12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


sturmtrupp mit augenklappen

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> 11. FFF
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MrPink
Geschlecht:männlichLyromane

Moderator
Alter: 47
Beiträge: 2803
Wohnort: Oberbayern
Der Bronzene Wegweiser


BeitragVerfasst am: 01.10.2017 18:00    Titel: sturmtrupp mit augenklappen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

N-gas verflüchtigt
A-strahlung halbiert
C-kampfstoffe verdünnen und
H-susen verpissen sich

die AFD drückte mit ihrem schmierigen finger
ein auge zu - hinterrücks und jeder konnte es kommen sehen
mehrere hat ein sturm ja auch nicht - ob das jeder wusste

systemschweine will man jagen
tabularasend schnell den multikulturellen coit-
us zu gunsten der heimischen produktion abbrechen
rechte radikale essen freiheit auf
mir kommt das kotzen

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herr N.
Geschlecht:männlichHobbyautor


Beiträge: 317
Wohnort: Augsburg


BeitragVerfasst am: 01.10.2017 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

*wertung*

_________________
Das Herrliche:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stimmgabel
Geschlecht:männlichBestseller-Autor


Beiträge: 4379
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 02.10.2017 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

-

(1)   sturmtrupp mit augenklappen


N-gas verflüchtigt
A-strahlung halbiert
C-kampfstoffe verdünnen und
H-susen verpissen sich

die AFD drückte mit ihrem schmierigen finger
ein auge zu - hinterrücks und jeder konnte es kommen sehen
mehrere hat ein sturm ja auch nicht - ob das jeder wusste

systemschweine will man jagen
tabularasend schnell den multikulturellen coit-
us zu gunsten der heimischen produktion abbrechen
rechte radikale essen freiheit auf
mir kommt das kotzen


------------------------------------------------------------

Hallo Inko,

so reizvoll mich die erste Strophe in eine unbekannte [ sozio_polit ]Erwartung verführt, packt mMn der Folgetext alles lyrisch Gründige einzig in ein kotzendes Einbahngleis. Wirkt es auf mich, als sei hier die AFD quasi der Repräsentant für das Nazi-Regime in Ideologie und Umsetzung auf der heute_Straße [ plus paar Späne Marx dazwischengemengt Wink ] ...

mmhhh, ist mir echt alles ne Nummer zu kotzig, zu phrasisch und zu nebulös  Rolling Eyes

   ... und dann dieses “hinterrücks“  ???

   ... und  / sei dafür verantwortlich, dass ein Auge zugedrückt wird  ???
   ... wer wem hier ein oder sein eigenes Auge zudrückt und wen "hinterrückt", erschließt sich mir nicht.

Als wär da quasi die Hex, die die Hänsels & Gretels willenlos mit Lebkuchen verführt und jedwede Denke ausschaltet  / und falls doch als vice versa-Provokation gemeint, kommt es mMn aber nicht aus dem Text heraus.

Die dritte Strophe erzählt mir als Leser noch mal intellektu'tell naseweis, was Konsequenz-Sache mit diesen AFD-Fingern ist  / ach kotz kotz, ist der Leser aber auch dumm.

Und wer ist hier der Sturmtrupp?  ebenso, von welchem Danach spricht der Text [ geht's doch um 'Nach dem Sturm' ]  / erschließt sich mir nicht; die Parallele zum passierten Nazi-Fall wäre mir vom Text nicht unterlegt.

Die Zeile:  “(rechte) lechz_radikale essen freiheit auf“   ist/wäre sehr bedenkenswert, in seiner möglichen Weite Smile   / die Einschränkung auf rechte Radikale erscheint mir unlogisch, oder nicht?


Gruß Stimmgabel ...


-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zinna
Geschlecht:weiblichschweißt zusammen, was


Beiträge: 1627
Wohnort: zwischen Hügeln und Aue...
Das Silberne Pfand Lezepo 2015
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 02.10.2017 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inko,

der Titel wirkt energisch, da hat jemand etwas zu sagen.
sturmtrupp mit augenklappen

Augenklappen können Schutz sein aber auch ein Verschlussmittel zum nicht sehen müssen/wollen.
Vom redenden, kämpferischen Ton schwenkt das Gedicht zum herausfordernden.
Beim N-Gas bin ich unschlüssig, Stickstoff oder Nervengas, ich tendiere zu letzterem.
N, S, C - 3x klingt es wie etwas, das getan WIRD. Das "sich" bei den verpissenden Heulsusen bietet sich auch für die ersten drei an.
(Mit einem Platzhaltersternchen vielleicht?)

Str. 2 bringt den aktuellsten Bezug auf den Punkt, Str.3 den Standpunkt des Autors.
(Mit dem "hinterrücks" bin ich nicht ganz einig, deren Sturm war doch sehr offen. Und trotzdem ... Dazu dienen die Augenklappen.)

Dein Beitrag klingt in meinen Ohren wie in maximal einer Stunde ausge ...spuckt.
(Nicht missverstehen, nicht wie lax oder fahrig sondern aus tiefstem Herzen auf den Tisch.)

Der Akrostichon ist auf den ersten Blick unaufdringlich umgesetzt. Bis auf eine Stelle.
Hier wie auch bei anderen Beiträgen stolpere ich über unklare Zeilenumbrüche, hier das "coit us".
(Das "us" kann ich noch als uns nehmen oder als US, das "coit" steht dann aber immer noch verloren da.)

Mein Fragezeichen an dieses richtig gute Stück.

Lieber Gruß
Zinna


_________________
Wenn alle Stricke reißen, bleibt der Galgen eben leer...
(c) Zinna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5676
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 02.10.2017 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Aktuell, politisch, ärgerlich ist dieser Text. Doch ist er mir dabei zu explizit, prosaisch. Das Bild des Sturmauges überzeugt mich nicht, Mir kommt beim Lesen kein neuer Gedanke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Constantine
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2605

Goldener Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 03.10.2017 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

Bonjour

un point

Merci beaucoup
Constantine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 960
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 06.10.2017 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Inco!
Inhaltlich sympathisch, für Lyrik aber etwas zu unklangvoll, bröckelig, stolpernd. Könnte etwas mehr Schliff vertragen. Ansonsten: Tolle Assoziation, tolle Übertragung! Smile


_________________
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag, Oktober 2018.
"Hexenherz - Gühernder Hass", acabus Verlag, Frühjahr 2019.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5415
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 08.10.2017 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inco,

ein sehr emotionsgeladener Text.

Inhalt:

Die erste Strophe verstehe ich leider nicht, wieso sich das Gas verflüchtigt, die atomare Strahlung halbiert, und die chemischen Kampfstoffe verdünnen?

Thema:

Gut umgesetzt

u]Titel: [/u]

Originell

Sprache:

Aufrüttelnd, zum Thema und Inhalt passend.

Relevanz:

(Leider) aktuell.

Federn: Fünf


LG gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heidi
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 37
Beiträge: 1152
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 10.10.2017 19:48    Titel: Re: sturmtrupp mit augenklappen Antworten mit Zitat

Guy Incognito hat Folgendes geschrieben:
mir kommt das kotzen


An sich bin ich bei politischen Themen sehr kritisch, vor allem, wenn sie sehr direkt kommen (du weißt).
Hier aber wollte ich hervorheben, dass mich der letzte Satz sehr anspricht. Ist universell einsetzbar, auch für andere Themen. Gedichte in denen das Kotzen vorkommt, haben bei mir einen klaren Vorteil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fabian
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling


Beiträge: 85



BeitragVerfasst am: 11.10.2017 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wegen der ersten Strophe ziemlich genau in der Mitte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
finis
Autor


Beiträge: 596
Wohnort: zurück
Die lange Johanne in Bronze


BeitragVerfasst am: 11.10.2017 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inko,

Ein starkes politisches Anliegen liegt diesem Text zu Grunde.  Was mir hierbei tatsächlich ein wenig fehlt ist... Subtilität. Das Gedicht trägt gewissermaßen sein Herz auf der Zunge und für mich als Lesenden gibt es da nichts weiter zu erschließen oder zu sinnieren. Entweder ich stimme dem Inhalt zu oder nicht, aber darüber hinaus möchte der Text nicht gehen. Das finde ich etwas schade.

Was mir darüber hinaus auffällt ist das Vokabular, das sich doch einigen klassischen Paroleausdrücken bedient. Das kann man natürlich machen, ich finde nur, dass dann der Rahmen in dem diese Worte sich bewegen eine große Rolle spielt. So wirkt das etwas sehr aneinander gereiht auf mich.
Im Übrigen finde ich die Sturmmetapher etwas unglücklich gefüllt - möchte die AFD nicht gerade als solcher wahrgenommen werden und potenziert über diese reine Wirkebene ihren Erfolg? Für mich ein Grund, sie gerade nicht als Sturm zu bezeichnen. Aber das ist natürlich Ansichtssache.

Ansichtssache sind natürlich auch alle meine anderen Aussagen zu Deinem Gedicht. Ich hoffe, ich konnte mich verständlich machen. Es tut mir leid, ich kann nicht anders als subjektiv bewerten.

LG
finis


_________________
"Mir fehlt ein Wort." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5415
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 15.10.2017 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Heidi hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Gedichte in denen das Kotzen vorkommt, haben bei mir einen klaren Vorteil.


 Sich kaputt lachen Sich kaputt lachen Sich kaputt lachen
Meine Anmerkung zu dieser Anmerkung. Du mögest mir verzeihen, Mr. Pink. LG gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> 11. FFF Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Adrenalinschub/ mit Adrenalin vollgep... Pollux Genre, Stil, Technik, Sprache ... 10 26.11.2018 21:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erfahrungen mit KNV? DINOs Agenten, Verlage und Verleger 3 25.11.2018 23:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Problem mit Autorenvertrag epubli Nordica Rechtliches / Urheberrecht / Copyright 1 23.11.2018 11:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge liebesgedicht mit hindernissen Tula Feedback 2 13.11.2018 23:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Puzzle mit einem Blinden a.no-nym Einstand 28 13.11.2018 15:23 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Keren

von MrPink

von Lapidar

von Mercedes de Bonaventura

von Gießkanne

von Mogmeier

von Valerie J. Long

von BerndHH

von MT

von MosesBob

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!