13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Fehler bei Open Office-Text

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Sonstige Diskussion
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1287
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 27.07.2018 11:09    Titel: Fehler bei Open Office-Text eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo, Ihr Lieben!

Ich hatte wie gewohnt OpenOffice-Text bearbeitet und abgespeichert. Dann wollte ich ihn als Anhang versenden und erhielt eine Fehlermeldung. Auch ein Öffnen ist nicht mehr möglich, nur die Wiederherstellung einer älteren Version des Textes. Damit wäre sehr viel Arbeit einfach weg ...
Wer weiß, was es mit der Meldung unten auf sich hat und was man dagegen tun kann?


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
NEU - NEU - NEU:
"Die Tote in der Tränenburg", Alea Libris, 31. Oktober 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Terhoven
Geschlecht:weiblichHobbyautor


Beiträge: 381



BeitragVerfasst am: 27.07.2018 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du die Datei in einen leeren Ordner kopierst und dann mit der rechten Maustaste anklickst, hast du da .zip- Optionen?

Wenn ja, kannst du "hier entpacken" oder so ähnlich auswählen.

Dann erscheinen in dem Ordner mehrere xml-Dateien und eine davon müsste Content.xml heißen.

Da ist dein Text drin, allerdings voller <>tags. Je weniger du formatiert hast, um so weniger tags müssten es sein.

Vielleicht kannst du dennoch große Stücke rauskopieren und weiterverwenden.

Die XML-Datei kannst du z. B. mit notepad+ öffnen. Das ist kostenlos.


edit:
Falls du bei Rechtsklick auf die Datei keine zip-Optionen hast, kannst du die Dateiendung auch knallhart in .zip umbenennen.

Dann kannst du mit Doppelklick rein und dir die Content.xml rausholen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merlinor
Geschlecht:männlichArt & Brain

Alter: 67
Beiträge: 7987
Wohnort: Bayern
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 27.07.2018 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo MoL

Der Text ist auf Deinem Rechner als OpenDocument Text (Kürzel:   .odt  ) abgespeichert?
Dann musst Du ihn prinzipiell auch öffnen können. Aber die Umwandlung in den Anhang könnte eventuell etwas zerschossen haben.
.odt-Datei in anderen Ordner kopieren ... alle Formatierungen löschen ... neue Formatierungen setzen und dann öffnen könnte funktionieren.

LG Merlinor


_________________
„Ich bin fromm geworden, weil ich zu Ende gedacht habe und nicht mehr weiter denken konnte.
Als Physiker sage ich Ihnen nach meinen Erforschungen des Atoms:
Es gibt keine Materie an sich, Geist ist der Urgrund der Materie.“

MAX PLANCK (1858-1947), Mailand, 1942
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1287
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 27.07.2018 21:54    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für die Rückmeldungen, Ihr Lieben! Smile

@Terhoven
Danke für die interessante Idee! Ich werde diese Vorgehensweise auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, sollte sich wieder mal ein Problem ergeben ...
Hier nützt mir das Ganze leider nichts. Ich hatte auch via FB um Hilfe gebeten und die wunderbare Susanne Pavlovic riet mir, die Datei in einem anderen Textprogramm zu öffnen. Simpel, aber ich wäre da nie im Leben drauf gekommen!
Das hat wunderbar funktioniert, nur leider ebenso auf dem Stand von vor über 200 bearbeiteten Seiten ... Trotzdem ein guter Kniff. Smile
Deine Variante nützt mir deshalb hier nichts, weil sich des Pudels Kern eben in Formatierungen verbirgt, das hatte ich nur in der Eile nicht geschrieben: Der Text an sich steht, nur war ich die 3. Lektoratsrunde via "Änderungen anzeigen", "Änderungen aufzeichnen" und "Änderungen akzeptieren/verwerfen" durchgegangen. Da zerschießt es einem ja sämtliche Formatierungen ... Würde ich das nach Deiner Anleitung machen, säße ich vermutlich länger dran, als würde ich nacharbeiten.
Trotzdem danke! Wer weiß, wann ich das mal brauchen kann! Smile

@Merlinor
Merlinor hat Folgendes geschrieben:

Dann musst Du ihn prinzipiell auch öffnen können.


Ich liebe solche Sätze! lol2

Erinnert mich an das einzige Mal, zu dem ich bei einer PC-Hilfs-Hotline angerufen habe, weil mein neuer PC einfach nicht starten wollte.
Hotlinemensch: "Haben Sie den Stecker in die Steckdose gesteckt?"
Ich: "Ja??????"
Hotlinemensch: "Und haben Sie den Startknopf des Computers gedrückt?"
Ich: "Ja?????"
Hotlinemensch: "Ja dann müsste der jetzt starten!"
Ich: "Nein, tut er nicht????"
Hotlinemensch: "Merkwürdig."
 Confused

Ich danke Dir für Deine Idee - vielleicht brauche ich die mal, wenn ich reinen Textverlust habe ... Dass die "Umwandlung" (welche Umwandlung?) in einen Anhang eine Quelldatei zerschießen kann, höre ich ehrlich gesagt zum ersten Mal - geht das wirklich oder ist das nur eine Legende? Shocked


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
NEU - NEU - NEU:
"Die Tote in der Tränenburg", Alea Libris, 31. Oktober 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
V.K.B.
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 46
Beiträge: 2091
Wohnort: Diaspora
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 27.07.2018 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Dann wollte ich ihn als Anhang versenden und erhielt eine Fehlermeldung. Auch ein Öffnen ist nicht mehr möglich, nur die Wiederherstellung einer älteren Version des Textes. Damit wäre sehr viel Arbeit einfach weg ...
Holla, das klingt für mich aber nach einem ganz anderen Problem, nämlich Sektorenfehler auf der Festplatte! Wenn das eMail Programm sich weigert, die Datei zu verschicken, hat das nichts mit Formatierung oder zerschossener Datei zu tun (die kann man nämlich problemlos verschicken), sondern eher damit, dass die Datei schlichtweg nicht lesbar (also von der Festplatte) ist. Auch wenn du mit einem anderen Programm da rankommst (das vielleicht IO-Fehler ignoriert und das einliest, was noch lesbar ist), ist das Problem damit keineswegs vom Tisch. Hat man erstmal einen defekten Sektor, werden das schnell mehrere und die ganze Festplatte inklusive aller Daten ist hin!

Lade dir sofort gmartcontrol (https://gsmartcontrol.sourceforge.io/home/index.php/Downloads) runter und unterziehe die Festplatte zuerst einem Schnelltest, und wenn der keine Fehler zeigt einem erweiterten Test (dauert ein paar Stunden, aber läuft im Hintergrund). Wenn einer der beiden Test irgendeinen Fehler anzeigt, solltest du die Festplatte sofort ersetzen und nicht mehr weiterverwenden. Einen solchen Test sollte man eh mindestens alle drei Monate machen.

Und kümmere dich um eine vernünftige Backuplösung! Dass die Datei nicht redundant vorhanden war zeigt, dass deine jetzige unzureichend ist. Besser hier ein bisschen Zeit investieren, als wichtige Daten zu verlieren. Und das passiert immer sehr viel schneller, als man glaubt…


_________________
Warning: Cthulhu may occasionally scare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Terhoven
Geschlecht:weiblichHobbyautor


Beiträge: 381



BeitragVerfasst am: 27.07.2018 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann die content.xml auch im internet explorer öffnen. Da sieht sie sogar einigermaßen gut sortiert aus.

Falls du in der verlorenen Version Kommentare beantwortet hast, kannst du nach "annotiation" suchen. Da müsste in dem tag <dc:creator> dein Name stehen, unter dem du editierst.

<dc:date>2018-07-27T23:37:09.529000000</dc:date>
So sieht ein Zeitstempel aus, da könntest du vielleicht auch suchen, zumindest bis aufs Datum genau. Damit findest du vielleicht aktuelle Änderungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1287
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 28.07.2018 08:56    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

@Veith
Du machst mir Angst! Shocked
Aber nein, das Mailprogramm hat sich nicht geweigert, sondern den Anhang anstandslos verschickt. Wenn ich wichitge Sachen verschicke, schaue ich mir vorsichtshalber immer nochmal den Anhang an; manchmal habe ich nämlihc die falsche Datei erwischt.
Der Anhang ließ sich öffnen, zeigte mir aber nur eine leere Seite an. Daraufhin sagte ich: "Häää?" versuchte ich die Originaldatei zu öffnen und bekam oben erwähnte Meldung.
Backups mache ich regelmäßig und auf mehrere Stellen verteilt - nur eben bislang nur beim schreiben und nicht beim 3. polieren ...

@Terhoven
Äh ... jetzt bin ich raus, lol2 Das übersteigt gerade mein Verständnis.


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
NEU - NEU - NEU:
"Die Tote in der Tränenburg", Alea Libris, 31. Oktober 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merlinor
Geschlecht:männlichArt & Brain

Alter: 67
Beiträge: 7987
Wohnort: Bayern
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 28.07.2018 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

MoL hat Folgendes geschrieben:
... Dass die "Umwandlung" (welche Umwandlung?) in einen Anhang eine Quelldatei zerschießen kann, höre ich ehrlich gesagt zum ersten Mal - geht das wirklich oder ist das nur eine Legende? ...


Hallo MoL

Also wenn ich die Fehlermeldung betrachte, ist da die Rede von einem "Formatfehler in Teildokument content .xml ..."

Das bedeutet meiner Meinung nach, dass Dein Mailprogramm Deinen Text als .xml Datei verschicken will. Der Ursprung sollte aber ein OpenOffice Dokument im .odt Format sein.
Warum auch immer, aber da versucht Dein Programm entweder Deine .odt Datei in das .xml Format (.xml = windows document writer) umzuwandeln, oder zumindest Deine .odt Datei als eine solche .xml Datei zu behandeln.
Dabei sind anscheinend Formatierungen verloren gegangen.

Aber Deine ursprüngliche .odt Datei sollte ja noch als solche auf dem Rechner liegen, ist durch den Vorgang aber möglicherweise beschädigt. (Wenn Du sie nicht öffnen kannst, stimmt mit ihr ja etwas nicht)
Die würde ich in einen anderen Ordner zu kopieren versuchen, dabei sämtliche Formatierungen löschen und den Text danach neu zu formatieren versuchen.
Kann gehen. Muss aber nicht.

Soweit meine Gedanken - die natürlich auch nur Vermutungen sind.

LG Merlinor


_________________
„Ich bin fromm geworden, weil ich zu Ende gedacht habe und nicht mehr weiter denken konnte.
Als Physiker sage ich Ihnen nach meinen Erforschungen des Atoms:
Es gibt keine Materie an sich, Geist ist der Urgrund der Materie.“

MAX PLANCK (1858-1947), Mailand, 1942
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V.K.B.
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 46
Beiträge: 2091
Wohnort: Diaspora
Das bronzene Niemandsland Die lange Johanne in Silber
Goldene Gabel


BeitragVerfasst am: 28.07.2018 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

MoL hat Folgendes geschrieben:
@Veith
Du machst mir Angst! Shocked
Man braucht (wenn man Backups hat) recht wenig Angst um seine Dateien zu haben, aber Festplatten sollte man trotzdem überwachen und regelmäßig testen. Immerhin rotieren die Dinger und haben mechanische Verschleißteile, somit ist ein Festplattenausfall nicht eine Frage des "ob", sondern nur eine Frage des "wann". Und immer ganz verschieden. Mein Desktoprechner hat zwei Festplatten (baugleiche Modelle) und den habe ich vor circa 7 Jahren in Betrieb genommen. Eine der beiden Platten läuft immer noch anstandslos, die andere habe ich schon vor vier Jahren ersetzen müssen.

_________________
Warning: Cthulhu may occasionally scare people …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Terhoven
Geschlecht:weiblichHobbyautor


Beiträge: 381



BeitragVerfasst am: 28.07.2018 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Bildungsauftrag erkannt und angenommen smile

Hier ein Beispieldokument im Office:



Und hier die content.xml des Dokuments, geöffnet mit dem Internet explorer:


Der Kringel ist um den Zeitstempel des Kommentars herum, also wann der gesetzt wurde.

Du erkennst sicher einige weitere Elemente aus dem oberen Dokument wieder, die unten schön in ihren xml-Containern oder tags , die Dinger mit <>, sitzen. Zum Beispiel die Überschrift.

In der content.xml könntest du nun Kommentare suchen, die du im letzten Überarbeitungsschritt gemacht hast.

Das Element <dc:creator> enthält im obigen Fall "Unbekannter Autor". Wenn du in deinem office unter deinen Kommentaren deinen Namen siehst, kannst du in der Datei content.xml auch danach suchen und findest deine eigenen Kommentare.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1287
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 29.07.2018 08:25    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

@V.K.B.
V.K.B. hat Folgendes geschrieben:
Immerhin rotieren die Dinger und haben mechanische Verschleißteile, somit ist ein Festplattenausfall nicht eine Frage des "ob", sondern nur eine Frage des "wann".


Das gehört definitiv zu den Dingen, die ich gerne verdränge. Embarassed

@Terhoven
Terhoven hat Folgendes geschrieben:
Bildungsauftrag erkannt und angenommen smile


Oh Mann! Hatte ich nicht erwähnt, dass ich zu alt für sowas bin? Embarassed Du-Du-Du!
Vielen lieben Dank, ich werde es mir anschauen und, sollte ich scheitern, an meinen Mann outsourcen. Smile


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
NEU - NEU - NEU:
"Die Tote in der Tränenburg", Alea Libris, 31. Oktober 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1287
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 29.07.2018 08:30    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nochmal @Terhoven

Äh ... Ich habe da folgende Auswahl:

Freigeben für
Zum Archiv hinzufügen
Zu "$Dateiname$.rar" hinzufügen
Packenund als E-Mail versenden...
Zu "$Dateiname$.rar" hinzufügen und als E-Mail versenden


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
NEU - NEU - NEU:
"Die Tote in der Tränenburg", Alea Libris, 31. Oktober 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Terhoven
Geschlecht:weiblichHobbyautor


Beiträge: 381



BeitragVerfasst am: 29.07.2018 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Versuch mal, in einer Kopie natürlich, die Dateiendung deiner Datei in .zip umzubenennen. (Rechte Maustaste, Umbenennen, odt wegnehmen und zip hinschreiben).
Da kommt so eine Meldung "... wollen Sie das wirklich?... unbrauchbar..." Einfach ja drücken, ist ja eine Kopie.

Kannst du sie dann durch Doppelklick öffnen?
Wenn ja, müsstest du die Content.xml sehen können.

Der Punkt ist, dass die odt-Datei selber schon ein gepacktes Ding ist und du sie auspacken willst, um an die Content.xml ranzukommen.
Die Möglichkeiten, die bei dir in der Auswahl stehen, klingen eher nach weiter Einpacken als Auspacken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1287
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 02.08.2018 09:46    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Das klappt leider auch nicht. Aber interessanter Weise habe ich diesen Trick schonmal bei Bildern angewandt, die mir WordPress aufgrund eines "html-Fehler"s nicht hochladen wollte. Da habe ich dann schonmal einfah in .jpg oder .png umbenannt und dann ging es ...

Übrigens hat Open Office noch weiter rumgezickt, einen Leidensbericht findest Du hier:
https://monika-loerchner.de/fehlermeldung

AUF JEDEN FALL DANKE AN EUCH ALLE!!!!!!
Für Eure liebe und zügige Hilfe! Smile

Ich habe mich soweit durchgewurschtelt, viel geflucht und konnte mein Buch jetzt endlich an den Verlag zurückschicken.
Werde wohl demnächst wieder Word draufmachen lassen. Und das Beste hoffen. smile


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag, Februar 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag, Januar 2019.
NEU - NEU - NEU:
"Die Tote in der Tränenburg", Alea Libris, 31. Oktober 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Sonstige Diskussion Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Nochmal... Urheberrecht bei Zitaten... Pollux Rechtliches / Urheberrecht / Copyright 5 10.12.2019 11:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Apostroph bei Eigennamen mit "s&... Papiertiger Rechtschreibung, Grammatik & Co 14 06.12.2019 15:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warnung vor Softmaker-Office (Freeoff... V.K.B. Formsache und Manuskript / Software und Hilfsmittel 17 10.11.2019 20:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pronomen bei Mädchen: neutral oder fe... Daniel de Iguazu Rechtschreibung, Grammatik & Co 22 30.10.2019 15:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der ewige Zweifel am Text Nina Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 27 11.10.2019 11:20 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von nebenfluss

von Enfant Terrible

von holg

von MoL

von BlueNote

von nebenfluss

von Mogmeier

von spinat.ist.was.anderes

von agu

von DasProjekt

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!