15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Hoffen


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bamba
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 202



BeitragVerfasst am: 03.06.2016 18:20    Titel: Hoffen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Mein erstes Gedicht :

Man kann allerlei glauben,
nichts davon muss wahr sein.
Man kann allerlei wissen,
nichts davon muss wichtig sein.
Wer die Oberfläche von unten sah,
wird das nicht vergessen.
Wer die Unterfläche von oben betrachtet,
kann sie nicht entschlüsseln.
Es gibt einen Geruch,
den wird man nicht los.
Er duftet nie süß,
jeder scheint ihn zu riechen.
Im Keller stank es,
dort konnte man nur hoffen.
Früchte wachsen im Garten,
dort sieht man die Vögel.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 7088
Wohnort: NBY



BeitragVerfasst am: 04.06.2016 05:57    Titel: Antworten mit Zitat

Für nüchterne Menschen wie mich ist das der richtige Ton. Die richtigen Lyriker mögen es ja öfters ... etwas süßlicher. Dein Gedicht finde ich nicht schlecht, allerdings drehte es sich mir ein bisschen zu viel um "allerlei". Die Menschen glauben an Liebe wäre z.B. interessanter als die Menschen glauben an allerlei. Die Wortspiele Oberfläche/unten, Unterfläche/oben, verleiten, so meine ich, ein bisschen zu leeren Worthülsen, die dann doch nicht das bedeuten, wie vom Verfasser angedacht. Was etwa soll mit eine Unterfläche "entschlüsseln" gemeint sein? Ich würde also dazu raten, bei aller Nüchternheit, Bilder zu wählen, die auch einen Sinn ergeben. Oder besser noch, die zusammen zu einer einheitlichen Aussage führen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stimmgabel
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4398
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 04.06.2016 07:16    Titel: Antworten mit Zitat

-

Hallo bamba und BlueNote,


Dieser Text ist bemerkenswert selbstreferentiell in Wortung und Inhalt. Allerlei ist Allerlei. Im Garten gibt es Früchte und Vögel; im Keller konnte man nur hoffen, da es dort stank;

... und in seinerselbst ist der Text ein Zeiten-Allerlei.

Resümee:  Alles ist etwas und etwas kann zu jeder Zeit passieren, selbst das, von dem man glaubt es zu wissen.

Das Stück erinnert mich an jene Aussage:  Ein Apfel ist eine Birne weil ich weiß dass eine Birne kein Apfel ist.

-------------------------------


... lese ich jetzt noch BN's Kommentar dazu, dass BN ein nüchterner Mensch ist im Gegensatz zu den "richtigen Lyrikern" die's mehr süßlich mögen  / und: dass dieser Text genau BN's Ton trifft, obwohl der Text inhaltlich nix weiter besagt als: Allerlei ist Allerlei,


dann spüre ich, dass dieser Faden die literarisch philosophische Tür für ungeahnt weiteres geöffnet hat.

[ ... mein lamplight am frühen Samstag  Smile ... ich hoffe auf weitere inspirierte Stimmen aus den Tiefen des Forums ]


Gruß Stimmgabel ...


-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 7088
Wohnort: NBY



BeitragVerfasst am: 04.06.2016 07:25    Titel: Antworten mit Zitat

Offtopic und @ Stimmgäbelchen:

Falls wir uns jemals in deinem oder meinem Leben treffen sollten, verhau ich dich ein bisschen! OK? Obwohl ich ja ein völlig gewaltfreier Mensch bin. Ich hoffe, das ist dir jetzt nicht zu widersprüchlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stimmgabel
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4398
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 04.06.2016 07:41    Titel: Antworten mit Zitat

-


re off_Topic an BN: ... vielleicht aber gerade deswegen ein in_Topic zum Text ...

BlueNote hat Folgendes geschrieben:

Offtopic und @ Stimmgäbelchen:

Falls wir uns jemals in deinem oder meinem Leben treffen sollten, verhau ich dich ein bisschen! OK? Obwohl ich ja ein völlig gewaltfreier Mensch bin. Ich hoffe, das ist dir jetzt nicht zu widersprüchlich.
.


BlueNote, damit bin ich einverstanden. Ich stell mich hin und du darfst.  [ obwohl ich ein Bulle an Material Mensch bin Wink ... sind doch die Gutmütigsten ... ]


-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 7088
Wohnort: NBY



BeitragVerfasst am: 04.06.2016 07:53    Titel: Antworten mit Zitat

Schön, ausgemacht!

Kleine Randnotiz: Ich nehm mein Sohn mit, der kann Krav Maga (für alle Fälle).

Guckts du:
https://www.youtube.com/watch?v=EGqGuefFlAk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bamba
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 202



BeitragVerfasst am: 04.06.2016 08:08    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo ihr zwei,
zuerst ein Dank, dass ihr euch meinem Gedicht angenommen habt.
Muss jetzt zuerst meine Knochen zusammen suchen. Laughing
Allerlei war ein Fehlgriff.

Ich nehme alles zur Kenntnis und weiß noch nicht, wohin es führt.

@Stimmgabel
Ich habe ein paar deiner Kreationen gelesen. Du bist ein origineller Wortakrobat. Respekt. Doch will ich anmerken, bei deinen Kommentaren zu Beiträgen bist du, wie auch schon anderswo bemerkt, nicht immer ganz verständlich. Geworte, selbstreferentiell etc. und der Stil kommen etwas abgehoben daher. Dein Kommentar ist, aus meiner Sicht wahrgenommen, erdrückend bis demoralisierend. Keine Luft zum Atmen bekomm ich da.

BlueNotes Kommentar kann ich sehr gut verstehen und er gibt mir eben die Luft, um nicht gleich zu resignieren, auch wenn ich natürlich den Widerspruch nicht überlesen habe.

Muss los. Schönes Wochenende
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stimmgabel
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4398
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 04.06.2016 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

-

BlueNote hat Folgendes geschrieben:

Schön, ausgemacht!

Kleine Randnotiz: Ich nehm mein Sohn mit, der kann Krav Maga (für alle Fälle).

Guckts du:
https://www.youtube.com/watch?v=EGqGuefFlAk
.


Okay BN, bringst du deinen Sohn mit, dann darf ich aber auch meinen GONDOR-Rollator mitbringen ... einverstanden?

quasi als selbstreferentielles Double_abbild zum text_Element: im Garten gibt es Früchte und Vögel ... und gäb es sie nicht, wären sie auch nicht da.


-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stimmgabel
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4398
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 04.06.2016 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

bamba hat Folgendes geschrieben:

@Stimmgabel
 ... bist du, wie auch schon anderswo bemerkt, nicht immer ganz verständlich. Geworte, selbstreferentiell etc. und der Stil ...
.


hallo bamba ... kenn ich gut. würde ich mich ab und zu selbst verstehen, verstünde ich mich auch ab und zu.

Übrigens; das ist ein logical Satz:  Ein Apfel ist eine Birne weil ich weiß dass eine Birne kein Apfel ist.

Er gäbe natürlich keinerlei außer_philosophischen Sinn hieße er:  Ein Apfel ist eine Birne weil ich weiß dass ein Apfel keine Birne ist.



-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jon
Geschlecht:weiblichEselsohr

Alter: 54
Beiträge: 256
Wohnort: Leipzig


BeitragVerfasst am: 08.06.2016 07:12    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wer die Oberfläche von unten sah,
wird das nicht vergessen.

Das ist richtig gut.

Zitat:
Im Keller stank es,
dort konnte man nur hoffen.
Früchte wachsen im Garten,
dort sieht man die Vögel.

Hier scheint eine Erfahrung verklausuliert zu sein. Etwas wie „eingesperrt sein und auf Freiheit hoffen“, „sich selbst einsperren und dabei von Freiheit träumen“ oder sowas. Das könnte interessant sein, wenn es zum Thema gemacht würde.

Alles andere halte ich für entbehrlich, weil hochgradig banal oder falsch.

Zitat:
Man kann allerlei glauben,
nichts davon muss wahr sein.
Man kann allerlei wissen,
nichts davon muss wichtig sein.

Beides exrem banal

Zitat:
Wer die Unterfläche von oben betrachtet,
kann sie nicht entschlüsseln.

Falsch. Natürlich kann durch Deduktion auch Dinge erkennen, die nicht driekt sichtbar sind.

Zitat:
Es gibt einen Geruch,
den wird man nicht los.

banal, aber als Element in einer Erlebniskette wäre es okay

Zitat:
Er duftet nie süß,
jeder scheint ihn zu riechen.

Falsch. Diese Düfte können sehr wohl auch „süß“ sein, also mit angenehmen Erinnerungen verbunden (der Duft nach frischer Wäsche am Samstag vormittag, der Duft nach Urlaub – hier wahlweise "nach Strand und Sonne", „Wald nach dem Regen" oder was auch immer einsetzen).


_________________
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalässt. (Klaus Klages)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge hoffen ist ein neuer tag Perry Werkstatt 3 24.06.2017 12:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Offenes Hoffen Nina 9. FFF 21 13.09.2015 18:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zwischen den Zeilen: Standardabsage o... Charlie68 Agenten, Verlage und Verleger 9 18.07.2014 22:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge hoffen auf fette jahre Perry Werkstatt 2 09.06.2013 20:29 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von V.K.B.

von MoL

von GSK-Storys

von Epiker

von poetnick

von Einar Inperson

von WhereIsGoth

von Tiefgang

von MShadow

von BerndHH

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!