12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


tour de force

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Lesezeichenpoesie 02/2016
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Constantine
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2605

Goldener Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 06.03.2016 19:00    Titel: tour de force eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

tour de force

im klang der splitter / misstraut stets sie – nah & fern – _und beendet [-] nachts

im rausch der sterne / spielplatzt nun er – hin & her – _und versandet [÷]

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
drusilla
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 36
Beiträge: 235
Wohnort: Schweiz
Ei 7


BeitragVerfasst am: 06.03.2016 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ist unter meinen Top 3!

Handwerk: Ziemlich freies Gedicht, oder? Hach, ich schweig lieber dazu, bevor ich mich zum Idioten mache

Thema: Habe lange darüber nachgedacht, ob das "nachts" da hinter dem [-] nur für den Wettbewerb eingefügt wurde, um zum Thema zu passen. Aber habe mich dann entschieden, dass es bleiben muss. Die Sterne scheinen auch nur nachts und es ist -  vielleicht - auch die Nachtseite einer Beziehung?

Gedankenbilder: Ich sehe eine Beziehung, die scheitert. "Splitter" haben sich in die Harmonie eingeschlichen, sie misstraut ihm und beendet die Beziehung. Ihn sehe ich nachts auf einem Spielplatz unruhig hin und her gehen - weil sie nicht zur Verabredung kommt. Schön melancholisch und tolle Wortschöpfungen (spielplatzt), mir gefällt's

Lg, drusilla
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5412
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 07.03.2016 06:17    Titel: Antworten mit Zitat

auch hier ein klasse!!!
Dein Gedicht ist gewaltig, energiegeladen, es spricht für sich. Merke, mit meiner Sprache werde ich ihm nicht her, nicht gerecht. Sorry!!!

LG gold

Trotzdem ein Versuch: In zwei Zeilen so ein Ehedrama darzustellen, ist hohe Kunst.

Dein Gedicht rangiert wegen der Thematik an dritter Stelle.Von der Machart her hätte es einen besseren Platz verdient. Aber ich brauchte das Gedicht "...liehene Schatten/solang" wegen seiner Leichtigkeit, dazwischen, (was ja auch durchaus diesen hohen Rang verdient hat) zwischen "Krieg" und Ehedrama, quasi zum Durchschnaufen.


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eulenbaum
Autor


Beiträge: 848



BeitragVerfasst am: 07.03.2016 08:46    Titel: Re: tour de force Antworten mit Zitat

Postkartenprosa hat Folgendes geschrieben:
tour de force

im klang der splitter / misstraut stets sie – nah & fern – _und beendet [-] nachts

im rausch der sterne / spielplatzt nun er – hin & her – _und versandet [÷]


Das Gedicht ist dicht, die Worte sprengen den eigenen Rahmen.

Ich versuche trotzdem eine Wegspur zu finden, wohl wissend, daß das Gedicht mehr sagt.

Er versandet, auf seinem eigenen Spielplatz, den er entstehen läßt durch sein eigenes im Sand verlaufenes Tun, nachts (->der Rausch der Sterne, der aber auch noch für anderes steht).

hin & her. Er hat nur einen eingeschränkten Kreis, das korrespondiert mit dem nac & fern oben, das geht in die Weite (der Text ist mein Favorit, ich denke, er wird es bis zum Schluß bleiben, weil er dermaßen dicht! ist, voller Bezüge innerhalb des Textes und nach "außerhalb", Rausch der Sterne ist mit so vielen Bezügen beschichtet, es ist schwer, den Text "fertigzusagen").

Bei "ihr" in der ersten Zeile ist etwas zersplittert bzw. es zersplittert noch, und "währenddessen mißtraut sie hin nach nah und fern.

Und sie "beendet" "nachts" (etwas, was mit "ihm" zu tun hat wohl, weil in den "Er" und "Sie"-Zeilen jeweils auf unterschiedlichen Ebenen Dinge korrespondieren).
So kann wieder tag werden.

Während er dann eben auf seinem Spielplatz umherläuft, Sterne im Kopf, große, weite Sterne, eingeschränkter Bewegungsradius, im Sand, auf dem Sand hin und her.

Ich breche hier ab, ein Text zum immer wieder mal "in den Mund nehmen", ins Gehirn nehmen.

Weil die Assoziationen so zahlreich sind, daß sich immer wieder neue Nuancen ergeben.

Schön!

Gruß,
Eulenbaum

Ein anderer Text, der auch 12 Punkte möchte, ist doch noch dazu gekommen. Beide Texte sind auf ihre Weise gut, egal, wie ich sie drehe, ich kann mich nicht entscheiden (eigentlich), weil beide, verschieden - und trotzdem "gleich - gut" sind, wenn ich sie mit Punkten bewerten soll.

Schöner Text!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HerbertH
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 553
Wohnort: terra sol III


BeitragVerfasst am: 07.03.2016 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

neutraler kommentar, um werten zu können

_________________
schiefwinklig ist eine kunst
© herberth - all rights reserved
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crim
Geschlecht:männlichsex, crim & rock'n'roll


Beiträge: 1330
Wohnort: Wiesbaden/München
Die lange Johanne in Gold Lezepo 2015
Pokapro und Lezepo 2014 Pokapro VII & Lezepo V



BeitragVerfasst am: 08.03.2016 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Zeile 2 ist stärker als Zeile 1, würde ich meinen, weil sie ein sehr ansprechendes Bild generiert, surreal, das Versanden auf einem Spielplatz im Sandkasten, und zudem mit einer schönen Wortneuschöpfung aufwartet: spielplatzt! Da steckt noch mehr drin, als nur das Bild des Spielplatzes, ein Platzen und Spielen, und spielerisch finde ich auch den Text ganz allgemein, obwohl Zeile 1 schwerer ist. Splitter, Misstrauen, nah und fern, beendet. Das ist schwer und schwerer zu fassen. Zeile 2 steht im Kontrast dazu: Der Rausch der Sterne, spielplatzt, hin und her, was für eine Bewegung hier herrscht, auch mit dem schönen kleinen Binnenreim unterstützt. Aber was sollen die Zeichen? Das minus und das durch in den Klammern? Ja, hmm, die Zäsursetzungen, überhaupt das umfangreiche Zeichenmaterial mit Strichen und Unterstrichen und allem ... erschließt sich mir nicht. Wie so einiges an diesem Text sich mir nicht erschließt, was mich aber nicht davon abhält, eingenommen von der zweiten Zeile und dem bewegten Bild darin, fünf Punkte zu geben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tronde
Hobbyautor


Beiträge: 405

Das goldene Aufbruchstück Das silberne Niemandsland


BeitragVerfasst am: 08.03.2016 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Da kriege ich keinen Zugang zu.
Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5664
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 09.03.2016 23:49    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Punkte hier von mir, weil mir Verständnis fehlte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Oktoberkatze
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 53
Beiträge: 324

Ei 1 Ei 9


BeitragVerfasst am: 11.03.2016 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, deinen Text habe ich nicht verstanden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hypnobader
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 58
Beiträge: 427
Wohnort: Voralpen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 12.03.2016 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

Da steckt sicher ne Idee dahinter. Irgendein Beziehungsstress. Erschließt sich mir aber nicht.

_________________
Es gilt das gebrochene Wort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Abari
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 37
Beiträge: 717
Wohnort: ich-jetzt-hier


BeitragVerfasst am: 12.03.2016 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz habe ich Deinen sprachspielerischen Text noch nicht verstanden, aber das tut ihm keinen Abbruch. Der Parallelismus, auf den Du ihn aufbaust, hat was für sich. Auch sprachlich bemerkenswert. Gern gelesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lorraine
Geschlecht:weiblichAutor


Beiträge: 696
Wohnort: France
Das goldene Stundenglas Ei 10
Pokapro 2016


BeitragVerfasst am: 13.03.2016 06:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Kraftakt, Meisterleistung, Glanzstück gar: Hab versucht, den Titel in Bezug zu diesem Zweizeiler zu setzen, vielleicht geht es dir ja um zwei verschiedene Herangehensweisen an ein nächtliches Spiel mit Worten. Oder einfacher, mir direkter übersetzt:
Sie, in Anbetracht eines Scherbenhaufens, entzieht sich (zieht ab [-]), überwindet ihr Misstrauen nicht, beendet demnach etwas, wohingegen
er unentschlossen romantisierend (im Rausch der Sterne) Möglichkeiten durchspielt, zerrissen wird [÷],  sich verliert (?)

Sonne, Mond und Sterne? Also: Glanz und Spiel der Kräfte?

Kraftakt trifft es am ehesten, jedenfalls was meinen Versuch betrifft, eine Lesart zu finden. Bleibe unberührt, vielleicht liegt es ein wenig am ungeliebten "&" und daran, dass ich nicht wüsste, wie ich das (laut) lesen könnte? "spielplatzt nun er" - das gefällt mir, aber "misstraut stets sie", das klingt zungenbrecherisch. Auch ist mir nicht klar, wozu du die Inversion brauchst, wem oder was sie misstraut, ich jedenfalls traue diesen Zeilen nicht so recht. smile
Grüsse,
Lorraine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Literättin
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 53
Beiträge: 1755
Wohnort: im Diesseits
Das silberne Stundenglas Der goldene Roboter
Lezepo 2015 Lezepo 2016


BeitragVerfasst am: 14.03.2016 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde das Versprechen aus dem Titel nicht im Gedicht wieder, was schade ist, weil er mich wirklich neugierig gemacht hat. Neugierig darauf, wie diese Tour in zwei Zeilen Platz finden kann. Sie findet ihn nicht. Stattdessen stolpere ich über zu viele Symbole und Zeichen, die mir im Textzusammenhang keinen Sinn zu ergeben scheinen. Unterm Strich dieser Rechnung bleiben mir Sonne, die tags misstraut und Mond, der nachts spielplatzt. Und Sterne die rauschen. Es sei denn, ich habe gerade ein lyrisches Brett vorm Kopf und sowieso alles falsch verstanden. Das nehmen mir vielleicht die anderen Kommentare?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mardii
Stiefmütterle

Alter: 59
Beiträge: 1819



BeitragVerfasst am: 14.03.2016 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lezepo,

ein Gewaltakt, wie der Titel sagt. Doch werde ich mir darüber nicht schlüssig, wem wer Gewalt antut, ob gegenseitig oder einseitig. Von Misstrauen und Beenden ist die Rede, aber nicht worüber und was. Vielleicht beaufsichtigt sie ihn, während er im Sand spielplatzt. Schöne Wortschöpfung. Es war wohl nicht beabsichtigt, dass er im Sand versinkt. Oder ist mit versanden etwas anderes gemeint? Möglicherweise ist nur die Kleidung mit Sand - versandet.

LG Mardii


_________________
`bin ein herzen´s gutes stück blech was halt gerne ein edelmetall wäre´
Ridickully
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zinna
Geschlecht:weiblichschweißt zusammen, was


Beiträge: 1627
Wohnort: zwischen Hügeln und Aue...
Das Silberne Pfand Lezepo 2015
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 15.03.2016 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

.
Hallo Inko,

Fragezeichen (meinerseits)
Es geht um Internetkontakt(e)?

Gruß
Zinna


_________________
Wenn alle Stricke reißen, bleibt der Galgen eben leer...
(c) Zinna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Constantine
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2605

Goldener Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 02.04.2016 20:07    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ihr Lieben,

ich danke jedem kommentierenden Leser, der versucht hat, aus diesem zweizeiligen Mysterium schlau zu werden.

Interessant finde ich die breite Lücke zwischen den Kommentatoren: Vier Kommentatoren haben bepunktet, davon sahen drei diesen Zweizeiler in ihrer Top Drei, einer in seiner Top Sechs, für die restlichen zehn Kommentatoren ein null Punkte Kandidat: you love it or you hate it.

Der Titel "tour de force":
Mir erschien er passend, um die Situation der beiiden einzufangen. Dabei lag es mir fern, auf physische Gewalt, ob einseitig oder von beiden Seiten, anzuspielen, auch wenn die Formulierung "Tour de Force" dies andeuten mag. Im Zweizeiler selbst findet sich mMn keine physische Gewalt wider, wodurch ich hoffte, dass der Titel überdacht werden könnte, worauf er eigentlich anspielt.

Ein weiterer Punkt, die Zeichensetzung:
Leider sorgte die Zeichensetzung, vor allem der Unterstrich und die beiden Klammern, für Verwirrung, anstelle, wie ich erhofft hatte, als Lese- und Verständnishilfe. Der Unterstrich, um aufgrund der Situations-Verdichtung in beiden Zeilen das Tempo herauszunehmen und in LI und LDu eine längere Entwicklung anzudeuten. Die Klammern, in der ersten Zeile ein Trennstrich (auch als Minus lesbar), in der zweiten ein Geteilt-Zeichen, um dieses Auseinanderdriften der beiden symbolisch zu untermauern.

Dass mein Zweizeiler größtenteils missverständlich für die Leser war, mehr Fragezeichen als Bilder und Gefühl generierte, tut mir leid. Die Tücke der Lyrik, wie weit und offen darf ein Gedicht sein, dies gilt es jedesmal aufs Neue herauszufinden.

Begeistert bin ich, dass ich vier Leser - Drusilla, Gold, Eulenbaum und Crim - erreichen konnte, jeden auf seine spezielle Art, und die beiden Zeilen zu euch gesprochen haben. Ihr vier bildet ein exklusives Quartett und euer Lob ist großartig. Ich danke euch.

Es war ein spannendes Experiment für mich. Die Konzeption war eine Herausforderung, fast schon eine eigene Tour de Force beim Verfassen des Zweizeilers. Toll. Eine schöne, neue Erfahrung in beiden Wettbewerbssträngen teilzunehmen.

Danke an alle Teilnehmer:
Schön, dass viele die Gelegenheit genutzt haben, in beiden Wettbewerben teilzunehmen, sich selbst herauszufordern und mit andern zu messen. Mir hat leider die Zeit gefehlt, die Beiträge in der Lyrik zu bewerten. Ich hatte alle gelesen und mir Kurznotizen aufgeschrieben, aber eine intensivere Beschäftigung und das Erstellen der persönlichen Top Ten, dafür reichte es leider nicht mehr. Sorry dafür!

Ein erneutes Dankeschön an die Organisatoren:
Das Thema war sehr fein, der Wettbewerb hat Spaß gemacht, vieles war sehr herausfordernd.

LG,
Constantine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gold
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger

Alter: 65
Beiträge: 5412
Wohnort: ebenda
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 02.04.2016 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Constantine hat Folgendes geschrieben:
Begeistert bin ich, dass ich vier Leser - Drusilla, Gold, Eulenbaum und Crim - erreichen konnte, jeden auf seine spezielle Art, und die beiden Zeilen zu euch gesprochen haben. Ihr vier bildet ein exklusives Quartett und euer Lob ist großartig. Ich danke euch.



Das hast Du sehr schön ausgedrückt, Constantine. Dafür sei Dir Dank.

Liebe Grüße
gold


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Lesezeichenpoesie 02/2016 Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Big Noize at the Family Party live on... duluoz Trash 1 12.12.2009 16:02 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuch

von MosesBob

von Akiragirl

von Gefühlsgier

von nebenfluss

von EdgarAllanPoe

von Oktoberkatze

von Bananenfischin

von Boro

von EdgarAllanPoe

von ConfusedSönke

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!