14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Und wieder

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Lyrik
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Buchenkind
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 29
Beiträge: 65
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 05.12.2007 19:52    Titel: Und wieder eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Sie war schwach
Seine Seele
Er war erschöpft
Ihr Körper
Sie war sein Kind
Er ihre Angst.

Und wieder
Frass er sie
Und wieder
schlug die Uhr
In Unschuld.



_________________
"Vom Baum des Lebens fällt mir Blatt um Blatt.."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Buchenkind
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 29
Beiträge: 65
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 05.12.2007 19:54    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nicht wundern! Ich weiss, dass man "frass" mit sz schreibt, mir steht dieses Zeichen nur leider nicht zur Verfügung auf der französischen Tastatur... Embarassed

_________________
"Vom Baum des Lebens fällt mir Blatt um Blatt.."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 06.12.2007 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Also, das nenne ich mal ein hermetisches Gedicht!!!!!!!

 Daumen hoch

Ich versuche mich gar nicht erst an der Interpretation sondern genieße einfach nur die Worte!

Ich finde es großartig.
Und das Gedicht ist in meinen Augen sehr schön und vollkommen.

VIele Grüße,
Brynhilda!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Buchenkind
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 29
Beiträge: 65
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 06.12.2007 20:14    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zitat:
Also, das nenne ich mal ein hermetisches Gedicht!!!!!!!


 Embarassed  hermetisch?

Liebe Brynhilda!

Hab Dank für dein Lob! Aber so ganz verstehe ich die Welt der Poesie nicht...Für meine anderen Gedichte habe ich Tage gebraucht und sie haben eine weniger gute Bewertung bekommen. Dieses ist (ehrlich!) in 10 Minuten unter der Dusche entstanden...

Freut mich natürlich trotzdem riesig, dass es dir gefällt!  Smile


_________________
"Vom Baum des Lebens fällt mir Blatt um Blatt.."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 06.12.2007 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Liebes Buchenkind!

Zeit ist nichts in der Kunst.
 Wink

Vielleicht ist ja auch gerade das, was mich hier so anspricht. Der lebendige, befreite Ausdruck des Augenblicks.

(Ehrlich gesagt schreibe auch ich nur selten länger an einem Gedicht. Außer bei Balladen, an denen sitze ich schon mal ewig. Und für Prosa brauche ich eine halbe Ewigkeit. Aber Gedichte gehen schnell.)

Viele Grüße,
Brynhilda!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Buchenkind
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 29
Beiträge: 65
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 06.12.2007 21:50    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Liebe Brynhilda!

Zitat:
Liebes Buchenkind!


Die Anrede finde ich schön...einfach mal wieder sächlich sein und die nähernde Weiblichkeit aus dem Gesichtsfeld rücken wink

Nur noch eine Frage: Hermetisch???  Embarassed

Lg
Sarah[/quote]


_________________
"Vom Baum des Lebens fällt mir Blatt um Blatt.."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 07.12.2007 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Sarah!

Die sächliche Anrede resultiert wohl daher, daß das Wort "Buchenkind" sächlich ist. (Nebenbei bemerkt ist das ein sehr schöner Nick-Name. Einer meiner liebsten hier im Forum sogar.)

Zur Erklärung des Begriffs "Hermetische Lyrik" verweise ich einfach mal auf die Info-Allzweck-Waffe Wikipedia, die ja nun in einem Vergleich sogar besser als der Brockhaus abgeschnitten hat.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hermetische_Lyrik

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

Viele Grüße,
Ilka!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Buchenkind
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 29
Beiträge: 65
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 07.12.2007 12:51    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

JA das half mir weiter. Aber jetzt stehe ich vor einem noch grösseren Rätsel: Die Bedeutung hinter den Worten ist nicht ersichtlich? Oder nicht auf den ersten Blick? Oder gar nicht?

Tut mir leid, aber ich bin noch sehr unerfahren im Schreiben, vor allem , was die Wirkung meiner Texte auf andere Menschen angeht.


_________________
"Vom Baum des Lebens fällt mir Blatt um Blatt.."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 07.12.2007 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Buchenkind hat Folgendes geschrieben:
Die Bedeutung hinter den Worten ist nicht ersichtlich? Oder nicht auf den ersten Blick? Oder gar nicht?


Das Nicht-Wahrnehmen von Bedeutung bedeutet ja nicht, daß keine Bedeutung vorhanden ist.
Es geht nur darum, die Beutung aufzulösen, die Worte in ihrem Gehalt umzudeuten und darüber hinaus zu gehen.

Ich denke, die Aufgabe von Lyrik ist es, das Unsagbare in Worte zu fassen.  Und wirklich gute Lyrik tut nichts anderes.
Ein wirkliches Gedicht darf nicht im Dinglichen verhaftet sein, weil es eigentlich ein Pfad in das Unbedingte oder Undingliche ist.
(Entschuldige, wenn ich mich jetzt unverständlich ausdrücke.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Lyrik Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Der alte Mann und der Weltenschmerz ulitie Einstand 0 08.07.2020 21:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Liebe Dichterfreunde und Dichterfreun... Algernon Blackwood Roter Teppich & Check-In 18 08.07.2020 19:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fülle an Ideen und zu keiner Entschei... fibeline Sonstige Diskussion 12 05.07.2020 17:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Rum und Ähre Lapidar SmallTalk im DSFo-Café 19 30.06.2020 06:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Akronym-Suche – und kein Treffer Mogmeier Ideenfindung, Recherche 20 30.06.2020 01:22 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchBuch

von Einar Inperson

von Ralphie

von denLars

von d.frank

von kskreativ

von EdgarAllanPoe

von Murmel

von fancy

von Abari

von DasProjekt

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!