14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Schneeflocken


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
remael
Sonntagsschreiber


Beiträge: 20



BeitragVerfasst am: 20.02.2018 11:42    Titel: Schneeflocken eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Schneeflocken

Schon seit einigen Stunden
tummeln sich Schneeflocken
auf dem Weg zur Erde.
Sie drehen ihre Runden,
fröhliche weiße Flocken,
und wissen doch: "Ich sterbe".

Sie nutzen ihre Gelegenheit,
trotz der sicheren Gefahr,
trotz des sicheren Endens.
Ja, wenn es schneit
sind es die Schneeflocken da,
die uns ein Zeichen senden.



Hallo,
ich bin mir bei diesem Gedicht etwas unsicher und würde mich sehr über Tipps freuen.
Dankeschön Smile
Remael

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Perry
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 67
Beiträge: 2019



BeitragVerfasst am: 20.02.2018 23:11    Titel: Hallo remael, Antworten mit Zitat

die Unsicjherheit ist berechtigt, denn der Text verödet sozusagen in der nur allzubekannten Erkenntnis, dass Schneeflocken keinen langen Bestand haben. Wink
Um ihn weiterzuentwickeln solltes Du versuchen, Parallelen aufzuzeigen bzw. einen Kontext schaffen, der den Leser einbindet.
In welche Richtung Du dabei tendieren willst, musst Du Dir allerdings selbst überlegen.
Ich könnte mir z. B. ein im leichten Schneefall spazieren gehendes Pärchen vorstellen, wobei eine auf ihrer Nase landende Schneeflocke die Frage aufwirft, hält die Liebe länger als die Flocke. Wink
LG
Perry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 6127
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 20.02.2018 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mag eigentlich den Blick auf die Schneeflocken selbst.

Aber da sind m.E. noch zu viele Worte im Gedicht, die davon ablenken.

Das ist, worauf ich es reduziere:

Schneeflocken

die uns ein Zeichen senden,
tummeln sich
auf dem Weg zur Erde,
drehen ihre Runden,  
und wissen: "Ich sterbe".

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
remael
Sonntagsschreiber


Beiträge: 20



BeitragVerfasst am: 21.02.2018 21:02    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für eure Antworten. Es ist gut es nochmal aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet zu hören. Ich werde das Gedicht jetzt überarbeiten und auf eure Hinweise Rücksicht nehmen. Vielleicht stelle ich es dann nochmal als neue Version ein.

Vielen Dank

Remael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenbaum
Autor


Beiträge: 846



BeitragVerfasst am: 22.02.2018 23:31    Titel: Re: Schneeflocken Antworten mit Zitat

remael hat Folgendes geschrieben:
Schneeflocken

Schon seit einigen Stunden
tummeln sich Schneeflocken
auf dem Weg zur Erde.
Sie drehen ihre Runden,
fröhliche weiße Flocken,
und wissen doch: "Ich sterbe".

Sie nutzen ihre Gelegenheit,
trotz der sicheren Gefahr,
trotz des sicheren Endens.
Ja, wenn es schneit
sind es die Schneeflocken da,
die uns ein Zeichen senden.






Hallo Remael,

ich weiß nicht, mir ist das zu dick, daß die Schneeflocken wissen, daß sie sterben.

Sie sehen doch auch keine Gefahr, zumal sie ja auch unbeschadet in einem Baum hängen bleiben könnten. Wenn man in dem Bild bleibt.

Mir ist auch zu dick, daß sie "ihre Gelegenheit nutzen", sie fallen einfach.

Ich weiß, Lyrik kann Einiges, ich finde aber das Bild zu rührselig.

Vielleicht kannst Du entweder ein anderes Bild suchen für das, was Du ausdrücken möchtest,

oder: Du versuchst mit Hilfe der Schneeflocken etwas auszudrücken, was dem Bild der Schneeflocken real eher entspricht und nimmst damit Dich aus dem Geschehen des Gedichtes mehr hinaus.

Mehr in Richtung Naturbeschreibung (wie bei einem Haiku), nicht wie ein wie ein Schwamm ausgequetschtes Bild der Schneeflocke.

Das wäre jetzt erstmal mein Tip für Dich.

(Aber entscheiden über Dein Gedicht mußt immer Du selbst.)

Gruß,
Eulenbaum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babella
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 57
Beiträge: 701

Das goldene Aufbruchstück Der bronzene Roboter


BeitragVerfasst am: 24.02.2018 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, auch abgesehen davon, dass Schneeflocken nicht sterben und nicht denken: Was genau ist denn die Nachricht, das Zeichen? Wir wissen auch alle, dass wir einmal sterben müssen. Trotzdem sind wir fröhlich, ehrgeizig, zielstrebig etc. Wir sind sogar ganz schön stur und denken nicht mal dran, dass man all sein Geld nicht mit ins Grab nehmen kann.

Vielleicht meinst du, dass auch das Vergängliche - gerade das Vergängliche - seinen besonderen Reiz hat. Die Schneeflocken, die sich nicht festhalten lassen und ebenso kurz wie hübsch anzusehen sind. Dinge, die man genießen sollte, statt das Handy zu zücken und zu versuchen, sie festzuhalten. Wenn man sie festhalten will, dann werden sie zu Wasser und "sterben". Naja.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Schneeflocken-Methode (vs. Heldenreise) Rocys Plot, Handlung und Spannungsaufbau 2 13.03.2018 21:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mit Schneeflocken-methode in eine Buc... RomyDeVille Plot, Handlung und Spannungsaufbau 3 27.07.2016 09:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schneeflocken Ballet Taugenichts Lyrik 8 10.11.2007 21:49 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Tiefgang

von Noelia

von Amarenakirsche

von Einar Inperson

von Nina

von last-virgin

von Maria

von Enfant Terrible

von Soraja

von i-Punkt

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!