13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


fliedersehen


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Silvian
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 58
Beiträge: 715
Wohnort: kurz vor Köln


BeitragVerfasst am: 28.04.2018 20:58    Titel: fliedersehen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

bis wir uns fliedersehen
im lilaland
süßer düfte

werde ich südwärts gehen
mich irgendwann
in die lüfte

heben um linkszudrehen

richtung introversum
mich darin suchen
dich dabei finden

über all flieder sehen

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
purpur
Dichter und Denker


Beiträge: 1023



BeitragVerfasst am: 29.04.2018 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen Silvian,

Dein "farbfrohes" Gedicht , mehrfach gelesen, führte mich ins duftende "fliederland" (wo's schön ich fand). So viel "experience dropping" hält selbst der stärkste Autist nicht aus, ohne darauf "reagieren zu müssen". Quatsch beiseite... Wink
Dein Gedicht gefällt mir, weil, abgesehen von der Thematik, Deine humorige Wortwahl,
kurz und prägnant, so viel auszudrücken vermag. Gern gelesen und finde es gelungen.
 Kommt noch was?
SonnigeppWeGrüße
Pia


_________________
.fallen,aufstehen.
TagfürTag
FarbTöneWort
sammeln
nolimetangere
© auf alle Werke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silvian
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 58
Beiträge: 715
Wohnort: kurz vor Köln


BeitragVerfasst am: 29.04.2018 19:29    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Schönen Dank, Pia, ich freue mich immer, wenn der sprachliche Aspekt gewürdigt wird.

Der Text hat für mich zwar auch etwas Trauriges, aber ich wollte das tatsächlich nicht so raushängen lassen und mit Hoffnung enden.

LG
Silvian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
purpur
Dichter und Denker


Beiträge: 1023



BeitragVerfasst am: 29.04.2018 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Silvian,

nun lese ich Dein Gedicht allerdings mit ganz anderen Augen!
Sorry, ich wollte nicht unsensibel sein!
 Kommt noch was?
Herzliche Grüße
Pia


_________________
.fallen,aufstehen.
TagfürTag
FarbTöneWort
sammeln
nolimetangere
© auf alle Werke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heidi
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 38
Beiträge: 1242
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 30.04.2018 21:47    Titel: Re: fliedersehen Antworten mit Zitat

Hallo Silvian,

die erste Strophe erschlägt mich etwas, also der Geruch, die Farbigkeit. Ich hätte - rein inhaltlich gesehen, wenn ich das Werk im Gesamten betrachte -, eher tiefviolett erwartet, und anstatt süß einen "klaren" Duft.

Ansonsten gefällt mir:

Silvian hat Folgendes geschrieben:

werde ich südwärts gehen


Ich habe ein konkretes Bild hiervon, das ich aber aus verschiedenen Gründen nicht verraten möchte.

Silvian hat Folgendes geschrieben:

heben um linkszudrehen


In mir entsteht durch dieses Abheben in die Lüfte, das ja mit dem Südwärtsgehen im Zusammenhang steht, gerade durch das Linkszudrehen ein entspanntes Gefühl.
Ich empfinde linkszudrehen in diesen Zeilen als langsam, ein langsames Drehen, das in seiner Bewegung auch wiegen heißen könnte. Zart. Auch warm.

Das Introversum mag ich sehr. Ich denke, das werde ich nie wieder vergessen. Es beschreibt in meinem Lesen einen Zustand, in dem das LI es schafft, sich in die Vorebene von etwas Unsagbarem reinzumeditieren.

Die Suche dann; sich selbst suchen und jemand anderen finden - hier spricht absolute Klarheit und auch Erkenntnis aus dem LI. Anders als zu Beginn des Textes. Der vernebelt mir die Sinne. Ich bin nicht mehr in der Lage, etwas anderes wahrzunehmen als dieses Lila und all den Fliedergeruch, der real keine unaufdringliche Note hat.

Und der Abschluss:

Silvian hat Folgendes geschrieben:

über all flieder sehen


Die Trennung im ersten Wort, das dadurch zu zwei Begriffen wird. Schön.
Hier oben angekommen fühle ich mich etwas schwerelos.

Für meinen Geschmack kitscht der Anfang zu doll, aber die Vorstellung des LI ist das eine, mein Geschmack das andere.

Liebe Grüße
Heidi


Edit:
@purpur: Stimmt, Autisten sind starke Menschen. Vor kurzem sagte ein neunjähriger frühkindlicher Autist zu mir: Ich bin anders und das ist gut so.


_________________
hast du den luftblick
hast du den erdenblick oder
den fuchsblick_
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Constantine
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2765

Goldener Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 04.05.2018 08:36    Titel: Re: fliedersehen Antworten mit Zitat

Silvian hat Folgendes geschrieben:
bis wir uns fliedersehen
im lilaland
süßer düfte


werde ich südwärts gehen
mich irgendwann
in die lüfte

heben um linkszudrehen

richtung introversum
mich darin suchen

dich dabei finden

über all flieder sehen


Hallo Silvian,

ein schön_verspielt_es Gedicht. Ich mag die Einrahmung zu Beginn und am Ende mit dem flieder.
Ich sehe das LI, welches bis zum nächsten April/Mai/Juni (ca. Blütezeit von Flieder) fortgehen/wegfliegen wird, um sich selbst zu finden (grün markiert), sozusagen LI ist sich (aktuell) noch nicht seiner selbst sicher, reflektieren und in der Zukunft das LDu in sich finden. Ein sehr optimistisches LI. Vielleicht zu viel violette Flieder-Brille vor den Augen, dessen sich LI bewusst ist, und deswegen die Distanz sucht, wissend, dass sich LI doch fürs LDu zu entscheiden wird.
Für mich zu farbenfroh mit diesem (zeitlich definierten) Optimismus (z.B. die sicheren Bemerkungen "werde" oder "dich dabei finden").
Die Ausdrücke "mich darin suchen" und "dich dabei finden" sind von zentraler Bedeutung und es scheint, dass dieses Fortgehen wichtig für diese Entwicklung ist. Ohne gäbe es wohl kein Happy-End.
Schön und passend zum Frühling.

Gerne gelesen.

LG
Constantine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silvian
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 58
Beiträge: 715
Wohnort: kurz vor Köln


BeitragVerfasst am: 05.05.2018 17:23    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Liebe Heidi,

der Kitsch am Anfang, ich weiß nicht. Jedenfalls finde ich, dass Fliederduft einen ganz schön euphorisieren kann. Ich bin auch froh über die Wortschöpfung "Introversum". Für mich heißt es, im Innern ein Gefühl dafür zu entwickeln, Teil des Universums zu sein.

Lieber Constantine,

schön, dass Du das so aufgefasst hast, dass das LI seiner selbst noch nicht sicher ist. Der Flieder steht da für mich für Liebe, ja: Optimismus, aber vor allem für die Sehnsucht, sich selbst und damit den Anderen zu finden. Der Optimismus ist dabei vielleicht ein wenig trotzig herausgefordert.

LG
Silvian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von Dichternarzisse

von _narrative

von sleepless_lives

von Mercedes de Bonaventura

von Lady_of_words

von spinat.ist.was.anderes

von Neopunk

von Alien78

von Soraya

von Bananenfischin

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!