12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Wer bist du?

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Biografisches
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 17.12.2007 15:58    Titel: Wer bist du? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hattest du heute Nacht schöne Träume?
Warum lebst du sie nicht aus?
Kurierst du morgens deinen Kater,
oder führst du einen sanften Kampf beim Tai Chi?
Kannst du in den Spiegel sehen,
ohne vorher dein Gesicht zu suchen?
Hast du dich wieder selbst getauft,
mit lauwarmem Wasser aus der Brause?
Freust du dich auf den Inhalt deines Briefkastens,
bevor sich dieser in ein Monster verwandelt
und nach deiner Hand schnappt?
Übrigens, trägst du Handschuhe,
oder suchst du Trost bei dieser Kälte?
Wohin gehst du, wo versteckst du dich,
wenn das Schwarz dem Grau weicht?
Siehst du den Menschen in der U-Bahn in die Augen?
Wohin bringt dich der Wurm aus Stahl?
Hörst du Musik, oder die Stimmen in deinem Kopf?
Loben sie dich, schicken sie dich zum Teufel?
Wessen Namen flüstert dein eigenes Echo?
Wenn du erlöst bist, kommst du nach Hause,
oder in eine versiffte Zweizimmerwohnung,
bezahlt von den Scherben deiner Träumen?



_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Seraph
Geschlecht:männlichMelancholiker

Alter: 28
Beiträge: 1728
Wohnort: Dülmen


Die Legenden von Himmel und Hölle
BeitragVerfasst am: 17.12.2007 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, bin beeindruckt.  Shocked
Diese 2-Zeilen-Sätze lesen sich wirklich gut! Der Text regt sehr zum Nachdenken an. 3 kleine Schönheitsfehler verwehren diesem Text die Höchstnote von 9:

Zitat:
oder suchst du Trost bei dieser Kälte?
in der Kälte würde ich schreiben.
Zitat:
der Wurm aus Stahl
Das Gedicht ist realistisch, also lass es auch so. Schreib' U-Bahn.  Wink
Zitat:
oder in eine versiffte Zweizimmerwohnung
versifft...dieses harte Wort schmettert mich regelrecht aus meinen träumerischen Gedanken. Ändern!

8 Punkte. Gratuliere zum Text!  Wink


_________________
(ehemals KREVIN)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 17.12.2007 20:33    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen lieben Dank für deinen Lob! Ich hätte mir selbst die Hälfte deiner Bewertung gegeben.
Danke für deine Anmerkungen. Mit der Kälte bin ich einverstanden, den Wurm und das "versifft" will ich aber lassen, denn der Text ist ja doch nicht 100%ig realistisch, es sind meiner Ansicht nach auch krassere Metaphern dabei als die "U-Bahn" (bei der ich mich nicht wiederholen wollte) - die "Taufe" z.B. und das "Monster im Briefkasten". Und dass der Leser am Schluss wieder auf den abgetretenen Teppich geholt wird mit dem Wort "versifft" war auch Absicht, wie der Paukenschlag am Schluss sozusagen. Aber ich werde trotzdem nachdenken, ob ich nicht noch etwas verändern kann.


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 21.12.2007 13:32    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

In manchen Foren wurde dieser Text als "zu einfach" bezeichnet. Was haltet ihr davon? Würde mich noch über Kritik freuen!

_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Nina
Bestseller-Autor


Beiträge: 4122



BeitragVerfasst am: 29.12.2007 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Terrorkrümel,

mir gefällt Dein Gedicht. Die zwei Begriffe bzw. Formulierungen: Wurm aus Stahl und versifft, sind mir auch aufgestoßen.

Letzte Zeile: von den Scherben Deiner Träume (nicht Träumen) muss es heißen.

Irgendwie hinterlässt die letzte Zeile ein Loch... weiß es nicht anders auszudrücken. Also, dieser ganze (innere?) Dialog reißt da so plötzlich ab. Das finde ich nicht so gelungen, ist aber vielleicht von Dir so beabsichtigt (also das mit der Leere, die da entsteht)?

LG
Nina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 29.12.2007 17:08    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für deine Kritik! Sorry, dass ich erst jetzt antworte... is irgendwie untergegangen...
Träumen... doofer Tippfehler...
Ja, das mit dem "abrupten" Ende ist vielen Testlesern aufgestoßen, war jedoch tatsächlich so beabsichtigt. Es sollte genauso ausweglos und unvollendet wirken wie die Welt des Menschen, dem ich im Text diese Fragen stelle.


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Biografisches Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wer fällt nach der Veröffentlichung a... Nordica Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung 6 11.12.2018 14:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nutzt hier wer einen E-Reader? Empty_Leaf SmallTalk im DSFo-Café 8 06.12.2018 13:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wer klopft denn da? Buntspecht Roter Teppich & Check-In 2 06.11.2018 01:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge orlando, bist schon lange tot Lorraine Festival der Flinken Feder: Die Lyrik 10 14.10.2018 18:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge wer hat angst vorm grünen mann? Tr1ckSh0t Werkstatt 1 01.10.2018 19:51 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!