13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Sinnlos?


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ara.koperhansen
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 22
Beiträge: 4
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 16.04.2016 12:39    Titel: Sinnlos? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Sinnlos?
oder Sinnvoll

Du wachst auf, die Sonne scheint durch die Rollläden, die du gestern Abend vor dem zu Bett gehen geschlossen oder nicht geschlossen hast.

Du könntest jetzt aufstehen, in die Uni, zur Arbeit, ins Gericht, in Fitnesscenter, zur Schule gehen. Dich Prüfungen, Prozessen, Herausforderungen, Zuneigungen, Abneigungen stellen.
Im Grunde genommen der Routine nachgehen die du hast, nicht hast oder dich erfreuen oder nicht erfreuen an einem Punkt im Kalender den es normal nicht gibt.

Aber du könntest auch einfach liegen bleiben.
Alles an dir vorbei ziehen lassen und warten oder nicht warten.
Die Sonne, den Regen, den Wind, den Lärm, die Stille, den Tag oder die Nacht, vom Fenster aus beobachten.

Du kommst aber zu dem Schluss, dass dieses liegen bleiben, zu absurd wäre.
Du immer warten würdest und nichts passieren würde.
Alles vorbei ziehen würde, schier sinnlos.

Doch wie sinnvoll ist es aufstehst?

Aufsteht um einen Job zu machen, der an der Frustrationsgrenze der meisten Menschen nagt.
Aufstehen um Geld zu verdienen, das du nicht brauchen würdest.
Aufstehen um Regeln zu befolgen, die du nicht aufgestellt hast.
Aufstehen um weiter im Kreis zu gehen.
Aufstehen, für die Sinnlosigkeit und Absurdität der menschlichen Existenz.

Denn was ist schon die Existenz eines Menschen wert. Alles summiert ist es die Gnade oder Ungnade deines Geburtsorts, ausgelöst durch vorhergehende Entscheidungen die du nicht getroffen hast; verstrickt in Zufälle, die zu Tatsachen wurden, die du nicht ändern kannst.

Dann vom Storch auf die Erde hinab getragen, gilt es zu ertragen was der Zufall, die Gnade, die Ungnade, das für dieses Geschehnis zwingende zuvor passierte Geschehnis, für dich bereit oder nicht bereit hält.

Was wäre der Chirurg von heute, wäre er damals vom Wickeltisch gefallen, und hätte einen bleibenden Schaden an den Händen erlitten, heute.
Was wäre aus dem Häftling mit der Nummer 6-129 von heute geworden, hätte sein Vater damals nie seine Hand gegen ihn erhoben.
Was wäre mit mir, hätte ich nicht Schreiben und Lesen gelernt, heute?
 
Doch in all diesen Zufällen und absurden Vermutungen, ist es der Sinn den man findet oder nicht findet, der uns am Leben hält oder nicht hält; ein Sinn der mindestens genauso zufällig und absurd ist wie alles andere.
Vielleicht irre ich mich aber, und es ist, das Schicksal, dass mich hier her setzte um dir, Ihnen, ihr, ihm das hier zu erzählen. Wenn ja, wer zeigt ihn mir?

Den Sinn, sich Fragen zu stellen die wir nicht kennen, um Antworten zu erlangen die wir nicht kennen werden.
Den Sinn etwas in den Lärm Geschrienes, Geschriebenes, Gedachtes zu lesen.
Den Sinn darüber nach zu denken.

Vielleicht ist der einzige Sinn des Lebens, das Leben selbst; ob als Nomen oder Verb, eine Entscheidung die man dir überlässt.

A . KopHansen

Weitere Werke von ara.koperhansen:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schrei.ben.
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 100



BeitragVerfasst am: 17.04.2016 14:11    Titel: Re: Sinnlos? Antworten mit Zitat

ara.koperhansen hat Folgendes geschrieben:
Sinnlos?
oder Sinnvoll

Du wachst auf, die Sonne scheint durch die Rollläden, die du gestern Abend vor dem zu Bett gehen geschlossen oder nicht geschlossen hast.

Du könntest jetzt aufstehen, in die Uni, zur Arbeit, ins Gericht, in Fitnesscenter, zur Schule gehen. Dich Prüfungen, Prozessen, Herausforderungen, Zuneigungen, Abneigungen stellen.
Im Grunde genommen der Routine nachgehen Kommadie du hast, nicht hast oder dich erfreuen oder nicht erfreuen an einem Punkt im Kalender Komma den es normal nicht gibt.

Aber du könntest auch einfach liegen bleiben.
Alles an dir vorbei ziehen lassen und warten oder nicht warten.
Die Sonne, den Regen, den Wind, den Lärm, die Stille, den Tag oder die Nacht, vom Fenster aus beobachten.

Du kommst aber zu dem Schluss, dass dieses liegen bleiben Liegenbleiben, zu absurd wäre.
Du immer warten würdest und nichts passieren würde.
Alles vorbei ziehen würde, schier sinnlos.

Doch wie sinnvoll ist es , dass/wenn du aufstehst?

Aufstehs,t um einen Job zu machen, der an der Frustrationsgrenze der meisten Menschen nagt.
Aufstehen Komma um Geld zu verdienen, das du nicht brauchen würdest.
Aufstehen Komma um Regeln zu befolgen, die du nicht aufgestellt hast.
Aufstehen Komma um weiter im Kreis zu gehen.
Aufstehen, kein Komma für die Sinnlosigkeit und Absurdität der menschlichen Existenz.

Denn was ist schon die Existenz eines Menschen wert. Alles summiert Komma ist es die Gnade oder Ungnade deines Geburtsorts, ausgelöst durch vorhergehende Entscheidungen Komma die du nicht getroffen hast; verstrickt in Zufälle, die zu Tatsachen wurden, die du nicht ändern kannst.

Dann vom Storch auf die Erde hinab getragen, gilt es zu ertragen Komma was der Zufall, die Gnade, die Ungnade, das für dieses Geschehnis zwingende zuvor passierte Geschehnis, kein Komma für dich bereit oder nicht bereit hält.

Was wäre der Chirurg von heute, wäre er damals vom Wickeltisch gefallen, und hätte einen bleibenden Schaden an den Händen erlitten, heute.
Was wäre aus dem Häftling mit der Nummer 6-129 von heute geworden, hätte sein Vater damals nie seine Hand gegen ihn erhoben.
Was wäre mit mir, hätte ich nicht Schreiben und Lesen gelernt, heute?
 
Doch in all diesen Zufällen und absurden Vermutungen, ist es der Sinn Komma den man findet oder nicht findet, der uns am Leben hält oder nicht hält; ein Sinn Komma der mindestens genauso zufällig und absurd ist Komma wie alles andere.
Vielleicht irre ich mich aber, und es ist, kein Komma das Schicksal, dass mich hier her setzte Komma um dir, Ihnen, ihr, ihm das hier zu erzählen. Wenn ja, wer zeigt ihn wen ihn? mir?

Den Sinn, sich Fragen zu stellen Komma die wir nicht kennen, um Antworten zu erlangen die wir nicht kennen werden. Das ergibt aber keinen - Sinn!
Den Sinn etwas in den Lärm Geschrienes, Geschriebenes, Gedachtes zu lesen.
Den Sinn darüber nach zu denken.

Vielleicht ist der einzige Sinn des Lebens, das Leben selbst; ob als Nomen oder Verb, eine Entscheidung Komma die man dir überlässt.

A . KopHansen


Neben schrecklich fehlerhafter Kommasetzung wirkt der Text auf mich wie ein einziges quengelndes Genörgel und Gesabbel. Hat mich eher geärgert, denn irgendetwas sonst.

Ben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Saraa
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 27
Beiträge: 31
Wohnort: Sauerland


BeitragVerfasst am: 18.04.2016 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Du sprichst mir aus der Seele...

Ich mag deinen Text, klar er hat ein paar Rechtschreibfehler, aber nur das willst du wahrscheinlich nicht hören.

Zitat:
Denn was ist schon die Existenz eines Menschen wert. Alles summiert  ist es die Gnade oder Ungnade deines Geburtsorts, ausgelöst durch vorhergehende Entscheidungen die du nicht getroffen hast; verstrickt in Zufälle, die zu Tatsachen wurden, die du nicht ändern kannst.


Das ist mein Lieblingssatz, mit dem du alles nochmal auf den Punkt bringst, deswegen würde ich ihn auch hinter die Beispiele platzieren.
Ich finde du hast vollkommen recht mit dem was du schreibst, es gibt nur wenige Beispiele von Menschen, die diesem Kreislauf entfliehen konnten.

Zitat:
Den Sinn, sich Fragen zu stellen die wir nicht kennen, um Antworten zu erlangen die wir nicht kennen werden


Da fehlt tatsächlich etwas Logik, ich sag dir im Gegensatz zu meinem Vorredner aber auch warum. Man kann sich keine Fragen stellen, die man nicht kennt, dann kann man sich die Frage ja nicht stellen. Aber dass wir uns immer wieder Fragen stellen, auf die wir niemals Antworten bekommen, finde ich trotzdem einen wichtigen Aspekt, also schreib den Satz um, anstatt ihn zu löschen.

Ich hoffe, dass du und auch ich eines Tages den wahren Sinn finden.
Zitat:
Vielleicht ist der einzige Sinn des Lebens, das Leben selbst; ob als Nomen oder Verb, eine Entscheidung die man dir überlässt


...denn das befriedigt mich nicht wink


_________________
"Ein Ausrufezeichen ist wie über seinen eigenen Witz zu lachen" - M.Twain
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolfin
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling


Beiträge: 127
Wohnort: Duisburg


BeitragVerfasst am: 18.04.2016 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

da fällt mir nur zu ein: Ich muss auch mal was liegen lassen können. Am Besten mich.


_________________
Mir reicht, dass ich weiß, dass ich könnte, wenn ich möchte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ara.koperhansen
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 22
Beiträge: 4
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 18.04.2016 18:28    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

SORRY für mein schlechtes Deutsch, ich lerne es erst und diese Beistriche, gibt es bei uns in der Sprache kaum. Vermutlich würde ich also das selbe aussetzten an Texten "unerfahrener" Schreiberlinge meiner Sprache. Aber vielen Dank, für die Hilfe an der Erweiterung meiner Sprachkenntnisse bzw. eher Unkenntnisse.

However, die Hässliche und Negative Seite an der ganzen Sache mag ich allerdings trotzdem. Muss ehrlich sagen, alles schöne dieser Welt berührt mich nicht annähernd so sehr wie das Hässliche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Studium für angehende Schriftsteller ... MrT Dies und Das 53 10.05.2017 17:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie sinnlos! Charles Borowny Werkstatt 1 19.03.2012 22:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge SinnLos im Angebot Schmierfink Werkstatt 2 26.11.2009 21:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sinnlos Seeadler Werkstatt 0 16.06.2008 13:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sinnlos Wurm Werkstatt 6 05.06.2008 14:40 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Bananenfischin

von Enfant Terrible

von Micki

von Fao

von Valerie J. Long

von Tiefgang

von kskreativ

von Rosanna

von EdgarAllanPoe

von Schmierfink

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!