12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Ruin

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> 11. FFF
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5418
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 01.10.2017 18:00    Titel: Ruin eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nichtiges Mich-sicher-Fühlen
     Armseliges Gekicher
     Candle light dinner verdauend
     Hastete ich in deine Arme

     Doch du schubstest mich
     Erreichtest deine Befreiung
     Mit Gelächter

     Shitstorm folgte
     Tobte und legte sich
     Unheimlich, grausam
     Ruinierte er -
     Mein Ich

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zinna
Geschlecht:weiblichschweißt zusammen, was


Beiträge: 1627
Wohnort: zwischen Hügeln und Aue...
Das Silberne Pfand Lezepo 2015
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 02.10.2017 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inko,

der Titel Ruin ist erst einmal offen in mehrere Richtungen. Ein Sturm, egal welcher Art, vermag zu ruinieren.

Ich lese von einer vergangenen Internetbekanntschaft, bei der nach anfänglicher Feuer und Euphorie etwas schief und zu Ende ging und ein Shitsturm das LIch umwarf und schwer verletzte.

Das Akrostichon ist ohne auffällige Zeilenumbrüche umgesetzt, aber der Ton bleib kantig. Da fehlt mir etwas.

Auffällig ist die nach außen gerückte erste Zeile. Da sehe ich keine Notwendigkeit und bin unsicher, ob es Absicht oder ein Versehen war.

Lieber Gruß
Zinna


_________________
Wenn alle Stricke reißen, bleibt der Galgen eben leer...
(c) Zinna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herr N.
Geschlecht:männlichHobbyautor


Beiträge: 317
Wohnort: Augsburg


BeitragVerfasst am: 02.10.2017 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

neutrales posting für bewertung

_________________
Das Herrliche:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5677
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 02.10.2017 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ein weiteres Beziehungsgedicht.

Mit dem candle light dinner spielte ein wenig von der Prosa Aufgabe hinein? Was recht lustig ist.
Das Schubsen und Gelächter in der zweiten Strophe wirken auch noch harmlos. Dagegen ist die dritte arg Tell, also mir zu erklärend, fast behauptend ruinös..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stimmgabel
Geschlecht:männlichBestseller-Autor


Beiträge: 4383
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 03.10.2017 06:04    Titel: Antworten mit Zitat

-

(3)   Ruin


Nichtiges Mich-sicher-Fühlen
     Armseliges Gekicher
     Candle light dinner verdauend
     Hastete ich in deine Arme

     Doch du schubstest mich
     Erreichtest deine Befreiung
     Mit Gelächter

     Shitstorm folgte
     Tobte und legte sich
     Unheimlich, grausam
     Ruinierte er -
     Mein Ich


-----------------------------------------------------

Hallo Inko,


ein missglücktes Candle light dinner  / Versuch, die Beziehung zu retten? oder figurativ; vielleicht ein Monolog von LI mit sich selbst, vielleicht eine sinnen-Wahrnehmung, Reise ... , führt diese Ebene zu einem Zerbruch von ... was auch immer? ... Trennung?

führt LI in einen Ruin, so sagt es der Text. Ruin? Dieses, mMn sehr absolute Bild erreicht mich im Text gar nicht.

Spielt der Text mit einem Gekicher und einem Gelächter ... die personale Zuordnung dieser Differenzierung von Gekicher und Gelächter ist mir nicht klar  / macht mMn aber einen wichtigen Unterschied für die vorgeführte, emotionale Brechung.

Warum hastet LI in „deine Arme“  ???
Das Bild, den Begriffswert des „shitstorms“ sehe ich im Text nicht eingebunden  / ... tobt da etwas unheimlich und ist zu LI grausam und dann dieser plötzliche Ruin?

Selbst wenn es sich hier vordergründig um eine Beziehungstrennung handeln will [ festgehalten in diesem Moment ], bleibt der Text mMn sehr unkonkret neblig.

Mal ne für mich interessante Spekulatius-Deutung zu S2:

     Doch du schubstest mich
     Erreichtest deine Befreiung
     Mit Gelächter

... wird die Brechung im Gegenüber-Part ausgeleuchtet, erkennt LI in LD, dass sich LD von LI aus der Beziehung befreien musste  / empfindet LI als Betroffener LD's Erleichterung natürlich als abwertendes  "Gelächter" seiner Person   Daumen hoch  ... falls, falls so gemeint.




Gruß Stimmgabel ...


-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Constantine
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2605

Goldener Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 03.10.2017 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Bonjour

cinq points

Merci beaucoup
Constantine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 960
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 06.10.2017 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Inco!

Du beschreibst einen Sturm von immenser, innerlicher Intensität. Das zusätzlich verstärkende Element des "Shitstorms" passt sowas von genial, dass ich meinen Hut vor Dir ziehe! Mein persönlicher Platz 1! Smile


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Gühernder Hass", acabus Verlag, Frühjahr 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heidi
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 37
Beiträge: 1152
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 10.10.2017 19:24    Titel: Re: Ruin Antworten mit Zitat

Das wirkt sehr anklagend, aber weniger nach-stürmisch, bis auf den letzten Absatz, da fegt es dann doch ein wenig nach. Wobei Begriffe wie unheimlich und grausam doch sehr "hart" wirken und dadurch in meinem Lesen eine Schwingung kaum zulassen. Da wäre weniger mehr gewesen.
Das ruinierte Ich empfinde ich als schmerzhaft - ist einen Tick zu viel für meinen Geschmack.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fabian
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling


Beiträge: 85



BeitragVerfasst am: 11.10.2017 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

König der Fischer – da hat Amanda Plummer auch so eine schöne Szene.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
finis
Autor


Beiträge: 596
Wohnort: zurück
Die lange Johanne in Bronze


BeitragVerfasst am: 11.10.2017 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

N'Abend.

Da sind ja sowohl Prosa als auch Lyrikvorgaben verarbeitet worden, oder? Nicht schlecht wink

Okay, ernsthaft jetzt.
Also, den Sturm hast Du erfolgreich im übertragenen Sinne dargestellt. Die Idee mit dem Shitstorm gefällt mir sehr gut. Was ich etwas schade finde, ist dass Dein Gedicht vieles bereits ausdeutet und selbst erklärt und mir so die Möglichkeit nimmt, das selbst auszuloten. Die innerliche Zerrissenheit des LI wird mir zwar beschrieben, aber für mich nicht richtig greifbar. Ich glaube, das liegt vor allem an den sehr allgemeinen Begriffen, die das Gedicht  deutlich dominieren.

Insgesamt gerne gelesen.
LG
finis


_________________
"Mir fehlt ein Wort." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MrPink
Geschlecht:männlichLyromane

Moderator
Alter: 47
Beiträge: 2803
Wohnort: Oberbayern
Der Bronzene Wegweiser


BeitragVerfasst am: 13.10.2017 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
leider erreicht mich dieses Werk nicht.
Im Gegensatz zum Letzten in meiner
Bewertungsliste verstehe ich es wenigstens.

2 Punkte


_________________
„Das Schreiben wird nicht von Schmerzen besorgt, sondern von einem Autor.“
(Buk)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5418
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 15.10.2017 08:10    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zinna hat Folgendes geschrieben:
Hallo Inko,

Ich lese von einer vergangenen Internetbekanntschaft, bei der nach anfänglicher Feuer und Euphorie etwas schief und zu Ende ging und ein Shitsturm das LIch umwarf und schwer verletzte.

Ich hatte einen realen shitstorm vor Aug und Ohr (ohne Internet). Aber das spielt ja eigentlich keine Rolle.

Zinna hat Folgendes geschrieben:

Das Akrostichon ist ohne auffällige Zeilenumbrüche umgesetzt, aber der Ton bleib kantig. Da fehlt mir etwas.

Das sehe ich auch so.

Zinna hat Folgendes geschrieben:
Auffällig ist die nach außen gerückte erste Zeile. Da sehe ich keine Notwendigkeit und bin unsicher, ob es Absicht oder ein Versehen war.

Die nach außen gerückte Zeile war keine Absicht. Ich wollte den ganzen Text etwas nach rechts verschieben, was mir leider nicht gelang.

Die Erkenntnis, die ich aus dem Wettbewerb ziehe, ist, dass etwas mehr Hermetik meiner lyrischen Schreibe gut täte.



Danke, liebe Zinna,
LG gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5418
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 15.10.2017 08:24    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zitat:
[quote="firstoffertio"]Ein weiteres Beziehungsgedicht.

Zitat:
Das Schubsen und Gelächter in der zweiten Strophe wirken auch noch harmlos.

So harmlos meinte ich das nicht. Ich hatte eher einen grobklotzigen, sarkastischen Menschen vor Augen.

Zitat:
Dagegen ist die dritte arg Tell, also mir zu erklärend, fast behauptend ruinös..


Ja, tatsächlich ist die letzte Strophe ruinös (das Ergebnis, die Federn verdeutlichen dies auch). Ich möchte mir ein bisschen mehr Hermetik angewöhnen, wenn ich mich an die Lyrik wage. Mal schau´n vielleicht klappt es ja irgendwann einmal.




Danke, liebe firstoffertio, auch für die Federn
LG gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5418
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 15.10.2017 11:23    Titel: Re: Ruin pdf-Datei Antworten mit Zitat

gold hat Folgendes geschrieben:
Nichtiges Mich-sicher-Fühlen
     Armseliges Gekicher
     Candle light dinner verdauend
     Hastete ich in deine Arme

     Doch du schubstest mich
     Erreichtest deine Befreiung
     Mit Gelächter

     Shitstorm folgte
     Tobte und legte sich
     Unheimlich, grausam
     Ruinierte er -
     Mein Ich




Meine Gedanken zu meinem Text:

Das Sich-sicher-Fühlen des LI war dem Aus geweiht, was das LI geahnt hat.
Das Gekicher ebenso.
Das Candle light dinner wirkte beim LI noch nach, es war wohl nicht so, wie es sich das LI vorgestellt hatte. Um das nicht realisieren zu müssen, flüchtete bzw. hastete es (fast wie blind) in LDu´s Arme.

Doch LDu reagierte grausam. Es befreite sich vom LI mit Schubsen und Gelächter.

Unter Shitstorm,(könnte ein Internetstorm sein, muss aber nicht), der dann folgte, ist das Hin und Her mit Szenen vom LI und üblen Reaktionen des LDu gemeint. Schließlich endete es im Aus der Beziehung und dem Gefühl des LI, seelisch ruiniert zu sein.


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5418
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 15.10.2017 11:36    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Stimmgabel hat Folgendes geschrieben:
-

(3)   Ruin


Nichtiges Mich-sicher-Fühlen
     Armseliges Gekicher
     Candle light dinner verdauend
     Hastete ich in deine Arme

     Doch du schubstest mich
     Erreichtest deine Befreiung
     Mit Gelächter

     Shitstorm folgte
     Tobte und legte sich
     Unheimlich, grausam
     Ruinierte er -
     Mein Ich


-----------------------------------------------------

Hallo Inko,


ein missglücktes Candle light dinner  / Versuch, die Beziehung zu retten? oder figurativ; vielleicht ein Monolog von LI mit sich selbst, vielleicht eine sinnen-Wahrnehmung, Reise ... , führt diese Ebene zu einem Zerbruch von ... was auch immer? ... Trennung? Ja, lieber SG, trifft genau zu.
führt LI in einen Ruin, so sagt es der Text. Ruin? Dieses, mMn sehr absolute Bild erreicht mich im Text gar nicht. Okay, accepted.

Spielt der Text mit einem Gekicher und einem Gelächter ... die personale Zuordnung dieser Differenzierung von Gekicher und Gelächter ist mir nicht klar  / macht mMn aber einen wichtigen Unterschied für die vorgeführte, emotionale Brechung. Gekicher des LI, Gelächter des LDu

Warum hastet LI in „deine Arme“  ???Das Candle light dinner wirkte beim LI noch nach, es war wohl nicht so, wie es sich das LI vorgestellt hatte. Um das nicht realisieren zu müssen, flüchtete bzw. hastete es (fast wie blind) in LDu´s Arme.

Das Bild, den Begriffswert des „shitstorms“ sehe ich im Text nicht eingebunden  / ... tobt da etwas unheimlich und ist zu LI grausam und dann dieser plötzliche Ruin?korrekt

Selbst wenn es sich hier vordergründig um eine Beziehungstrennung handeln will [ festgehalten in diesem Moment ], bleibt der Text mMn sehr unkonkret neblig. immerhin hast du den Inhalt des größten Teil des Textes im Sinne der Urheberin erfasst.. (bis auf das "hastete"). Wink

Mal ne für mich interessante Spekulatius-Deutung zu S2:

     Doch du schubstest mich
     Erreichtest deine Befreiung
     Mit Gelächter

... wird die Brechung im Gegenüber-Part ausgeleuchtet, erkennt LI in LD, dass sich LD von LI aus der Beziehung befreien musste  / empfindet LI als Betroffener LD's Erleichterung natürlich als abwertendes  "Gelächter" seiner Person   Daumen hoch  ... falls, falls so gemeint. genauso ist´s gemeint Daumen hoch




Gruß Stimmgabel ...


-


Liebe Stimmgabel,

vielen Dank, auch für die Federn Wink
LG gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5418
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 15.10.2017 11:41    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Constantine hat Folgendes geschrieben:
Bonjour

cinq points

Merci beaucoup
Constantine


Danke, lieber Constantine,

zeigt mir die Anzahl der Federn, die du mir überreicht hast und die mich sehr freuen, dass mein Text doch nicht so ruinös ist. Wir sind ja quasi Themenkollegen. Laughing

LG gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5418
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 15.10.2017 11:47    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

MoL hat Folgendes geschrieben:
Lieber Inco!

Du beschreibst einen Sturm von immenser, innerlicher Intensität. Das zusätzlich verstärkende Element des "Shitstorms" passt sowas von genial, dass ich meinen Hut vor Dir ziehe! Mein persönlicher Platz 1! Smile


Wow Exclamation und da ist MoL quasi im Sturm gekommen und hat mich mit schillernden Pfauenfedern überhäuft!!!

Vielen Dank, liebe MoL, zeigt mir deine und auch Constantines Bewertung, dass meine Absicht, Szenen eines Aus treffend zu beschreiben, bei euch entsprechend ankam. Hat mich sehr gefreut. Wink

LG gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5418
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 15.10.2017 12:46    Titel: Re: Ruin pdf-Datei Antworten mit Zitat

Heidi hat Folgendes geschrieben:
Das wirkt sehr anklagend, aber weniger nach-stürmisch, bis auf den letzten Absatz, da fegt es dann doch ein wenig nach. Mhm, ist  für mich kein Manko.

Wobei Begriffe wie unheimlich und grausam doch sehr "hart" wirken und dadurch in meinem Lesen eine Schwingung kaum zulassen. Da wäre weniger mehr gewesen. Das "hart" ist von mir beabsichtigt, allerdings sehe ich es genauso wie du, liebe Heidi, ich hätte es anders ausdrücken sollen, damit es mehr schwingt.

 Das ruinierte Ich empfinde ich als schmerzhaft - ist einen Tick zu viel für meinen Geschmack.Das ist so beabsichtigt und-  ich sehe es  wie du - Geschmacksache.


Liebe Heidi,
vielen Dank, auch für die Federn Wink

LG gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5418
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 15.10.2017 12:52    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

fabian hat Folgendes geschrieben:
König der Fischer – da hat Amanda Plummer auch so eine schöne Szene.


naja, für so eine schöne Szene habe ich aber wenig Federn von dir erhalten... lol

Trotzdem lieber Fabian,
vielen Dank, auch für die Feder.

LG gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5418
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 15.10.2017 12:57    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

finis hat Folgendes geschrieben:
N'Abend.

Da sind ja sowohl Prosa als auch Lyrikvorgaben verarbeitet worden, oder? Nicht schlecht wink

Okay, ernsthaft jetzt.
Also, den Sturm hast Du erfolgreich im übertragenen Sinne dargestellt. Die Idee mit dem Shitstorm gefällt mir sehr gut. Was ich etwas schade finde, ist dass Dein Gedicht vieles bereits ausdeutet und selbst erklärt und mir so die Möglichkeit nimmt, das selbst auszuloten. Hast recht, sehe ich auch so. Die innerliche Zerrissenheit des LI wird mir zwar beschrieben, aber für mich nicht richtig greifbar. Ich glaube, das liegt vor allem an den sehr allgemeinen Begriffen, die das Gedicht  deutlich dominieren.ja.

Insgesamt gerne gelesen. Na, wenigstens etwas. Pfiffig Blinzeln
LG
finis


Liebe finis,
vielen Dank, auch für die Feder. Wink

LG gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5418
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 15.10.2017 13:01    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

MrPink hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
leider erreicht mich dieses Werk nicht.
Im Gegensatz zum Letzten in meiner
Bewertungsliste verstehe ich es wenigstens.

2 Punkte


Hallo, Mr. Pink,
danke, auch für die Punkte.

LG gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> 11. FFF Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


EmpfehlungBuchEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuch

von Nicki

von preusse

von Jocelyn

von spinat.ist.was.anderes

von Ralphie

von Nordlicht

von Bananenfischin

von Probber

von hypnobader

von Schreibmaschine

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!