13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Abenddämmerung


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Satara Holmes
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 20
Beiträge: 29
Wohnort: irgendwo im Nebel


BeitragVerfasst am: 19.12.2016 00:04    Titel: Abenddämmerung eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wenn die Sonne auf Wanderschaft geht
Wärme und Licht mit sich nimmt
Und Nebel über Wald und Tälern steht
Die Nacht entzieht Wärme und Licht.

 In einer dieser Nächte
Alle schon zu Bett gegangen
Verschwunden alle Zeichen von Leben und Lust
Übrig geblieben nur Frost und Kälte
Verschluckt die Lebensfreude.

Doch es gibt noch jene Wachen
Ihnen wird der Schlaf verwehrt
Zerwühlen müde ihre Laken
In der Hoffnung auf Schlaf
Dies jedoch verwehrt ihn bleibt.

Im unfairen Kampfe bezwungen
Senk ich treu mein Schwert
Erkenne mutig an diesen Verlust
Ist es doch nur wieder eine Nacht ohne Schlaf
Allein mit meinen Gedanken……

Gedanken die mich jagen
Begleiter meiner Tagträume und Nächtlicher Qualen
Sind die einzigen Konstanze die ich ertrag
Doch sind sich auch meine Dämonen
Die in meinen Gedanken schwimmen; während ich ertink.

Nun lieg ich hier
Gefangen in meinem schützenden Kokon
Hinter verschlossenen Türen
Dort bin ich auf ewig gefangen
Geschützt und sicher vor weltlichen Qualen.

Kann mich nicht befreien
Von meinen inneren Dämonen
Denn bin ich wieder allein, verlassen geschwächt
Sind es allein meine Dämonen
Die meine geschundene Seele salben.

So bin ich gefangen
In einer Zwischenwelt deren Erlösung ich ersehn
Doch  nicht überstehen würd
So bin ich nicht das Optimal
Doch die nötige Gleichung zum Bestehen.

Die Morgendämmerung bricht herein
Nie wird sie meine Gelüste erfüllen
meine Hoffnung schon lange gestorben
Auf einen neuen Morgen
Auf einen neuen Tag.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anuphti
Geschlecht:weiblichTrostkeks

Alter: 54
Beiträge: 3701
Wohnort: Isarstrand
DSFo-Sponsor Pokapro 2015


BeitragVerfasst am: 22.12.2016 07:59    Titel: Re: Abenddämmerung Antworten mit Zitat

Inkognito hat Folgendes geschrieben:
Wenn die Sonne auf Wanderschaft geht
Wärme und Licht mit sich nimmt
Und Nebel über Wald und Tälern steht
Die Nacht entzieht Wärme und Licht.

 In einer dieser Nächte
Alle schon zu Bett gegangen
Verschwunden alle Zeichen von Leben und Lust
Übrig geblieben nur Frost und Kälte
Verschluckt die Lebensfreude.

Doch es gibt noch jene Wachen
Ihnen wird der Schlaf verwehrt
Zerwühlen müde ihre Laken
In der Hoffnung auf Schlaf
Dies jedoch verwehrt ihn bleibt.

Im unfairen Kampfe bezwungen
Senk ich treu mein Schwert
Erkenne mutig an diesen Verlust
Ist es doch nur wieder eine Nacht ohne Schlaf
Allein mit meinen Gedanken……

Gedanken die mich jagen
Begleiter meiner Tagträume und Nächtlicher Qualen
Sind die einzigen Konstanze die ich ertrag
Doch sind sich auch meine Dämonen
Die in meinen Gedanken schwimmen; während ich ertink.

Nun lieg ich hier
Gefangen in meinem schützenden Kokon
Hinter verschlossenen Türen
Dort bin ich auf ewig gefangen
Geschützt und sicher vor weltlichen Qualen.

Kann mich nicht befreien
Von meinen inneren Dämonen
Denn bin ich wieder allein, verlassen geschwächt
Sind es allein meine Dämonen
Die meine geschundene Seele salben.

So bin ich gefangen
In einer Zwischenwelt deren Erlösung ich ersehn
Doch  nicht überstehen würd
So bin ich nicht das Optimal
Doch die nötige Gleichung zum Bestehen.

Die Morgendämmerung bricht herein
Nie wird sie meine Gelüste erfüllen
meine Hoffnung schon lange gestorben
Auf einen neuen Morgen
Auf einen neuen Tag.


Hallo Inko,

leider gefällt mir Dein Gedicht nicht. Aus dem Ausrufezeichen ersehe ich, dass es Dir wichtig ist, sonst hättest Du es nicht markiert, aber ich habe den Eindruck, dass es relativ schnell zusammengeschrieben wurde und Du Dir keine Mühe gemacht hast, es noch wenigstens ein paar Mal durch zu lesen, sonst hättest Du die zahlreichen Rechtschreib-, bzw. Tippfehler bemerkt (z.B. Konstanze oder ertink)

Du wechselst zwischen Sätzen mit Subjekt (Personalpronomen wie ich oder sie) und Sätzen ohne Subjekt, hast zahlreiche überflüssige Wortwiederholungen, zum Teil total gestelzte Sprache, dann wieder umgangssprachlich verkürzte Verben (z.B. sehn oder würd).

Alles in allem wirkt es auf mich leider, wie das Produkt einer depressiven schlaflosen Nacht, das nicht weiter bearbeitet wurde und so für mich eher mühsam zu lesen ist.

Nichts für ungut!

LG
Nuff


_________________
Learn from the mistakes of others. You don´t live long enough to make all of them yourself. (Eleanor Roosevelt)

You don´t have to fight to live as you wish; live as you wish and pay whatever price is required. (Richard Bach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Abenddämmerung [Prosa] Pony Postkartenprosa 03/2014 42 30.03.2014 19:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge von der abenddämmerung bis zum morgen... Einar Inperson Trash 8 14.03.2014 22:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Morgengrauen und Abenddämmerung Chantal Werkstatt 1 29.09.2009 12:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Abenddämmerung Minnimay Lyrik 3 29.09.2007 11:10 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Einar Inperson

von Biggi

von i-Punkt

von Jocelyn

von Cheetah Baby

von Nayeli Irkalla

von seppman

von czil

von Tiefgang

von EdgarAllanPoe

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!