen guten zu finden, der nachvollziehbar ist. In »die Tribute von Panem« (das erste Buch) nimmt Katniss freiwillig an den Hungerspielen teil um ihre Schwester zu beschützten. Nun muss sie im Laufe des Buches lernen zu überleben. Jedoch solche Konflikte sind mit der Zeit langweilig. Ich arbeite momentan an einer Buchidee. In der geht es um eine Frau, die auf einem Platz gestrandet ist, wo Dinosaurier und Menschen friedlich zusammenleben. Der Konflikt kann jedenfalls nicht sein versuch zu überleben. Klar! Das Ziel ist es nach Hause zu kommen. Aber die Handlung muss mit etwas gefüttert werden. Habt ihr ein paar Tipps?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catalina
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 46
Beiträge: 339
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 11.11.2018 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Sie geht dort eine Bindung - zu einem Dino oder einem Menschen - ein, die verursacht, dass ein Teil von ihr dort bleiben möchte?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ink_and_quill’s_magic
Schreiberassi


Beiträge: 31



BeitragVerfasst am: 11.11.2018 14:42    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Das klingt zu merkwürdig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichDichter und Denker


Beiträge: 1996
Wohnort: Südwest
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 11.11.2018 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Um konkrete Vorschläge zu machen, weiß ich zu wenig von der Story. Vielleicht helfen Dir Roentgens "12 Möglichkeiten" weiter: Für den fraglichen Punkt zwölf verschiedene Vorschläge notieren, und seien sie auch noch so abstrus. (Das Verlieben in einen Dino wäre evtl. eine davon.) Nicht unter zwölf Möglichkeiten aufhören; das zwingt, sich verschiedene Verläufe vorzustellen. Dann die plausibelsten aufgreifen und weiterspinnen. Mir persönlich hilft das in solchen Lagen häufig weiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefanie
Dichter und Denker


Beiträge: 1081



BeitragVerfasst am: 11.11.2018 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Die Frau braucht die Hilfe der Menschen, um von da wegzukommen, aber die wollen sie nicht gehen lassen, weil sie Angst haben, dass ihre geheime Insel dann nicht mehr geheim ist und ihr Idyll zerstört wird.

Eine Naturkatastrophe bringt alle in Gefahr.

Sie tötet aus Versehen einen Dino (oder mit Absicht, weil sie dachte, er wollte sie angreifen) und muss sich dafür rechtfertigen.

Es ist doch nicht alles so idyllisch, einige Dinos oder Menschen wollen einen Putsch machen und die anderen unterjochen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ink_and_quill’s_magic
Schreiberassi


Beiträge: 31



BeitragVerfasst am: 11.11.2018 15:14    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Oder sie bemerkt, dass einige durch etwas gehirngewaschen werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tape Dispenser
Geschlecht:männlichSchreiberling


Beiträge: 278



BeitragVerfasst am: 11.11.2018 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du noch nicht einmal selber weißt, was du eigentlich schreiben willst, warum schreibst du überhaupt?

Die Beantwortung solcher Fragen gehören zu den Kernkompetenzen eines Schriftstellers - gleichgültig welches Genres.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kioto
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 66
Beiträge: 333
Wohnort: Rendsburg


BeitragVerfasst am: 11.11.2018 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tape Dispenser,

deine Antwort halte ich für wenig hilfreich und vor allen Dingen für falsch. Weist du bei jeder Geschichte genau, was daraus wird?
Selbts Tolkien schrieb, dass er am Anfang nicht wusste, wohin sich die Geschichte des Ringes entwickeln würde. Natürlich kann man sich vornehmen, eine Geschichte mit bestimmten Personen, bestimmten Zielen und Aussagen usw. und alles genau durchplanen. Aber meistens, zumindest bei mir, fängt es mit einem Bild im Kopf an und weitet sich nach und nach aus. Das ist natürlich auch eine Sache von Erfahrung und Übung, aber um dass zu üben, melden sich die Kollegen doch hier im Forum an?


_________________
Stanislav Lem: Literatur versucht, gewöhnliche Dinge ungewöhnlich zu beschreiben, man erfährt fast alles über fast nichts.
Phantastik beschreibt ungewöhnliche Dinge (leider m.M.) meist gewöhnlich, man erfährt fast nicht über fast alles.

Gruß, Werner am NO-Kanal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tape Dispenser
Geschlecht:männlichSchreiberling


Beiträge: 278



BeitragVerfasst am: 11.11.2018 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

kioto hat Folgendes geschrieben:
Hallo Tape Dispenser,

deine Antwort halte ich für wenig hilfreich und vor allen Dingen für falsch. Weist du bei jeder Geschichte genau, was daraus wird?
Selbts Tolkien schrieb, dass er am Anfang nicht wusste, wohin sich die Geschichte des Ringes entwickeln würde. Natürlich kann man sich vornehmen, eine Geschichte mit bestimmten Personen, bestimmten Zielen und Aussagen usw. und alles genau durchplanen. Aber meistens, zumindest bei mir, fängt es mit einem Bild im Kopf an und weitet sich nach und nach aus. Das ist natürlich auch eine Sache von Erfahrung und Übung, aber um dass zu üben, melden sich die Kollegen doch hier im Forum an?


Hallo Kioto

Ich bin eher ein Bauchschreiber, weiß also am Anfang nicht, wo meine Geschichte enden wird. Trotzdem habe ich den Anspruch, jederzeit die Kontrolle zu behalten und meine Ideen und meine Sicht umzusetzen.
Ich kann mir kaum vorstellen, das Tolkien seine Studenten gefragt hat, ob er Boromir vielleicht nicht doch lieber am Leben hätte lassen sollen.
Wer schon bei solchen elementaren Dingen um Hilfe ruft, der hat in meine Augen keine Fantasie oder ist denkfaul. Klingt hart, ist aber meine Meinung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kioto
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 66
Beiträge: 333
Wohnort: Rendsburg


BeitragVerfasst am: 11.11.2018 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tape Dispenser,

kann man natürlich so sehen. Aber der Sinn des Forums sollte doch sein, Menschen zu helfen, Geschichten zu schreiben und nicht nur Hilfe zum Aufschreiben.


_________________
Stanislav Lem: Literatur versucht, gewöhnliche Dinge ungewöhnlich zu beschreiben, man erfährt fast alles über fast nichts.
Phantastik beschreibt ungewöhnliche Dinge (leider m.M.) meist gewöhnlich, man erfährt fast nicht über fast alles.

Gruß, Werner am NO-Kanal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobbes
Geschlecht:weiblichTretbootliteratin


Beiträge: 3203

Das goldene Aufbruchstück Das goldene Gleis
Ei 4 Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 11.11.2018 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Tape Dispenser hat Folgendes geschrieben:
Wenn du noch nicht einmal selber weißt, was du eigentlich schreiben willst, warum schreibst du überhaupt?

kioto hat Folgendes geschrieben:
Aber der Sinn des Forums sollte doch sein, Menschen zu helfen, Geschichten zu schreiben und nicht nur Hilfe zum Aufschreiben.

Habe gerade einen Faden hierzu eröffnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stefanie
Dichter und Denker


Beiträge: 1081



BeitragVerfasst am: 11.11.2018 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Tape Dispenser hat Folgendes geschrieben:
Wenn du noch nicht einmal selber weißt, was du eigentlich schreiben willst, warum schreibst du überhaupt?

Die Beantwortung solcher Fragen gehören zu den Kernkompetenzen eines Schriftstellers - gleichgültig welches Genres.



Jeder hat das Recht, sich Inspiration zu suchen, wo immer und bei wem auch immer er will.


Dein Beitrag beantwortet die ursprüngliche Frage nicht und dient nur dazu, den Fragesteller runterzumachen.
Was soll das?

Als weiterführende Lektüre empfehle ich dir dies:
https://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?t=217
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freyahermanns
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 16
Beiträge: 13
Wohnort: Höllisches Wunderland


BeitragVerfasst am: 11.11.2018 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Es könnte ein innerer Konflikt beim Prota selbst entstehen. Irgendein Problem, was nach der Strandung nicht mehr von ihm verleugnet werden kann, mit dem er sich aktiv auseinander setzten muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freyahermanns
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 16
Beiträge: 13
Wohnort: Höllisches Wunderland


BeitragVerfasst am: 11.11.2018 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es auf der Insel, also im Außen friedlich sein soll, wäre das meiner Meinung nach eine gute Lösung für den Plot.

Ob du dir da jetzt etwas sehr drastisches einfallen lässt, wie Neurosen oder Psychosen auf einer einsamen, nur von Dinosauriern besiedelten Insel oder etwas harmloseres wie die Langeweile selbst. (Ich persönlich finde die Langeweile selbst sehr spannend, zumindest wie der Mensch darauf reagiert.)

Ich glaube wohl kaum, dass die Dinos sprechen können, außer du schreibst Fantasy, sonst hätte man ja noch etwas zu tun...

 Vielleicht wäre das sogar das Spannende daran, wie der Prota mit der Langeweile umgeht? Wird er irre? Rastet er aus? Verfällt er der Lethargie oder murkst er irgendwann aus Langeweile einen Dino ab? Wie verarbeitet er das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taranisa
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 50
Beiträge: 904
Wohnort: Frankenberg/Eder


BeitragVerfasst am: 12.11.2018 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht hilft es dir, zuerst die Welt und die Charaktere zu entwickeln. Wenn man den Hintergrund genauer vor sich sieht, fallen einem oft die richtigen Ideen für die Handlung ein.
Bei meinen Histos finde ich viel Inspiration beim Recherchieren.
Überlege dir das Hauptthema. Geht es um die Liebe, die große Suche, Entwicklung durch Hindernisüberwindung, Erkennen der eigenen inneren Wahrheit … Solche Gedanken bringen einen auch weiter.


_________________
"Henkersweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/18
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Plot, Handlung und Spannungsaufbau Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Jasper und das Plastik-Problem Amarenakirsche Werkstatt 0 21.10.2019 09:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Land der sieben Träumer malu_vs Werkstatt 9 18.10.2019 10:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge von der logik des expressionismus Patrick Schuler Trash 0 16.10.2019 17:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der englische Meisterschaft - Saison ... trunkenmaster Einstand 1 16.10.2019 15:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage an Norddeutsche: Der oder das M... V.K.B. Rechtschreibung, Grammatik & Co 21 15.10.2019 20:14 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!